Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: Mach deine Side Mount Escape besser

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.820

  2. #2
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    44.847
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Ist keine Side Mount
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  3. #3
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    38
    Beiträge
    5.066

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Ist keine Side Mount
    Es ist eine Sidemount, wie sie jemand machen würde der vielleicht zum 2. mal in seinem Leben ein Bodenkampftraining besucht .
    Hintern weit oben , Knie relativ eng, ..Schwerpunkt komplett falsch. keine Armkontrolle..2Meter platz unter sich Gewicht lastet auf den eigenen Knie und linkem Ellenbogen statt auf Gegner....
    Gegen so eine "Sidemount" klappt so gut wie alles
    -

  4. #4
    Registrierungsdatum
    01.07.2022
    Beiträge
    93

    Standard

    Und wie bitte bekommt man seinen ganzen Arm dort unter den Bauch des Gegners, wenn der, wie es einfach jeder bei mir macht, sein Knie unter meine Schulter geschoben hat?
    Man sagte mir ich soll als erstes den Ellenbogen unter den Gegner bekommen und selbst das schaffe ich praktisch nie, wenn der Gegner etwas fortgeschritten ist.
    So offen, wie in dem Video lag noch niemand auf mir.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.820

  6. #6
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    26.559

    Standard

    :d

  7. #7
    Registrierungsdatum
    01.07.2022
    Beiträge
    93

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    Ja funktioniert nicht, ist nur eine Fake-Technik fürs KKB......
    Anstatt so schnippisch zu reagieren, könntest Du es mir auch gern erklären. Ich bin totaler Anfänger und würde solche Sachen gern verstehen.

    mir wird die Side so beigebracht:

    side.png

    Den Arm davon abzuhalten unter den Körper zu gelangen ist das erste was gepredigt wird. Schaffe ich es nicht mit dem Knie unter die Schulter zu kommen, versuch ich weiter zu gehen in Kesa Katame.
    Das zweite, dass gepredigt wird, ist: "Druck ausüben!". Und genau so machen es auch meine Trainingspartner, wenn ich unter ihnen liege.
    Dein Videopartner ist, nachdem Du entwischt bist, in absolut der gleichen Position, wie vorher, als Du noch unter ihm warst. Also 0 Druck.
    Ich wäre der Held in jedem Randori, wenn ich meinen Arm so, noch dazu gestreckt, unter den Gegner bekommen würde. Also entweder fehlt mir (oder dem Video) da ein Schritt, wie ich diese große Lücke erzeuge, oder ich verstehe generell etwas vollkommen falsch.
    Geändert von Steapa (02-04-2024 um 13:40 Uhr)

  8. #8
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.820

    Standard

    Es gibt unzählige Side Mount Varianten, das ist eine Variation, die ganz gut zum Halten ist und meistens nach einem Guard Pass eingesetzt wird. Wenn deine Arme so liegen, wie auf der Zeichnung, hast du einen riesigen Fehler gemacht und JEDE Escape wird schwierig. In der Situation auf der Zeichnung, geht es nicht um Befreiung, sondern erst einmal darum, die Arme in eine gute Position zu bringen, das ist eine Technik für sich. Wie gesagt, so wie auf dem Bild, sollten die Arme des Kämpfers in der Unterlage, NIEMALS positioniert werden.

    Es gibt viele Möglichkeiten den Arm so zu positionieren, das es die Ghost Escape ermöglicht. Eine der einfachsten ist es, den Arm dort hinzulegen, während man passiert wird, d.h. wenn man merkt, dass man die Guard nicht mehr halten kann. Braucht man dafür Aufmerksamkeit und Timing, ja, wie bei jeder sinnvollen BJJ Technik. Aber wenn man diese und die anderen Methoden anwenden kann, um den Arm richtig zu positionieren, ist es eine der stärksten Side Mount Escapes überhaupt, gerade weil sie auch die Transition des Gegners in die Mount Position extrem erschwert (was bei der klassischen Underhook Escape, ja relativ einfach als Konter eingesetzt werden kann).

  9. #9
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    51
    Beiträge
    5.239

    Standard

    Zitat Zitat von Steapa Beitrag anzeigen
    ... Ich bin totaler Anfänger ...
    Dann übe shrimpen, shrimpen, shrimpen!
    Und vergiss Videos.

    Ich meine nicht das:
    https://www.urbandictionary.com/defi...?term=Shrimpen
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  10. #10
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    44.847
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Royce Gracie 2 Beitrag anzeigen
    Es ist eine Sidemount, wie sie jemand machen würde der vielleicht zum 2. mal in seinem Leben ein Bodenkampftraining besucht .
    Nö, es ist eine Sidecontrol Position, aber keine Mount
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  11. #11
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    38
    Beiträge
    5.066

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Nö, es ist eine Sidecontrol Position, aber keine Mount
    Ich weiss nun nicht wo du die künstliche Grenze ziehst.
    SideMount = von der Seite auf jemandem drauf sein.

    Man kann nun so argumentieren dass bei dem Video der Gegner das Gewicht auf seinen eigenen Ellenbogen und Knien hat statt auf dem Liegenden
    Falls du darauf anspielst okay.

    Falls du auf etwas anderes anspielst , waren meine letzten 20 Jahre Kampfsport als Wettkämpfer und später Trainer zumindest nie von einem Kontext berührt wo eine Unterscheidung Sidemount/ SideControl wichtig war.
    -

  12. #12
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    44.847
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Eine Mount gibt im BJJ Punkte. Eine Sidecontrol nicht.
    Eine Mount ist definiert:
    Bei der Mount handelt es sich um eine Grundposition im Kampfsport. Dabei „sitzt“ der dominante Kämpfer auf dem Brustkorb des Gegners. Mindestens ein Knie ist dabei am Boden, die Knie sind unterhalb der Schulterlinie des Gegners. Der Gegner liegt flach am Boden.
    Die Side Control ist eine Position im Kampfsport, bei welcher der dominierende Kämpfer seitlich versetzt zum Gegner diesen am Boden kontrolliert. Die Position ist von der Mount abzugrenzen, bei welcher der dominante Kämpfer direkt auf dem Gegner sitzt/liegt.
    Beispiele der Side Control sind Cross Body, Kesa Gatame, Kazure Gesa Katame etc.
    Geändert von jkdberlin (03-04-2024 um 12:48 Uhr)
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  13. #13
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    38
    Beiträge
    5.066

    Standard

    Zitat Zitat von Steapa Beitrag anzeigen
    Anstatt so schnippisch zu reagieren, könntest Du es mir auch gern erklären. Ich bin totaler Anfänger und würde solche Sachen gern verstehen.

    mir wird die Side so beigebracht:

    side.png

    Den Arm davon abzuhalten unter den Körper zu gelangen ist das erste was gepredigt wird. Schaffe ich es nicht mit dem Knie unter die Schulter zu kommen, versuch ich weiter zu gehen in Kesa Katame.
    Das zweite, dass gepredigt wird, ist: "Druck ausüben!". Und genau so machen es auch meine Trainingspartner, wenn ich unter ihnen liege.
    Dein Videopartner ist, nachdem Du entwischt bist, in absolut der gleichen Position, wie vorher, als Du noch unter ihm warst. Also 0 Druck.
    Ich wäre der Held in jedem Randori, wenn ich meinen Arm so, noch dazu gestreckt, unter den Gegner bekommen würde. Also entweder fehlt mir (oder dem Video) da ein Schritt, wie ich diese große Lücke erzeuge, oder ich verstehe generell etwas vollkommen falsch.
    Wenn du was über Sidemount Escapes lernen willst empfehle ich
    Bernardo Faria
    https://www.youtube.com/watch?v=4WVW5h1naw8

    Micro movements sind Key. Es ist ein weit verbreiteter Anfänger irrglaube dass man versuchen muss in einer explosiven Aktion direkt den Ellenbogen/Arm unter den Gegner zu bekommen.
    Vielmehr geht es bei Sidemount Escapes immer darum durch mehrere kleine micro Bewegungen Platz zu schaffen


    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Eine Mount gibt Punkte. Eine Sidecontrol nicht.
    Eine Mount ist definiert:
    Bei der Mount handelt es sich um eine Grundposition im Kampfsport. Dabei „sitzt“ der dominante Kämpfer auf dem Brustkorb des Gegners. Mindestens ein Knie ist dabei am Boden, die Knie sind unterhalb der Schulterlinie des Gegners. Der Gegner liegt flach am Boden.
    Die Side Control ist eine Position im Kampfsport, bei welcher der dominierende Kämpfer seitlich versetzt zum Gegner diesen am Boden kontrolliert. Die Position ist von der Mount abzugrenzen, bei welcher der dominante Kämpfer direkt auf dem Gegner sitzt/liegt.
    Beispiele der Side Control sind Cross Body, Kesa Gatame, Kazure Gesa Katame etc.
    Thema Verfehlung.


    SideMount ist seit immer Synonym für Side Control und niemand hat jemals unter Side Mount eine Full Mount verstanden.
    sidemountGU.JPG

    Oder geht es nun um den letzten Satz

    Zitat Zitat von Royce Gracie 2 Beitrag anzeigen
    Man kann nun so argumentieren dass bei dem Video der Gegner das Gewicht auf seinen eigenen Ellenbogen und Knien hat statt auf dem Liegenden
    Falls du darauf anspielst okay.
    .
    "Die Position ist von der Mount abzugrenzen, bei welcher der dominante Kämpfer direkt auf dem Gegner sitzt/liegt."

    Dann hätte ein einfaches "JA" gereicht
    Geändert von Royce Gracie 2 (03-04-2024 um 12:56 Uhr)
    -

  14. #14
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.820

    Standard

    John Danaher zeigt übrigens die gleiche schwachsinnige Escape wie ich, auf seiner Serie, auch einer, der keinen Plan hat, aber Videos macht......

  15. #15
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    44.847
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Royce Gracie 2 Beitrag anzeigen

    SideMount ist seit immer Synonym für Side Control und niemand hat jemals unter Side Mount eine Full Mount verstanden.
    Nö.

    Pecho a pecho/control lateral/cien kilos - Side control
    La montada - Mount

    Vielleicht Übersetzungsfehler?

    Im IBJJF Regelwerk findet sich auf Seite 21 ein Foto der "SIDEWAYS MOUNTED POSITION" oder "TECHNICAL MOUNTED POSITION". Dafür gibt es Punkte. Es ist die Mount Position bei der ein Knie am Boden, das andere aufgestellt, ist.
    Es macht daher Sinn, die Position zu unterscheiden, wenn man BJJ auch an Wettkämpfer weiter gibt. Denn das ist eine Punkt-Position. Eine Sidecontrol ist halt keine.
    Mit ist es eigentlich egal, wie jeder das persönlich nennt. Es ist halt nur definiert und das wollte ich klar stellen.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lockdown Mount Escape
    Von Björn Friedrich im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24-07-2023, 17:39
  2. Mount Escape
    Von Gast im Forum Grappling
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27-12-2017, 19:18
  3. Mount Escape vs. Strikes
    Von jkdberlin im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05-06-2015, 13:16
  4. Full Mount Escape
    Von küken im Forum Grappling
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19-08-2013, 08:24
  5. Joe Moreira Mount / Side Mount Escape
    Von Björn Friedrich im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26-07-2008, 18:34

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •