Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 78

Thema: Problem mit minderjährigen Gruppen. Wie verhalten?

  1. #31
    Registrierungsdatum
    16.11.2021
    Beiträge
    255

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    siehste.... messer haben bringt was!
    und ja: rotzfrech, kenn ich... sehr sympathisch dieser chaotische "anarchismus". allerdings, wenn man dann selbst objekt der frechheiten wird, ist es vorbei mit dem sich amüsieren.
    was bei mir geholfen hat, war auch den harten brocken zu spielen und äußerst aggressive serbokroatische sprüche bzgl. deren mütter. gewissermaßen: do what the roma(ns) do. dann wird man auch eher "verstanden".

    fake?... jo, gut möglich (das übliche aus der ecke halt). warum sollte auch jemand in einem kk/ks-forum danach fragen, wie er mit aggressiven, angeblich "islamistischen" kids umgehen soll, die sich ständig vor ihm aufbauen und den dicken macker machen? was hat das mit kk/ks oder aber auch mit sv zu tun? jedenfalls gibt es darauf keine spezielle kk/ks/sv antwort, außer der, die man selber schon weiß: geh dem aus dem weg, wehr dich bei angriff, mach dich dabei, beim "vermeiden", aber auch nicht kleiner, als du bist. den tipp hätte mir auch mein opa geben können und der hatte mit sv nix zu tun.
    Du verstehst mich...

  2. #32
    Registrierungsdatum
    16.11.2021
    Beiträge
    255

    Standard

    .
    Geändert von Matsche (04-07-2022 um 20:11 Uhr)

  3. #33
    Registrierungsdatum
    16.11.2021
    Beiträge
    255

    Standard

    Zitat Zitat von Fight_75 Beitrag anzeigen
    Dieser Vorgang ist leider schon längst beendet, die Rotzigen haben schon längst die "Schwäche" ausgemacht und ihn sich als Opfer ausgemacht.
    So ist das leider in der Verhaltenspsychologie.
    Es ist leider so, dass die gängige Meinung heutzutage eben dazu führt, dass sich der "Straßenseitenwechsler" , "Kuscher" oder wie auch immer man ihn bezeichnen möchte, als moralisch wertvoller erachtet, als derjenige , der die Situation sofort erkennt und handelt.
    Einen Preis haben womöglich beide zu zahlen , der eine eventuell juristisch der andere eventuell körperlich zusammengetreten als Opfer.

    Meine Meinung , mehr hab ich dazu auch nicht zu sagen, ich geh jetzt zum Sparring.

    Einen schönen Abend Euch noch.

    Grüße Veit
    Ich würde das nicht so verallgemeinern, dafür hat so eine Situation viel zu viele Nuancen..

    Und Stix hat schon Recht, hat ja nichts mit "Weichei", oder "Seitenwechsler" zu tun, wenn der Säge sägen will, kannste ja immernoch agieren..

    Stix +1
    Geändert von Matsche (04-07-2022 um 20:21 Uhr)

  4. #34
    Registrierungsdatum
    25.12.2014
    Alter
    28
    Beiträge
    1.680

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    so läuft das. Top.
    klappte auch erst vor kurzem am marktstand meiner freundin. die ist mal eben gegenüber ins türkische caffee und hat gefragt, ob hier jemand mit den jungs verwandt sei. von einem war papa vor ort und schwer empört. gab ein riesendonnerwetter (und das ist noch arg untertrieben). der betreiber des caffees meinte sogar, wenn es ärger gäbe, könne sie gerne auch künftig vorbei kommen und ihm bescheid sagen. er kenne "hier jeden" und würde das schon weiterleiten
    Top

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Ich hab das damals in meiner Sturm und Drangzeit als dummer Rotziger so ähnlich geregelt....hatte einen guten turkischen "Geschäftspartner"....der hat da ne Ansage gemacht; deren Problem war, das sie meinten Ali wiedersprechen/nicht gehorchen zu müssen....dumm nur, für sie das die großen Brüder Ali's "Partner" waren....ein Anruf; 15Min später waren die ersten großen Brüder dann vor Ort und die Rotzigen haben dann "langen Hafer" mit dem Gürtel gekriegt danach hatte ich bei uns in der Vorstadt Ruhe
    Finde ich gut.

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    1.) Als Erwachsener läßt man sich nicht von Minderjährigen herumschubsen. Da muß man sich dann vor denen aufbauen und mal eine klare Ansage machen.

    Funktioniert das nicht, macht man ganz einfach folgendes:

    2.) Man ermittelt die Namen und den Wohnort der Halbgaren äh Halbstarken und besucht dann manl jede Moscheegemeinde in der Stadt ... die Türken, die Bosnier, die Araber usw. Da ist eigentlich immer jemand vor Ort, der auch beim Dolmetschen helfen kann und über Besuch freuen die sich immer.
    Und dann erzählt man dem Imam mal so, was die Jugend alles so treibt und wohin das führen kann ... der erwähnt das dann in der nächsten Predigt. Das Ansehen dieser Familien sinkt in der Community auf den Nullpunkt ... Den Rest kann man sich denken. Viele Familien wissen gar nicht was ihre " kleinen Prinzen " alles so treiben.
    Ja, den ratschlag 2 finde ich top.


    Zitat Zitat von Matsche Beitrag anzeigen
    Natütlich ist es am besten, wenn man die Verwandschaft kennt, das ist aber oft nicht so und dann biste gekniffen..

    Kumpel, Italiener, ist auch nicht zurückgewichen, als sie ihm vorm Internetcafe den Tele übern Kopf gezogen haben, er wusste auch, wer das war, hat ihm aber in der Situation auch nichts geholfen.

    In dieser Situation hätte ich auch nicht das Messer blitzen lassen..

    Manchmal hilf eben nur Glück und Stamina, oder/und wegrennen...
    Wegrennen ist oft die beste option. Man hat im nachhinein auch keine Racheaktionen zu befürchten.


    Im Prinzip ist aus dem Weg gehen /ignorieren oder wegrennen eigentlich die beste Option. Was bringt es einem, die halbstarken in der erst besten gelgenheit um zu Hauen, wenn man dafür dann in Zukunft eine Anzeige kassiert wegen Körperverletzung von Minderjährige (Gerichte sehen das sicherlich nicht gerne) und zudem wäre es auch nicht so toll, wenn man irgendwelche Rache Aktionen abbekommt. Am ende wäre es meiner Meinung beides nicht wert.

    Handgreiflich werden würde ich nur als letzten Ausweg empfehlen, wenn alle andere Punkte versagt haben. Sprich Wegrennen und aus dem Weg gehen klappt nicht und soweiter. Aber wenn es nur bei belästigung bleibt, kann man die immer noch ignorieren.
    Shinkyokushin. Mehr braucht man nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=MaVNpWZPpY8

    OSU

  5. #35
    Registrierungsdatum
    16.11.2021
    Beiträge
    255

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    1.) Als Erwachsener läßt man sich nicht von Minderjährigen herumschubsen. Da muß man sich dann vor denen aufbauen und mal eine klare Ansage machen.

    Funktioniert das nicht, macht man ganz einfach folgendes:

    2.) Man ermittelt die Namen und den Wohnort der Halbgaren äh Halbstarken und besucht dann manl jede Moscheegemeinde in der Stadt ... die Türken, die Bosnier, die Araber usw. Da ist eigentlich immer jemand vor Ort, der auch beim Dolmetschen helfen kann und über Besuch freuen die sich immer.
    Und dann erzählt man dem Imam mal so, was die Jugend alles so treibt und wohin das führen kann ... der erwähnt das dann in der nächsten Predigt. Das Ansehen dieser Familien sinkt in der Community auf den Nullpunkt ... Den Rest kann man sich denken. Viele Familien wissen gar nicht was ihre " kleinen Prinzen " alles so treiben.
    Sei mir nicht böse, lieber Willi, aber mir kommt es schon so vor, als wenn du gerne "urbane Mythen" verbreitest, so, wie letztens mit den Engländern, die zwei Socken übereinander tragen um da im Ernstfall 3 Billiardkugeln(warum, eine reicht doch) reinzustecken..

    Gab es im Einzelfall vielleicht bestimmt, aber Usus wird das wohl eher nicht sein, so wie die Spinne in der Yuccapalme...

    Nichts für ungut...

  6. #36
    Registrierungsdatum
    16.11.2021
    Beiträge
    255

    Standard

    Zitat Zitat von Dastin Beitrag anzeigen


    Im Prinzip ist aus dem Weg gehen /ignorieren oder wegrennen eigentlich die beste Option. Was bringt es einem, die halbstarken in der erst besten gelgenheit um zu Hauen, wenn man dafür dann in Zukunft eine Anzeige kassiert wegen Körperverletzung von Minderjährige (Gerichte sehen das sicherlich nicht gerne) und zudem wäre es auch nicht so toll, wenn man irgendwelche Rache Aktionen abbekommt. Am ende wäre es meiner Meinung beides nicht wert.

    Handgreiflich werden würde ich nur als letzten Ausweg empfehlen, wenn alle andere Punkte versagt haben. Sprich Wegrennen und aus dem Weg gehen klappt nicht und soweiter. Aber wenn es nur bei belästigung bleibt, kann man die immer noch ignorieren.
    Du hast mich falsch verstanden, wegrennen ist nur eine Option und nicht unbedingt die beste, aber manchmal angemessen..

  7. #37
    Registrierungsdatum
    29.08.2020
    Beiträge
    187

    Standard

    Zitat Zitat von Eiweissshake Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ... Konfrontationen mit meist Islamistischen ...
    SEK rufen.
    Wenn allerdings Rotzlöffel: Wurde auch mal immer durch so ne Gruppe angemacht, wenn ich spätabends nach Hause kam. Ignorieren hat zwei dreimal geklappt. Beim dritten mal hab ich mein Fahrrad in deren Richtung geworfen. Natürlich niemand getroffen, da das Fahrrad zu langsam fliegt. Ab da hatte ich meine Ruhe.
    darf man sein Bett in Stammheim querstellen?

  8. #38
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.463

    Standard

    Zitat Zitat von Matsche Beitrag anzeigen
    Sei mir nicht böse, lieber Willi, aber mir kommt es schon so vor, als wenn du gerne "urbane Mythen" verbreitest,
    Ihr alle könnt über mich denken was ihr wollt. Ich bin mit mir im Reinen. Beifall will ich hier nicht bekommen, warum auch ? Ich bin kein kommerzieller Anbieter von KK/KS, ich verdiene da kein Geld mit, ich gehöre keinem Verband an und meine Bestätigung bekomme ich von Personen, die ich persönlich kenne und mir was bedeuten.

    Halt, eine Sache gibt es ... ich gehe mit meiner beruflichen Tätigkeit recht offen um. Und daß kann ich jedem versprechen: Nach über 20 Jahren im Strafvollzug, gibt es nichts, absolut nichts, daß mir noch nicht begegnet ist. Alles was Menschen anderen Menschen antuen können ... tja, dem bin ich schon in der einen oder anderen Form begegnet. Ich gebe damit nicht an. Ich erwarte lediglich Respekt.

    Zitat Zitat von Matsche Beitrag anzeigen
    so, wie letztens mit den Engländern, die zwei Socken übereinander tragen um da im Ernstfall 3 Billiardkugeln(warum, eine reicht doch) reinzustecken..
    Ich war lange in einer Reservistenkameradschaft tätig. Da ich aus OWL komme, hatten wir einen guten Draht zur Britischen Armee. Ein ehemaliger Soldat ist heute Polizist in UK und von dem bekam ich diese Geschichte bestätigt. Gehört hatte ich die schon mal irgendwo anders. Es gibt etwas über 100 Bücher ( Nein, die habe ich nicht alle gelesen ) von ehem. englischen Hooligans ... mag sein, daß die da so drinsteht. Und wenn ... jeder mit realer Gewalterfahrung weis, daß eine bewegliche Waffe ( Nunchaku, Kette, Socke mit Billardkugeln ... 1 - 3 Stück ) suboptimal ist. Sie federt nämlich zurück und kann einen selber gefährden.
    Geändert von Willi von der Heide (05-07-2022 um 10:37 Uhr)

  9. #39
    Registrierungsdatum
    14.04.2006
    Beiträge
    890

    Standard

    @Eiweissshake: Es gibt genug Bücher/Videos zum Thema Vermeidung, Verbale Bereinigung, Abschreckung bis hin zur physischen Konfrontation (oder wie immer man das nennen mag). Einfach mal intensiv damit arbeiten.
    Gruß
    Frank

  10. #40
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.666

    Standard

    Ich frage mich ja immer wie die "wegrennen" Fraktion sich das vorstellt in einem Szenario bei dem man die Leute (wie hier gegeben) immer wieder trifft?

    Willi: 1+
    Viele Grüße
    Thomas

    https://www.thiele-judo.de/portal/

    Wyrd bid ful aered

  11. #41
    Registrierungsdatum
    14.02.2022
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    63

    Standard

    ThomasL: 1+

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ja immer wie die "wegrennen" Fraktion sich das vorstellt in einem Szenario bei dem man die Leute (wie hier gegeben) immer wieder trifft?

    Ich habe lange mit mir gerungen, aber ich kann nicht anders (frei nach dem Motto, lieber allein auf dem Schulhof, als auf einen Spruch verzichten) :

    Zumindest kann sich diese Fraktion sicher wähnen, moralisch, politisch und vor allem (ganz wichtig ) intellektuell auf einer höheren Stufe zu stehen, als diejenigen, die gleich handeln.
    Das innere nagende Gefühl , ganz ganz tief in den Eingeweiden, was seit Kindertagen über-deckelt und nicht ernst genommen, bzw. als unwichtig erachtet wurde, wird dann hinter verschlossener Tür mit dem Psychotherapeuten besprochen.
    Unmögliches mache ich sofort, Wunder dauern etwas länger.

  12. #42
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    2.368

    Standard

    Ich misch mich auch mal ein. Ich würde behaupten, das lässt sich per Ferndiagnose überhaupt nicht beurteilen, wie weit man dem ganzen ausweichen kann und wann man offensiv reagieren sollte. Das hängt doch stark von der Konkreten Situation ab.

    Mein damaliger Mitbewohner (guter Karateka) wurde von den jugendlichen Horden vor unserem Haus (Problembezirk) auch ein paarmal doof angepöbelt. Daraufhin ist er auf den Größten zugegangen und meinte nur: „Du fällst als Erster.“ Danach war Ruhe. Aber auch das kann schiefgehen.

    Und der ist 1,90m, schlaksig, hager und hat ne brutale Hakennase, was ihn recht martialisch wirken lässt. Keine Ahnung, ob das bei mir geklappt hätte. Ich würde bei sowas einfach auf mein Bauchgefühl hören.
    Ceterum censeo Putin esse delendam.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    533

    Standard

    Zitat Zitat von Eiweissshake Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich möchte euch mal mein Problem Schildern. Die letzten paar male bin ich öfter in Konfrontationen mit meist Islamistischen minderjährigen geraten, die meinen einen auf dicke Hose zu machen und mich grundlos zu beleidigen, zu bewerfen oder mir nach zu laufen und einen auf dicker Macker zu machen. Bekomme ich das mit, lege ich mich mit denen an. Ich bin nicht auf Krawall aus, aber ich lasse mir halt auch nicht alles gefallen. Dabei ist es mir egal ob die alleine oder zu dritt sind. Meist passiert nichts weil es einfach Idioten sind die ne große Fresse haben wollen und sonst bei Mama an der Hand hängen. Jetzt möchte ich mich dennoch vorbereiten. Den viel zu oft übertreten die meine Privatsphäre, indem die meinen mir bis auf ein paar wenigen Zentimeter an mein Gesicht heran gehen zu müssen/dürfen. Wie mache ich denen klar das sie mir nicht näher als eine Armlänge kommen dürfen und was DARF ich tun, wenn die sich darüber hinweg setzen? Als was darf ich so etwas werten? Ist das noch Provokation oder bereits eingriff in die Privatsphäre/Belästigung? Welche Möglichkeiten habe ich?

    Gruß
    Thomas
    Ich frage mal, wo Du Dich bewegst und wo die Pöpeleien stattfinden. Wenn Du die Möglichkeit hast, meide doch diese Örtlichkeit und schlage einen anderen Weg ein.

    Alles was in Handgreiflichkeiten endet, bringt nicht wirklich was. Du bis 30 und die sind 15jährige Rotzgören. Was glaubst Du, wie man mit Dir verfährt, wenn Du denen in den Allerwertesten trittst. Gut, wenn man wirklich angegriffen wird und das auch noch gemeinschaftlich, dann steht Dir auch gegen 3 Leute das Notwehrrecht zu. Keiner muß sich von 3 Leuten angreifen lassen. Und Angriffe von verschiedenen Leuten gleichzeitig, stellt zumindest schon eine Gefährliche Körperverletzung da, also eine Qualifikation zu der einfachen, nämlich von mehreren gemeinschaftlich angegriffen, bzw. verletzt worden. Das wäre das rechtliche.

    Doch um solchen Begebenheiten aus dem Weg zu gehen, würde ich wirklich sehen, daß Du Dich da nicht sehen läßt. Das hat nix mit Feigheit zu tun, sondern mit Vernunft und Selbstschutz. Zur Not auch mal Polizei rufen, wenn es nicht anders geht. Keiner muß sich von irgendwelchen Rotzgören anscheißen lassen.

    Klar, man kann denen auch aufs Maul schlagen, dann kommen sie das nächste Mal mit noch mehr Leuten. Und man hat so oder so den Ärger. Es gibt kein Generalrezept für so was.

  14. #44
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    2.368

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Das wäre das rechtliche.
    Nur leider so nicht ganz richtig. Z.B. muss man auch nicht dulden, wenn die auf 5cm an einen herankommen und Beleidigungen muss man sich auch nicht alle gefallen lassen (ehrverletzendes Verhalten ist auch ein Angriff), allgemein: Gegen Angriffe auf die persönlichen Rechte, darf man sich zur Wehr setzen. Die ständigen Behauptungen, man dürfe sich als Kampfsportler nicht wehren oder das werde als Waffe gewertet, gehört in den Bereich urbaner Mythen - zumindest nach Aussage der Richterin, die beim vorletzten SV-Seminar neben mir saß und des Referenten in unserer Ausbildung, seines Zeichens Verwaltungsjurist.

    Ein anderers Problem ist natürlich, den Hergang dann auch so vor Gericht glaubhaft machen zu können.
    Ceterum censeo Putin esse delendam.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    14.02.2022
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Nur leider so nicht ganz richtig. Z.B. muss man auch nicht dulden, wenn die auf 5cm an einen herankommen und Beleidigungen muss man sich auch nicht alle gefallen lassen (ehrverletzendes Verhalten ist auch ein Angriff), allgemein: Gegen Angriffe auf die persönlichen Rechte, darf man sich zur Wehr setzen. Die ständigen Behauptungen, man dürfe sich als Kampfsportler nicht wehren oder das werde als Waffe gewertet, gehört in den Bereich urbaner Mythen - zumindest nach Aussage der Richterin, die beim vorletzten SV-Seminar neben mir saß und des Referenten in unserer Ausbildung, seines Zeichens Verwaltungsjurist.

    Ein anderers Problem ist natürlich, den Hergang dann auch so vor Gericht glaubhaft machen zu können.
    Mein Reden siehe #2 , habe in meiner Wortwahl nur andere Bereiche des Dudens genutzt
    Unmögliches mache ich sofort, Wunder dauern etwas länger.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Capoeira-Gruppen
    Von Capoeirista nova im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21-02-2012, 21:22
  2. Kuschelhormon und Gruppen
    Von scarabe im Forum Philosophie, Esoterik und Tradition
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20-01-2011, 15:12
  3. Gruppen in Thüringen
    Von stephie_90 im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09-06-2010, 17:06
  4. Training mit Minderjährigen?
    Von redrat im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12-03-2009, 16:36
  5. Wenn SV Situation dann Verhalten Mensch = Verhalten Affe ? (!)
    Von [Cobra] im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24-11-2004, 21:08

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •