Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 39

Thema: Fragen zur Tripodal - Form

  1. #1
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.363

    Standard Fragen zur Tripodal - Form

    Stelle meine Frage aus einem anderen Thread hier nochmal als eigenes Thema ein:


    Fragen zur Tripodal-Form:

    1)
    Die anderen waffenlosen formen des wt gibt es mittlerweile im netz zu sehen.
    Zur tripodalform habe ich dort nichts vollständiges gefunden.
    Auch irgendwelche schriftlichen erklärungen bleiben m.E. ziemlich an der oberfläche, zb:

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...mmy-Form/page2

    https://www.wingchun-elsner.de/germa...ng-formen.html





    Ist diese form besonders geheimnisvoll/gefährlich oder gibt es andere gründe für o.g. informationslage, falls ja, welche?

    2)
    Weiß man, wer diese form entwickelt hat?

    3)
    In welchen wt-linien wird sie gelehrt?
    Geändert von Kunoichi Girl (19-05-2022 um 14:35 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    54
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Bau Dir doch einfach so eine Konstruktion und dann mach da Schritte/Techniken drin. Mehr steckt doch da auch nicht hinter.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
    Bau Dir doch einfach so eine Konstruktion und dann mach da Schritte/Techniken drin. ...

    liest sich natürlich gut.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
    ... Mehr steckt doch da auch nicht hinter.

    Könnte vielleicht auch sein, dass die form was bringt, aber diejenigen die sie nicht kennen/können, das nicht wissen.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.503

    Standard

    Hi,

    Deine Links führen ins "Nichts", bzw in eine Fehlermeldung.

    Übungen an Holzpfählen sind weit verbreitet, es bedarf keines größeren Aufwandes und man kann diverse Dinge damit Üben. Es bedarf dafür auch keine Form, im Bajiquan gibt es z.B. auch diverse Pfahl-Übungen, die man aber teilweise auch auf Wände und Türrahmen, sowie auch Trainingspartner übertragen kann. Mir sind, zumindest aus der Linie in der ich lerne, keine Formen diesbezüglich bekannt. (Kai, was sagst Du? )

    Vor den Formen waren die Übungen, zu denen sich dann jemand Gedanken gemacht und als Routine zusammengestellt hat. Diese Formen sind aber, außer vielleicht für Ultra-Stiltraditionalisten, nicht in Stein gemeißelt und man kann sich auch. wenn man etwas bestimmtes üben will, eigene Abläufe zusammenstellen.

    Ich vermute die "Tripodal-Form" war irgendwann "einfach da", da es kein sonderlich geheimes Trainingsgerät war/ist und jeder "Hans und Franz" im Kungfu es als Trainingsgerät benutzt hat. Daraus wird sich dann irgendwann sowas wie eine Form entwickelt haben, die vielleicht vorher ein einfacher Übungsablauf war.

    Drei Pfeiler, im Dreieck, in den Boden gerammt ist ja jetzt nichts wo man sagen könnte "Boah wie genial, da ist bestimmt noch keiner drauf gekommen! Das müssen wir geheim halten!!!!"!

    Gruß

    Alef

  6. #6
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Hi,

    Deine Links führen ins "Nichts", bzw in eine Fehlermeldung.

    ...

    Danke sehr!

    Hab‘s ausgebessert.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    ...

    Drei Pfeiler, im Dreieck, in den Boden gerammt ist ja jetzt nichts wo man sagen könnte "Boah wie genial, da ist bestimmt noch keiner drauf gekommen! Das müssen wir geheim halten!!!!"!

    Gruß

    Alef

    Klar, aber würde diese argumentation dann nicht zb auch für die holzpuppe(nform) gelten?

  8. #8
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    54
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Könnte vielleicht auch sein, dass die form was bringt, aber diejenigen die sie nicht kennen/können, das nicht wissen.
    Jupp, man sieht ja, was dabei rauskommt. Aber Spaß beiseite, was so ein Konstrukt bringen kann und auch was nicht, ergibt sich aus sowohl aus dem strategischen wie didaktischen Konzeot des Stils. Für Ba Gua macht es zB Sinn und vielleicht als Vorbereitung wie man gegen mehrer agieren sollte, ob sich das also rechnet, das mag jeder selbst entscheiden. Aber Fakt ist: es gibt keine 'Geheimnisse', nur logische Konsequenz.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    54
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Klar, aber würde diese argumentation dann nicht zb auch für die holzpuppe(nform) gelten?
    Jupp, auch die Holzpuppenform ist nur eine Sammlung aneinandergereihter Ideen und Übungen. Nichts, was an anderer Stelle nicht auch zu finden wäre.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
    ... ob sich das also rechnet, das mag jeder selbst entscheiden. ...
    Ok, aber eine sinnvolle entscheidung ist doch erst nach kenntnis/können/testen möglich?


    ... es gibt keine 'Geheimnisse', nur logische Konsequenz.
    jemandem, der gewisse logische konsequenzen mangels trainingsfortschritt/erfahrung (noch) nicht kennt, kommen diese logischen konsequenzen aber möglicherweise wie geheimnisse vor?

  11. #11
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kurth (M.K.) Beitrag anzeigen
    Jupp, auch die Holzpuppenform ist nur eine Sammlung aneinandergereihter Ideen und Übungen. Nichts, was an anderer Stelle nicht auch zu finden wäre.

    Es gibt aber mehr und weniger sinnvolle sammlungen/übungsformen aneinandergereihter ideen und übungen?

  12. #12
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    31
    Beiträge
    855

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Es gibt aber mehr und weniger sinnvolle sammlungen/übungsformen aneinandergereihter ideen und übungen?
    Hallo,

    wegen aneinandergereihter Übungen solltest du die fragen, die so was unterrichten.
    Also z.B. hier am Board Cord Elsner.

    Nochmal kurz:
    Es gibt keine von Yip Man überlieferte "Form" . Er hat sie gem. Chan Chee Man zwar benutzt (in Fatshan allerdings - nicht in Hongkong) da aber auch nur zur Kräftigung seiner Beine/Trittkraft.
    Das ist auch der beschriebene Sinn der Tripodal Dummy wie Leung Ting es bereits in den Erstausgaben von "Wing Tsun Kuen" beschreibt.
    Erst 1984 (in Authentic Wing Tsun) zeigt Leung Ting "Übungen" an den Dummys.
    Viel später zeigte er dann einen sogenannten 1.Teil in seinem Buch "Roots...". (Wobei man im Auge behalten sollte, dass Leung Ting ein alter Chinese und cleverer Geschäftsmann ist. Kurz gesagt: Ein Märchenonkel erster Güteklasse.)

    Irgendwann hat ein "abtrünniger" (der Klassiker der WT-Linie ) Wing Tsun Lehrer behauptet, dass man diese Form können muss um alles gelernt zu haben (oder so ähnlich wurde es formuliert).
    Daraufhin wollten das plötzlich (auch in der EWTO) viele Lehrer lernen. Leung Ting war dann so nett und hat (gegen Bezahlung natürlich) den Wissbegierigen etwas beigebracht. Wobei einige der Meinung sind, dass Leung Ting vermutlich keine zweimal den gleichen Ablauf zeigen könnte.

    Es gibt (bislang) keine zusammenhängende von Leung Ting überlieferte Tripodal Dummy Form.
    Ebenso wenig wie eine "Kuen To" Wandsack-Form.

    Jeder einigermaßen begabte Lehrer kann für die Tripodal Dummy Übungen zusammenstellen und es Form nennen (Was nicht zu kritisieren ist.)
    Hauptzweck der Tripodal Dummy im Leung Ting Stil* ist es die Beine zu stärken und Tritte zu trainieren. Man kann an ihnen auch fegende Tritte und die damit verbundenen Schritte und Wendungen üben. (So steht es seit Anbeginn aller Zeiten im Wing Tsun Kuen geschrieben )

    Liebe Grüße

    Alexa
    *Ob die Übungen auch für andere Wing Chun, Ving Tsun Richtungen interessant sind, müssen diese Richtungen entscheiden. Ich nehme an, dass es in den aller meisten Fällen nicht so ist.
    Geändert von Alexa91 (20-05-2022 um 09:03 Uhr) Grund: * Nachtrag
    Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken!
    Heinz Erhardt

  13. #13
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    54
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Ok, aber eine sinnvolle entscheidung ist doch erst nach kenntnis/können/testen möglich?
    Da hilft einem dann schon die jahrzehntelange Erfahrung, das etwas besser einzuordnen.
    jemandem, der gewisse logische konsequenzen mangels trainingsfortschritt/erfahrung (noch) nicht kennt, kommen diese logischen konsequenzen aber möglicherweise wie geheimnisse vor?
    Möglich. Aber dann ist es denn an einem (guten) Lehrer, dem Lernenden/Suchenden die Augen für die Realität zu öffnen und diesem/dieser nicht eine Realität (Glauben/Hoffnung) zu erschaffen.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    03.09.2015
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    54
    Beiträge
    1.868

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Es gibt aber mehr und weniger sinnvolle sammlungen/übungsformen aneinandergereihter ideen und übungen?
    Bestimmt. Aber deutlicher wichtiger ist es zu verstehen, daß diese Formen eben ihre Bedeutung nicht im fixen Ablauf (der Form) haben, sondern in den darin enthaltenen Einzelelementen.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    14.08.2020
    Beiträge
    42

    Standard

    es gibt keine "tripodal dummy" form

    das zu glauben ist was für dummys

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum VT 2te Form
    Von Natural Power im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02-01-2012, 18:27
  2. Fragen zu Form 1 Siu Lim Tau
    Von ThunderFist im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19-09-2011, 09:30
  3. Ist die Tripodal Dummy Form eine Erfindung von LT?
    Von GeeHot im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02-09-2008, 12:40
  4. Fragen zur 1. Form
    Von hamagugu im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15-01-2008, 14:13
  5. Gibt es eine Tripodal Dummy Form?
    Von GeeHot im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12-12-2007, 05:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •