Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 324

Thema: RT Deutsch und Moskau

  1. #16
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.643

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Vieles ist richtig was du sagst, ABER mittlerweile ist es nun Mal so das eigene Meinungen nicht mehr als solche kennzeichnet werden und diese dann als allgemeingültige Fakten so stehen gelassen werden.....und das zieht sich durch alle Bereiche des heutigen(täglichen) Lebens
    Und da schlage ich mal die Brücke zu meiner vorherigen Aussage, dass viele Fakten und Meinungen nicht mehr unterscheidenkönnen.

    @Björn - bzgl. "Wahrheit" in der Bildung muss denke ich noch weiter differenziert werden. Nehmen wir bspw. ein beliebiges historisches-, gesellschaftliches- oder politisches Thema. Dazu können wir eine unterschiedliche Meinung haben und das kontrovers diskutieren und jeder zu seiner "Wahrheit" kommen. Du hast ggfs. eine andere Meinung zum Mietpreisdeckel oder der Vermögenssteuer als ich und da kann man Vor- und Nachteile diskutieren und muss auch nicht einer Meinung sein. Wenn wir aber diskutieren, ob die Erde nun rund oder flach ist oder um die Sonne kreist oder nicht, ist das wieder was anderes. Da stehen unterschiedliche "Wahrheiten" nicht mehr gleichberechtigt nebeneinander und können ausdiskutiert werden. Da gibt es keine Vor- und Nachteile, einer erzält halt schlicht Unsinn oder Lügen. Auf persönlicher Ebene, ich bleibe mal beim BJJ Beispiel, ist das ebenfalls so. Wenn ich sage Deine Monster Cank fände ich nicht so effektiv, weil blabla(ist nicht so, nur als Beispiel), kann man sich darüber eine Meinung bilden. Wenn ich dagegen sagen würde der Björn frisst im Training kleine Kinder, ist das eine Lüge und Du könntest zu Recht gegen mich vorgehen und sowas durch bspw. eine Unterlassungsklage unterbinden. Auf übergeordneter Ebene ist das imho nix anderes. Diesbzl. bin ich ganz unabhängig vom RT Beispiel der Ansicht, dass der Staat nicht alles gleichberechtigt zulassen sollte, auch wenn Zensur immer mit höchster Bedacht angewandt werden sollte.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.926

    Standard

    An das mit der Erde hab ich auch gedacht.....

    Aber ich hab mir gedacht: Ich persönlich bin davon überzeugt das die Erde eine Kugel ist. Warum? Weil ich es so gelernt habe, weil Menschen es so erzählt haben, weil ich Bilder gesehen habe, die die Erde und andere Planeten als Kugeln zeigen.

    Aber hab ich wirklich selber den Beweis das die Erde rund ist? Ich würde sagen nein. Ich hab keine Ahnung von der Materie und kann mich dabei nur darauf verlassen was andere sagen und was für mich richtig scheint. Wenn ich jetzt hier sage die Erde ist rund, werde ich volle Zustimmung und Unterstützung erfahren, weil alle der gleichen Meinung sind. Hätte ich das vor 500 Jahren gesagt, hätten sie mich wahrscheinlich verbrannt. :-)

    Bin ich mir sicher das die Erde eine Kugel ist, ziemlich. Würde ich mein Leben darauf verwetten? Nein, weil ich nicht selber nachgeschaut habe und für mich deshalb immer ein gewisses Restrisiko bleibt. Um wirklich sicher zu sein, müsste ich mit einem Space Shuttle in den Weltraum fliegen und selber von oben auf die Erde schauen.:-)

    Das Problem ist das unsere Welt voll von Meinungen und Ideen ist und vieles davon klingt für uns plausibel oder bekloppt, je nachdem, aber das Problem ist, die wenigsten Dinge können wir direkt als Einzelperson nachprüfen. Wir sind mehr oder weniger abhänig von den Dingen die wir berichtet bekommen und da hängt es dann ab, wem wir Glauben schenken.

    Wir alle sind mehr oder weniger abhängig von denen die uns Informationen liefern und dann liegt es halt daran wie wir mit dem Wissen umgehen und ob wir uns die Mühe machen und es in unseren Möglichkeiten liegt, diese nachzuprüfen. Deshalb bin ich z.B. kein großer Freund von Verschwörungstheorien. Ich sag nicht das die alle komplett erfunden sind, aber ich mach darüber keinen Kopf, weil ich es sowieso nicht nachprüfen kann und es für mich somit verschwendete Energie ist mich damit zu beschäftigen.

    Und wenn es dann um die Zensur geht, ist eben die Frage, wer diese Zensur in Auftrag gibt und mit welcher Intention er das tut, aber das kann man ja auch wieder nur spekulieren.:-)

  3. #18
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.322
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen

    Aber ich hab mir gedacht: Ich persönlich bin davon überzeugt das die Erde eine Kugel ist. Warum? Weil ich es so gelernt habe, weil Menschen es so erzählt haben, weil ich Bilder gesehen habe, die die Erde und andere Planeten als Kugeln zeigen.

    Aber hab ich wirklich selber den Beweis das die Erde rund ist? Ich würde sagen nein. Ich hab keine Ahnung von der Materie und kann mich dabei nur darauf verlassen was andere sagen und was für mich richtig scheint. Wenn ich jetzt hier sage die Erde ist rund, werde ich volle Zustimmung und Unterstützung erfahren, weil alle der gleichen Meinung sind. Hätte ich das vor 500 Jahren gesagt, hätten sie mich wahrscheinlich verbrannt. :-)
    Man weiß heute, dass die Leute damals schon wussten, dass die Erde keine Scheibe ist.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    18.03.2021
    Beiträge
    256

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Man weiß heute, dass die Leute damals schon wussten, dass die Erde keine Scheibe ist.
    Man wußte seit der griechischen Antike, wie man den Erdumfang berechnet. Den Fakt an sich kannte man sicherlich schon Jahrhunderte vorher. Vor 500 Jahren war 1521. Da hatte Europa bereits Kolonien in Amerika, die man westindisch nannte, weil man eigentlich den westlichen Seeweg nach Indien gesucht hatte, da die Ostroute monopolisiert war. Die Päpste der Renaissance hatten die weltbeste Sammlung an Globen und Himmelsmechaniken und bezahlten Unsummen für die besten Uhrmacher Europas, um möglichst exakt laufende Modelle der heliozentrischen Himmelsmechanik anfertigen zu lassen. Kopernikus wurde verbrannt, weil er direkt die Kirche angriff, nicht weil er halbwegs berechnen konnte, was eh schon alle wußten.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.643

    Standard

    Man müsste noch nicht mal die Erde umsegeln, sondern kann die Erdrotation auch durch Fallexperimente oder Profiphotographie nachweisen. Und dann gibt's halt Leute, dies schauen aus dem Fenster und sagen "die Erde ist flach, ganz klar". Das sind halt keine gleichberechtigten und ausdiskutierbaren Meinung, meiner Meinung nach

  6. #21
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    1.883

    Standard

    Bei der Erdform ist es klar, aber wenn eine neue Entdeckung erklärt werden mus, kann es zu Beginn schon verschiedene Hypthesen geben. Von denen fallen dann antürlich immer mehr weg, je weiter der Forschungsstand ist. Aber am Anfang kann es da schon Streit geben.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    1.055

    Standard

    Die EU spricht seit Jahren Sanktionen aus und die Autokratien spucken dann auch etwas in unsere Suppe. Das sind Medienexperten.
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  8. #23
    Registrierungsdatum
    12.09.2010
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Theoretisch schon- praktisch eher nicht....
    Und ARD und ZDF mit einem TV Sender eines eher totalitären Staates zu vergleichen, der dafür bekannt ist, hinterrücks seine Finger bei vielen Sachen im Spiel zu haben(und ganz bewusst Falschinformationen zu streuen um zu destabilisieren), ist nun ja......
    Vor allem sind ARD und ZDF keine Auslandssender, für unsere Propaganda ist die Deutsche Welle zuständig.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    12.09.2010
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Geil, dass sie Deutschland drohen, an Google und YT kommen sie nicht ran...
    Das ist falsch.
    https://www.bbc.com/news/technology-58737433

  10. #25
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.570

    Standard

    Zitat Zitat von San Valentino Beitrag anzeigen
    Vor allem sind ARD und ZDF keine Auslandssender, für unsere Propaganda ist die Deutsche Welle zuständig.
    Es ging nicht um "wer für unsere Propaganda zuständig ist" und ich hab auch nicht den "Äpfel und Birnen" Vergleich, wer jetzt für was gesperrt werden müsste, eingebracht

  11. #26
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.677

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    "Russland droht Youtube mit Blockade"

    Zeigt doch recht schön, wer hinter RT Deutsch steht.
    Meinungen zum Verbot?
    Ich persönlich finde die Tendenz zu solchen Verboten auf der einen Seite der bedenklich, uf der andere Seite ist es nicht weniger bedenklich wenn Falschinformationen und Lügen massenhaft verbreitet werden und auf ein teilweise doch sehr naives Publikum treffen.
    Ja was sagt man dazu?

    Einerseits ist sehr bedenklich, wenn andere Meinungen unterdrückt werden.
    Andererseits kann man RT fast schon als Feindespropaganda sehen.

    Ich denke der Harmonie in Deutschland tut es keinen Abbruch negative Beeinflussung aus dem Ausland zu reduzieren.
    Wobei RTV nur eine von wenigen Institutionen ist die hier Massiv Einfluss auf die Bevölkerung nehmen.

    Und der Vorteil war, man wusste was die Intention ist und was gesagt wurde.
    Gefährlicher wird es doch, wenn man den Feind nicht kennt oder erkennen will.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.254

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    Andererseits kann man RT fast schon als Feindespropaganda sehen.
    Ehrlich gesagt fällt mir dazu nichts mehr ein.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Ansbach
    Alter
    48
    Beiträge
    1.496

    Standard

    ÖR versus RT ist aber nicht vergleichbar mit Erde rund oder flach. Letzteres ist ein relativ simples, entscheidbares (und entschiedenes) Einzelproblem.
    Bei ÖR/RT geht es ja eher um Qualität, Zusammensetzung, Background etc. des ganzen Senders und genau genommen jedes einzelnen Beitrags. Und da wird die Bewertung schon notgedrungen nicht immer so einfach und eindeutig ausfallen (weil viel zu großer Zeitaufwand und erhebliche Probleme bei den Bewertungsmaßstäben und Verfahren).
    Das Leben ist groß.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    08.03.2017
    Beiträge
    601

    Standard

    Zitat Zitat von Affenherz Beitrag anzeigen
    Man wußte seit der griechischen Antike, wie man den Erdumfang berechnet. Den Fakt an sich kannte man sicherlich schon Jahrhunderte vorher. Vor 500 Jahren war 1521. Da hatte Europa bereits Kolonien in Amerika, die man westindisch nannte, weil man eigentlich den westlichen Seeweg nach Indien gesucht hatte, da die Ostroute monopolisiert war. Die Päpste der Renaissance hatten die weltbeste Sammlung an Globen und Himmelsmechaniken und bezahlten Unsummen für die besten Uhrmacher Europas, um möglichst exakt laufende Modelle der heliozentrischen Himmelsmechanik anfertigen zu lassen. Kopernikus wurde verbrannt, weil er direkt die Kirche angriff, nicht weil er halbwegs berechnen konnte, was eh schon alle wußten.
    Kopernikus hatte nie Probleme mit der Kirche (Weil er zugab, dass er aufgrund mieser Teleskope keinen Beweis für die Heliozentrik erbringen konnte, aber es machte halt mathematisch Sinn). Galileo bekam Probleme weil er sich mit der Kirche anlegte, der wurde aber nicht verbrannt sondern bekam nur Hausarrest.

  15. #30
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    3.869

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    Einerseits ist sehr bedenklich, wenn andere Meinungen unterdrückt werden.
    ja, ist es.

    Es ist auch fraglich, ob man Plattformen mit so vielen Usern, die zB durchaus auf relevante Weise die Reichweite eines Politikers zulassen oder einschränken können, als "privat" gelten sollen, oder ob man da ein öffentliches Interesse sieht.

    Da es Gesetze gibt, die bestimmte Inhalte im Internet nicht zulassen (zB keine Drohungen), könnte ein Land durchaus auch Gesetze erlassen, die beschliessen, was gezeigt werden muss. ja, auch wenn's sachlich falsch wäre oder ist.



    Andererseits kann man RT fast schon als Feindespropaganda sehen.
    und ich habe seit 1989 gedacht, dass der Quatsch mit "Der Feind ist immer Russland" endlich mal ein Ende gehabt hätte... wie man sich täuschen kann.



    Ich denke der Harmonie in Deutschland tut es keinen Abbruch negative Beeinflussung aus dem Ausland zu reduzieren.
    Womöglich gibt es Dinge, die noch wichtiger sind als Harmonie. Zum Beispiel ein offener öffentlicher Diskurs über alle Themen.

    und vielleicht auch, dass man der Wahrheit und der Vernunft genug Durchsetzungskraft zutraut, sodass sie nicht von social media Plattformen gehütet werden müssen, aber nur gerade, was diese als korrekt definieren.



    Und der Vorteil war, man wusste was die Intention ist und was gesagt wurde.
    Gefährlicher wird es doch, wenn man den Feind nicht kennt oder erkennen will.
    stimmt.

    Bis dann alle wieder ganz überrascht tun über das, was da unter dem Teppich vor sich her gärt, wenn es gelegentlich ausbricht.

Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mafia in Moskau
    Von Hungrig im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 03-08-2013, 09:53
  2. Zugriff in Moskau
    Von Kannix im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 10-12-2010, 12:56
  3. Gedenken der Terroropfer in Moskau
    Von max.warp67 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29-03-2010, 15:20
  4. kickboxen in moskau?
    Von Baphomet im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10-12-2004, 08:17
  5. Moskau Trainingsreise 2004
    Von Andreas Weitzel im Forum Europäische Kampfkünste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29-04-2004, 11:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •