Seite 1 von 60 1231151 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 895

Thema: Achtung, Messerstecher!

  1. #1
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    3.606

    Standard Achtung, Messerstecher!

    „Grau teurer Freund, ist alle Theorie. Und grün des Lebens goldner Baum.“

  2. #2
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.092
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Danke für den Link Kata.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    18.04.2023
    Ort
    Nord Schweiz
    Alter
    48
    Beiträge
    441

    Standard

    Interessantes Video, den Einblick in den Jugendstrafvollzug fand ich auch interessant.

    Aber, diese schire Zahl, die da zu Beginn genannt wird: "34 Messerangriffe in Deutschland pro Tag" - ich frage mich, ob das wieder so eine absurde Statistik mit Wortakrobatik usw ist, oder ob ich hier, in der beschaulichen Schweiz einfach zu naiv auf die aktuelle Situation deutscher Brennpunkte schaue.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.487

    Standard

    Zitat Zitat von QuiRit Beitrag anzeigen
    Interessantes Video, den Einblick in den Jugendstrafvollzug fand ich auch interessant.

    Aber, diese schire Zahl, die da zu Beginn genannt wird: "34 Messerangriffe in Deutschland pro Tag" - ich frage mich, ob das wieder so eine absurde Statistik mit Wortakrobatik usw ist, oder ob ich hier, in der beschaulichen Schweiz einfach zu naiv auf die aktuelle Situation deutscher Brennpunkte schaue.
    keine ahnung... aber ich finde das jetzt nicht so viel bei 84 millionen + einwohnern. mit was sollen die denn sonst angreifen, wenn die mit ner waffe schwer verletzen oder töten oder auch nur bedrohen oder sich (angeblich) selbst verteidigen wollen? mit schusswaffen ist das hierzulande ja eher schwierig. jede wette, dass ne "normale" millionenstadt in den USA auf mehr "schusswaffenangriffe" (die rede ist ja nicht von vollendeten tötungen oder versuchten tötungen, sondern von "angriffen") pro tag kommt + noch mal ne hohe zahl an messerangriffen und sonstigen waffenangriffen...

    was sagt denn die statistik? ist das jetzt mehr, als sonst? ist das jetzt mehr an GEMELDETEN und REGISTRIERTEN messerangriffen, ist das das mehr der anzeigen... oder oder; und dann: mehr in bezug zu welchem jahr? dem letzten? den letzten 5 oder 10? seit jeher?

    wie gesagt 34... in ganz deutschland ... und wer greift da wen an? quer durch die milieus? oder bestimmte klientel untereinander? jugendliche allgemein? auch unter erwachsenen?

    ich fühle mich jedenfalls nach wie vor nicht im geringsten persönlich bedroht.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  5. #5
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    3.606

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    keine ahnung... aber ich finde das jetzt nicht so viel bei 84 millionen + einwohnern.
    Ich auch nicht. So wie es formuliert ist, klingt es aber psychologisch nach ziemlich viel. Und ich denke, das ist auch so gewollt.
    „Grau teurer Freund, ist alle Theorie. Und grün des Lebens goldner Baum.“

  6. #6
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.487

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Ich auch nicht. So wie es formuliert ist, klingt es aber psychologisch nach ziemlich viel. Und ich denke, das ist auch so gewollt.
    das wird ja immer so gemacht.
    natürlich geht es immer darum, gewaltkriminalität besser in den griff zu bekommen. darum geht es ja EIGENTLICH. welche gefährlichen gegenstände/waffen von den tätern genutzt werden, ist dabei doch zweitrangig. wären das alles angriffe mit hammer oder baseballschläger, oder schals zum würgen oder versuchtes oder vollendetes absichtliches überfahren ... da sehe ich in der tödlichkeit und des in kauf nehmens eines mordes (falls nicht eh beabsichtigt) keinen wirklichen unterschied. den toten opfern dürfte das eh gleich sein...
    statistisch interessant wird für mich eher ein vergleich der zahlen bzgl. versuchten oder vollendeten mordes & totschlags, sowie ganz allgemein schwere körperverletzungen (durch was auch immer). die nehmen doch eher ab, oder? (eine zunahme nach der corona zeit ist logisch. der vergleich müsste mit den zahlen vor corona - und zwar über lange zeiträume hinweg - erfolgen und dabei auch verändertes anzeigeverhalten mit berücksichtigen)
    Geändert von amasbaal (04-02-2024 um 22:48 Uhr)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  7. #7
    Registrierungsdatum
    07.09.2023
    Beiträge
    117

    Standard

    Interessante Reportage. Zählt die Bedrohung mit einem Messer statistisch schon als Angriff? Dann würde ich wetten, dass es wahrscheinlich noch viel mehr als 34 pro Tag sind.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    08.03.2017
    Beiträge
    685

    Standard

    Lustig finde ich eher: So viele Messerangriffe aber immer noch kein wirksames Anti-Messersystem. Warum? So langsam sollte man doch rausgefunden haben was funktioniert.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    18.06.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.313

    Standard

    Ich bin kein Freund von Messern aber wenn’s dienlich ist seine lieben vor sowas zu schützen.

    https://www.bild.de/news/ausland/new...5312.bild.html

  10. #10
    Registrierungsdatum
    18.04.2023
    Ort
    Nord Schweiz
    Alter
    48
    Beiträge
    441

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Lustig finde ich eher: So viele Messerangriffe aber immer noch kein wirksames Anti-Messersystem. Warum? So langsam sollte man doch rausgefunden haben was funktioniert.
    Also KIRO funktioniert ganz prima gegen Messer!

    ... allerdings lebe ich ja in der friedfertigen Schweiz und lasse deshalb das Schwert dann meistens doch zuhause

  11. #11
    Registrierungsdatum
    18.04.2023
    Ort
    Nord Schweiz
    Alter
    48
    Beiträge
    441

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    die rede ist ja nicht von vollendeten tötungen oder versuchten tötungen, sondern von "angriffen"
    Ja, ist vielleicht die Betrachtungsweise, und, wie hopihalido sinngemäss schreibt, ist es vielleicht (statistisch) gar nicht so viel, wenn man Bedrohungen mitrechnet. Aber, bei Angriff verstehe ich jetzt einen "richtigen" Angriff, also eine versuchte Tötung. Ich wollte auch gar nicht auf die politische Ebene einsteigen (eine Haltung schwingt ja bei solchen Reportagen häufig mit: mal so und mal andersherum). Mir ist auch in Erinnerung dass ich hier schonmal eine Diskussion über eine ähnliche Statistik gesehen hatte; kann mich aber nicht mehr erinnern ob/wie das aufgelöst wurde. - vielleicht bin ich auch einfach ein Weichei, dass mir das als hohe Zahl erscheint.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    14.12.2008
    Ort
    Konstanz/Zürich
    Beiträge
    1.038

    Standard

    .
    ------------------------------------------
    www.silatkonstanz.de
    https://www.instagram.com/silatkonstanz/

  13. #13
    Registrierungsdatum
    14.12.2008
    Ort
    Konstanz/Zürich
    Beiträge
    1.038

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Lustig finde ich eher: So viele Messerangriffe aber immer noch kein wirksames Anti-Messersystem. Warum? So langsam sollte man doch rausgefunden haben was funktioniert.
    Wann denn?
    Wenn das Messer 1m vor dir gezogen wird oder doch wenn dus bereits spürst?
    Auf 6m+ gibt es einige gute Ideen - würde stark vermuten dass wir da aber in der Statistik gegen 1,2 gehen
    ------------------------------------------
    www.silatkonstanz.de
    https://www.instagram.com/silatkonstanz/

  14. #14
    Registrierungsdatum
    05.04.2017
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    57
    Beiträge
    367

    Standard

    Eine sehr interessante Reportage. Vielen Dank für den Link.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    05.04.2017
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    57
    Beiträge
    367

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Bencer Beitrag anzeigen
    Lustig finde ich eher: So viele Messerangriffe aber immer noch kein wirksames Anti-Messersystem. Warum? So langsam sollte man doch rausgefunden haben was funktioniert.
    Unsere Ausbilder, egal ob es ein Nahkampfausbilder der Polizei oder ein ehemaliger GSG9-Mann ist, empfehlen alle dasselbe: Lerne ganz schnell zu laufen! Und bevor jetzt der Einwand "Aber wenn es um Deine Familie geht!" kommt: Ja, es gibt immer Fälle, bei denen die "Standardlösung" nicht funktioniert.

Seite 1 von 60 1231151 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Messerstecher gets K.O.
    Von quine im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15-04-2014, 17:02
  2. Kostheimer Messerstecher
    Von Willi von der Heide im Forum Europäische Kampfkünste
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 17-07-2013, 14:09
  3. Achtung! Achtung!fettes russisches fullcontact wing chun!
    Von D-Nice im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01-04-2010, 16:42
  4. messerstecher in köln
    Von vogelmann4 im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 02-12-2008, 22:22
  5. ACHTUNG...ACHTUNG!!! Freefightbericht auf VOX
    Von Raufbold NBG im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27-05-2005, 20:25

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •