Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 105 von 143

Thema: Fantastereien

  1. #91
    Registrierungsdatum
    16.11.2021
    Beiträge
    286

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    gast, der meldet sich dauernd ab...

  2. #92
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.666

    Standard

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    Oder du hast einfach mitgelesen und die Wandlung mitbekommen.
    Stand die ursprüngliche Sichtweise hier im Thread oder im Ukraine Thread (in letzterem habe ich diese Thema nicht verfolgt)? Falls es im Ukraine Thread war lese ich dort nochmal nach.
    Viele Grüße
    Thomas

    https://www.thiele-judo.de/portal/

    Wyrd bid ful aered

  3. #93
    Registrierungsdatum
    02.06.2011
    Ort
    Dortmund
    Alter
    59
    Beiträge
    779

    Standard

    Zitat Zitat von General Bordeaux Beitrag anzeigen
    Sehr libertär mit dem Respekt vor Privateigentum als höchstes moralisches Prinzip.
    Das funktioniert aber nur da. wo erstmal Privateigentum gebildet werden kann. Viele können das nicht in der Welt, in der wir aktuell leben, bei denen reichts oft gerade zum Sattwerden. In welcher moralischen Position sind die dann, müss(t)en die deine moralischen Werte auch respektieren, bzw. sogar teilen? Also Regeln einhalten, von denen sie nicht profitieren? Jetzt wirds spannend. Zur besseren Einschätzung: du diskutierst mit einer Langzeit-Arbeitslosen ohne Ersparnisse. Ich weiß also, wovon ich rede.
    Wer nicht kotzt, ist nicht am Limit

  4. #94
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von marasmusmeisterin Beitrag anzeigen
    Das funktioniert aber nur da. wo erstmal Privateigentum gebildet werden kann. Viele können das nicht in der Welt, in der wir aktuell leben, bei denen reichts oft gerade zum Sattwerden. In welcher moralischen Position sind die dann, müss(t)en die deine moralischen Werte auch respektieren, bzw. sogar teilen? Also Regeln einhalten, von denen sie nicht profitieren? Jetzt wirds spannend. Zur besseren Einschätzung: du diskutierst mit einer Langzeit-Arbeitslosen ohne Ersparnisse. Ich weiß also, wovon ich rede.
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstehe. Kannst du den markierten Teil umformulieren oder präzisieren?
    "Wrestling is all about the power of the individual." - Terry Funk

  5. #95
    Registrierungsdatum
    01.05.2021
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von General Bordeaux Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstehe. Kannst du den markierten Teil umformulieren oder präzisieren?
    Das ist doch wirklich einfach zu verstehen . Ich hab es versucht, aber viel genauer kann man das nciht schrieben.

  6. #96
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von Heidenröslein Beitrag anzeigen
    Das ist doch wirklich einfach zu verstehen . Ich hab es versucht, aber viel genauer kann man das nciht schrieben.
    Das sehe ich anders. Vielleicht kann ich aber zumindest versuchen, dir zu erklären, was mich genau verwirrt:

    Zitat Zitat von marasmusmeisterin Beitrag anzeigen
    In welcher moralischen Position sind die dann, müss(t)en die deine moralischen Werte auch respektieren, bzw. sogar teilen? Also Regeln einhalten, von denen sie nicht profitieren?
    Ich verstehe nicht, inwiefern ärmere Personen nicht von Respekt vor Privateigentum profitieren sollen. Gerade wenn man wenig hat ist es ja umso wichtiger, dass das wenige, was man hat, nicht einfach gewaltsam entwendet oder zerstört wird. Selbst eine hypothetische nackte, hungrige, obdachlose Person profitiert von Respekt vor dem uneingeschränkten Eigentumsrecht am eigenen Körper, da somit beispielsweise verhindert wird, dass die Person ein Opfer von Entführung, Sklaverei oder Organraub wird.
    "Wrestling is all about the power of the individual." - Terry Funk

  7. #97
    Registrierungsdatum
    02.06.2011
    Ort
    Dortmund
    Alter
    59
    Beiträge
    779

    Standard

    Zitat Zitat von General Bordeaux Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstehe. Kannst du den markierten Teil umformulieren oder präzisieren?
    Gern.
    Wer zu arm ist, um das Lebensnotwendige zu haben, darf der stehlen? Also das Eigentum eben NICHT respektieren?
    Wer nicht kotzt, ist nicht am Limit

  8. #98
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    2.022

    Standard

    nein - der soll kuchen essen.

    scnr

  9. #99
    Registrierungsdatum
    08.10.2010
    Beiträge
    1.194

    Standard

    Zitat Zitat von marasmusmeisterin Beitrag anzeigen
    Gern.
    Wer zu arm ist, um das Lebensnotwendige zu haben, darf der stehlen? Also das Eigentum eben NICHT respektieren?
    Rein rechtlich ist stehlen strafbar.

    Wäre es für dich OK, wenn sich ein Obdachloser in dein Bett legen würde?
    Oder wenn ein Fremder sich in deiner Küche ein Abendessen macht?

  10. #100
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von marasmusmeisterin Beitrag anzeigen
    Gern.
    Wer zu arm ist, um das Lebensnotwendige zu haben, darf der stehlen? Also das Eigentum eben NICHT respektieren?
    Nein.
    "Wrestling is all about the power of the individual." - Terry Funk

  11. #101
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    2.022

    Standard

    erst kommt das fressen, dann kommt die moral
    brecht, 3 groschenoper

  12. #102
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    2.022

    Standard

    gegenfragen:
    • kann unrechtmässig erworbenes gut rechtmässiges eigentum werden?
    • wenn ja, wie lange dauert dieser prozess?
    • wieviel eigentum kann/darf EIN mensch haben?
    • wenn EIN mensch ALLES sein eigentum nennt, sind dann die anderen nicht automatisch seine sklaven (da diese dann nur noch ihren körper besitzen und zum lebensunterhalt gezwungen sind diesen dem ALLEINEIGENTÜMER zur freien verfügung zu stellen (oder zu verhungern))?
    • darf ich mein eigentum verotten lassen (auch wenn andere es dringend benötigen)?
    • wenn jemensch einen anderen mittels erzeugung von umständen zu handlungen zwingt, wer ist dann schuld (zb dem bauern das wasser für die felder verweigern, woraufhin dieser stehlen muss, um seine familie zu ernähren)?
    • gibt es etwas, was kein eigentum sein kann?

  13. #103
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    369

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    gegenfragen:
    • kann unrechtmässig erworbenes gut rechtmässiges eigentum werden?
    Hängt davo ab, wer bestimmt, was "Recht" ist. Also wer die Gesetze schreibt. Die andern Fragen auch.

  14. #104
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    842

    Standard

    Mal wieder die von dir gewohnte Lesekompetenz bewiesen. Die Fragen haben einen Adressaten und stehen in einem spezifischen Kontext.

  15. #105
    Registrierungsdatum
    02.06.2011
    Ort
    Dortmund
    Alter
    59
    Beiträge
    779

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    W
    Hier sollen Leute zu Tätigkeiten gezwungen werden, die eine geringere Wertschöpfung haben, als ihre übliche Tätigkeit.
    Das schmerzt jetzt aber ...soziale, unbezahlte, z.B. "Pflegearbeit" ist zu keinerlei Wertschöpfung gut? Na klar, im rein monetären Sinn nicht. Aber die Hausfrau, die Pflegemutter z.B. ... all das soziale Engagement ... keinerlei Wertschöpfung? Wo bleibt dann >das Soziale<? Denk mal an die Obdachlosen- und Drogeninitiativen etc. Das würde ich nicht "ohne Wertschöfpung" nennen. Kommt immer auf die Werte an, die man mit dieser Art von Arbeit "schöpft".
    Es gibt sehr engagierte Ehrenamtliche z.B. in Altenheimen, ohne die die Pflegekräfte (bezahlten) dort heillos überfordert wären. Nicht daß ich diese Verteilung gutheiße, aber ich sehe da einen erheblichen WERT, nur leider kommt desssen monetärer Anteil wieder nur in die Verwertungsmaschinerie.
    Wer nicht kotzt, ist nicht am Limit

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •