Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 106

Thema: Sch....auf BJJ, ich kann "Dirty Tricks"

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.118

    Standard Sch....auf BJJ, ich kann "Dirty Tricks"

    Das typische Argument, das bestimmt jeder schon mal gehört hat. Dirty Tricks als Equalizer am Boden. Funktioniert das wirklich? Hier mein Video.


  2. #2
    Registrierungsdatum
    11.03.2012
    Alter
    34
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    Das typische Argument, das bestimmt jeder schon mal gehört hat. Dirty Tricks als Equalizer am Boden. Funktioniert das wirklich? Hier mein Video.

    Schönes Video, genau passend erklärt ��
    Dirty Tricks können in bestimmten Situationen nette Ergänzungen sein, aber nur wenn man grundsätzlich Grappling beherrscht, für sich alleine sind sie wenig hilfreich und einfach nur Alibis für Leute die entweder zu doof oder zu faul sind sich mit Grundlagen des Grappling auseinander zu setzen....

  3. #3
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Hmmh ... meine Erfahrung ist folgende:

    - Nur wenige Gewalttäter haben zumindest rudimentäre Kenntnisse vom Grappling. Daß und die Tatsache, daß es sich bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung um eine hochdynamische Situation handelt, in der es sehr schnell Richtung Boden oder Wand gehen kann, führt dazu, daß man sich mit der Materie beschäftigen muss. Außerdem, quasi als Dreingabe, fördert es sehr viele sehr nützliche Attribute.

    Ich habe immer wieder beobachtet, daß beim " Grappling " ( beide Beteiligten haben/hatten wie gesagt keine oder bestenfalls rudimentäre Kenntnisse ) in einer echten Auseinanderdsetzung folgendes passiert:

    - Es wird weiter geschlagen oder gestoßen.
    - Hebel und Haltegriffe werden eher zufällig " gefunden " und nicht gezielt draufhin gearbeitet. Gelingt es in eine Technik zu kommen, dann wissen nur wenige, wie es jetzt weiter geht. Eher verzweifelt wird dann " herumgerissen " aber nicht mehr gezielt gearbeitet - Überdehnung eines Gelenkes, bis zum Schmerzpunkt, als Beispiel. Soetwas passiert eher zufällig.
    - Bei Griffen zum Hals wird in der Regel mit einer oder beiden Händen gewürgt. Der eine versucht in eine dominante Position zu kommen und fängt dann an zu würgen. Das ist eine natürliche Bewegung. Der Unterlegene versucht mit Kraft den Griff zu lösen und rutscht auf dem Boden hin und her. In einer Standposition sieht es etwas anders aus. Hier versucht der Unterlegene bzw. " der Gewürgte " nach einem kurzen AUgenblick auch andere Sachen, wie Stampftritte oder Kniestöße. Aber das kommt nicht intuitiv, sondern es braucht etwas Zeit.

    - Schmutzige Tricks passieren eher beiläufig. Es kommt darauf an, wie weit der eine bereit ist zu gehen ... nicht jeder Aggressor attackiert die Augen mit den Daumen und versucht diesen Punkt 5 cm hinter dem Schädel zu erreichen ... Manches Verhalten wie Haare ziehen, Kratzen, beißen oder spucken gilt bei einigen " Aggressorengruppen " als nicht statthaft, bzw. " das tuen ja nur Mädchen ! " und so meidet man diese Techniken eher. Erst spät, wenn der eigene Kopf die Farbe einer vollreifen Tomaten annimmt, dann kommt soetwas zum Einsatz.

    Mal so ein paar Gedanken von mir.

    Mein Fazit daraus ist:

    Man muiss sich mit "" Grappling " beschäftigen. Nur wenige Gewalttätern tuen das. Das verschafft einem einen Vorteil, den es dann auch zu nutzen gilt. Schließlich gibt es ja auch " BJJ Combatives " oder das T36-Programm ... Schmutzige Tricks ? Schön und gut, gehören tuen sie definitiv in die Werkzeugkiste. Aber nur mit soliden Grundlagen.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    11.03.2012
    Alter
    34
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    - Schmutzige Tricks passieren eher beiläufig. Es kommt darauf an, wie weit der eine bereit ist zu gehen ... nicht jeder Aggressor attackiert die Augen mit den Daumen und versucht diesen Punkt 5 cm hinter dem Schädel zu erreichen ... Manches Verhalten wie Haare ziehen, Kratzen, beißen oder spucken gilt bei einigen " Aggressorengruppen " als nicht statthaft, bzw. " das tuen ja nur Mädchen ! " und so meidet man diese Techniken eher. Erst spät, wenn der eigene Kopf die Farbe einer vollreifen Tomaten annimmt, dann kommt soetwas zum Einsatz.
    Kenne ich eher anders, nämlich das viele Leute die keine Ahnung von Grappling haben ziemlich schnell mit Dirty Tricks ihr Glück versuchen. Ist in vielen Fällen aber nicht übermäßig effektiv, da in der Regel die Tricks nicht sonderlich effektiv ausgeführt werden können auf Grund von ungünstiger Position, eingeschränkter Bewegungsfähigkeit etc. und wenn man sich ein wenig auf solche Aktionen vorbereitet hat lassen sich die in meist recht gut blocken. Und für den Fall das es sich um einen wirklich guten Grappler handelt ist ein Untranierter meist sowieso so überfordert das er nicht mehr weiß wo oben und unten ist, geht mir gelegentlich immer noch so 😅

  5. #5
    Registrierungsdatum
    11.03.2012
    Alter
    34
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen

    Man muiss sich mit "" Grappling " beschäftigen. Nur wenige Gewalttätern tuen das. Das verschafft einem einen Vorteil, den es dann auch zu nutzen gilt. Schließlich gibt es ja auch " BJJ Combatives " oder das T36-Programm ... Schmutzige Tricks ? Schön und gut, gehören tuen sie definitiv in die Werkzeugkiste. Aber nur mit soliden Grundlagen.
    �� +1

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    720

    Standard

    Hier ist ein dirty trick...

    https://www.youtube.com/shorts/hMn9ydCXxQo
    www.ifo-jeetkunedo-frankfurt.de
    "I have no confidence in classical martial arts any more. Now I'm fencing with hands and feet." -Bruce Lee to Jesse Glover

  7. #7
    Registrierungsdatum
    11.03.2012
    Alter
    34
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Hier ist ein dirty trick...

    https://www.youtube.com/shorts/hMn9ydCXxQo
    Okay....was willst du jetzt damit aussagen?? Das man in der Selbstverteidigung in der Regel, wenn möglich nicht zu Boden gehen sollte? Denke das ist hier absolut jedem klar. Die Sache ist nur halt das man sich das nicht immer aussuchen kann, kann immer mal passieren das es runter geht, eventuell beginnt die jeweilige Situation nicht einmal im Stehen. Wenn dem so ist und in dem Moment mischt sich ein zweiter Aggressor ein, dann kassiert man wahrscheinlich, egal wie gut man den Bodenkampf beherrscht.... Der Punkt ist nur der, wenn man keinen Bodenkampf trainiert hat kassiert man auch wenn sich kein Zweiter einmischt.... Deshalb ist es einfach ratsam sich ein wenig mit Grappling/ Bodenkampf auseinanderzusetzen. Ist eigentlich nicht so schwer zu verstehen.... es sei denn man will es nicht verstehen.... und jetzt kommt bestimmt als Antwort irgendwas mit Augen stechen....

  8. #8
    Registrierungsdatum
    01.04.2018
    Alter
    44
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Hier ist ein dirty trick...

    https://www.youtube.com/shorts/hMn9ydCXxQo
    Ja klar.
    Da sind immer mindestens 3 Leute dabei die dir gegen den Kopp treten wollen
    Du hast die Glasscherben und Heroin Spritzen vergessen die überall rumliegen....

  9. #9
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    55
    Beiträge
    4.662
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Was mich ein wenig stört ,ist der Begriff selber .
    Sowohl das Schmutzig , was ja irgendwie impliziert das eben nicht sauber ist ,also so ein bischen "BUH " und Trick . Als wäre es nicht wirklich echt oder keine richtige Technik . Gleichzeitig erzeugt es den Eindruck , das da etwas vorhanden ist was schon ein Cheat ist , eine Art Geheimwaffe mit sicherer Wirkung . Beides Stimmt nicht und gerade mit Sicht auf den SV-Aspekt ist das irreführend .


    Wenn man genauer hinschaut , dann werden doch in vielen Fällen Wirkungen erzielt mit recht geringem Aufwand , weil oft Strukturen angegriffen bzw. gereizt werden die muskulär schlecht oder garnicht abgesichert sind ,..Augen , Kehlkopf , Kehlgrube (als freundliche Variante ) Genitalien
    Ebenso das, den Kopf an den Haaren zurückreissen um an den Hals zu kommen , Finger in Mundwinkel einhaken und ordentlich zerren , in/an Nase einhaken und Hals holen , Bauch aufs Gesicht presssen usw.
    Statt den Anderen zu passieren , Tritte auf Sprungelenke oder Knie usw
    Selbst Dinge wie Kieselstein , Muskelreiben , Ellenbogen in Kurze Rippe , Knöchel von hinten in die HWS .....
    das ist alles sinnvolles Ausnutzen von Schwachstellen die mit sehr geringen Aufwand zu guter bis grosse Wirkung führen können ,die Zeitfenster öffnen und auch von muskulär schwächeren oder leichteren Personen....

    Diese Schwachstellen existieren und das Benutzen derselben ist eben kein Trick. Wie Willi es schon sagte , es sollte als Grundlage mit einfliessen , damit es auf den Schirm ist wenn benötigt, aber auch korrekt kommuniziert werden . Weder ein Cheat , aber auch nicht unecht.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    01.10.2004
    Ort
    ostseeküste
    Beiträge
    2.021

    Standard

    Zitat Zitat von Whitechapel Beitrag anzeigen
    Ja klar.
    Da sind immer mindestens 3 Leute dabei die dir gegen den Kopp treten wollen
    Du hast die Glasscherben und Heroin Spritzen vergessen die überall rumliegen....
    meine erfahrung: wer stress suchte, hatte backup.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    01.04.2018
    Alter
    44
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von big X Beitrag anzeigen
    meine erfahrung: wer stress suchte, hatte backup.
    Kann sein.
    Ich hab anderes erlebt.
    Gibt wahrscheinlich beides aber zu behaupten dass man sich prinzipiell einen Soccerkick einfängt sobald es Richtung Boden geht ist einfach nicht richtig.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Basel
    Alter
    34
    Beiträge
    4.159

    Standard

    Zitat Zitat von Whitechapel Beitrag anzeigen
    Kann sein.
    Ich hab anderes erlebt.
    Gibt wahrscheinlich beides aber zu behaupten dass man sich prinzipiell einen Soccerkick einfängt sobald es Richtung Boden geht ist einfach nicht richtig.
    Wer so einen schlechten double leg macht, kriegt was er verdient...

  13. #13
    Registrierungsdatum
    01.04.2018
    Alter
    44
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Wer so einen schlechten double leg macht, kriegt was er verdient...
    Auch wieder wahr.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    24.04.2010
    Beiträge
    129

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Wer so einen schlechten double leg macht, kriegt was er verdient...
    burn

  15. #15
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    50
    Beiträge
    5.075

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Hier ist ein dirty trick...

    https://www.youtube.com/shorts/hMn9ydCXxQo
    Die armen, müssen eine echt miese Ehe haben, wenn sowas passiert.
    (Man beachte: "Marital Arts" )
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Dirty Tricks" vs Grappling
    Von Dr.Jekyll im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05-12-2021, 18:02
  2. Neuer Artikel BJJ, Bodenkampf, Soccer Kicks & Dirty Tricks
    Von Björn Friedrich im Forum Grappling
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14-10-2020, 12:42
  3. Amon Darsa "Dirty Fighting" Krav Maga, 25.2.2012 Erfurt
    Von F-factory im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23-01-2012, 09:41
  4. "Taktisch korrektes Verhalten & Dirty Tricks zur Prävention gegen gewalttätige Übergr
    Von Oest im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28-01-2009, 17:04
  5. "DIRTY WEEKEND" mit andreas stockmann in zürich
    Von bobi im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30-03-2006, 10:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •