Umfrageergebnis anzeigen: Wurdet ihr bereits als Kontaktperson ein gestuft?

Teilnehmer
8. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja, bei der 2. Welle /(alpha)

    0 0%
  • ja, bei der 3. Welle /(delta)

    4 50,00%
  • ja, bei der 4. Welle /(omicron)

    0 0%
  • es gab fälle in der trainingsgruppe, aber ich wurde nicht als kontaktperson eingestuft

    1 12,50%
  • es gab fälle, aber ich/wir haben es später mitbekommen.

    3 37,50%
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 31 bis 43 von 43

Thema: Kontaktperson im Sport - Verhalten

  1. #31
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.355

    Standard

    Ich verstehe Frank so, dass es inzwischen auch verpflichtend ist.

    Bei >1000 noch in größeren Gruppen trainieren sinnvoll? Hängt davon ab was die Zielsetzung ist, wenn wir die Kurve auch diesmal abflachen wollen wohl eher nicht.

  2. #32
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.156

    Standard

    um abflachung geht es gar nicht, sondern das man dann sowieso über kurz oder lang geschlossen wird.

  3. #33
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.985
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ich meine verpflichtend, nicht freiwillig. freiwillig machen das wohl die wenigsten.

    wir müssen 2g plus über 18 jahre einhalten. das ist zwar eine zusätzliche sicherheit, aber man musste schon mitglieder oder interessenten deshalb abweisen.

    ich glaube allerdings auch nicht, dass alle betreiber weder die kontrolle noch die durchsetzung sehr ernst nehmen.

    In Berlin:

    § 30 Allgemeine Sportausübung
    (1) Der Sport im Freien ist bei Unterschreitung des Mindestabstands nach § 1 Absatz 2 nur unter der 3G- Bedingung, allein oder mit dem engsten Angehörigenkreis nach § 1 Absatz 3 zulässig.

    (2) Grundsätzliche Regelungen über den Sport an öffentlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft, an Einrichtungen der Berufsbildung sowie als studienbezogener Lehrbetrieb der Hochschulen und als dienstlich veranlasster Sport staatlicher Einrichtungen gehen den Regelungen dieses Abschnitts vor.

    § 31 Gedeckte Sportanlagen, Fitness-, Tanzstudios und ähnliche Einrichtungen
    (1) Die Sportausübung in gedeckten Sportanlagen, Fitness- und Tanzstudios und ähnlichen Einrichtungen ist nur unter der 2G-Bedingung zulässig, wobei abweichend von § 9 Absatz 2 Nummer 6 zusätzlich zu der Maskenpflicht nach § 2 nach Wahl der Verantwortlichen einheitlich die Pflicht besteht, den Mindestabstand nach § 1 Absatz 2 einzuhalten, oder eine negative Testung nachzuweisen. Die Maskenpflicht besteht nicht während der Sportausübung.

    (2) Die Nutzung sanitärer Anlagen und von Funktionsräumen ist nur unter der 2G Bedingung zulässig.

    (3) Die Öffnung von Fitness- und Tanzstudios und ähnlichen Einrichtungen ist nur zulässig, wenn die in einem gemeinsamen Hygienerahmenkonzept der für Sport und für Wirtschaft zuständigen Senatsverwaltungen festgelegten Hygiene- und Infektionsschutzstandards eingehalten werden. Das Hygienerahmenkonzept nach Satz 1 muss mindestens Vorgaben zu Personenobergrenzen, Terminbuchungs-pflichten und zur Belüftung der Räume enthalten.

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    ps macht es bei über 1000 überhaupt noch sinn zu trainieren ?
    Natürlich, warum nicht? Sinn macht es für mich immer. Man muss sicher über "Verantwortung" nachdenken, aber für mich nicht über "Sinn".
    Ich für meinen Teil werde (mit ausgesuchten Partnern) so lang weiter trainieren, bis es verboten wird und auch unsere Ausnahmeregelung nicht mehr gilt.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  4. #34
    Registrierungsdatum
    23.02.2019
    Alter
    58
    Beiträge
    334

    Standard

    Zitat Zitat von Aiki5O+ Beitrag anzeigen
    In Berlin (wie könnte es auch anders sein) bedeutet "jetzt" der 22. Januar, laut Tagesspiegel.. Bis dahin, also für 2 weitere Wochen, gelten noch die alten Regeln mit der 14-Tage-Quarantäne
    Heute wurde bekannt, dass die neuen Quarantäne-Regeln doch schon ab morgen (Freitag, 14.1.) auch in Berlin umgesetzt werden, Quelle z.B.: https://www.rbb24.de/politik/thema/c...b-freitag.html

  5. #35
    Registrierungsdatum
    23.06.2020
    Beiträge
    270

    Standard

    Gerade wird wohl an einer Änderung gearbeitet, dass Geboosterte garnicht mehr in Quarantäne müssen. Wird wohl morgen im Bundestag beschlossen und kann dann ab Samstag in den Ländern umgesetzt werden.

  6. #36
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.156

    Standard

    was mich auch noch interessieren würde, was hat euer gym / club gemacht als eine positiver fall eines teilnehmers aufgetreten ist?

    a. normal weiter gemacht?

    b. vorsorglich das training für eine gewisse zeit ausgesetzt?

    c. erst etwas unternommen als das gesundheitsamt eingeschritten ist?

  7. #37
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    44
    Beiträge
    7.203

    Standard

    Kontaktpersonenliste inkl. Impfstatus erstellt, dem GA einen Ansprechpartner benannt und dann normal weitergemacht. Kontaktpersonen haben einen täglichen Antigentests gemacht.

  8. #38
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.156

    Standard

    muss man denn als gym / club selbst aktiv werden oder ist das auf freiwilliger basis geschehen?

    sind die alle teilnehmer einer trainingsgruppe kontaktpersonen nach der quarantäne verordnung oder nur die engen trainingspartner?

    und noch eine frage an dich als arzt: wieviele tage nach dem training sollten die teilnehmer einen schnelltest machen ?
    Geändert von marq (20-01-2022 um 14:50 Uhr)

  9. #39
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    44
    Beiträge
    7.203

    Standard

    Bei uns geschieht das auf freiwilliger Basis, denn jeder ist ja interessiert daran ob er selber infiziert ist, bzw. ob er die Leute in seinem Umfeld ggf. anstecken könnte. Das GA kommt ja ggf. auf das Gym zu (wobei das aktuell wegen der Überlastung eher nicht der Fall ist).
    Als Infizierter soll man dann ja seine Kontaktpersonen informieren und die sollen sich ja dann auch an die jeweils lokalen Vorgaben halten.

    Hier mal die Schreiben unserer Stadt:

    Vorabinformation für Kontaktpersonen

    Informationen für enge Kontaktpersonen
    (Wie man hier sieht gilt in MS eine Infektion nach vollständiger Impfung als Boosterung!)

    Bei der Definition von Kontaktpersonen halten wir uns an die Vorgaben des RKI:

    Aufenthalt im Nahfeld des Falls (<1,5 m) länger als 10 Minuten ohne adäquaten Schutz# (adäquater Schutz = Fall und Kontaktperson tragen durchgehend und korrekt MNS [Mund-Nasen-Schutz] oder FFP2-Maske).

    Gespräch mit dem Fall (Face-to-face-Kontakt, <1,5 m, unabhängig von der Gesprächsdauer) ohne adäquaten Schutz# oder direkter Kontakt (mit respiratorischem Sekret).

    Aufenthalt von Kontaktperson (und Fall) im selben Raum mit wahrscheinlich hoher Konzentration infektiöser Aerosole unabhängig vom Abstand für länger als 10 Minuten, auch wenn durchgehend und korrekt MNS (Mund-Nasen-Schutz) oder FFP2-Maske getragen wurde.
    Auf Grund des letzten Absatzes lüften wir den Raum ausreichend, was aber nur was bringt wenn man keine hochanstrengende Einheit macht.

    In Münster wird man auch online gut durch die Ermittlung geführt:

    Corona-Liste Kontaktpersonen der Stadt Münster

    In den allermeisten Fällen sind ja alle Teilnehmer (zumindest wenn man Partnerübungen macht) enge Kontaktpersonen. Da Indoor-Sport bei uns eh nur nach der 2G+ Regel möglich ist, muss auch keiner in Quarantäne (bei uns sind alle geboostert).

    Das Selbstmonitoring machen wir nach RKI Vorgabe, die Antigentests machen wir freiwillig (bzw. ein Großteil muss sie dann machen wegen des Hygienekonzepts bei der Arbeit).

    Für Omicron ist aktuell die größte Wahrscheinlichkeit der Ansteckung in den ersten drei bis fünf Tagen. Wer ganz sicher gehen will kann noch an Tag 10 einen Schnelltest machen.
    Geändert von kanken (20-01-2022 um 15:33 Uhr)

  10. #40
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.355

    Standard

    Schon berichtet daher nur kurz.
    A: Training wurde freiwillig (soweit ich weiß) direkt ausgesetzt, nachdem es dann in Folge noch zu einem schweren Verlauf kam blieb es auch erstmal ausgesetzt.

  11. #41
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.156

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    In den allermeisten Fällen sind ja alle Teilnehmer (zumindest wenn man Partnerübungen macht) enge Kontaktpersonen. Da Indoor-Sport bei uns eh nur nach der 2G+ Regel möglich ist, muss auch keiner in Quarantäne (bei uns sind alle geboostert).
    dies ist in vielen gruppen ja nicht der fall. in den gruppen, in denen ich aktiv bin, gibt es ungeimpfte jugendliche mit schultests, genesene & doppelt geimpfte mit schnelltest und die minderheit ist bei den gruppen mit den jüngeren teilnehmern geboostert.


    PS: dann ist man ja als teilnehmer bei indoorsport, der im mittel 90 min dauert, nach RKI immer kontaktperson, wenn man weiter als 1,5 m trainiert und selbst dann, wenn eine maske getragen wird ............... wow!


    PPS: danke für die kompetente antwort
    Geändert von marq (20-01-2022 um 17:50 Uhr)

  12. #42
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    43.985
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    was mich auch noch interessieren würde, was hat euer gym / club gemacht als eine positiver fall eines teilnehmers aufgetreten ist?

    a. normal weiter gemacht?

    b. vorsorglich das training für eine gewisse zeit ausgesetzt?

    c. erst etwas unternommen als das gesundheitsamt eingeschritten ist?
    Alle Mitglieder per Email informiert. Sie an ihre Pflichten (Quarantäne etc.) erinnert. Das Training geht weiter. Kontaktlisten werden täglich von der Software erstellt. Hier in Berlin gibt es aber zur Zeit keine Kontaktnachverfolgung mehr.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  13. #43
    Registrierungsdatum
    24.01.2012
    Ort
    Duisburg
    Alter
    39
    Beiträge
    4.340

    Standard

    Wir hatten jetzt am Mittwoch den ersten positiv getesteten Fall im Gym, der zwei Tage zuvor noch als negativ getestet im Training war.
    Besagter Sportler war am Montag im Training und einige der Trainingspartner waren in der folgenden Einheit und am nächsten Tag ebenfalls im Training.

    Also grundsätzlich viele potenzielle Übertragungswege.

    Anruf beim Gesundheitsamt. Antwort: Der positiv getestete muss zum PCR Test und sich bis zum Ergebnis in Quarantäne begeben. Alle Kontakte aus dem Training bitte informieren und auf Selbstmonitoring und tägliches testen bis zum Wochenende / übers Wochenende hinweisen. Der Trainingsbetrieb kann weiter gehen.

    Wir haben dann, weils jetzt der erste Fall war und wir auf Nummer sicher gehen wollten, von Mittwoch bis inkl. Freitag geschlossen.
    Stand jetzt: Keine einzige Person ist positiv getestet worden, Trotz Kickboxtraining, Clinch und später Ringen und am nächsten Tag BJJ...

    Bei einem erneuten Fall, der ja sehr wahrscheinlich ist, werden wir nicht mehr schließen solang es nicht ausdrücklich angeordnet wird.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung Sport- und Gesundheitstrainer/-in (Sport- und Fitnesskaufmann/-frau)
    Von jojoh im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18-08-2014, 18:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18-08-2014, 18:40
  3. VT Verhalten
    Von FKS8 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02-07-2009, 20:45
  4. Verhalten++++
    Von Dao im Forum Eventforum Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05-06-2008, 17:01
  5. Wenn SV Situation dann Verhalten Mensch = Verhalten Affe ? (!)
    Von [Cobra] im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24-11-2004, 22:08

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •