Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 110

Thema: Etikette im Karate und An- und Abgrüßen

  1. #31
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Wieso lehrt Karate keinen Respekt? Verbeugt ihr euch nicht vor und nach Partnerübungen, oder ist das nur eine hohle Phrase? Ich finde jede Sportart die ich im Team oder mit Partnern mache, sollte Respekt voreinander im Sinne von Fairness und Sportsgeist vermitteln. Das ist für mich auch eine Frage der Sicherheit im Training und auf dem Spielfeld/der Matte.
    Stehe ich voll dahinter. Das soll so sein. Aber ich brauche keinen zu gängeln. So was lebt man vor und übt es aus. Aber nicht mit irgendwelchen Sprüchen und profilneurotischen Verhaltensweisen. Jemand, der im Sport und in den Kampfkünsten die Verhaltensweisen vorlebt, braucht keine Maßregeln vorzubringen.
    Doch Verbeugen ist üblich.

  2. #32
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Unsere drei auf Deutsch genannten Regeln:

    Höflichkeit, Ehrlichkeit und Reinlichkeit

    Werden dann praktisch vor jedem training diese drei worte auf japanisch aufgesagt?

  3. #33
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Ich finde Japanisch wichtig als gemeinsame "Fachsprache"; die Dojokun auf Japanisch aufzusagen halte ich allerdings eher für unsinnig, wenn eh keiner kapiert, was er sagt. Das verschwendet dann nur Zeit und hat eher den gegenteiligen Effekt, wenn die Leute davon genervt sind. Ansonsten halte ich einen respektvollen Umgang und Pünktlichkeit für selbstverständlich - dass jemand mal zu spät kommt, kann vorkommen und was ich da bei Erwachsenen bestimmt nicht brauche, ist geschulmeistert zu werden.
    Genau, meine Meinung. Ich finde, irgendwelche übertriebenen Rituale oder das Aufsagen von Texten und Schulmeistern zeugt von Durchsetzen von bestimmten Willen, den man sich so sehr wünscht und meint anders nicht bekommen können. Und das Raushängen lassen als Großmeister..... Empfinde ich bei diesem Mensch einfach nur albernund kindisch.
    Geändert von Schnubel (25-11-2021 um 17:54 Uhr)

  4. #34
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    191

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Welche Meister sind denn das?
    Das wäre interessant. Vielleicht kennt man sich ja.

  5. #35
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Das Thema Liegestütze für Zuspätkommen hatten wir doch schon mal irgendwo. Ich finde das vollkommen in Ordnung und die haben auch noch nie jemandem geschadet. Ich sehe das auch eher als gute Form und eine Art freiwillige „Sühneleistung“ (auch wenn der Begriff in dem Zusammenhang heillos übertrieben klingt). Das Ziel ist schon, dass alle pünktlich sind und die Gruppe kann ja genausowenig dafür, wenn jemand eine stressigen Job hat oder im Stau stand.

    Ich würde es allerdings niemals als eine Art Bestrafung sehen, denn das ist einfach Quatsch. Es zeigt einfach nur, dass es einem leid tut, dass man es nicht rechtzeitig geschafft hat - egal, wer oder was das zu verantworten hat. Und selbstverständlich muss auch der Sensei Liegestütze machen, wenn er mal zu spät kommt. Ich mach die auch, wenn ich mal einen dummen Fehler mache (Kata verzählt, Seite verwechselt, falsches Kommando, etc.). Ich glaube nämlich fest daran, dass sich Trizepsaktivität positiv auf die Synapsenverschaltung auswirkt .

    Davon abgesehen, wollen wir ja bisweilen auch was gegen unser Ego tun und da darf sich auch jeder mal fragen, ob ihm ein Zacken aus der Krone fällt, wenn er mal einen Fehler zugibt und als „Buße“ ein paar Liegestütze macht. Da verzichte ich lieber mal auf das dumme Geosse.
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  6. #36
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Das Thema Liegestütze für Zuspätkommen hatten wir doch schon mal irgendwo. Ich finde das vollkommen in Ordnung ...

    Finde ich vom Sinn her eigentlich Quatsch.


    Begründung:

    Die Leute kommen zum training.

    Liegestütze sind training.

    Somit müssten liegestütz, wenn überhaupt, als belohnung und nicht als bestrafung gesehen werden.

    Bestrafung wäre m.E. zb trainingsverbot für eine viertelstunde zusätzlich zum zuspätkommen - oder gemeinsame liegestützen nicht mitmachen zu dürfen.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Werden dann praktisch vor jedem training diese drei worte auf japanisch aufgesagt?
    Genau

  8. #38
    Registrierungsdatum
    21.03.2016
    Ort
    bei Dresden
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Liegestütze sind training.

    Somit müssten liegestütz, wenn überhaupt, als belohnung und nicht als bestrafung gesehen werden.

    Bestrafung wäre m.E. zb trainingsverbot für eine viertelstunde zusätzlich zum zuspätkommen - oder gemeinsame liegestützen nicht mitmachen zu dürfen.
    Unglaublich... dass das mal jemand genauso sieht.

  9. #39
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.645

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Genau
    Naja ok aber das sollte ja in der Tat noch machbar sein. Ich dachte da wird jetzt Gott weiß was aufgesagt.

  10. #40
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.675

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Naja ok aber das sollte ja in der Tat noch machbar sein. Ich dachte da wird jetzt Gott weiß was aufgesagt.
    Jo. Ich kenne von Shorin Ryu und Shito Ryu (oder vom Go) auch „Onegai shimasou“. Sind ja auch nur zwei Worte und das finde ich eigentlich ein sehr schönes Ritual.
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  11. #41
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Genau

    Naja, aber vor dem training drei wörtchen aufsagen zu müssen, die man vorher nicht aufsagen musste, ist m.E. doch nicht so schlimm - wenn das training ansonsten gut ist.

    Edit:

    Fire Flea und Katamaus hatten es schon geschrieben.

    Ich lass‘ es mal trotzdem.
    Geändert von Kunoichi Girl (25-11-2021 um 22:42 Uhr)

  12. #42
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    @schnubel:

    Ist es vielleicht dieses dojo:

    http://www.deutscher-asien-kampfspor...e/termine.html

    ?


    Da scheinen die Regeln recht autoritär zu sein.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.645

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Das hat jetzt nix mit dem Thema zu tun aber da sind ja mal wieder einige Fehler:

    http://www.deutscher-asien-kampfspor...d.de/budo.html

    Hakka Ryu wurde von der Familie Hakka entworfen, what? Also die meinen ja Hakko Ryu (wie es dann ja auch richtigerweise im Text zu lesen ist) und der Gründer war Okuyama (nicht Okoyama - also nix mit einer Familie Hakka). Und ich kann mir da auch nicht so recht vorstellen, dass die unter Okuyama lizensiert sind, weil die da weder unter den bestehenden noch unter den ehemaligen bzw. "fraudulent" Leuten gelistet sind:

    https://hakkoryu.com/

    Naja wie auch immer....

  14. #44
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.885

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    @schnubel:

    Ist es vielleicht dieses dojo:

    http://www.deutscher-asien-kampfspor...e/termine.html

    ?


    Da scheinen die Regeln recht autoritär zu sein.

    ich hoffe nicht. da ist doch die strenge etikette das geringste übel.
    wo hast du das denn ausgegraben? sammelst du solche exemplarischen websites?

    "Hakkaryu Jutsu..." darunter "ist zu verstehen, dass man seine Gegner durch gezieltes Drücken [!] auf ... Punkte... die Nervenströme lahmlegt und damit außer Gefecht setzt... man benutzt den kraftstrom des Angreifers gegen ihn selbst. Damit macht er sich selbst kampfunfähig"
    usw usf.
    shuriken wettkämpfe mit unter 10jährigen und eine in erscheinung und haltung angsteinflößende top athletin als sportlerin des jahres, "Arnis" als bestandteil von Kobudo... ein krumm und schiefer tritt gegen das messer als messer abwehr (gefolgt von einem ebenso krummen high kick) und viele andere merkwürdige bilder...
    was neues gelernt.
    Hakkaryu Jutsu. Irgendwer schon mal von diesem original Budo stil gehört?

    und natürlich ist es so, dass "das Wort des Sensei... Gesetz" ist und dass "höhere Gerade ... respektiert" werden müssen, und zwar "ohne Kritik auszuüben".

    oh... cheftrainer scheint Erich Brandel zu sein. der name kommt mir irgendwie bekannt vor - immerhin.

    edit: @fireflea: warst schneller. und eine der fragen hast du ja gleich beantwortet...
    ob Okuyama weiß, was die hier so mit seinem namen machen? andererseits: mit der aussage, man habe auf der basis des "Hakkaryu" was gantz tolles, im grunde "erweitertes" daraus gebastelt, sind die ja fein raus. kann man immer sagen: ne, ist ja eine andere und bessere version des originals...
    Geändert von amasbaal (25-11-2021 um 23:12 Uhr)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  15. #45
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.645

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    Hakkaryu Jutsu. Irgendwer schon mal von diesem original Budo stil gehört?
    Siehe mein Beitrag obendrüber

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. An-und Abgrüßen im Krav Maga
    Von Paul_Kersey im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11-05-2011, 13:42
  2. An- und Abgrüßen beim BJJ
    Von marq im Forum Grappling
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12-01-2008, 20:20
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16-08-2005, 17:27
  4. Abgrüßen beim Aikido
    Von Foggy im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04-01-2005, 14:04
  5. Etikette
    Von cdobe im Forum Feedback & Service fürs Kampfkunst-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22-11-2001, 18:25

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •