Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 50

Thema: Vereinfachte wissenschaftliche Betrachtungen von Kampfkunst zur Selbstverteidigung

  1. #1
    Registrierungsdatum
    28.05.2006
    Alter
    44
    Beiträge
    78

    Standard Vereinfachte wissenschaftliche Betrachtungen von Kampfkunst zur Selbstverteidigung

    Collage_Titel_Inhalt.jpg

    Grundlagen der Naturgesetze, Dinge des gesunden Menschenverstands und Allgemeingültigkeiten, die traditionelle Kampfkünste effektiv ergänzen
    Das neue ‚Meisterwerk‘ von Marcus Schüssler – ein außergewöhnliches Buch, sozusagen seine ‚Doktorarbeit der Kampfkünste‘, welches die Welt der Kampfkünste erfreuen oder erschrecken wird – je nachdem auf welcher Seite des Tisches man sitzt, wenn man Oliver Wendell Holmes, Sr., (1809 - 1894), US-amerikanischer Arzt und Essayist, folgt:

    Tatsachen sind die wilden Bestien im intellektuellen Gelände.

    Zweikämpfe beschäftigen die Menschen seit jeher. Jede Kultur hat ihre eigenen Formen und Stile hervorgebracht. In unserer Zeit haben die Medien das Thema aufgegriffen, daraus Filme und Mythen über kämpfende Helden geschaffen. Das Phänomen Gewalt fasziniert, denn es folgt dem Urtrieb nach Macht und Kontrolle. Wer den Zweikampf beherrscht, gilt als unangreifbar.

    Was aber, wenn Sie auf der Seite derjenigen stehen, die sich bedroht fühlen und mögliche Gewaltattacken fürchten? Die keine Mittel zur Abwehr solcher „psychologisch und physiologisch imperialistischen“ Angriffe haben? Diese Fragen haben als Antwort zahlreiche Veröffentlichungen von individuellen Interpretationen hervorgebracht.
    iuewt-buch-wissenschaftlich
    iuewt-buch-wissensch-b
    Der Autor will mit seinen Erklärungen und Darstellungen eine neue und innovative Hilfestellung zur Ergänzung anbieten. Erstmals werden naturwissenschaftliche Grundlagen mit Kampfkünsten zur Selbstverteidigung in einen Kontext gebracht, die frei von irgendwelchen traditionellen Stilnamen, Traditionen oder individuellen Interpretationen sind und deren Existenz als gültige Leitplanken für eine allgemein gültige Logik gilt. Egal ob Kampfsportler, Kampfkünstler, Selbstverteidigungsprofi oder Großmeister – niemand bekommt von diesen Naturgesetzen eine Ausnahmeregelung. Auch nicht der Autor dieses Buches, Marcus Schüssler, obwohl er Meister, anerkannter Kampfkunstexperte und Kampfkunstinnovator ist. Seine über vierzigjährige praktische Erfahrung als Lernender und Lehrender zusammen mit seiner akademischen Bildung im Ingenieurswesen prädestinieren ihn dazu, diese Lücke wissenschaftlich einfach, korrekt, aber verständlich für jeden zu schließen.

    Jeder Mensch entdeckt intuitiv im Kindesalter die Voraussetzung des Kämpfens – die Wirkung von Energie am und durch den eigenen Körper. Nur fehlt ihm leider eine Lehrmethodik / Lernsystematik, die ihm eine zugehörige Struktur vermittelt und das Zusammenspiel von Körper und Geist optimiert. Die Strategie: 0 % Risiko zu 100 % Sicherheit in der körperlichen Umsetzung ist die unumgängliche Ausgangsbasis. Sie ist objektiv, ableitbar und einfach zu verstehen. Die in diesem Buch vorgestellten Grundlagen der Naturgesetze und Logik sind universell und transparent. Sie können somit von jetzt an von jedem, der eine Kampfkunstschulung durchläuft, durchlaufen hat oder sich einfach nur dafür interessiert, verstanden und nachvollzogen werden. Kampfkunst zur Selbstverteidigung darf niemals geheimnisvoll wirken, denn sonst verliert sie ihre Funktionalität und bleibt lediglich eine Form. Aber auch der Laie erhält wertvolle Informationen über das, was für das Erlernen von Selbstverteidigung zwingend notwendig ist.
    Die Inhalte dieses Buches vermitteln Ihnen folgende Erkenntnisse:

    • Sensibilisierung Ihrer Wahrnehmung für wesentliche und unwesentliche Lehrinhalte
    • Die Thematisierung, das ‚Warum‘ und ‚Wieso‘ wichtiger sind wie Meinungen
    • Den Gegensatz von Traditionen, Mythen und Legenden hin zu Fakten und Logik aufzulösen
    • Alles muss sich der Wirkung von Energie unterordnen



    Das Zusammenspiel der mentalen und der körperlichen Ebene kann nur durch persönliche Anleitung eines Lehrers in Verbindung mit eigener Umsetzung entwickelt werden. Der Körper folgt evolutionsbedingt seinen eigenen Wegen (an denen er mit zunehmendem Alter immer beharrlicher festhält) und muss deshalb so trainiert werden, dass er mental getroffene Entscheidungen detailgetreu und blitzschnell umsetzt – auch und gerade unter Bedrohung. Dies ist die Arbeit, die auf die theoretische Auseinandersetzung mit diesem Buch folgt und sich „logische Kampfkunst“ nennt.

    DIN A5, 134 Seiten, S/W-Fotos, Grafiken und Verweise zu Video-Clips
    ISBN 978-3-9821014-1-5
    25 € inkl. ges. MwSt. / zzgl. Versand + Verpackung
    Geleitwort GM Rene Latosa
    Geleitwort GM Hermann Harms
    Inhaltsverzeichnis

    Amazon

    Vorwort_GM_Harms.jpg

    Vorwort_GM_Latosa.jpg

  2. #2
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.632
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Grundlagen der Naturgetzte ?

    Das wird im Buch behandelt? Die Grundlagen der Naturgetze ......boah bin platt..... schon wegen dieser Artikulierung^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    3.292

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Grundlagen der Naturgesetze ?

    Das wird im Buch behandelt? Die Grundlagen der Naturgetze ......boah bin platt..... schon wegen dieser Artikulierung^^
    ... das war mir auch als erstes aufgefallen...

  4. #4
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.632
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    ... das war mir auch als erstes aufgefallen...
    Ist schon ein gewaltiger Anspruch der da an sich selbst gestellt wird ...^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Zitat Zitat von WT-Velbert Beitrag anzeigen
    ... und sich „logische Kampfkunst“ nennt. ...

    Von sifu kernspecht gibt es „kampflogik“ (vielleicht zur ergänzung):

    https://ewto-shop.de/article/170
    Geändert von Kunoichi Girl (20-06-2022 um 09:52 Uhr)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    14.02.2022
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Grundlagen der Naturgetzte ?

    Das wird im Buch behandelt? Die Grundlagen der Naturgetze ......boah bin platt..... schon wegen dieser Artikulierung^^
    genau: Singularität, kosmische Inflation ---> Kampfkunst; in dieser Reihenfolge
    Unmögliches mache ich sofort, Wunder dauern etwas länger.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Ansbach
    Alter
    49
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Die wirklich relevante Frage ist doch, wie da mit dem Impulserhaltungssatz beim Hummelflug auf Rollbrettern umgegangen wird.
    Das Leben ist groß.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    14.02.2022
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Die wirklich relevante Frage ist doch, wie da mit dem Impulserhaltungssatz beim Hummelflug auf Rollbrettern umgegangen wird.
    Nach den physikalischen Gesetzen der Aerodynamik dürften Hummeln gar nicht fliegen können.
    Aber da Hummeln keine Ahnung von Physik haben, fliegen sie trotzdem.
    Unmögliches mache ich sofort, Wunder dauern etwas länger.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    15.08.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    122

    Standard

    jetzt fehlt nur noch pansapiens und wir koennen den naechsten epischen roman rausbringen
    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit. Warum auch nicht, es hat ja Zeit.
    https://www.ziranmen.de/

  10. #10
    Registrierungsdatum
    08.10.2010
    Beiträge
    1.190

    Standard

    Zitat Zitat von Fight_75 Beitrag anzeigen
    Nach den physikalischen Gesetzen der Aerodynamik dürften Hummeln gar nicht fliegen können.
    Aber da Hummeln keine Ahnung von Physik haben, fliegen sie trotzdem.
    Das mit den Hummeln und der Physik passt schon
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hummel-Paradoxon

  11. #11
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Ansbach
    Alter
    49
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Ich denke Fight_75 hat den Ueshiba-Thread nicht auf dem Schirm
    Das Leben ist groß.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    14.02.2022
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Ich denke Fight_75 hat den Ueshiba-Thread nicht auf dem Schirm
    Hab ich wirklich nicht , hab ich was verpasst ? Ich glaub, sich jetzt durch die 1300 Einträge zu wurschteln ergibt keinen Sinn.
    Unmögliches mache ich sofort, Wunder dauern etwas länger.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    31
    Beiträge
    835

    Post

    Hallo,
    auch wenn ich nicht wirklich annehme, dass sich die Einstellung einiger User zu dem Buch dadurch ändern wird
    Es geht - wie der Titel schon sagt - um vereinfachte wissenschaftliche Betrachtungen von Kampfkunst zur Selbstverteidigung.
    Also keine Angst. Man muss kein abgeschlossenes Physikstudium haben um das Buch zu verstehen.
    Die angeführten Grundlagen der Naturwissenschaften sind wirklich einfach verständlich.
    Der in dem Buch gewählte Ansatz ist meiner Meinung nach insofern interessant, da persönliche (KK, KS,SV)-Erfahrungswerte der LehrerInnen zur Vermittlung von "Kampfkunst zur Selbstverteidigung" absolut uninteressant sind.
    Man findet z.B. auch kein Kapitel wie "Was mich qualifiziert, dieses Buch zu schreiben" mit anschließender Heldensaga des Autors.
    Was man in dem Buch finden kann - wie es auch der Untertitel des Buchs verrät - sind Grundlagen der Naturgesetze, Dinge des gesunden Menschenverstands und Allgemeingültigkeiten, die traditionelle Kampfkünste effektiv ergänzen können.
    Natürlich haben wir, die sich schon länger mit einer Kampfkunst, einem Kampfsport oder der Selbstverteidigung beschäftigen, einen anderen Blick als ein Laie oder Anfänger. Darum empfehle ich Fortgeschrittenen das Buch möglichst unvoreingenommen zu lesen.
    Falls aufgrund des historischen Werdegangs des Autors vermutet wird, dass das "WT Phrasenschwein" gefüttert wird - das ist nicht der Fall.
    Ebenso ist es keine x-te Wiederholung sportwissenschaftlicher Erkenntnisse oder "besser" noch Sport-Philosophie.
    Werbung für weitere Bücher des Autors beschränkt sich auf eine Seite. Werbung für die Schule/Organisation des Autors gibt es nicht.
    Der Autor ist Dipl.-Ing. für Maschinenbau und führt für die wissenschaftliche Begleitung bei der Präzisierung der Begriffe eine Danksagung an die Doktoren Tim Pfitzenreiter und David Schepers auf, die, wenn ich es richtig ergoogelt habe, beides keine Doktoren in "Pflege Magischer Geschöpfe" oder "Verteidigung gegen die dunkeln Künste" sind. Dr. Schepers hat ein Kapitel zum Buch beigetragen.

    Wer in diesen schweren Zeiten das Geld übrig hat, sollte sich das Buch ruhig bestellen.
    Nur wer es gelesen hat darf hinterher meckern.

    Liebe Grüße
    Alexa
    Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken!
    Heinz Erhardt

  14. #14
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Ort
    wo andere Urlaub machen
    Alter
    31
    Beiträge
    835

    Standard

    Zitat Zitat von Kunoichi Girl Beitrag anzeigen
    Von sifu kernspecht gibt es „kampflogik“ (vielleicht zur ergänzung):

    https://ewto-shop.de/article/170
    Hallo, das ist etwas ganz anderes.
    Gruß
    Alexa
    Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken!
    Heinz Erhardt

  15. #15
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Hallo, das ist etwas ganz anderes. ...

    Ok, aber ich gehe davon aus, dass beides logisch ist.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wissenschaftliche Umfrage: Kampfsport/Kampfkunst in der Pandemie
    Von martinmeyer im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21-07-2021, 17:13
  2. Vereinfachte wissenschaftliche Betrachtungen von Kampfkunst zur Selbstverteidigung
    Von WT-Velbert im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16-07-2021, 09:43
  3. Vereinfachte Variante der Langstockholzpuppe
    Von shin101 im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13-04-2013, 17:01
  4. Mehr Sicherheit durch Selbstverteidigung? Eine wissenschaftliche Untersuchung.
    Von KravMa1986 im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10-04-2013, 10:28
  5. Pushing Hands: Kritische Betrachtungen
    Von Freier Geist im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08-01-2009, 13:53

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •