Seite 23 von 24 ErsteErste ... 1321222324 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 331 bis 345 von 352

Thema: Messer-Attacke im ICE

  1. #331
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.677

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Klassische BILD Journalie. Die führen natürlich aus, dass der einen Israeli getötet und vier weitere verletzt hat. Unterschlägt die BLÖD mal eben, man könnte sich ja sonst nicht so schön empören.
    Was hat das mit dem Thema hier zu tun?
    Ich kann deinem Geschreibsel nicht ganz folgen.
    Aber da es im Verlauf des Threads mehrfach dazu kam Fakten zu eigenen Gunsten zu wenden. Dachte ich es passt ganz gut mal den Vater dieser Handelsweise zu präsentieren.

  2. #332
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.927

    Standard

    Hab dich falsch verstanden. So machts Sinn.

  3. #333
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.885

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Zahlen zu messerangriffen in der brd 2020 (aktuell):

    https://www.tag24.de/justiz/polizei/...chland-2215910
    vorsicht: in der statistik sind "Delikte mit einem Messer als Tatmittel" erfasst, nicht "angriffe" im sinne von gezielt "zustechen" o.ä.. wie viele angriffe mit dem messer als waffe ausgeführt wurden, steht da nicht.
    ich vermisse das immer in den statistiken, dass nicht aufgedröselt wird, wie oft das messer nur "dabei" war, wie oft es zur "bedrohung" genutzt wurde, wie oft es (rechtlich nicht abgedeckt) zur verteidigung genutzt wurde , wie oft angriffe mit verletzungsabsicht stattfanden, wie oft versuchte tötungen, wie oft gefährliche körperverletzungen, schwere körperverletzungen, totschläge, morde ...
    und vor allem: wie sah es vorher aus, wenn man die sich stetig erhöhende anzeigebereitschaft und das bevölkerungswachstum/die jeweilige bevölkerungszahl in relation zu den absoluten jährlichen "tatzahlen" mit berechnet.
    gilt ein verstoß gegen das waffengesetz übrigens nicht auch als "tat" (es ist ja ein illegaler akt, eine straftat, wenn es das bußgeldlevel überschreitet? und natürlich ist es dann auch eine tat mit einem messer. erhöhen also schon alleine die strengeren gesetze die zahlen in der statistik?

    nicht, dass ich behaupten würde, früher war es doch REAL schlimmer und heute hat man schlicht mehr "stoff" für die statistik... aber was die REALEN zahlen angeht (dafür nötig: % der angezeigten im verhältnis zu nicht angezeigten straftaten + eine genaue audröselung der konkreten straftaten), hat mir bisher keine Statistik so wirklich weitergeholfen. das gilt genauso für andere statistiken im zusammenhang mit "gewalt-straftaten".

    EDIT:
    ok, letzter satz des textes: "Das bloße Mitführen eines Messers reicht hingegen für eine Erfassung als Messerangriff nicht aus."
    heißt das, dass "bloßes mitführen" ein waffenrechtlich erlaubtes mitführen ist oder ist auch ein strafrechtlich relevantes mitführen "bloßes mitführen"? und was ist mit verbotenem "mitführen" während einer gewalttat, ohne, dass das messer zum einsatz kam? wird nicht erklärt
    Geändert von amasbaal (22-11-2021 um 22:40 Uhr)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  4. #334
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.198

    Standard

    @ amasbaal: Ich zitiere mal den ganzen Absatz aus dem Link:
    "Messerangriffe sind wie folgt definiert: "Messerangriffe im Sinne der Erfassung von Straftaten in der PKS sind solche Tathandlungen, bei denen der Angriff mit einem Messer unmittelbar gegen eine Person angedroht oder ausgeführt wird. Das bloße Mitführen eines Messers reicht hingegen für eine Erfassung als Messerangriff nicht aus."

    Kann man das anders verstehen, als "das Messer muss mindestens gezogen und dem Opfer gezeigt worden sein"?
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  5. #335
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    246

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen

    wollte wissen, welches Gesetz gemeint ist und warum die Diebe in diesem Gesetz sind.
    In den russischen Gefangenenlagern hatte die professionellen "Diebe" große Privilegien, gegenüber den politischen Häftlingen. Per Dekret, also per Gesetz, wurden sie im Kampf gegen diese "Feinde der Nation" eingesetzt.
    Dies war zunächst ein stilles Übereinkommen zwischen Kriminellen und Lagerleitungen, später wurde es eben legal.
    Daher begannen die Anführer sich selbst als „wory w zakone“ („Diebe im Gesetz“) zu bezeichnen.

  6. #336
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von MGuzzi Beitrag anzeigen
    ...
    Daher begannen die Anführer sich selbst als „wory w zakone“ („Diebe im Gesetz“) zu bezeichnen.


  7. #337
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.885

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    @ amasbaal: Ich zitiere mal den ganzen Absatz aus dem Link:
    "Messerangriffe sind wie folgt definiert: "Messerangriffe im Sinne der Erfassung von Straftaten in der PKS sind solche Tathandlungen, bei denen der Angriff mit einem Messer unmittelbar gegen eine Person angedroht oder ausgeführt wird. Das bloße Mitführen eines Messers reicht hingegen für eine Erfassung als Messerangriff nicht aus."

    Kann man das anders verstehen, als "das Messer muss mindestens gezogen und dem Opfer gezeigt worden sein"?
    ich meine (!), vor einiger zeit gelesen zu haben, dass jede straftat, bei der ein messer dabei ist, in den topf "messerkriminalität" (oder so) gesteckt wird...
    kann falsch sein.
    hat mich bei dem link mit der aussage zu "bloßes" (!!!!) mitführen dann irritiert.

    meine sonstige kritik an der genauigkeit von aussagen in diesen statistiken (bzw. der unvollständigen bzw. beschränkten daten, die in die statistiken eingehen), ändert das aber gar nichts.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  8. #338
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

  9. #339
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.677

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Das ist ein Berliner… Dort wächst man jetzt auch nicht unbedingt behüteter auf als im Kriegsgebiet. Ich tippe mal bei der Tat hatten psychische Defizite eine erhebliche Rolle gespielt.

  10. #340
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    ... Ich tippe mal bei der Tat hatten psychische Defizite eine erhebliche Rolle gespielt.

    Dann sollte er zum arzt.

    Gebissen hat er auch noch.

  11. #341
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.677

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Dann sollte er zum arzt.

    Gebissen hat er auch noch.
    Beißen tun für gewöhnlich doch nur Wilde Tiere?

  12. #342
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von hallosaurus Beitrag anzeigen
    Beißen tun für gewöhnlich doch nur Wilde Tiere?

    Kommt auch bei menschen vor (auch in zusammenhang mit messerangriffen):


    https://www.bz-berlin.de/berlin/span...sser-festnahme

    https://www.tag24.de/justiz/gerichts...innern-2212756

    https://www.t-online.de/sport/fussba...erurteilt.html

    https://m.bild.de/regional/dresden/d...ildMobile.html

    https://m.bild.de/regional/muenchen/...ildMobile.html


    Hier hat ein, allerdings zahmes, Tier einen Täter gebissen (m.E. praktisch Nothilfe):

    https://www.berliner-zeitung.de/news...erin-li.144749



    Wir sollten aber bei den messerangriffen in zügen bleiben, um nicht ot zu geraten.

  13. #343
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.677

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen

    Wir sollten aber bei den messerangriffen in zügen bleiben, um nicht ot zu geraten.
    Soll Ott nicht zeitnah in Deutschland legalisiert werden?

  14. #344
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    1.922

    Standard

    vor 20 jahren erzählte mir ein patient, bevor er in den OP ging, dass sein ohrläppchen auch abgebissen worden sei. von seinem gegner, nicht vom auch am geschehen beteiligten kampfhund.

  15. #345
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    ... von seinem gegner, nicht vom auch am geschehen beteiligten kampfhund.

    Der kampfhund hätte wahrscheinlich mehr abgebissen.

Seite 23 von 24 ErsteErste ... 1321222324 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. baseballschläger-attacke endet anders als gedacht
    Von Mr.Fister im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05-06-2014, 14:33
  2. Attacke auf Discobesucher
    Von Kater_Karlo im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03-08-2010, 16:00
  3. Attacke auf der Tanzefläche,was soll ich tun ?
    Von Interested_One im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05-04-2007, 14:24
  4. Messer-attacke!
    Von SystemaLord im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20-07-2006, 23:39

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •