Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 256 bis 270 von 281

Thema: Interesse an Koryu?

  1. #256
    Registrierungsdatum
    12.01.2022
    Beiträge
    164

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Glaubst Du wirklich, dass sie direkten Schüler von Suzuki Sensei Quatsch erzählen?
    Möglicherweise war die Aussage anders gemeint, als du es in dem Moment verstanden hast? Oder möglicherweise bezog sie sich nicht ganz allgemein auf diese Art des Umgreifens, sondern auf ein bestimmtes Detail?

    Fakt ist jedenfalls, dass diese Art des Umgreifens in vielen Schulen üblich ist. In manchen, wie z.B. der TSKSR ist es die Grundform. In anderen Schulen, gibt es das als eine besondere Form in bestimmten kata.

    Ich selber erlebe immer wieder, daß ich Erklärungen mißverstehe, weil ich noch nicht fortgeschritten genug bin, um das Detail zu verstehen oder besser gesagt, wahrzunehmen und zu fühlen, um das es in Wahrheit geht. Und gerade das Greifen, oder eben vielleicht auch Umgreifen, des Schwertes ist ein weites Feld ... voller solcher Details, für die es eine Weile braucht, sie zu "begreifen".

    Nenne Quellen, die Deine Aussage bestätigen.
    Hilft dir das:



    Ich würde auch sagen, daß die Art, das Schwert zu greifen, eine Besonderheit dieser Schule ist. Das meint aber nicht das Umgreifen als Solches - das gibt es in vielen Schulen - sondern ich meine die Art und Weise des Greifens selber. Es mag durchaus sein, daß es die in anderen Schulen auch gibt, mein Wissen ist stark limitiert. Aber ich jedenfalls habe das so noch nirgendwo anders erlebt.

  2. #257
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.989

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen


    ETWAS fester ...
    Was war daran jetzt lustig? War eine ernst gemeinte Frage ...um in Erfahrung zu bringen mit welcher Intensität in Koryus gesparrt wird bzw was da als "fester" / "hart" angesehen wird!?
    Im Pekiti oder allgemein in den FMAs hab ich schon mit verschiedenen Intensitäten/"Regeln" gesparrt.... über "alles geht" bis zu "Blade rules/respect the blade" war da alles dabei!?
    Geändert von Stixandmore (18-01-2022 um 12:28 Uhr)

  3. #258
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    494

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Möglicherweise war die Aussage anders gemeint, als du es in dem Moment verstanden hast? Oder möglicherweise bezog sie sich nicht ganz allgemein auf diese Art des Umgreifens, sondern auf ein bestimmtes Detail?

    Fakt ist jedenfalls, dass diese Art des Umgreifens in vielen Schulen üblich ist. In manchen, wie z.B. der TSKSR ist es die Grundform. In anderen Schulen, gibt es das als eine besondere Form in bestimmten kata.

    Ich selber erlebe immer wieder, daß ich Erklärungen mißverstehe, weil ich noch nicht fortgeschritten genug bin, um das Detail zu verstehen oder besser gesagt, wahrzunehmen und zu fühlen, um das es in Wahrheit geht. Und gerade das Greifen, oder eben vielleicht auch Umgreifen, des Schwertes ist ein weites Feld ... voller solcher Details, für die es eine Weile braucht, sie zu "begreifen".

    Hilft dir das:



    Ich würde auch sagen, daß die Art, das Schwert zu greifen, eine Besonderheit dieser Schule ist. Das meint aber nicht das Umgreifen als Solches - das gibt es in vielen Schulen - sondern ich meine die Art und Weise des Greifens selber. Es mag durchaus sein, daß es die in anderen Schulen auch gibt, mein Wissen ist stark limitiert. Aber ich jedenfalls habe das so noch nirgendwo anders erlebt.
    Danke für Deinen Beitrag

  4. #259
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    494

    Standard

    Zitat Zitat von MGuzzi Beitrag anzeigen
    Es ist nicht meine Aufgabe, dein Wissen über Schwertschulen aufzupolieren.
    Und ja es ist Quatsch.
    Du brauchst mein Wissen nicht aufpolieren. Wenn Du nur sagst, dass ist Quatsch, oder man hat mir was falsches erzählt, dann sollte man das auch beweisen und nicht nur da hin schwurbeln. Wenn Du auf meine Beiträge keinen Bock hast, dann lass es doch einfach.

  5. #260
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    815

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Du brauchst mein Wissen nicht aufpolieren. Wenn Du nur sagst, dass ist Quatsch, oder man hat mir was falsches erzählt, dann sollte man das auch beweisen und nicht nur da hin schwurbeln. Wenn Du auf meine Beiträge keinen Bock hast, dann lass es doch einfach.
    Müssen muss ich gar nichts. Wenn du Aussagen von Leuten die mehr wissen als du nicht glaubst, ist das dein Problem.
    Und auf sowas

    Nenne Quellen, die Deine Aussage bestätigen.
    habe ich tatsächlich keinen Bock, wenn du Quellen genannt haben möchtest kannst du dich bitte etwas höflicher ausdrücken.

  6. #261
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Alter
    44
    Beiträge
    1.954

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Möglicherweise war die Aussage anders gemeint, als du es in dem Moment verstanden hast? Oder möglicherweise bezog sie sich nicht ganz allgemein auf diese Art des Umgreifens, sondern auf ein bestimmtes Detail?

    Fakt ist jedenfalls, dass diese Art des Umgreifens in vielen Schulen üblich ist. In manchen, wie z.B. der TSKSR ist es die Grundform. In anderen Schulen, gibt es das als eine besondere Form in bestimmten kata.

    Ich selber erlebe immer wieder, daß ich Erklärungen mißverstehe, weil ich noch nicht fortgeschritten genug bin, um das Detail zu verstehen oder besser gesagt, wahrzunehmen und zu fühlen, um das es in Wahrheit geht. Und gerade das Greifen, oder eben vielleicht auch Umgreifen, des Schwertes ist ein weites Feld ... voller solcher Details, für die es eine Weile braucht, sie zu "begreifen".

    Hilft dir das:

    So ähnlich (die Handhaltung ist etwas anders) kenne ich das bei uns auch aus dem Kukishinden Ryu.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

  7. #262
    Registrierungsdatum
    12.01.2022
    Beiträge
    164

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Du brauchst mein Wissen nicht aufpolieren. Wenn Du nur sagst, dass ist Quatsch, oder man hat mir was falsches erzählt, dann sollte man das auch beweisen und nicht nur da hin schwurbeln.
    Ein Problem in einem Forum wie diesem besteht m.E. darin, dass Anfänger - und da ordne ich dich jetzt dreistforsch in Bezug auf kenjutsu mal ein - und Fortgschrittene - und da ist MGuzzi definitiv einzuordnen - gleichberechtigt auf Augenhöhe miteinander disktutieren können/sollten/müssen/dürfen, obwohl ihr Kenntnisstand, ihre Errfahrung und ihr Können manchmal sehr weit auseinander liegen. In diesem Fall geschätzt vermutlich knapp 40 Jahre.

    Du kannst ja nun ganz sicher nicht wissen, wie groß die Distanz in diesem Falle ist. Aber du kannst deinen eigenen Stand wissen. In vielen Schulen, die ich kenne, ordnet man sich beim Angrüßen hierarchisch nach Erfahrungsstand. Wenn jemand neu dazu kommt, ist die erste Beobachtung, die man macht, ob und wie er oder sie sich einordnet. Vor dem ersten Üben, wohlgemerkt, einfach nur nach dem Betreten des dôjô/Halle.
    Die eigene Position innerhalb der Ordnung einer Schule wahrzunehmen und mit dieser Hierarchie konstruktiv umzugehen ist, neben TamTam, ein weiterer Aspekt, der typisch ist für koryû. Wenn man dafür kein Gefühl oder sogar dazu keine Lust hat, dann ist das ein weiteres Zeichen dafür, dass koryû vielleicht nicht geeignet ist, einen weiter zu bringen.

  8. #263
    Registrierungsdatum
    21.09.2018
    Alter
    34
    Beiträge
    96

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Was war daran jetzt lustig? War eine ernst gemeinte Frage ...um in Erfahrung zu bringen mit welcher Intensität in Koryus gesparrt wird bzw was da als "fester" / "hart" angesehen wird!?
    Im Pekiti oder allgemein in den FMAs hab ich schon mit verschiedenen Intensitäten/"Regeln" gesparrt.... über "alles geht" bis zu "Blade rules/respect the blade" war da alles dabei!?
    Generalaussagen im Bereich Koryu sind eigentlich immer (mehr oder minder) falsch. Von daher ist eine einheitliche Antwort auf "mit welcher Intensität in Koryus gesparrt wird" nicht möglich: Die Intensität reicht von gar nicht bis alles geht mit asymmetrischer Bewaffnung/in Unterzahl (siehe z.B. https://de.hokushinittoryu.com/curriculum/).

    Ein Großteil der Koryu sparrt nicht (mehr*). Es gibt aber trotzdem Übungsformen, in denen Kata mit Kontakt trainiert werden oder auf festgelegte Angriffe frei reagiert werden kann. Ich meine mich zu erinnern, dass z.B. Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu sogenanntes pressure-testing ihrer Techniken macht (Finde aber das Interview dazu gerade nicht wieder). Aber auch einige Koryu, die fukuro shinai (mehrfach gespaltener Bambus in einer Lederhülle) benutzen, üben Kata mit Vollkontakt (Bsp. Yagyu Shinkage Ryu: https://youtu.be/Pz682JsCrSQ?t=284).

    Beispielhaft einige Koryu mit sparring:
    Owarikan Ryu Sojutsu (https://youtu.be/-tVdQWXadgk?t=271)
    Tennen Rishin Ryu (https://budojapan.com/feature-articles/20200514-2/)
    Hokushin Itto Ryu Hyoho (https://www.youtube.com/watch?v=SKh5ac4Fk80)

    Das Regelwerk unterschiedet sich dabei zwischen den Schulen und in der Regel gibt es auch unterschiedliche Abstufungen im Vollkontakt-Training. Abstufungen am Bsp. der Hokushin Itto Ryu Hyoho (https://de.hokushinittoryu.com/curriculum/): 1. Kata-Training mit Rüstung und Kontakt; 2. semi-freies Training mit festgelegten Rollen, ein kontinuierlich Angreifender und ein Verteidiger, der frei Konter anbringen soll; 3. freies Duell-Training, am ehesten das, was man unter sparring versteht (keine Trefferzonen, später auch ohne Schutzausrüstung); 4. freies Fechten mit scharfen Schwertern und rechtzeitigem Stoppen.

    Regelunterschiede finden sich z.B. in den Bereichen verwendete Ausrüstung (Welche/Wie viel Rüstung?), Umgang mit Doppeltreffern, Ende einer Runde, Trefferzonen, erlaubte Techniken...

    *: Gründe hierfür sind vielfältiger Natur. Ein wesentlicher Faktor dürfte aber die Verbreitung des Kendo sein. Historisch waren viele Schwertkämpfer aus gekiken Schulen ("Schlagende Schwert Schulen") in der Gründung/Formung/Verbreitung von Kendo involviert. Mir sind einige Koryu bekannt, die für Sparring-Erfahrung auf Kendo verweisen oder deren Schüler eigeninitiativ Kendo aufsuchen, um diese Erfahrungen zu machen.
    Geändert von Tai_Eule (18-01-2022 um 13:17 Uhr)

  9. #264
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    494

    Standard

    Zitat Zitat von carstenm Beitrag anzeigen
    Ein Problem in einem Forum wie diesem besteht m.E. darin, dass Anfänger - und da ordne ich dich jetzt dreistforsch in Bezug auf kenjutsu mal ein - und Fortgschrittene - und da ist MGuzzi definitiv einzuordnen - gleichberechtigt auf Augenhöhe miteinander disktutieren können/sollten/müssen/dürfen, obwohl ihr Kenntnisstand, ihre Errfahrung und ihr Können manchmal sehr weit auseinander liegen. In diesem Fall geschätzt vermutlich knapp 40 Jahre.

    Du kannst ja nun ganz sicher nicht wissen, wie groß die Distanz in diesem Falle ist. Aber du kannst deinen eigenen Stand wissen. In vielen Schulen, die ich kenne, ordnet man sich beim Angrüßen hierarchisch nach Erfahrungsstand. Wenn jemand neu dazu kommt, ist die erste Beobachtung, die man macht, ob und wie er oder sie sich einordnet. Vor dem ersten Üben, wohlgemerkt, einfach nur nach dem Betreten des dôjô/Halle.
    Die eigene Position innerhalb der Ordnung einer Schule wahrzunehmen und mit dieser Hierarchie konstruktiv umzugehen ist, neben TamTam, ein weiterer Aspekt, der typisch ist für koryû. Wenn man dafür kein Gefühl oder sogar dazu keine Lust hat, dann ist das ein weiteres Zeichen dafür, dass koryû vielleicht nicht geeignet ist, einen weiter zu bringen.
    Dank für Deinen Beitrag. Ich möchte lediglich was dazu lernen, sonst wäre ich dem Forum nicht beigetreten. Ich habe ja nie bestritten, daß ich Fortgeschrittener im Kenjutsu bin. Gebe das wieder, was die dortigen Lehrer mir gesagt hatten. In einem Forum wie diesem wird auch gerne schnell draufgehauen, warum auch immer. Anstatt was zusammen zu lernen, wird, sobald jemand was in dessen Augen nicht genau weiß, gleich niedergemacht oder tot geredet. Finde ich sehr schade, da man viel von einander lernen kann.

    Und wenn Koryu, worum es hier geht, nur von den Leuten besprochen werden darf, die vermeintlich Ahnung haben, ist es bedauerlich.
    Bin daher mal raus

  10. #265
    Registrierungsdatum
    22.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    46
    Beiträge
    652

    Standard

    Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu hat auch Sparring mit dem Schwert: https://tsyrnz.files.wordpress.com/2...ning2b2017.jpg

  11. #266
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.989

    Standard

    Zitat Zitat von Tai_Eule Beitrag anzeigen
    Generalaussagen im Bereich Koryu sind eigentlich immer (mehr oder minder) falsch. Von daher ist eine einheitliche Antwort auf "mit welcher Intensität in Koryus gesparrt wird" nicht möglich: Die Intensität reicht von gar nicht bis alles geht mit asymmetrischer Bewaffnung/in Unterzahl (siehe z.B. https://de.hokushinittoryu.com/curriculum/).

    Ein Großteil der Koryu sparrt nicht (mehr*). Es gibt aber trotzdem Übungsformen, in denen Kata mit Kontakt trainiert werden oder auf festgelegte Angriffe frei reagiert werden kann. Ich meine mich zu erinnern, dass z.B. Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu sogenanntes pressure-testing ihrer Techniken macht (Finde aber das Interview dazu gerade nicht wieder). Aber auch einige Koryu, die fukuro shinai (mehrfach gespaltener Bambus in einer Lederhülle) benutzen, üben Kata mit Vollkontakt (Bsp. Yagyu Shinkage Ryu: https://youtu.be/Pz682JsCrSQ?t=284).

    Beispielhaft einige Koryu mit sparring:
    Owarikan Ryu Sojutsu (https://youtu.be/-tVdQWXadgk?t=271)
    Tennen Rishin Ryu (https://budojapan.com/feature-articles/20200514-2/)
    Hokushin Itto Ryu Hyoho (https://www.youtube.com/watch?v=SKh5ac4Fk80)

    Das Regelwerk unterschiedet sich dabei zwischen den Schulen und in der Regel gibt es auch unterschiedliche Abstufungen im Vollkontakt-Training. Abstufungen am Bsp. der Hokushin Itto Ryu Hyoho (https://de.hokushinittoryu.com/curriculum/): 1. Kata-Training mit Rüstung und Kontakt; 2. semi-freies Training mit festgelegten Rollen, ein kontinuierlich Angreifender und ein Verteidiger, der frei Konter anbringen soll; 3. freies Duell-Training, am ehesten das, was man unter sparring versteht (keine Trefferzonen, später auch ohne Schutzausrüstung); 4. freies Fechten mit scharfen Schwertern und rechtzeitigem Stoppen.

    Regelunterschiede finden sich z.B. in den Bereichen verwendete Ausrüstung (Welche/Wie viel Rüstung?), Umgang mit Doppeltreffern, Ende einer Runde, Trefferzonen, erlaubte Techniken...

    *: Gründe hierfür sind vielfältiger Natur. Ein wesentlicher Faktor dürfte aber die Verbreitung des Kendo sein. Historisch waren viele Schwertkämpfer aus gekiken Schulen ("Schlagende Schwert Schulen") in der Gründung/Formung/Verbreitung von Kendo involviert. Mir sind einige Koryu bekannt, die für Sparring-Erfahrung auf Kendo verweisen oder deren Schüler eigeninitiativ Kendo aufsuchen, um diese Erfahrungen zu machen.
    Erstmal danke für deine ausführliche Antwort! Klar, generell kann man das nicht sagen...kann, man wohl nirgendwo(Kampfkunst) in den FMAs hast du auch "alles"- von ohne Schutzausrüstung mit "full blast" zur "Melone" bis "Vollpanzerung- Standduelle" der WEAKF....
    Da sich hier aber Vertreter verschiedener Koryus hier "tummeln" war eigentlich meine Frage , wer, was , wie macht
    Geändert von Stixandmore (18-01-2022 um 13:56 Uhr)

  12. #267
    Registrierungsdatum
    21.09.2018
    Alter
    34
    Beiträge
    96

    Standard

    Zitat Zitat von Kumbaja Beitrag anzeigen
    Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu hat auch Sparring mit dem Schwert: https://tsyrnz.files.wordpress.com/2...ning2b2017.jpg
    Danke, das war mir gar nicht bewusst!

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Erstmal danke für deine ausführliche Antwort! Klar, generell kann man das nicht sagen...kann, man wohl nirgendwo(Kampfkunst) in den FMAs hast du auch "alles"- von ohne Schutzausrüstung mit "full blast" zur "Melone" bis "Vollpanzerung- Standduelle" der WEAKF....
    Da sich hier aber Vertreter verschiedener Koryus "tummeln" war eigentlich meine Frage , wer, was , wie macht
    Stimmt schon, Generalaussagen sind immer falsch (Wobei das ja eine Generalaussage wäre...hm ). Als Mitglied der Hokushin Itto Ryu Hyoho verweise ich mal auf die vorherige Antwort, was & wie bei uns gemacht wird. Falls konkrete Fragen dazu sind, gerne per PN, wir sind doch etwas OffTopic mit dem Thema.
    Geändert von Tai_Eule (18-01-2022 um 13:58 Uhr)

  13. #268
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    815

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Ich habe ja nie bestritten, daß ich Fortgeschrittener im Kenjutsu bin.
    Bisr du aber eben auch nicht.

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Ich möchte lediglich was dazu lernen, sonst wäre ich dem Forum nicht beigetreten
    Dafür bist aber sehr unhöflich gegenüber Leuten, die dir sagen dass du schlicht und einfach falsch informiert bist.

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Anstatt was zusammen zu lernen, wird, sobald jemand was in dessen Augen nicht genau weiß, gleich niedergemacht
    Armer Du!
    Es hängt ein bisschen davon ab wie man selbst auftritt, welche Art Antworten man bekommt.

  14. #269
    Registrierungsdatum
    22.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    46
    Beiträge
    652

    Standard

    Zitat Zitat von Tai_Eule Beitrag anzeigen
    Danke, das war mir gar nicht bewusst!
    Kann man auch nachlesen, was genau die machen: https://tsyrbudoya.com/. Das Buch ist sehr umfangreich, sehr zum empfehlen.

  15. #270
    Registrierungsdatum
    22.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    46
    Beiträge
    652

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Da sich hier aber Vertreter verschiedener Koryus hier "tummeln" war eigentlich meine Frage , wer, was , wie macht
    Shinto Muso Ryu meine Lehrlinie garnicht, auch sonst nicht bekannt ob eine andere Lehrlinie das macht.

Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anatomie in den Koryu
    Von karate_Fan im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 05-12-2019, 19:05
  2. Koryu in Hamburg
    Von Dextrous im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 16-05-2019, 06:52
  3. Koryu in Hamburg
    Von Dextrous im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18-06-2018, 14:30
  4. DER Koryû-Thread
    Von Dragodan im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22-01-2014, 18:59
  5. Koryu Uchinadi
    Von NiCo95 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17-08-2011, 14:25

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •