Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 26 von 26

Thema: Wing Chun in München

  1. #16
    Registrierungsdatum
    12.09.2014
    Alter
    60
    Beiträge
    588

    Standard

    Zitat Zitat von joschi Beitrag anzeigen
    neben Selbstverteidigung auch gesundheitliche Aspekte. Fände es daher interessant wenn auch Elemente aus Qigong oder Tai Chi mit unterrichtet werdeni
    Mal wieder so typisch in dem Forum hier.

    Überhaupt nicht lesen was der Mensch will, sondern einfach mal pauschal seine Meinung raushauen.

    Da sucht jemand ohne jede Vorerfahrung etwas, das auch die Aspekte Gesundheit und innere Stile betont.

    Und euch geht es nur darum ,wer gut kloppen kann.
    Mal in den Sinn gekommen, dass es ihm gar nicht darum geht?

    Dann kann ich auch mal pauschal werden und sagen: gehe auf keinen Fall irgendwo hin, wo VT drin steht. Ich kenne da viele Schulen, und nirgends ging es um Gesundheit und innere Elemente. Kloppen konnten die aber ganz gut, und wer auf Kopfschmerzen steht...

  2. #17
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    13.761

    Standard

    Zitat Zitat von Gern in der EWTO Beitrag anzeigen
    Mal wieder so typisch in dem Forum hier.

    Überhaupt nicht lesen was der Mensch will, sondern einfach mal pauschal seine Meinung raushauen.

    Da sucht jemand ohne jede Vorerfahrung etwas, das auch die Aspekte Gesundheit und innere Stile betont.

    Und euch geht es nur darum ,wer gut kloppen kann.
    Mal in den Sinn gekommen, dass es ihm gar nicht darum geht?

    Dann kann ich auch mal pauschal werden und sagen: gehe auf keinen Fall irgendwo hin, wo VT drin steht. Ich kenne da viele Schulen, und nirgends ging es um Gesundheit und innere Elemente. Kloppen konnten die aber ganz gut, und wer auf Kopfschmerzen steht...
    Da hast Du im zitierten Satz leider einen Teil unterschlagen, nämlich "ist aber kein Muss." Und seriöse SV hat halt oft erstmal mit "gut kloppen können" zu tun. Gesundheitliche Aspekte werden auch nicht exklusiv in inneren Stilen (die ja kein Muss sind) vermittelt, sondern auch im normalen Training geschult. Beweglichkeit, Kraft, Kondition, Koordination usw. usw. Aber schön, dass Du die Poster angehst und selbst so viele Empfehlungen für den TE hier parat hast.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.000
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Und seriöse SV hat halt oft erstmal mit "gut kloppen können" zu tun. s:

    Ist es denn seriöse SV , wenn in einem Stil z.b. überhaupt keine SV vermittelt wird ?
    Dann wird halt Kloppen vermittelt aber nix an SV. SV ist doch ein wenig mehr , denke mal da sind wir uns einig (hoffe ich ^^)

    Anders gesagt, wenn jemand nach SV fragt , macht es wenig Sinn etwas zu empfehlen wo ausdrücklich kein SV drin ist. Genau der Punkt wurde ja erst letztens als Argument erwähnt .
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  4. #19
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    13.761

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Ist es denn seriöse SV , wenn in einem Stil z.b. überhaupt keine SV vermittelt wird ?
    Dann wird halt Kloppen vermittelt aber nix an SV. SV ist doch ein wenig mehr , denke mal da sind wir uns einig (hoffe ich ^^)

    Anders gesagt, wenn jemand nach SV fragt , macht es wenig Sinn etwas zu empfehlen wo ausdrücklich kein SV drin ist. Genau der Punkt wurde ja erst letztens als Argument erwähnt .
    Dort wo "kloppen" vermittelt wird, hat man auch ganz automatisch einen gewissen SV Anteil bzw. Grundlage. Klar ist SV mehr aber ich würde für SV jemanden eher zu einem Klopperverein schicken, als zum Hausfrauen Krav Maga Kurs (gleich gibt's wieder einen Aufreger wegen der Begrifflichkeit ).

  5. #20
    Registrierungsdatum
    12.09.2014
    Alter
    60
    Beiträge
    588

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Aber schön, dass Du die Poster angehst und selbst so viele Empfehlungen für den TE hier parat hast.
    Okay, dann hier eine Empfehlung:

    https://www.wingtsun-muenchen-mitte.de

    WingTsun Schule, Betreiber machen auch Cross Fit und Escrima.
    Kenntnisse in Thaiboxen und Luta Livre vorhanden

    Können SV UND Gesundheit

  6. #21
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.000
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Dort wo "kloppen" vermittelt wird, hat man auch ganz automatisch einen gewissen SV Anteil bzw. Grundlage. Klar ist SV mehr aber ich würde für SV jemanden eher zu einem Klopperverein schicken, als zum Hausfrauen Krav Maga Kurs (gleich gibt's wieder einen Aufreger wegen der Begrifflichkeit ).
    Sag mal ,hast du grad Hausfrauen gesagt ? (Scherz^^)

    Heikles Thema , das mit Kloppen = Grundlage für SV .

    Wir , das heisst mein Trainingspartner und ich konnten uns kloppen und WT gab da ein paar zusätzliche Feinheiten . Aber wir kamen halt aus dem Umfeld , sind also so aufgewachsen . WT bei uns wurde , wie schon beschrieben ,etwas handfester geübt , aber trotzdem würde ich bis heute keinem Mädel, keiner Frau aus unserer damaligen Gruppe ein SV Fähigkeit zusprechen , im Sinne von mit KLOPPEN bestehen können.!...Anders gesagt , würde ich, warum auch immer, abdrehen , hätte keine etwas entgegenzusetzen im Kloppen-Sinne . Auch nicht die Eine , welche später eine Schule in LPZ aufgemacht hatte .Trotz des Trainings.! So seh ich das. Ich würde aber ebenso , nie und nimmer glauben , das sie mit VT irgendwie ein Quentchen besser in dieser Richtung aufgehoben sind.
    Deshalb denke ich, das SV um einiges mehr ist , als Kloppen , weil eben viele , auch männliche vertreter , das eben nicht können ,und es auch nie wirklich lernen werden , selbst mit Training vonn irgendwas.

    Wenn also jemand hier nach SV fragt, ist der Kloppgedanke bei mir erstmal ganz weit hinten angestellt , falls ich da eine Antwort geben sollte. Deshalb mein Nachfragen beim Stichwort Seriösität.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  7. #22
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    3.532

    Standard

    Zitat Zitat von Gern in der EWTO Beitrag anzeigen
    Können SV
    Nachdem meine Frau sich letztens mit einer Erzieherin unterhalten hat, die Kurse von dieser Schule genossen hat und meinte, sie würde da lernen, sich nichts gefallen zu lassen und jeden platt zu machen, habe ich gewisse Vorbehalte hinsichtlich deren SV-Kompetenz. Aber gut, eventuell gab es da ein Übertragungsproblem und vielleicht können sie auch gut kloppen, womit wir wieder beim Thema wären.
    „Grau teurer Freund, ist alle Theorie. Und grün des Lebens goldner Baum.“

  8. #23
    Registrierungsdatum
    03.01.2014
    Ort
    München
    Alter
    49
    Beiträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    Wo ist denn der alte Phlipp-Bayer-Schüler hin? Habe den Namen gerade nicht parat, evtl. weißt Du es...!?
    Meinst du den Tierarzt? An den Namen erinnere ich mich gerade auch nicht. Der hatte in seiner Praxis unterrichtet, das war, glaube ich, U1 oder U2 Richtung Münchner Osten.
    Aber nein, weiß auch nicht, was aus dem geworden ist.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.780

    Standard

    Ok, Danke!


    @Cam: Nur noch eine Bitte, ich habe mir meine Posts nochmal durchgelesen. Auch wenn ich hier so auf die Schnelle keinesfalls unmissverständlich schreibe, versuche ich dennoch korrekte Begriffe zu verwenden, um Missverständnisse zu vermeiden. Kung Fu für eine chinesische KK ist so einer. Und wenn ich mir meine Kurzeinschätzungen ansehe, sind die keinesfalls vernagelt, nehmen aber natürlich nicht auf alle möglichen Aspekte Bezug, ich sehe aber auch nicht, wie man sich da so auf den Schlips getreten fühlen und demenetsprechend emotional reagieren kann. Also lies es bitte nochmal unvoreingenommen durch und überlege nochmal, was da eigentlich steht (und was da nicht steht, Du aber reininterpretierst). Danke.

  10. #25
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.000
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    Und wenn ich mir meine Kurzeinschätzungen ansehe, sind die keinesfalls vernagelt, nehmen aber natürlich nicht auf alle möglichen Aspekte Bezug, ich sehe aber auch nicht, wie man sich da so auf den Schlips getreten fühlen und demenetsprechend emotional reagieren kann. .
    Das du ev. ebenfalls hinein interpretierst , der Gedanke kommt dir garnicht , oder ? Du verweist auf meine WT Vergangenheit und dem Zusammenhang , auf ein "Schlipstreten." , als wäre das der einzige Grund meiner Antwort an dich. Das es kein Schlips geben würde der getreten wird ,

    wenn du du A) nicht von "richtigem Kung Fu " gesprochen hättest , mit Betonung auf "RICHTIG" , als wüsstest du was richtiges Kung Fu ist und wer Richtiges macht . .... Ich weiss es bis heute nicht , da ich kein Chinese bin . Nicht chinesisch spreche , nicht so denke , nicht so aufgewachsen bin , nicht dieser Kultur ausgesetzt war , mich auch immer etwas anders bewegen werde ...WEIL ich etwas anders denke ! und ich bin mir sicher das es bei dir kein Deut anders sein wird . Also macht irgendwer von hier wirklich "richtiges " Kung FU ???
    Ich weis es auch deshalb nicht , weil das Feld dessen was man hier mit Kung Fu beschreibt so riesig ist , so viele unterschiedliche Fascetten hat , das aber trotzdem scheinbar einige gemeinsame Kerne beinhaltet ,die dieses riesige Feld zu verbinden scheinen ..das man schon sehr von sich überzeugt sen muss , sich hinstellen zu können und zu sagen , der da macht richtiges und der dort dahinten nicht.

    Hier wurde vor kurzem geschrieben , das man Sergio Iadarola man nicht ernst nehmen könne .. Nur , wo bitte hat er denn seine Ansichten , sein "Kung Fu" her ? Von chinesischen Kung Fu Lehrern (sorry für diesen Begriff) . Waren die alle unrichtig ? Kann man die alle nicht ernst nehmen ? Weil ?
    Sobald aber einer von Vektor und Biomechanik spricht , dann ist es plötzlich ernst zunehmen , dann wird ein richtiges Kung Fu draus ?
    Wie gesagt , das Feld ist so riesig , da von richtig und falsch zu schreiben , als Europäer der nur ein winziges Bruchteil des Puzzles kennt , und mit dieser eingschränkten Sicht andere bewerten zu wollen , ist einfach anmassend.

    Jeder hier Aufgewachsene hat seine eigene Interpretation von Kung Fu , nicht selten , zu grossen Teilen durch Medien gebastelt . manchmal auch etwas durch Lehrer vermittelt . Mit Betonung auf "etwas" ,es ist aber NIE entwickelt , WEIL man in solch einem Umfeld aufgewachsen ist , es seine "natürliche" Sprache war . Sowohl körperlich als auch kognitiv" ! .
    Bücher und Lehrer werden DAS nie ersetzen können. Und es ist kein Zufall das fast alle Europäer sich immer etwas sichtbar "anders" bewegen werden , völlig egal , wie original dann ihr original chinesischer Lehrer war .... ist ihr Kung Fu dann unrichtig ? genügt es in einer Kung Fu Linie "Mitglied" zu sein , ich schreib das jetzt bewusst so provokativ mit dem Wort " Mitglied" , um "richtiges " Kung Fu zumachen ? Oder gehört da einiges mehr dazu ? .
    Ab wann ist es so richtig , das du dich hinstellen kannst und sagen , Der und Der macht kein Richtiges Kung Fu. Und DAS OHNE denjenigen je gesehen , je angefasst , je mit ihm trainiert zu haben !
    Aber natürlich ist deine "Kurzeinschätzung überhaupt nicht vernagelt .


    und B) wie schon angesprochen , nicht pauschal alle über einen Kamm geschert hättest, nur weil sie "Ableger" sind , bemerkst du selbst nach "nochmal drüber sehen" nicht . Was wiederum bedeutet , das du jederzeit in anderen Threads dich wieder so äussern würdest , weil , es ist ja ok , selbst nach einem "drüber sehen" .

    [QUOTEnehmen aber natürlich nicht auf alle möglichen Aspekte Bezug][/QUOTE]

    LOL, den Satz kann man nur feiern....


    Nein , auch wenn ich ebenfalls noch mal drüber sehe für mich , ist es immer noch nicht ok. Es ist immer noch eine pauschale Abwertung und keine Empfehlung , die ich bei einer Nachfrage von jemanden , für gerechtfertigt halte .
    Geändert von Cam67 (08-02-2024 um 17:36 Uhr)
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  11. #26
    Registrierungsdatum
    02.02.2024
    Alter
    35
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke an alle für die Tipps und Hinweise.
    Ich werde die nächsten Wochen mal versuchen, ein paar der Optionen anzuschauen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Interesse an Wing Chun in München
    Von Armin Günsel im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04-12-2015, 15:17
  2. Wing Chun WT Kung Fu München
    Von angHell im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22-01-2012, 16:20
  3. Explosives Wing Chun München
    Von mykatharsis im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10-12-2011, 14:12
  4. Wing Chun in München
    Von S@mur@i1986 im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04-07-2011, 22:46
  5. Wing Chun in München
    Von Reetpetit im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20-06-2002, 11:49

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •