Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 71

Thema: Defence and More Tübingen: FFA-Instructor und Krav Maga Master Instructor

  1. #1
    Registrierungsdatum
    18.02.2023
    Ort
    Raum Tübingen
    Alter
    19
    Beiträge
    78

    Smile Defence and More Tübingen: FFA-Instructor und Krav Maga Master Instructor

    Hi Leute,

    ich bin noch neu hier im Forum und das ist mein zweiter Themenbeitrag. Hatte mich dort bereits kurz vorgestellt :-)
    Aber hier nochmal: Lea, 18 Jahre alt, studiere seit dem Sommersemester in Tübingen.

    Ich interessiere mich für Selbstverteidigung und habe in meinem vorherigen Beitrag schon Tipps bekommen.
    Vor allem war das: ich sollte eher an einem regelmäßigen Training teilnehmen - also nicht nur irgendwelche Selbstverteidigungskurse besuchen. Ich war mittlerweile ein paar Mal in einem Boxtraining und beim Kickboxen. Fand das aus sportlicher Sicht ganz toll. Viel Muskelkater und viel neues gelernt :-)

    Ich habe in einigen Videos gesehen, dass es auch Würgeabwehr und andere Dinge gibt, die wichtig sein können für die Selbstverteidigung. Daher suche ich ein Training im Raum Tübingen, das auch sowas abdeckt.

    Weil ich mich fachlich aber noch nicht so auskenne, meine Frage:
    Kennt jemand Defence and More in Tübingen und / oder hat schonmal dort trainiert?
    Die Haupttrainer sind wohl MMA- und Krav Maga Trainer.

    PS
    Falls ich im falschen Unterforum bin, bitte einfach verschieben
    Geändert von Lea- (12-05-2023 um 00:28 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    18.02.2023
    Ort
    Raum Tübingen
    Alter
    19
    Beiträge
    78

    Standard

    Sorry, ich sollte vielleicht noch den Link zur Homepage angeben. Das macht es einfacher.
    https://defenceandmore.de/

    Und natürlich Insta
    https://instagram.com/defenceandmore...c4MTIwNjQ2YQ==

  3. #3
    Registrierungsdatum
    13.06.2011
    Ort
    In BW
    Beiträge
    760

    Standard

    Du hast sicher ein Semesterticket und Reutlingen ist ja gut erreichbar. Hier ein wirklich sehr guter Tip:

    http://www.kampfkunst-rt.de/

    Kannst 4 Wochen kostenlos trainieren und Dir selber ein Bild machen.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    13.761

    Standard

    Einfach alles was einen interessiert mal anschauen.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    04.12.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    Defence and More bieten v.a. Krav Maga Defcon und Fitnessboxen im Erwachsenenbereich an. Preislich, je nach Vertragsbindung, wohl etwa 60 Tacken monatlich.

    Ich würde jetzt ja sagen, schaue es dir an. Aber wenn du sagst, dass du keine Ahnung hast... dann fällt die Analyse auch einfach schwer.

    Wie waren deine Erfahrungen denn bisher im Raum TÜ?

  6. #6
    Registrierungsdatum
    18.02.2023
    Ort
    Raum Tübingen
    Alter
    19
    Beiträge
    78

    Standard

    Ich war in Vereinen, also Boxen und Kickboxen, in Tübingen. Außerdem habe ich mir im Uni-Sport mal das Karate angeschaut. Thai-Boxen gab es zwar auch, war aber leider belegt - vielleicht klappt es im nächsten Semester. Im Endeffekt haben alle gesagt, dass das Training auch Selbstverteidigung wäre.

    Das Krav Maga in Tübingen habe ich mir tatsächlich auch mal angeschaut. Wir haben Stockangriffe entwaffnet und Würgeangriffe. Der Trainer meinte, dass Krav Maga am effektivsten für die Selbstverteidigung wäre. Er hat schon viel ausprobiert (auch MMA) und meinte, dass Krav Maga am härtesten und effektivsten wäre, weil es natürliche Reflexe gebraucht.

    Ist halt schon deutlich teurer.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.279

    Standard

    Zitat Zitat von Lea- Beitrag anzeigen
    Ich war in Vereinen, also Boxen und Kickboxen, in Tübingen. Außerdem habe ich mir im Uni-Sport mal das Karate angeschaut. Thai-Boxen gab es zwar auch, war aber leider belegt - vielleicht klappt es im nächsten Semester. Im Endeffekt haben alle gesagt, dass das Training auch Selbstverteidigung wäre.

    Das Krav Maga in Tübingen habe ich mir tatsächlich auch mal angeschaut. Wir haben Stockangriffe entwaffnet und Würgeangriffe. Der Trainer meinte, dass Krav Maga am effektivsten für die Selbstverteidigung wäre. Er hat schon viel ausprobiert (auch MMA) und meinte, dass Krav Maga am härtesten und effektivsten wäre, weil es natürliche Reflexe gebraucht.

    Ist halt schon deutlich teurer.
    ja, das sagen sie alle
    man kann von allen erwähnten einiges für den rein "kämpferischen" aspekt der SV gebrauchen, aber es ist nicht "SV-training" im eigentlichen sinne. wenn die KM gruppe gut ist, geht das auf jeden fall eher in die richtung, als die anderen sachen. das beste ist es natürlich nicht. das sagen auch viele. tatsächlich gibt es da keine rangfolge der diversen stile und organisationen. alles werbung... alle kochen nur mit wasser.
    deshalb: schau es dir an. schau dir auch andere sachen in richtung sv an: zb. diverse Combatives oder Ju Jutsu (selbst im viel kritisierten "vereins-JuJutsu" gibt es den ein oder anderen verein, bei dem es gut zur sache geht). selber erfahren ist 1000 x mehr wert, als die eigenwerbung diverser gruppen (wenn mir einer sagt: wir machen das beste, betrachte ich das als alarmzeichen. da will dich einer verarschen und ist nicht ehrlich oder jemand weiß es einfach nicht besser, was bedeutet, er kennt sich nicht aus außerhalb seiner eingeschränkten welt des eigenen systems. kann aber trotzdem sein, dass die gutes training machen. kannst du nicht wissen, ohne es zu testen).
    tu dir den gefallen und teste über ein paar monate ganz verschiedenes aus. mach sozusagen eine probetrainingstour. wenn du dich aufs erstbeste stürzt, verpasst du sonst etwas. ob das möglich ist, hängt natürlich davon ab, was in deiner region so angeboten wird an gruppen mit schwerpunkt SV.
    nie auf "namen" von stilen achten (hilft nur, um allgemeine inhalte im vornherein zu kennen, sagt aber nichts über die qualität aus), nur auf das, was bei denen auch wirklich im training gemacht wird
    hab jetzt nicht in die links geschautt, die hier gepostet wurden. ist der KM instructor auch ein instructor in FFA (so verstehe ich deine überschrift)?. wenn ja, gefällt mir das. FFA ist eine abspaltung von der linie in den Filippino Martial Arts, die ich lange jahre selbst gemacht habe. die kombination KM&Fma (ob FFA oder ein anderes system) hätte was (inhaltlich, wie gesagt. qualität musst du selber checken).
    in jedem fall sollte, möglichst relativ früh, AUCH mit kontat gesparrt werden. wenn nicht, dann wäre es sehr empfehlenswert, nebenbei weiterhin zu boxen (im eigentlichen sinne... oder Kick- bzw. Thai Boxen)
    Geändert von amasbaal (17-09-2023 um 17:27 Uhr)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  8. #8
    Registrierungsdatum
    18.02.2023
    Ort
    Raum Tübingen
    Alter
    19
    Beiträge
    78

    Standard

    Danke dir.

    Ja, auf der Homepage steht Master-Instructor Krav Maga und MMA Instructor (FFA) und Taekwondo-Instructor (WTF).
    Also insofern würde das zu dem passen, was du schreibst. Ich verstehe das also so, dass das für Qualität steht?
    Er hat auch Polizei- und Militärlizenzen, steht auf der Homepage.

    Ich mache es genau so, dass ich mir vieles anschaue.
    Aber ich kann eben mit den Tipps "einfach mal hingehen und anschauen" und "Qualität selbst checken" nicht ganz so viel anfangen. Denn ich bin Einsteigerin und habe einfach nicht so viel Ahnung. Ich traue mir nicht zu, zu raffen, ob das gutes Training ist.
    Ich trainiere jetzt halt einfach mal hier und da mit :-)

    Bin auf jeden Fall auf die Pistolenabwehr gespannt, die bald kommen soll. Er meinte, dass das wichtig für die Selbstverteidigung wäre.
    Wir haben auch viele Liegestütze und so für die Fitness gemacht.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    48
    Beiträge
    35.630

    Standard

    Die FFA war mal eine MMA Organisation von Frank und Stocki. Hat also nix mit den FMA zu tun.

    Polizei- und militärlizenzen sagen mMn. nichts, bzw. recht wenig aus, da die LE Anforderungen anderen sind, als an einen Zivilisten und ggf. andere Einsatzmittel zur Verfügung stehen. Aus eigener Erfahrung kenne ich einige, die einen Polizisten unter 100 Teinehmern haben und dann groß mit Policeenforcement werben.
    Ich unterrichte Zivilisten anders, als Behörden weil das Setting ein anderes ist.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  10. #10
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    2.166

    Standard

    Zitat Zitat von Lea- Beitrag anzeigen

    Bin auf jeden Fall auf die Pistolenabwehr gespannt, die bald kommen soll. Er meinte, dass das wichtig für die Selbstverteidigung wäre.
    Kkar, weil man ja ständig mit Pistolen bedroht wird.
    Und wenn, dann IMMER aus 20 cm Abstand.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    04.12.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    Du kannst defence&more hier über die Suchfunktion finden. Habe ich gerade getan. Gab 2016 ma nen User, der sich so nannte. Ich denke, das dürfte Recht sicher dein jetziger Trainer gewesen sein.

    Einfach die Sufu benutzen.

    Es sind seitdem ein paar Jährchen vergangen.
    Er dürfte mittlerweile wissen was n Cross (Schlag) ist und dass es ein Jedermannsfestnahmerecht in D. gibt. Ohne weiter darauf einzugehen.

    Als "Instructor" für Krav Maga und Selbstverteidigung darf man die Basics des geltenden Gesetzes oder von Grundtechniken gerne wissen und können.

    Only my two cents.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    04.12.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    "Kkar, weil man ja ständig mit Pistolen bedroht wird.
    Und wenn, dann IMMER aus 20 cm Abstand."

    +1

  13. #13
    Registrierungsdatum
    03.06.2021
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von MGuzzi Beitrag anzeigen
    Kkar, weil man ja ständig mit Pistolen bedroht wird.
    Und wenn, dann IMMER aus 20 cm Abstand.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    5.197

    Standard

    Also ich denke 60 Tacken im Monat für einen Studenten ist schon nicht ohne. Ich hätte ich mir das damals nicht leisten wollen und können.
    Ich würde vorschlagen was im Hochschulsport zu nehmen. So'ne Kombi aus Schlagen, Treten und was mit Ringen. Also Kickboxen und Judo oder so.

    Ich hab im Studium Kickboxen, Judo und Brazilian JiuJitsu länger gemacht. Das macht gut fit und hilft im Ernstfall sich seiner Haut auch mal erwehren zu können, wenn es sein muss. Wenn du jetzt nicht was studierst, wo's dich später mal in Großstadtghettos oder Krisengebiete verschlägt, würde ich mir um Pistolenabwehr erstmal keine so großen Gedanken machen.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    5.197

    Standard

    Hab gerade mal im Hochschulsport Uni Tübingen geguckt, da gibt's doch den ganzen geilen Shit...

    Brazilian JiuJitsu, Judo, Selbstverteidigung - Kali, sogar Canne de Combat - Stockfechten und Parkour, wenn du mal wegrennen musst! Na wenn das nix is!

    https://buchung.hsp.uni-tuebingen.de...aum/index.html

    Geh' mal zum Kali, Judo, JiuJutsu und BJJ. Bei den ein/zwei Gruppen wo's dir gefällt, bleibst du dann.
    Geändert von Kensei (17-09-2023 um 21:50 Uhr)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Defence&more //Krav Maga Reutlingen/Tübingen/Ergenzingen
    Von Defence&more im Forum Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16-02-2016, 08:36
  2. First U.S. Krav Maga Street Defence instructor course
    Von Krav Maga Essen im Forum Hybrid SV Kampfkünste Video Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-05-2014, 09:59
  3. Bilder zu den Krav Maga Street Defence Instructor Ausbildungen
    Von Krav Maga Essen im Forum Event- und Seminarberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26-06-2013, 14:18
  4. Insights from the Krav Maga Street Defence Instructor education by Michael Rüppel
    Von Krav Maga Essen im Forum Hybrid SV Kampfkünste Video Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16-03-2013, 06:56
  5. Krav Maga Street Defence Instructor Seminar.
    Von Krav Maga Essen im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07-11-2008, 13:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •