Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 120

Thema: Ziranmen u. Innere KK

  1. #31
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    2.020

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Dankeeeeeee ..^^
    Ist bestimmt noch Wind zum Feierabend. hin ..
    Na,vor 19:00 Uhr komme ich nicht raus und dann hat mich meine Frau "gebucht". Gestern (16:00) oder Morgen (12:00) Feierabend, dass hätte gepasst. Mal abwarten.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  2. #32
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Cam war schneller.
    Das fettgedruckte 'aber', einfach weglassen. Dann kann ich mit 'Ja' antworten.
    Was ist dann mit dem zweiten "aber"?
    Meinst du, dass intrinsische Muskulatur trainiert wird, und keine extrinsische?
    Geändert von MGuzzi (21-10-2021 um 15:57 Uhr)

  3. #33
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    2.020

    Standard

    Zitat Zitat von MGuzzi Beitrag anzeigen
    Was ist dann mit dem zweiten "aber"?
    Meinst du, dass intrinsische Muskulatur trainiert wird, und keine extrinsische?
    Das zweite 'aber' kann man weg oder stehen lassen. Verändert amS nicht den Sinn.
    Für mich ist Muskulatur einfach Muskulatur.
    Mit intrinsisch meine ich unter anderem Ansteuerung und Wahrnehmung. Innere Vorgänge, die u.a. zu äußerer Bewegung führen können.

    Ich glaube da kann man jetzt so nicht viel mit anfangen. Sorry dafür. Klingt wie aus 'nem Glückskeks aber besser kann ich's nicht.
    Leider. Aber hier gibt's einige Leute im Board. Die das vermutlich verständlicher hinkriegen. Vielleicht schreibt ja einer von denen auch was dazu.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  4. #34
    Registrierungsdatum
    05.10.2016
    Alter
    26
    Beiträge
    690

    Standard

    Ich glaube es soll langsam auf pyramidale vs extrapyramidale Bewegungssteuerung hinaus laufen. Allerdings schreiben hier so viele Leute, dass ich da für die anderen nicht drauf wetten würde.

    MGuzzi interessiert dich das Thema weitergehend? Dann sag einfach Bescheid.

    Mit "innerer" KK würde ich das aber nicht verknüpfen, "innere" KK ist halt ein Marketingclaim und das wars
    Noli turbare circulos meos

  5. #35
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Mit intrinsisch meine ich unter anderem Ansteuerung und Wahrnehmung.
    Zu intrinsischer Steuerung finde ich gar nichts.
    Intrinsische Wahrnehmung wird nach Wikipedia im Sinnesorgan selbst verursacht; etwa Glaskörpertrübungen (Floater, Mouches volantes), hervorgerufen durch Eiweißablagerungen im Glaskörper des Auges.

    Zitat Zitat von Tantal Beitrag anzeigen

    MGuzzi interessiert dich das Thema weitergehend?
    Mich interessiert erst mal der Begriff, weil ich den in diesem Zusammenhang noch nicht gehört habe.

  6. #36
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.409
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von MGuzzi Beitrag anzeigen
    Zu intrinsischer Steuerung finde ich gar nichts.
    Intrinsische Wahrnehmung wird nach Wikipedia im Sinnesorgan selbst verursacht; etwa Glaskörpertrübungen (Floater, Mouches volantes), hervorgerufen durch Eiweißablagerungen im Glaskörper des Auges.



    Mich interessiert erst mal der Begriff, weil ich den in diesem Zusammenhang noch nicht gehört habe.
    Olli beschreibt gern Dinge mit Worten. Ich würde da nicht nach festgelegter Definition oder wikieintrag suchen. Ich denke er meint einfach ,was das Wort ansich bedeutet, nämlich von innen heraus ,aus sich selbst heraus ....
    Da ich das mittlerweile kenne , gucke ich halt mehr auf den Inhalt als auf das Wort.

    Seine Beschreibung damals mit gelenkte Synästhesie , find ich immernoch schön .

    Womit wir übrigens wieder beim ursprünglichen Thema wären, da Ziranmen soviel wie Natur bzw der Natur folgend , als Bedeutung hat .
    Bei uns speziell dann noch eher ," den natürlichen Ordnungen " folgend , Was man rein physiologisch betrachtend , auch als intrinsich lesen könnte , um es mal ins Abendland zu transportieren.
    Geändert von Cam67 (21-10-2021 um 17:00 Uhr)
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  7. #37
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    2.020

    Standard

    Zitat Zitat von MGuzzi Beitrag anzeigen
    Zu intrinsischer Steuerung finde ich gar nichts.
    Intrinsische Wahrnehmung wird nach Wikipedia im Sinnesorgan selbst verursacht; etwa Glaskörpertrübungen (Floater, Mouches volantes), hervorgerufen durch Eiweißablagerungen im Glaskörper des Auges.
    Mich interessiert erst mal der Begriff, weil ich den in diesem Zusammenhang noch nicht gehört habe.
    Ja, die Sprache. Die versagt mir bei dem Themenkreis häufig den Dienst.
    Aber bei WP ist intrinsisch durchaus so beschrieben wie ich das meine.
    Intrinsisch (lateinisch intrinsecus „inwendig“ oder „hineinwärts“) bedeutet ursprünglich „innerlich“ oder „nach innen gewendet“, in einer späteren Umdeutung auch „von innen her kommend“
    Das andere wäre Wahrnehmung Deckt sich auch ziemlich mit meiner Verwendung.
    Zu Ansteuerung schweigt sich WP aus. Ich meine in erster Linie die Ansteuerung von Muskulatur.

    Ansonsten. Wie gesagt ich kann's nicht besser erklären. Schon gar nicht schriftlich.

    Tantal hat dir ja schon ein nettes Angebot gemacht. Der kann das mit Sicherheit besser als ich.


    Liebe Grüße
    DatOlli

    PS.: Danke Cam. Hatte sich überschnitten. Ich sollte dich als Übersetzer buchen
    Geändert von DatOlli (21-10-2021 um 17:07 Uhr) Grund: PS

  8. #38
    Registrierungsdatum
    16.12.2020
    Beiträge
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Tantal Beitrag anzeigen

    Mit "innerer" KK würde ich das aber nicht verknüpfen, "innere" KK ist halt ein Marketingclaim und das wars
    Schwachsinn

  9. #39
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Ich denke er meint einfach ,was das Wort ansich bedeutet, nämlich von innen heraus ,aus sich selbst heraus ....
    Was genau passiert "aus sich selbst heraus"? Wenn es eine intrinsische Eigenschaft ist, gibt es da nichts zu üben, dann passiert es einfach.
    Von innen heraus kann alles mögliche bedeuten, aber in der Bedeutung die Wikipedia hier erläutert, bezieht es sich eher auf Eigenschaften, die einem Gegenstand oder Prozess immanent sind, sozusagen zu ihm gehören. Gelenkt würde sich auf einen äußeren Einfluss beziehen, das wäre dann eher das Gegenteil, nämlich extrinsisch.

    Wenn man über Bewegungssteuerung spricht, dann passt der Begriff einfach nicht. Und wo ist "innen" und wo ist "außen", ich glaube man muss diese Unterscheidung mal über Bord werfen.

  10. #40
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.409
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von MGuzzi Beitrag anzeigen
    Was genau passiert "aus sich selbst heraus"? Wenn es eine intrinsische Eigenschaft ist, gibt es da nichts zu üben, dann passiert es einfach.
    Von innen heraus kann alles mögliche bedeuten, aber in der Bedeutung die Wikipedia hier erläutert, bezieht es sich eher auf Eigenschaften, die einem Gegenstand oder Prozess immanent sind, sozusagen zu ihm gehören. Gelenkt würde sich auf einen äußeren Einfluss beziehen, das wäre dann eher das Gegenteil, nämlich extrinsisch.

    Wenn man über Bewegungssteuerung spricht, dann passt der Begriff einfach nicht. Und wo ist "innen" und wo ist "außen", ich glaube man muss diese Unterscheidung mal über Bord werfen.
    Die Unterscheidung über Bord werfen , macht für mich keinen Sinn , da die Art des Übens sich , zumindest für mich ,definitiv unterscheidet und ebenso die Effekte daraus . Ich kenne nunmal beides , herkömmliches Üben , was den Bezug zur Kraft aber auch was den Bezug zum Bewegen hat und die Art Kraft und ein Bewegen zu generieren , wie es in dem Kontext mit "innen" gemeint ist.

    Wenn der Begriff ansich , egal welcher , stört , ja mein Gott , dann denk dir selbst einen aus. Kein Problem, . solange die Gesprächspartner wissen was gemeint , solange der Inhalt klar ist.
    Aber zu sagen , es gibt keine unterschiedlichen Inhalte , ist nach allem was ich erfahren durfte , nicht stimmig .

    Nuitzen alle das Gleiche System ? inklusive Muskulatur und Gelenke ? ja natürlich . aber nicht alle nutzten es in der gleichen Art und nicht alle kultivieren die Nutzung in der gleichen Art . so simpel.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  11. #41
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Wenn der Begriff ansich , egal welcher , stört , ja mein Gott , dann denk dir selbst einen aus. Kein Problem, . solange die Gesprächspartner wissen was gemeint , solange der Inhalt klar ist.
    Genau da liegt ja das Problem, wenn man nicht ausdrücken kann was inhaltlich gemeint ist, wie soll es dann klar werden?
    ich denke nicht dass alle das Gleiche meinen, wenn von "innerem Training" die Rede ist, es gibt da ja verschiedene Ansätze, von mentalem Training oder Psychotraining, "Meditation in der Bewegung" oder Dinge die dir jeder Boxtrainer verrät, "stell die vor, du ...xxx, oder "Kontentrier dich auf...xxx".
    Oder auch die Konzentration auf die Atmung, Vorstellung bestimmte Muskelgruppen zu aktivieren, kann als "inneres Training" interpretiert werden, denn das geschieht "innen" im Körper.

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Aber zu sagen , es gibt keine unterschiedlichen Inhalte , ist nach allem was ich erfahren durfte , nicht stimmig .
    Naja, dann sollte man eben für verschiedene Inhalte verschiedene Begriffe verwenden.
    Wenn einer von extrapyramidal und pyramidaler Motorik spricht, der nächste von Intrinsisch und extrinsisch, ein dritter sagt nur "Schwachsinn", dann kann es sein dass alle was unterschiedliches meinen, und es eben so gar nicht klar ist was inhaltlich genau gemeint ist.

  12. #42
    Registrierungsdatum
    05.10.2016
    Alter
    26
    Beiträge
    690

    Standard

    Das die meisten keine Ahnung haben, wovon sie bei diesen Themen reden ist sicherlich richtig.

    Ich kann dir erstmal die neurobiologischen Infos unserer Website anbieten: https://bagua-zhang.eu/?page_id=45
    Wie immer verbunden mit dsr Einladung, sich das bei Interesse mal bei uns kostenlos anzuschauen, vorher einfach ne PN schicken.
    Noli turbare circulos meos

  13. #43
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.409
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von MGuzzi Beitrag anzeigen
    Genau da liegt ja das Problem, wenn man nicht ausdrücken kann was inhaltlich gemeint ist, wie soll es dann klar werden?
    ich denke nicht dass alle das Gleiche meinen, wenn von "innerem Training" die Rede ist,

    .
    Ein riesiges Problem speziell bei dem Thema . Da bin ich ganz bei dir . Deshalb achte ich auch weniger auf einen Begriff wie z.b. "Innen" oder Intrinsch" , sonder auf die Art , wie jemand etwas beschreibt . Das kann aber nur funktionieren , wenn da gewisse physische Erfahrungen zur Reflexion vorhanden sind . Und es sind die Beschreibungen die oft zeigen , das ev. jemand von etwas ganz anderem spricht obwohl er das selbe Wort benutzt .

    Das bedeutet , es ist nicht so das man es nicht ausdrücken kann , nur gibt es halt keinen Ausdruck der bei allen die gleiche Vorstellung , bzw. Interpretation auslöst . Weil der Springende Punkt bei all diesen themen nunmal "die Art und Weise" ist und nicht die reine Funktion.

    altes Beispiel mit den hier im Westen üblichen Ausdrücken wie Beugen, Strecken , Rotieren .... Sie alle Beschreiben auch etwas , nämlich die Funktion bezüglich eines Gelenkes . Aber ... auch DAS sind Beschreibungen in einen Ausdrück verpackt .
    Was dabei fehlt .. ist die Qualität in der Beschreibung .... also die Art und Weise , WIE gebeugt wird , wie rotiert wird ... konstant, dynamisch , leicht , hart, rüttelnd , fliessend , nachgebend , aufbauend , wellenartig ....
    Das muss man DAZU sagen ...
    und dann fehlt immernoch der Hinweis aus welchem Gebiet her der Fokus für die Ausfürhung der Bewegung dazu kommt ...... Steuert eher der zeigefinger , oder ist der ellenbogen der fokus , ist die Schulter oder das Schlüsselbein dabei der Fokus , und und ..
    Das muss dazu gesagt werden
    und ebenso fehlt komplett , die Art und Weise WIE ich die Muskulatur dazu einsetze ..... da wären wir dann bei dem oft genug zu lesenden Thema Struktur (jetzt nur muskulär gesehen )
    auch das findest du nicht in den Funkltionsbeschreibungen der Physiologie ..

    All das ist aber in dem Paket enthalten , was wir dann (in Ermangelung von etwas Besserem ) mit "innen" versuchen zu beschreiben .

    Also geht es garnicht darum , das man es nicht ausdrücken kann . Das kann man ganz gut ABER , und das ist ein Riesiges ABER ... du weisst NIE ob der Andere wirklich von der SELBEN Qualität schreibt , wenn er etwas beschreibt. Das weisst du erst , wenn man physischenn Kontakt hatte . Dann können sogar beide das Gleiche meinen , aber führen es sehr unterschiedlich aus , weil körperverständnis , Körperwahrnehmung hier eine so große Rolle spielt... es ist eben weit mehr als nur Beugen und Strecken .

    Du hast deine eigenen Ideen zu "innerem"
    mentalem Training oder Psychotraining, "Meditation in der Bewegung" oder Dinge die dir jeder Boxtrainer verrät, "stell die vor, du ...xxx, oder "Kontentrier dich auf...xxx".
    Oder auch die Konzentration auf die Atmung, Vorstellung bestimmte Muskelgruppen zu aktivieren
    Das ist ok, nur solltest du in einer Diskussion den Kontext beachten. und der war nunmal ZRM und die Frage des TE zu den Videos .
    Jetzt zu sagen ..aber .. innen kann ja noch dies oder das bedeuten ist zwar korrekt, nur in dem Kontext nicht sinnvoll..

    Naja, dann sollte man eben für verschiedene Inhalte verschiedene Begriffe verwenden.
    Wenn einer von extrapyramidal und pyramidaler Motorik spricht, der nächste von Intrinsisch und extrinsisch, ein dritter sagt nur "Schwachsinn", dann kann es sein dass alle was unterschiedliches meinen, und es eben so gar nicht klar ist was inhaltlich genau gemeint is
    Bin ich ganz bei dir .
    Nur "Schwachsinn" war keine Erklärung zu dem WAS inneres ist oder wie es wahrgenommen wird , sondern bezog sich auf ein Statetment das es nur Marketing ist .
    Extrapyramidal einfach soo hingeklatscht ist für einfach ne Phrase , es zwar erklärt was in unserem Körper abäuft , aber es passiert bei allem was wir tun und das ständig . Erklärt also so hingeklatscht überhaupt nix.
    Intrinsich hatten wir schon , ist in erster Linie ein Versuch etwas zu verdeutlichen ...in Ermangelung etwas Besserem !
    und da kommen wir zu deinem Vorschlag ^^

    Naja, dann sollte man eben für verschiedene Inhalte verschiedene Begriffe verwenden.
    genau deshalb ist doch der Versuch von Olli entstanden xd
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  14. #44
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.409
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Tantal Beitrag anzeigen
    Das die meisten keine Ahnung haben, wovon sie bei diesen Themen reden ist sicherlich richtig.

    Ich kann dir erstmal die neurobiologischen Infos unserer Website anbieten: https://bagua-zhang.eu/?page_id=45
    Wie immer verbunden mit dsr Einladung, sich das bei Interesse mal bei uns kostenlos anzuschauen, vorher einfach ne PN schicken.
    Wo nimmst du eigentlich dein Selbstbewusstsein her ? Du stehst gaanz am Anfang deiner Entwicklung und bist noch Lichtjahre weg von deinen gern zitierten 1%
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  15. #45
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Das ist ok, nur solltest du in einer Diskussion den Kontext beachten. und der war nunmal ZRM und die Frage des TE zu den Videos .
    Jetzt zu sagen ..aber .. innen kann ja noch dies oder das bedeuten ist zwar korrekt, nur in dem Kontext nicht sinnvoll..
    Ein Video in dem jeder was anderes sieht, man sich erst mal fragen muss, ob es überhaupt ZRM ist, und ob es nun was "inneres" ist was man dort sieht?
    Das ist doch alles genauso schwammig wie der Begriff selbst.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ziranmen Series
    Von Nassem im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07-10-2021, 23:28
  2. Ziranmen Artikel aus dem TQJ
    Von Nassem im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17-09-2021, 13:38
  3. ziranmen gun shu
    Von shin101 im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14-09-2010, 20:42
  4. Ziranmen Combat Techniques
    Von yiquanberlin im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03-09-2010, 23:02
  5. Ziranmen Conditioning
    Von yiquanberlin im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08-08-2010, 22:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •