Umfrageergebnis anzeigen: recht hilflos / Schläge notwendig

Teilnehmer
15. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Der Herr ist recht hilflos, die Schläge sind unnötig

    10 66,67%
  • Der Herr ist zwar recht hilflos, aber die Schläge sind notwendig

    3 20,00%
  • Der Herr ist nicht besonders hilflos, dennoch ginge es auch ohne Schläge

    0 0%
  • Der Herr ist nicht besonders hilflos, Schläge sind notwendig

    2 13,33%
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Zeige Ergebnis 61 bis 72 von 72

Thema: Recht hilflos, oder wehrhaft? - Schläge notwendig?

  1. #61
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.720

    Standard

    Zitat Zitat von Franz Beitrag anzeigen
    ich gehe mal davon aus, dass er sich versteift hat und damit die Fesselung erschwert hat. Über den Schlag werden die Arme gelockert um bei der Fesselung zum Ende zu kommen.
    Desweiteren versucht er mit den Beinen zu strampeln, das könnte auch als Gegenwehr gesehen werden.
    Bei einer Fesslung sollte sich jeder versteifen, wenn der Moment der absoluten Kooperation vertan wurde. Sonst geht bei ihm leichter was kaputt.
    Beine strampeln, weil der Kollege dort Raum macht. Ausweichbewegungen bei erhöhtem Hebeldruck sind instinktiv und müssten vom Zappler aktiv unterdrückt werden.

    Hätte " Ich lauf mal hin und her " Nr.4 den Kopf fixiert, wäre noch mal mehr Ruhe.
    War nicht nötig - also waren es die Schläge auch nicht.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  2. #62
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.720

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Sehe ich genauso. Und wenn sich jemand so versteift, bricht oder reißt eher was, als das man die Arme angewinkelt bekommt.
    Dann bringt man die Arme flach unten auf dem Rücken näher. Und sagt dem 4. Kollegen, welche Handlung man außer rumstehen von ihm braucht.

    Ist aber für beide Seiten ne nervige Sache.

    Also geht's vielleicht letztlich gar nicht darum, ob es nötig war.
    Sondern richtig.

    Und da meint das KKB glaube ich mehrheitlich eher " war richtig ".
    Denn das fand das KKB auch, als die Besetzung der Ukraine von deren Führung in einen Krieg verwandelt wurde.

    Wir wissen zu wenig von der Situation.
    Ist der am Boden z.B. Ukrainer ?
    "We are voices in our head." - Deadpool

  3. #63
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    4.333

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Also geht's vielleicht letztlich gar nicht darum, ob es nötig war.
    Sondern richtig.
    Nein, um eine moralische Bewertung soll es hier nicht gehen, sondern eher um eine technische.
    Der reißende Strom wird gewalttätig genannt. Aber das Flußbett, das ihn einengt, nennt keiner gewalttätig.
    -Bertolt Brecht-

  4. #64
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.720

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Nein, um eine moralische Bewertung soll es hier nicht gehen, sondern eher um eine technische.
    Ist aber nur der kurze Auszug einer komplexen Interaktion. Da erzeugt Reduktion auf einen sehr eingrenzenden Aspekt Konnotationen.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  5. #65
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    4.546

    Standard

    Zitat Zitat von gürteltier Beitrag anzeigen
    ... War richtig ".
    Denn das fand das kkb auch, als die besetzung der ukraine von deren führung in einen krieg verwandelt wurde.

    ...
    hä?

  6. #66
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    47
    Beiträge
    35.262

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Dann bringt man die Arme flach unten auf dem Rücken näher. Und sagt dem 4. Kollegen, welche Handlung man außer rumstehen von ihm braucht. ...
    Auch das klappt leider dann nicht mehr so gut, wenn er sich so versteift, dann geht gerne mal was in der Schulter kaputt.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #67
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.720

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Auch das klappt leider dann nicht mehr so gut, wenn er sich so versteift, dann geht gerne mal was in der Schulter kaputt.
    Der technische Fehler liegt m.E. eher darin begründet, dass man meist nicht zu viert ist. Und das zu wenig übt.

    Hier aber könnte der 4. den Kopf eines langestreckten Menschen fixieren. Mit dem "Beinmann" zusammen entlastete das die Armhalter von der häufigen Zusatzlast, über den Arm Kontrolle auf den Ganzkörper auszuüben UND den zu fesseln.

    Und es reißt eher was in Richtung surfboard Griff, den gerade der Fessler forciert.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  8. #68
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Ort
    Meist unordentlich.
    Beiträge
    3.720

    Standard

    Zitat von gürteltier
    ... War richtig ".
    Denn das fand das kkb auch, als die besetzung der ukraine von deren führung in einen krieg verwandelt wurde.
    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    hä?
    Kam so bei dem thread damals rüber. Wenn Dir klar ist, dass da ein durch Oligarchenkorruption gestützter Politker das Sterben und Leiden seines Volkes als Druckmittel gegen den Westen zu nutzen sucht, fühl Dich gerne ausgenommen.

    Da gibt es dann noch einen anderen durch Oligarchenkorruption gestützten Politiker, der wollte den ersten durch vorerst kampflose Besetzung auch mit drohendem Leiden erpressen.
    Da ist er aber an den Falschen geraten.


    Hofft, dass Herr Scholz der Richtige wäre :

    Das Gürteltier


    P.S. Irritiert, wer wer ist ? Kann man auch gar nicht unterscheiden.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  9. #69
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    4.333

    Standard

    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    surfboard Griff
    wie sieht der aus?
    Der reißende Strom wird gewalttätig genannt. Aber das Flußbett, das ihn einengt, nennt keiner gewalttätig.
    -Bertolt Brecht-

  10. #70
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    44
    Beiträge
    12.744

    Standard

    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen will mit einem neuen Leitbild wachsender Gewaltbereitschaft in der Bevölkerung begegnen. Die Beamten sollen künftig robuster auftreten.

    Ein 27-seitiges Geheimpapier stellt ein über 30 Jahre altes Konzept in Frage: Laut einem Experten-Arbeitskreis der Polizei Nordrhein-Westfalen sollen Polizisten in NRW künftig bereits in der Ausbildung besser auf Gewaltsituationen vorbereitet werden – und in der Öffentlichkeit wesentlich konsequenter auftreten als bislang.
    https://www.t-online.de/nachrichten/...ig-werden.html

  11. #71
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    4.333

    Standard

    Interessant, aber wo siehst Du den Threadbezug?
    Könnten die Verfasser des Konzepts mit "robuster Auftreten" etwa meinen, dass in Zukunft in NRW Bilder wie die in dem hier diskutierten Video nicht vermieden werden sollen, sondern bewusst an die Öffentlichkeit getragen, damit die Bevölkerung mehr Respekt vor der Polizei hat?
    Geändert von Pansapiens (23-01-2023 um 09:54 Uhr)
    Der reißende Strom wird gewalttätig genannt. Aber das Flußbett, das ihn einengt, nennt keiner gewalttätig.
    -Bertolt Brecht-

  12. #72
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    44
    Beiträge
    12.744

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Interessant, aber wo siehst Du den Threadbezug?
    Könnten die Verfasser des Konzepts mit "robuster Auftreten" etwa meinen, dass in Zukunft in NRW Bilder wie die in dem hier diskutierten Video nicht vermieden werden sollen, sondern bewusst an die Öffentlichkeit getragen, damit die Bevölkerung mehr Respekt vor der Polizei hat?
    Entsprechende Videos bewusst an die Öffentlichkeit zu tragen ist aus meiner Sicht nicht zielführend. Ich dachte der Artikel passt gut hierher oder den Polizeigewalt Faden. Im Artikel wird ja auch das Training von entscheidenden Eingriffen erwähnt.

    Die "körperliche Robustheit, Präsenz und Durchsetzungsfähigkeit" der Beamten müsse gestärkt werden. Auch durch kontinuierliches Training polizeilicher Zwangsmaßnahmen.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. schnell wehrhaft?
    Von Dynastes im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 26-05-2011, 12:58
  2. klein aber ganz schön wehrhaft ;-)
    Von scarabe im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06-02-2011, 11:33
  3. total hilflos bei all diesen KKs.......
    Von kleinerKÄMPFER im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12-05-2007, 00:32
  4. Hilflos!
    Von ParaX im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13-07-2006, 21:58
  5. RECHT muss RECHT bleiben?!
    Von Michael Kann im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17-02-2003, 12:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •