Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 46 bis 52 von 52

Thema: Erlebnisse beim Probetraining: als Probetrainierender, Trainer & Trainingspartner

  1. #46
    Registrierungsdatum
    08.04.2020
    Alter
    41
    Beiträge
    586

    Standard

    Ich hatte mal ein Probetraining in einer Kickbox-Schule in Krefeld , da ich umgezogen war und durfte gleich bei meinem 1.Training Sparring machen.
    Da der Trainer mich fragte , ob ich VK-Erfahrung hätte und ich das bestätigte durfte ich dann gegen einen 2 Meter Typen Kickboxsparring machen der gerade mal 85Kg wog
    und ich war um die 95Kg bei 1,85m Größe .
    Der Trainer meinte der Junge hat Wettkampf -Erfahrung. Ich meinte nur wegen dem Gewichtsunterschied.
    Nachdem wir ein paar Jabs ausgetauscht haben, dachte ich mir das ein Lowkick gut passen würde und nach dem 1.Treffer ist der 2 Meter Typ umgeklappt und
    fing an zu weinen. Dabei habe ich ihn nur mit dem Schienbeinschützer getroffen und der Lowkick war bei 50% Power.
    Ich total verdutzt den Trainer angeschaut und der Trainer machte seinen Schüler voll zur Sau, warum er sich flach gelegt hat.
    Ich dachte nur hier bin ich falsch und wollte schon meine Sachen packen und gehen und dann ist der Trainer gekommen und meinte das war ein Glückstreffer.
    Ich zurück in den Ring und durfte jetzt gegen den Vereinmeister antretten der 10 Jahre Kickbox-Erfahrung hatte und Deutscher Meister war.
    Der Vereinsmeister sah aber aus als wäre er gerade aus der Kneipe gekommen!
    Der Vereinsmeister war 10cm kleiner als ich und hatte ungefähr das gleiche Gewicht.
    Die 1.Runde war ruhig und es wurde nur geboxt als ob er auf den Lowkick wartete und dann habe ich ihm in der 2.Runde nach einer Rechts-Links Boxkombi einen Sidekick
    an der Solarplexus verpasst und der ist wie ein nasser Sack umgefallen und fing an zu Schnarchen.
    Ich habe mich dann total gewundert wo ich da gelandet bin, da die Halle unter einer Kneipe war und habe mit dann beim Trainer
    mit den Worten verabschidet das die Jungs hier zu krass sind.

  2. #47
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.933

    Standard

    Zitat Zitat von Banger Beitrag anzeigen
    ...
    Ich zurück in den Ring und durfte jetzt gegen den Vereinmeister antretten der 10 Jahre Kickbox-Erfahrung hatte und Deutscher Meister war.
    ... nach einer Rechts-Links Boxkombi einen Sidekick
    an der Solarplexus verpasst und der ist wie ein nasser Sack umgefallen und fing an zu Schnarchen. ...

    Dadurch wurdest Du ja quasi deutscher meister?

  3. #48
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    3.951

    Standard

    Was mir spontan einfällt: Wir hatten über die Jahre ein paarmal Leute aus einer bestimmten geographischen Region im Training, interessanterweise war das Schema immer gleich:
    1. Vor dem Training: der Proband erklärt – oder lässt über einen mitgebrachten Dolmetscher erklären – früher mal dort Staatsmeister gewesen zu sein
    2. Der Proband knickt beim Aufwärmen/Konditraining hoffnungslos ein
    3. Der Proband zeigt ein technisch-taktisches Niveau, das zwar nicht unbedingt schlecht, aber doch meilenweit davon entfernt ist, was man von einem ehemaligen Staatsmeister einer der stärksten Ringernationen der Welt erwarten dürfte; eher so Marke "hat mal zwei, drei Jahre semi-intensiv gerungen". Ergo wurde er zusammengefaltet.
    4. Der Proband ward nie wieder gesehen.
    Auffällig für mich war nur, dass das nur bei der Region der Fall war, nie bei einer anderen, und unsere Matten sind ja doch recht international besetzt. Nun ist es ja so, dass es wiederholt Spitzenringer von dort nach Europa verschlagen hat, nur offenbar nie zu uns. Eventuell ist der Glaube in die Überlegenheit der eigenen Ringtradition da so grosser, dass jeder Ringanfänger glaubt, in Mitteleuropa alles in die Tasche stecken zu können...? Mein Fazit war: mir egal, wo Du herkommst und wie gut Du sagst gewesen zu sein, entweder Du stellst es unter Beweis oder es interessiert mich nicht. Wie einer meiner Trainer gerne sagt, «A Guda hoids aus, und um an Schlechdn is ned schod.»
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  4. #49
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    24.538

    Standard

    es ist die schlechteste idee beim probetraining von erfahrungen oder sportlichen erfolgen in anderen kampfsportarten oder verbänden zu erzählen, außer man istz wirklich ein allroundmaschine

  5. #50
    Registrierungsdatum
    07.08.2019
    Beiträge
    44

    Standard

    zu mir kam mal ein vermeintlicher Anfänger ins Ju Jitsu Training, der behauptet hat, noch nie etwas mit Kampfsport am Hut gehabt zu haben. Anhand seiner Bewegungen war aber klar, dass das nicht sein kann, auch wenn er bewusst versucht hatte, die Fallschule möglichst schlecht zu machen.
    Habe ihn mehrmals darauf angesprochen, woher er seine Vorerfahrungen hatte - auch hier noch vehementes leugnen.
    Nachdem er sich dann ganz toll dabei vorkam, den O-Soto-Gari bei einem Weißgurt jedesmal auszukontern. Darauf hin habe ich einen meiner Schwarzgurte mit ihm trainieren lassen ;-) und der fand dessen Verhalten gegenüber dem Weißgurt auch daneben, sodass der vermeintliche Neuling irgendwann japsend auf dem Hosenboden saß und ich ihn dann nochmals fragte, woher er seinen Background habe.
    Er gab dann kleinlaut zu, dass er ein Judo-Braungurt sei und er sich gerade auf seinen Dan vorbereite, deshalb sich als Unwissender tarne und andere Dojos abklappert um zu schauen, was die so können.
    Hab ihm gesagt, mit der Einstellung würde er bei mir keinen Dan bekommen.
    Habe ihm auch gesagt, dass ich sowas nicht akzeptiere und er - falls er wieder kommen sollte - mit offenen Karten spielen soll.
    Er kam tatsächlich noch zweimal, aber nachdem er dann wie ein Braungurt Judo behandelt wurde, wollte er dann nicht mehr aufschlagen...

    soweit eine meiner gefühlt unendlichen Stories :-)
    Aus dem solidarischen "Brot für die Welt" ist ein sozialdarwinistisches "Kuchen für mich" geworden. (Helge Schneider)

  6. #51
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    2.062

    Standard

    Zitat Zitat von Bärchen Beitrag anzeigen
    nachdem er dann wie ein Braungurt Judo behandelt wurde, wollte er dann nicht mehr aufschlagen...
    Ist wohl ein paar mal zu oft aufgeschlagen.
    Ceterum censeo Putin esse delendam.

  7. #52
    Registrierungsdatum
    06.12.2019
    Beiträge
    119

    Standard

    ...Ausgerechnet bei meiner ersten Judo Stunde hatte auch ein kurioses Pärchen sein Probetraining gemacht. Ich mache es mal Stichpunktartig.

    - Er behauptete er mache BJJ und hatte auch einen BJJ Anzug an.
    - Seine Freundin einen normalen Judo Anzug in Blau, weißer Gürtel. Behauptete keine Erfahrung zu haben.
    - Als dann Standrandori mit wechselnden Partnern war habe ich dann mal mit dem Typen gemacht. Und mir wurde prompt in den Oberschenkel mit einem schlechten Sidekick/Mawashi Geri getreten.... Trainer hat es gesehen und ihn zurechtgewiesen. Er war dann sauer., richtiger Idiot. Werfen konnte er nicht.
    - Beim Bodenrandori hatte er GARNICHTS drauf, wirklich null. Aus heutiger Sicht könnte ich ihn locker in die Tasche stecken, und das nicht weil ich so gut bin. Wie gesagt, er behauptete schon länger BJJ zu machen.
    - Seine Freundin ohne Trainingserfahrung konnte hingegen schon sehr viel, haben auch zwei Schwarzgurte gesagt dass sie was kann. Die war aber wirklich nett.
    - Beim Bodenrandori mit einer anderen trainierenden aus dem Verein hat sie sich einen fetten Pickel aufgerissen der so fürchterlich geblutet hat dass beide Judoanzüge, die T-Shirts und ein paar Matten vollgeblutet wurden.

    Die sind dann noch einmal gekommen und dann nie wieder. Was reitet solche Menschen? Beim Braungurt aus Bärchens Beitrag oben ist es noch irgendwie klar. Dämlich halt, aber irgendwo noch nachzuvollziehen, aber das beschäftigt mich echt...

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Probetraining beim Baji Quan in Hamburg
    Von Dextrous im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-12-2014, 22:31
  2. Kurzfristiges Probetraining beim PanteraGYM
    Von Kilban im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07-01-2013, 22:50
  3. Probetraining beim EWTO - WT gemacht
    Von Kigger im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01-08-2012, 21:24
  4. Probetraining beim Ving Tsun
    Von Wing Tsun Terminator im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18-08-2008, 06:10
  5. Meine Erfahrungen beim Probetraining
    Von klauszik im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18-12-2002, 12:17

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •