Seite 164 von 189 ErsteErste ... 64114154162163164165166174 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.446 bis 2.460 von 2835

Thema: Polizeieinsatz in Dortmund - MP-Einsatz

  1. #2446
    Registrierungsdatum
    02.09.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    62

    Standard

    Zitat Zitat von coco Beitrag anzeigen
    Soziale Brennpunkte gibt es viele in Deutschland, die Dortmunder Polizei hingegen hatte schon vor dem erschießen des Kindes einen miserablen Ruf.

    Vielleicht schreibe ich auch mal einen anonymen Brief an die BILD und gebe mich als Polizist aus um auf Missstände ganz anderer Art hinzuweisen. Wäre genau so glaubwürdig wie das herumgeopfer irgendwelcher Nordstädter Bodycamverweigerer.


    Joa wird halt keine Beachtung finden. Die Beamten werden der Bildzeitung nämlich schon bekannt sein. Nur weil die Quelle gegenüber der Öffentlichkeit Anonym bleibt heißt dass nicht dass die Presse nicht durchaus die Echtheit Überprüft hat...

    Bitter: Jetzt muss ich schon eine Lanze für die Bildzeitung brechen und ich verabscheue das Blatt eigentlich.

  2. #2447
    Registrierungsdatum
    06.12.2019
    Beiträge
    277

    Standard

    die Bild musste erst vor einigen Monaten zugeben ein Interview mit einem Trittbrettfahrer geführt zu haben.

    Es kann echt sein - oder auch nicht. Auch bei ersterem wäre es der falsche Weg.

  3. #2448
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    3.304

    Standard

    Zitat Zitat von Smals Beitrag anzeigen
    Bitter: Jetzt muss ich schon eine Lanze für die Bildzeitung brechen und ich verabscheue das Blatt eigentlich.
    On a side note: ich kenne viele (auch ein paar Journalisten), die das tun (die Blöd verachten). Allerdings nur aufgrund der Art und Weise, wie dieses Blatt agiert. Alle sind sich einig, dass die hochprofessionell sind (wenn sie also mal nicht so agieren, ist es Absicht).
    „Grau teurer Freund, ist alle Theorie. Und grün des Lebens goldner Baum.“

  4. #2449
    Registrierungsdatum
    06.12.2019
    Beiträge
    277

    Standard

    https://www1.wdr.de/nachrichten/land...lizei-102.html

    Wie ich euch prophezeit habe kommt alles Schritt für Schritt.

  5. #2450
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    5.767
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    ......"Marc Lürbke, innenpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW, sagt: "Auch zur Beweissicherung bringt eine Bodycam nichts, wenn sie gar nicht eingeschaltet ist. Der Innenminister macht es sich deshalb viel zu leicht." Auch er regt an: "Wenn die Schusswaffe aus dem Holster gezogen oder der Taser eingeschaltet wird, dann muss auch automatisch die Bodycam angehen." Technisch sei das einfach möglich.
    Wäre eine Koppelung von Polizeiwaffen und Bodycam möglich?

    Technisch sei das kein Problem, sagt Christian Scherf von der US-amerikanischen Firma Axon, die die Bodycams der Polizei NRW herstellt: Sowohl die Pistole als auch der Taser könnten per Zusatzausrüstung Einschaltsignale an die Kamera senden, sobald sie aktiviert werden. Entweder nur an die Kamera des einzelnen Trägers oder aber an alle Bodycams im direkten Umkreis...."

    https://www1.wdr.de/nachrichten/land...lizei-102.html

    Genau das , wurde doch auch hier im Thread diskutiert. Warum es erst solche Einsätze mit Schussabgabe und unklarem Hergang geben muss , um überhaupt darüber nachzudenken , wird mir immer ein Rätsel bleiben.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  6. #2451
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    5.073

    Standard

    Mir bleibt ein Rätsel, was eine Bodycam in den hier verhandelten Fällen am Ausgang geändert hätte.

    Im Link von coco gehts um einen 19jährigen, der auf der Flucht Polizisten überfahren wollte und dabei angeschossen wurde.

  7. #2452
    Registrierungsdatum
    11.03.2012
    Alter
    35
    Beiträge
    186

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Mir bleibt ein Rätsel, was eine Bodycam in den hier verhandelten Fällen am Ausgang geändert hätte.

    Im Link von coco gehts um einen 19jährigen, der auf der Flucht Polizisten überfahren wollte und dabei angeschossen wurde.
    Naja, wäre da eine Bodycam aktiviert gewesen hätten die Polizisten einen eindeutigen Beweis das es sich um eine Notwehr Situation gehandelt und die Schüsse gerechtfertigt waren. Würde auch Anschuldigungen von bestimmten Akteuren bezüglich Unverhältnismäßigkeit den Wind aus den Segeln nehmen, sollte also auch im Interesse der Polizei sein einfach einmal die Bodycam zu aktivieren.

  8. #2453
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    5.767
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Genau darum gehts bei der Bodycam ,..."den Ausgang einer Situation zu verändern" . Klar auf den Punkt gebracht . Mal wieder Bravo ....für diese Nebelkerze

    PS: Falls jetzt noch ein Geistesblitz dazu kommt,dann gleich im Voraus ...wenn strotzender Blödsinn zitiert wird , da ist leider auch die Ignorierfunktion machtlos.
    Geändert von Cam67 (26-06-2023 um 23:05 Uhr)
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  9. #2454
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.331

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    ... Warum es erst solche Einsätze mit Schussabgabe und unklarem Hergang geben muss , um überhaupt darüber nachzudenken , wird mir immer ein Rätsel bleiben.
    Vermutlich Datenschutz

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Mir bleibt ein Rätsel, was eine Bodycam in den hier verhandelten Fällen am Ausgang geändert hätte.
    Wahrscheinlich nix, aber man hätte jetzt ein paar Videos, auf denen man die Ereignisse betrachten könnte. Warum ein Video vor Gericht nicht als Beweis gelten kann, bleibt mir ein Rätsel. Höre ich zum ersten Mal - Wahnsinn.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  10. #2455
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    5.767
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Vermutlich Datenschutz

    n.
    Dann kann datenschutz aber nur ein Vorwand sein , denn mal ehrlich , sollte DAS der Grund sein , macht es überhaupt keinen Sinn Bodycams überhaupt anzuschaffen , da sie aus Datenschutzgründen nicht eingeschaltet werden können . Da sträubt sich mir alles bei dieser Logik.
    In dem verlinkten Artkikel war ja auch diese Frage angesprochen ob Bodycams generell ein oder aus sein sollten , als würde es NUR diese Variante geben . Und dann der Hinweis das somit ja alles gefilmt wird . Das ist doch Augenschwischerei. Es sollte doch kein Problem sein , die Bodycam , wie erwähnt zu aktivieren , WENN die Waffe aus dem Holster gezogen wird , oder , WENN z.b. ein konkreter Einsatzbefehl ausgeben wird .
    Wenn der Streifenpolizist im Dienstwagen sitzt und mitten in einer Verfolgung ist , dann ist es keine normale Streifensituation mehr , ist doch logisch . Wenn ein Team ganz konkret mit Waffen zu einem Einsatz in ein Gebäude oder Gelände einrückt , dann ist es keine normale Streife mehr , usw. . also wieso wird da mit Datenschutz gegenüber dem normalen Bürger argumentiert , wenn es doch garnicht , um "normale" , alltägliche Streifenarbeit geht , sondern um konkrete Einsätze mit Waffengebrauch ?.
    Geändert von Cam67 (27-06-2023 um 09:58 Uhr)
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  11. #2456
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.331

    Standard

    Ich bin da bei Dir. Vermutlich stellen sich irgendwelche Eierköppe das so vor, das die Polizei sagt "werter Herr, mäßigen sie sich, ansonsten bin ich gezwungen Sie zu filmen" und dann alles gut ist. Zudem denke ich mir, dass man in einer Streßsituation eher nicht daran denkt, noch die Kamera anzumachen, bevor es scheppert.
    Daher ja auch der Vorschlag ganz weit vorne im Thread, das die Kameras angehen, sobald eine Waffe gezogen wird. Scheint ja laut Hersteller kein Problem zu sein und sollte im Interesse aller Beteiligten sein.
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  12. #2457
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    5.073

    Standard

    Ich würde mir ja als Gesellschaft Gedanken machen, wie ich traumatisierte Migranten so auffange, dass sie sich nicht versuchen in der Öffentlichkeit das Leben zu nehmen. Oder wie ich ne bessere Früherkennung hinkriege, wenn junge 19jährige Deutsche drohen von der Bahn abzukommen und Straftäter zu werden. Aber gut, diskutiert mal noch zwanzig Seiten über Bodycams, die werdens richten…

  13. #2458
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    878

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Ich würde mir ja als Gesellschaft Gedanken machen, wie ich traumatisierte Migranten so auffange, dass sie sich nicht versuchen in der Öffentlichkeit das Leben zu nehmen. Oder wie ich ne bessere Früherkennung hinkriege, wenn junge 19jährige Deutsche drohen von der Bahn abzukommen und Straftäter zu werden. Aber gut, diskutiert mal noch zwanzig Seiten über Bodycams, die werdens richten…
    Das ist doch kein entweder-oder... Selbstverständlich hilft der Einsatz von BodyCams nicht gegen sämtliche gesellschaftliche Fehlentwicklungen, würde aber zweifellos helfen strittige Fälle von Polizeieinsätzen aufzuklären oder andersherum der Polizei "Beweismittel" in die Hand geben.

    Im Vergleich zu der Gesamtheit der Probleme beim Thema Migration, Kriminalität, asoziales Verhalten usw. löst der Einsatz von BodyCams nur sehr wenig, das stimmt wohl, ließe sich aber auch vergleichsweise einfach umsetzen. (Nur weil es andere, größere Probleme gibt, heißt das ja nicht, dass man sich darüber keine Gedanken machen oder handeln darf.)
    Geändert von Pflöte (27-06-2023 um 13:03 Uhr)

  14. #2459
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    5.073

    Standard

    Ich sehe und höre von alternativen Lösungsansätzen aber relativ wenig. Nicht nur hier im Faden. Sind in den USA die Fallzahlen der von Polizeibeamten bei Einsätzen erschossenen rückläufig, seit es automatisierte Bodycams gibt?

    In welchem der hier diskutierten Fälle hätte eine eingeschaltene Bodycam den Ausgang des ganzen maßgeblich verändert?
    Und falls in keinem, wieso diese ellenlange Nebelkerzendebatte? Um am Ende festzustellen, dass in 90% der Fälle die Schussabgaben rechtmäßig waren?

    Wie du sagst, es ist ein relativ schnell umsetzbares Mittel, zumindest wenn man die Frage um den Datenschutz zügig geklärt kriegt. Darum eignet es sich ja auch so gut für Symbolpolitik.

  15. #2460
    Registrierungsdatum
    10.07.2002
    Alter
    45
    Beiträge
    2.112

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    In welchem der hier diskutierten Fälle hätte eine eingeschaltene Bodycam den Ausgang des ganzen maßgeblich verändert?
    Das ist immer noch irrelevant. Mit der Kamera kann evtl geklärt werden ob die Polizei sich korrekt verhalten oder ihre Kompetenzen überschritten hat. Ist bei anderen Überwachungskameras ja nicht anders.
    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Um am Ende festzustellen, dass in 90% der Fälle die Schussabgaben rechtmäßig waren?
    Ganz genau. Und für die restlichen 10% müssen die entsprechenden Polizisten dann Konsequenzen bekommen.
    Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.

Seite 164 von 189 ErsteErste ... 64114154162163164165166174 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polizeieinsatz Mannheim
    Von Dr.Jekyll im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 233
    Letzter Beitrag: 19-09-2022, 18:05
  2. Polizeieinsatz Görlitzer Park: Misslungene Festnahme?
    Von Zweilinkefüße im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08-07-2014, 07:50
  3. Capoeiristas lösen Polizeieinsatz aus
    Von Ligeirinho im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13-10-2008, 16:51
  4. Gummipuppe löst Polizeieinsatz aus - looool
    Von Tornado im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16-03-2005, 18:21
  5. Polizeieinsatz
    Von Helmchen im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30-06-2004, 12:40

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •