Umfrageergebnis anzeigen: Welche Nahrungsergänzungsmittel nutzt du?

Teilnehmer
30. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Whey Protein

    13 43,33%
  • Kreatin

    10 33,33%
  • Fischöl / Omega 3

    13 43,33%
  • Magensium

    18 60,00%
  • Calcium

    3 10,00%
  • Kurkuma

    5 16,67%
  • Hanf Kapseln z. B. Cannaloe

    1 3,33%
  • Vitamin D

    11 36,67%
  • Vitamin Kombo: z. B. Zentrum

    5 16,67%
  • Kombo Orthomol

    1 3,33%
  • Zink

    13 43,33%
  • Glucosamin z. B. Artrostar

    1 3,33%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 66

Thema: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    09.11.2005
    Beiträge
    1.322

    Standard Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen

    Hallo,

    welche Nahrungsergänzungsmittel sind für euch wichtig?
    Was habt ihr getestet und für euch für gut / nicht gut befunden?
    Was plant ihr noch zu testen?

    Vielleicht können wir uns gegenseitig hier etwas helfen und Anregungen geben.

    Frohe Ostern
    Christoph

  2. #2
    Registrierungsdatum
    09.11.2005
    Beiträge
    1.322

    Standard

    Meine Liste

    Whey Protein. In Thailand nie benutzt. In De ernähre ich mich schlechter, da brauche ich es. Mische es mit Milch und rühre es dann dem Porridge unter.

    Kreatin: hatte ich schlechte Erfahrungen mit ca. 18 Jahren. Danach nie wieder genommen.
    Nun mache ich nochmal Kur mit 5 g. Gibt Untersuchungen, dass es auch die geistige Leitungsfähigkeit anregen soll/weniger müde. Mal sehen.

    Magnesium: das ist grundlegend für mich 150-200 mg täglich. Wenn nicht ständig Krämpfe, vielleicht wegen zuviel Kaffee. Mehr aber als 200 mg nicht, sonst macht Magen nicht mit.

    Fischöl-Kapseln hin und wieder. Kann da für mich eigentlich keinen Effekt erkennen.

    Lavita ab und zu. Wohl etwas positive Erfahrungen.

    Basica: Lange Zeit genutzt. Wegen Magenproblemen abgesetzt.

    Lycopodium: Das beste Mittel für mich. Soll immer wieder mal Pausen machen, dann werde ich schwächer und müder.

    Taraxacum: Nehme ich, könnte etwas helfen.

    Vitamin D3: 2000er nehme ich. Im Sommer wohl nicht mehr.

    Artrostar nehme ich für Gelenke.

    Nasovir: kein Nahrungsergänzung. Erwähne ich aber, da es mich gut durch Virenzeiten bringt.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Hallo,

    interessanter Thread.

    Zum Thema kreatin gibts hier ein ganz interessantes Video

    Vor ca einem Jahr habe ich das noch sehr euphorisch zur Unterstützung beim Kampfsport genommen. Hatte mir viel von den bis zu 25% Leistungssteigerung versprochen.

    Aber irgendwie habe ich es dann abgesetzt und vermisse es seitdem nicht mehr. Soweit ich weiß bedarf es bei kreatin allerdings keiner Kuren, sondern das kann man täglich bis zu 3 Gramm einnehmen. Den Überschuss scheidet der Körper einfach aus.

    Ich selbst nehme nur Magnesium 2-3* wtl und Whey Protein. Und als Unterstützung zur Regeneration hatte ich mal cbd Öl und Wobenzym probiert. Wobenzym behalte ich mir bei. Beim Hanf Öl konnte ich keinerlei Effekt feststellen.

    Omega 3 fand ich mal ganz interessant, weil ich viel zu selten Fisch esse aber laut der Verbraucher zentrale geht der Mehrwert der Einnahme gegen 0. Und Vitamine in Pillenform ist sogar hochgradig schädlich.
    Geändert von hallosaurus (16-04-2022 um 16:59 Uhr)

  4. #4
    Registrierungsdatum
    08.04.2020
    Alter
    41
    Beiträge
    586

    Standard

    Ich nehme Vitamin D und C sowie Calcium Magnesium für meinen Körper.
    Das ist gut für die Knochen und Muskeln nach dem Training.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.873

    Standard

    Nutze relativ wenig:
    Vor dem Training: Acai und Guaranapulver

    Nach dem Training: Vitamin C Kapsel, Propolis, Maçã Peruana

    Gelegentlich Proteinriegel aus "convenients"

    Meine Ernährung ist ausgewogen und gesund genug daß ich nicht supplementieren muss.... größtenteils vegetarisch; wen Fleisch, dann nur weißes....selten Milchprodukte(wen, dann Magerjoghurt)...quasi kein rotes Fleisch

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    47
    Beiträge
    34.733

    Standard

    Nahrungsergänzung:
    Whey, Creatin, Multivitamin, Magnesium, Zink, Calcium, Omega 3, Q10.
    Fühle mich damit einfach fitter und komme besser zu Recht. Trainiere eigentlich täglich und das recht intensiv, sei es im Jiu-Jitsu, im FitnessStudio und auch dienstlich. Teilweise auch zweimal am Tag und ich habe keien Lust, z.B. jeden Tag über ein kg Rindfleisch zu essen, um genügend Creatin zu haben oder 100 Gramm Thunfich um auf die Omega 3 Menge zu kommen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    10.04.2020
    Alter
    48
    Beiträge
    9

    Standard Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen

    Nehme zur Zeit nur eine Elektrolyt-Mischung aus Natrium, Kalium und Magnesium.
    Teste grad eine Carnivore Ernährung und habe nicht das Gefühl, dass ich zusätzlich noch etwas supplementieren muss.

    Vor dem Training gibts einen Löffel Honig, danach meistens nur Elektrolyte.


    Hab vor ein paar Monaten ein Multivitamin mit allem möglichen anderen Kram drin getestet, das ist mir allerdings ziemlich auf den Magen geschlagen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von Klösschen (16-04-2022 um 20:05 Uhr)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.579

    Standard

    Also nach meiner BB Zeit habe ich für fast 30 Jahre auf alle Nahrungsergänzungsmittel komplett verzichtet (mit kurzen Ausnahmen) und könnte nicht behaupten, dass das irgendwie geschadet hat. Bei zeitweise sehr intensiven, täglichen KK Training.
    Seit kurzem ergänze ich mit Whey Eiweistrinks weil es eine bequeme Art ist die sonst "fehlenden" 20g Eiweis pro Tag zuzuführen (bei inzwischen deutlich intensiviertem Krafttraining). Vorher hatte ich Gewicht verloren, mit der Ergänzung halte ich es. Der Hauptgrund ist aber wirklich Bequemlichkeit und der Unwille mehr Essen zu wollen - es ginge auch ohne. Dazu dann ab- und zu einen Riegel als bequemer Proviant auf Radtouren, Wanderungen oder bei der Waldarbeit.
    Viele Grüße
    Thomas

    https://www.thiele-judo.de/portal/

    Wyrd bid ful aered

  9. #9
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.054

    Standard

    Ich nehme Fischöl Kapseln - mein Arzt hat mir die empfohlen, weil ich bei der letzten Untersuchung leicht überschüssige Cholesterin Werte hatte.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.538

    Standard

    fischöl brauchen hier auch einige nicht

  11. #11
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    4.363

    Standard

    Schokolade, tägl. 100 Gramm

  12. #12
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    2.062

    Standard

    Ich hab früher auch alles Mögliche an Nahrungsergänzunsmitteln ausprobiert. Merklicb gejolfen hat nix. Ich hatte sogar den Eindruck, dass, wenn ich Vitamintabletten genommen habe, häufiger krank wurde. Kann natürlich Zufall sein aber hat mich misstrauisch gemacht.

    Seit ca. 20 Jahren nehme ich bestenfalls mal Magnesium oder Zink als Kur. Ab und an kommt mal ein Eiweißriegel zum Einsatz, wenn ich Schmacht auf Süßes habe und keine Banane und kein Yoghurt/Kefir/Fruchtquark zur Hand ist. Die Dinger sind einfach nicht so pappsüß.

    Bei Bergtouren nehme ich diese PowerBar Energieriegel von DM mit (Natural Energy Cranberry), schleppe sie aber zu 90% wieder mit runter. Das sind die einzigen süßen Riegel, die ich runterbekomme, wenn ich platt bin. Von fast allen anderen wird mir schlecht.
    Ceterum censeo Putin esse delendam.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    44.141
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Kreatin 3 gr am Tag / ab und an Ecdysteron
    und als Kombi-Präparat: AG1 (früher Athletic Green)
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  14. #14
    Registrierungsdatum
    10.04.2020
    Alter
    48
    Beiträge
    9

    Standard Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Kreatin 3 gr am Tag / ab und an Ecdysteron
    und als Kombi-Präparat: AG1 (früher Athletic Green)
    Wie findest Du das AG1?
    Bin durch Joe Rogan drauf gekommen und grundsätzlich liest sich das auf deren Website ganz gut. Mich hat bislang nur der Preis abgeschreckt.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  15. #15
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    44.141
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    AG1 war das erste Multi-Supplement bei dem ich tatsächlich etwas gemerkt habe. Ich finde es gut, habe es aboniert. Nehme es täglich seit ca 1 Jahr. Ich kenne 2 weitere Personen aus meinem Trainingsumfeld, die es regelmässig nehmen und die eine positive Wirkung verspüren.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Kompressionsbekleidung
    Von marq im Forum Equipment
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27-12-2019, 11:18
  2. Erfahrungen mit Ca Me Do
    Von Fighter_of_Shotokan im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15-09-2009, 13:56
  3. Erfahrungen in SV
    Von joogle im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29-08-2007, 04:54
  4. Erfahrungen
    Von StefanB. aka Stefsen im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19-07-2007, 09:59
  5. Erfahrungen
    Von Bassaidai27 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26-06-2006, 22:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •