Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 37

Thema: Leberhaken/Solarplexus in der Praxis

  1. #1
    Registrierungsdatum
    23.09.2021
    Beiträge
    9

    Standard Leberhaken/Solarplexus in der Praxis

    Mich würde eure Meinung zu Faustschlägen auf Leber (Leberhaken) und Solarplexus interessieren:

    1) Wie würdet ihr das Risiko bei beidem allgemein einschätzen, sich selbst zu verletzen (auf der Straße bei der Selbstverteidigung, also ohne Handschuhe - da könnte ich mir vorstellen, dass wenn man die Rippen blöd trifft, sich die Hand brechen könnte)?

    2) Wie effektiv erachtet ihr diese Techniken, wenn ein Angreifer z.B. im Winter eine dicke Jacke trägt?

    Freue mich auf eure Einschätzung.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    5.851

    Standard

    1: Damit habe ich schon einige mit bloßen Händen (und Füßen) an und ausgeknockt (nicht auf der Straße aber eben auch ohne Handschuhe). Da ich Rechtsausleger bin war ein Haken zur linken Rippenseite eine meiner Standardhandtechniken (Kyokushin), auch da habe ich mir nie die Hand gebrochen.

    2: Hängt natürlich von der Anzahl der Schichten und dem Material ab, aber gerade eine wirksamen Lebertreffer würde ich auch mit Winterjacke sicherlich hinbekommen (und ich bin klein und leicht).
    Viele Grüße
    Thomas
    https://www.thiele-judo.de/portal/

    The reality is, you can say ANYTHING you want. You just have to be willing to face the consequences of your choice.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    17.04.2015
    Beiträge
    147

    Standard

    1: ich würde behaupten, dass für die meisten, schläge mit ungeschützter Faust zum Gesicht, Verletzungsgefährlicher sind als zur Leber.

    2: hab ich keine Erfahrung zu. Die Straßen Erfahrung im Winter sah meistens so aus, dass wenn es sich zuspitzt, die Jacken ausgezogen wurden, um mobiler zu sein. Aber ja wenn da jemand eine dicke Jacke trägt, nimmt das schon etwas Kraft weg. Aber vollkommenden Schutz vor nen Leber treffer der schmerzt wird es nicht bieten.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    17.04.2015
    Beiträge
    147

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    1: Damit habe ich schon einige mit bloßen Händen (und Füßen) an und ausgeknockt (nicht auf der Straße aber eben auch ohne Handschuhe). Da ich Rechtsausleger bin war ein Haken zur linken Rippenseite eine meiner Standardhandtechniken (Kyokushin), auch da habe ich mir nie die Hand gebrochen.
    In deiner Auslage präsentierst du aber auch sehr schön deine Leber. Die Leber ist ja quasi zum Gegner gedreht. Außerdem ist die Deckung meistens dann eher oben und schützt nicht die Rippen bzw Leber. Wie sieht da deine Erfahrung aus, wurdest du gefühlt oft zur Leber angegriffen und musstest du das Verteidigen dieser mehr Konditionieren im Vergleich. Beim Boxen zum Beispiel habe ich sehr gerne und häufig auf den Körper/Leber geschlagen, wenn ich nen Linkshänder gegenüber hatte.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.09.2023
    Beiträge
    113

    Standard

    1: sehe ich keine übermäßige Gefahr zur Selbstverletzung.
    2: Ich denke, eine Motorrad-Lederjacke würde gut was abfangen. Aber ein gut gezogener Cross auf den Solar bleibt bei normaler Winterjacke nicht ohne Wirkung. Leberhaken weiß ich nicht sicher, bestimmt schwieriger gut zu treffen, wenn du nicht ein gut geübter Rechtsausleger bist.
    Geändert von hopihallido (29-11-2023 um 14:40 Uhr)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.023

    Standard

    1: Der Brustkorb ist ja zum Nachgeben gebaut. Und wenn du deine Faust richtig schließt, ist sie recht stabil. Von daher würde ich mal behaupten, dass da ein paar unglückliche Umstände zusammenkommen müssten, damit du dir am Brustkorb die Hand brichst.

    2: Das hängt von der Kraft die du generieren kannst und der Kleidung ab. Ich würde aber mal behaupten, dass es in unseren Gefilden zu warm ist, um sich darüber Gedanken zu machen. Die wenigsten werden hier in Klamotten für die Arktis rum laufen. Und ich denke nicht, dass die durchschnittliche deutsche Winterbekleidung einen Schlag so stark dämpfen kann, dass man sie wirklich als Schutz betrachten könnte.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  7. #7
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    5.851

    Standard

    Zitat Zitat von Kimbo_Nice Beitrag anzeigen
    In deiner Auslage präsentierst du aber auch sehr schön deine Leber. Die Leber ist ja quasi zum Gegner gedreht. Außerdem ist die Deckung meistens dann eher oben und schützt nicht die Rippen bzw Leber.
    Kann mich jetzt auf anhieb nur an einen Lebertreffer erinnern, der mich auf die Knie brachte. Extra trainiert habe ich dafür nichts (weder im Boxen noch im Kyokushin).
    Viele Grüße
    Thomas
    https://www.thiele-judo.de/portal/

    The reality is, you can say ANYTHING you want. You just have to be willing to face the consequences of your choice.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    08.03.2017
    Beiträge
    682

    Standard

    Bei Rippen gegen Faust geben selbst bei einem Hänfling eher die Rippen nach.
    Leber hab ich schon weggesteckt, Solar Plexus noch nie. Bei dicker Kleidung ist es so eine Sache: Gewöhnlich ist der Solar Plexus verlässlicher weil man hinter gerade Schläge leichter die Skelettstruktur bringt. Kommt aber drauf an wie man den Haken schlägt, bei einem drive hook/pao quan oder shovel hook ist die Struktur dahinter und es wird wohl durchgehen, bei einem klassischen runden Haken vielleicht nicht. Im Zweifelsfall mal beim Sparringspartner ausprobieren, man muss ja nicht volle Kanne schlagen.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.251

    Standard

    Zitat Zitat von Kimbo_Nice Beitrag anzeigen
    gerne und häufig auf den Körper/Leber geschlagen, wenn ich nen Linkshänder gegenüber hatte.
    als linkshänder kann ich nur sagen (aus erfahrung) "AUA!"
    beides - leberhaken und geraden/uppercuts zum solar plexus - waren für mich furchtbar. konnte ich oft nicht wegstecken. schläge zum kopf waren kaum ein problem, aber (besonders) leber ...
    gerade bei meiner auslage: da schlägt auch hin und wieder mal ein schienbein ein... mein schlimmster moment in allen sparrings, war so ein treffer on nem Thai-roundkick. ich dachte, ich werde nie wieder aus der hocke kommen. da ist wohl jeder unterschiedlich empfindlich, aber ALLEN dürfte es verdammt weh tun.
    zumindest was heftige tritte angeht, dürfte die kleidung so gut, wie keine rolle spielen
    Geändert von amasbaal (29-11-2023 um 19:30 Uhr)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  10. #10
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    5.851

    Standard

    Generell kann ich nur jedem der auch für "draußen" trainiert empfehlen in dieser Jahreszeit einfach mal auch draußen in Alltagskleidung zu trainieren. Ich hatte es diese Woche schon zweimal und es ändert doch einiges. Die Reduzierung des Impakts durch dicke Kleidung ist dabei aber das geringste.

    Persönlich habe ich Solarplexus allgemein besser weggesteckt als Leber (besser durch die Muskulatur geschützt)
    Viele Grüße
    Thomas
    https://www.thiele-judo.de/portal/

    The reality is, you can say ANYTHING you want. You just have to be willing to face the consequences of your choice.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    3.528

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Persönlich habe ich Solarplexus allgemein besser weggesteckt als Leber (besser durch die Muskulatur geschützt)
    Ich würde ja (so vom Instinkt her) immer direkt zum Kopf schlagen. Als wir neulich darüber sprachen, meinte einer meiner KS-Kumpels, Bauch sei doch viel besser. Man könne doch davon ausgehen, dass John Doe üblicherweise nicht anspanne; da sei das der sicherere KO. Der Gedanke hat was. Würde dann aber eher zum Sola tendieren. Leber zu treffen ist ja nicht ganz so einfach. Und dann im Stress…
    „Grau teurer Freund, ist alle Theorie. Und grün des Lebens goldner Baum.“

  12. #12
    Registrierungsdatum
    17.04.2015
    Beiträge
    147

    Standard

    Also Körpertreffer sind nicht zu verachten und können sehr gut funktionieren. Solar plexus ansich kann auch für Menschen ohne Erfahrung im Vollkontakt echt shocking sein. Als KO schlag, dass wirklich zu trainieren, habe ich aber bis jetzt so nicht kennengelernt. Lebertreffer hingegen sind bekannt dafür, dass es jeden KO gehen lassen kann wenn richtog getroffen. Aber ja muss man wie alles natürlich auch trainieren. Amasbaal hat es ja gut beschrieben, wie er nen Kick wahrgenommen hat. Ich hatte auch schon ähnliche Erfahrungen mit Leber treffern die gut saßen.

    Im Silat bei uns trainieren wir viel auf die Leber zu gehen. Ala schlag oder auch mit dem Messer. Da gibt es halt eine gut ungrschützte Stelle, die man ausnutzen kann.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    17.04.2015
    Beiträge
    147

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    als linkshänder kann ich nur sagen (aus erfahrung) "AUA!"
    beides - leberhaken und geraden/uppercuts zum solar plexus - waren für mich furchtbar. konnte ich oft nicht wegstecken. schläge zum kopf waren kaum ein problem, aber (besonders) leber ...
    gerade bei meiner auslage: da schlägt auch hin und wieder mal ein schienbein ein... mein schlimmster moment in allen sparrings, war so ein treffer on nem Thai-roundkick. ich dachte, ich werde nie wieder aus der hocke kommen. da ist wohl jeder unterschiedlich empfindlich, aber ALLEN dürfte es verdammt weh tun.
    zumindest was heftige tritte angeht, dürfte die kleidung so gut, wie keine rolle spielen
    Danke fürs teilen deiner Erfahrung.

    Gerade den letzten Satz finde ich gut und würde ich sofort unterschreiben.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    5.851

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Ich würde ja (so vom Instinkt her) immer direkt zum Kopf schlagen. Als wir neulich darüber sprachen, meinte einer meiner KS-Kumpels, Bauch sei doch viel besser. Man könne doch davon ausgehen, dass John Doe üblicherweise nicht anspanne; da sei das der sicherere KO. Der Gedanke hat was. Würde dann aber eher zum Sola tendieren. Leber zu treffen ist ja nicht ganz so einfach. Und dann im Stress…
    Also warum die Leber schlechter zu treffen sein sollte als der Solarplexus erschließt sich mir nicht. Zum Rest volle Zustimmung. Wobei Körpertreffer noch einige weitere Vorteile haben, eher keine schweren Schäden (Kieferbruch etc...), keine sichtbaren Spuren, geringeres Risiko beim Sturz auf den Hinterkopf zu fallen...
    Viele Grüße
    Thomas
    https://www.thiele-judo.de/portal/

    The reality is, you can say ANYTHING you want. You just have to be willing to face the consequences of your choice.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    26.399

    Standard

    man kann auch jemanden mit körpertreffern verletzen, allerdings hat man in der SV meist die möglichkeit wenige schläge zu machen; daher ist die gefahr nicht soo groß.
    Geändert von marq (30-11-2023 um 19:26 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leberhaken ?!?
    Von Qualmimero82 im Forum Boxen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06-01-2015, 19:50
  2. Solarplexus
    Von BlackTiger1997 im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05-07-2013, 09:22
  3. Solarplexus
    Von Scharlih im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14-12-2011, 00:42
  4. Leberhaken
    Von olem im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03-03-2010, 05:36
  5. Solarplexus???
    Von dominuck im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11-12-2005, 21:50

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •