Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Trainingsmethode: Papier am Faden

  1. #1
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    46
    Beiträge
    188

    Standard Trainingsmethode: Papier am Faden

    Hallo Zusammen,

    wer praktiziert diese Trainingsmethode und kann dazu positive oder auch negative Aspekte beschreiben?
    Was für ein Papier benutzt ihr? Normales Druckerpapier, Seiten aus einem Telefonbuch oder aus einem Katalog oder anderes?

    Als ich das zum ersten mal bei David Russel sah, fand ich es so naja...als ich es bei Sandra Sanchez sah...kam ein wenig Interesse auf, das selbst mal auszuprobieren.
    Finde ich gut, dass es fast geräuschlos ist.

    Zu Sandra Sanchez bin ich gekommen, als ich sah, wie gut sie auf dem Makiwara trainierte...





    Sandras Video suche ich noch raus...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: png 144.png (780,8 KB, 9x aufgerufen)
    Geändert von CrashBulldozer (06-02-2024 um 12:18 Uhr)
    Cus D‘Amato: „It‘s good but not perfect“
    Bruce Lee: „…, but I fear the man who has practiced one kick 10,000 times.“

  2. #2
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.276
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Schön das du das ansprichst. meine Variante davon ist ein kleines Handtuch für längs gefaltet , so das es auf ungefähr die breite kommt, wie das Blatt papier im Video. Dieses Handtuch ist dann einfach über die Klimmzugstange des Türrecks zu meiner Küche gelegt . also simpel. Das hängt da dauerhaft ...

    Damit die Enden nicht gegeneinander verrutschen , einfach ein dünner Bindfaden gleich unterhalb der Stange rumgelegt , aber nicht so fest , daß das Handtuch sich dadurch einrollt. Es soll ja flach bleiben .
    Es ist als Widerstand leicht genug , das es durch die Schläge nicht mit zu viel Druck nach hinten ballert und gleichzeitig genug Widerstand , das er als Ausrichtung für einen korrekten Vektor der Schläge dienen kann, der die faust gewissermassen führt . Der letzte Punkt übrigens , ist mir sehr wichtig und fehlt mir bei der Papiervariante , weshalb ich davon wieder abgekommen bin.

    Aber ja , ist eine schöne Übungsvariante die ich nicht wieder rausnehmen werde.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    26.778

    Standard

    wie kann man durch das schlagen auf papier schnelligkeit trainieren und gewinnen ?

  4. #4
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.276
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    wie kann man durch das schlagen auf papier schnelligkeit trainieren und gewinnen ?
    Ich weiss manchmal nicht ob deine Fragen ernst gemeint sind oder nur Provokation oder nur naiv ^^ ich weiss es nicht.
    Schnelligkeit wirst auch du dadurch trainieren indem du schnell schlägst . als ein Mittel. Ob du dann ein Papier wählst oder nicht, ist da Rille. Wenn du also nach Schnelligkeit suchst, dann guck nicht auf das Papier mit deiner Frage.

    Du kannst auch schattenboxen machen , aber Papier und/oder Handtuch gibt ein fassbares Ziel , das sich auch bewegt UND bei Folgeschlägen das Zielverhalten auch beeinflusst und DAS mit einfachen Mitteln aus dem Alltag. . Versuche mal schnell 3x hintereinander zu treffen , wenn das ziel stabil genug ist , um sich wegzubewegen. Und du kannst das jederzeit auch mit Widerstandsbänder kombinieren . ganz simpel

    Improvisieren scheint nicht so dein Ding zusein ^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    26.778

    Standard

    indem man schnell auf das blatt schlägt, soll man die geschwindigkeit verbessern. aha.

    ps .es ist jedenfalls keine methode, die ich für sinnvoll erachte
    Geändert von marq (06-02-2024 um 17:26 Uhr)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.276
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    indem man schnell auf das blatt schlägt, soll man die geschwindigkeit verbessern.

    ps .es ist jedenfalls keine methode, die ich für sinnvoll erachte
    Sag mir doch mal bitte , weshalb du NUR an Geschwindigkeit denkst? Und ist bei dir Geschwindigkeit allein das Bewegen der Faust der faust von A nach B ? macht so den Eindruck. vll. liegt da ja der Hase im Pfeffer
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.696

    Standard

    ...überflüssig... kann wieder weg
    Geändert von amasbaal (06-02-2024 um 17:33 Uhr)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  8. #8
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.276
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    ...überflüssig... kann wieder weg
    Goil ^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    46
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Schön das du das ansprichst. meine Variante davon ist ein kleines Handtuch für längs gefaltet , so das es auf ungefähr die breite kommt, wie das Blatt papier im Video. Dieses Handtuch ist dann einfach über die Klimmzugstange des Türrecks zu meiner Küche gelegt . also simpel. Das hängt da dauerhaft ...

    Damit die Enden nicht gegeneinander verrutschen , einfach ein dünner Bindfaden gleich unterhalb der Stange rumgelegt , aber nicht so fest , daß das Handtuch sich dadurch einrollt. Es soll ja flach bleiben .
    Es ist als Widerstand leicht genug , das es durch die Schläge nicht mit zu viel Druck nach hinten ballert und gleichzeitig genug Widerstand , das er als Ausrichtung für einen korrekten Vektor der Schläge dienen kann, der die faust gewissermassen führt . Der letzte Punkt übrigens , ist mir sehr wichtig und fehlt mir bei der Papiervariante , weshalb ich davon wieder abgekommen bin.

    Aber ja , ist eine schöne Übungsvariante die ich nicht wieder rausnehmen werde.
    Jo, danke für deine Eindrücke und deine Variante.
    Cus D‘Amato: „It‘s good but not perfect“
    Bruce Lee: „…, but I fear the man who has practiced one kick 10,000 times.“

  10. #10
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    46
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von CrashBulldozer Beitrag anzeigen


    Sandras Video suche ich noch raus...
    Hab lange gesucht, die hat ja etliche Videos im Netz...leider nichts gefunden. Vielleicht kennt einer von euch das Video und kann es hier verlinken. Bin sehr sicher, dass es Sandra Sanchez ist...

    Interessant für mich war, dass sie das Papier durch ihre Explosivität kaputt schlug...so die Erinnerung.
    Cus D‘Amato: „It‘s good but not perfect“
    Bruce Lee: „…, but I fear the man who has practiced one kick 10,000 times.“

  11. #11
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    14.040

    Standard

    Zitat Zitat von CrashBulldozer Beitrag anzeigen
    Hab lange gesucht, die hat ja etliche Videos im Netz...leider nichts gefunden. Vielleicht kennt einer von euch das Video und kann es hier verlinken. Bin sehr sicher, dass es Sandra Sanchez ist...

    Interessant für mich war, dass sie das Papier durch ihre Explosivität kaputt schlug...so die Erinnerung.
    Ist nicht Sanchez aber sowas meinst Du vermutlich. Habe vor Jahren mal versucht ein Loch in ein frei hängendes Zeitungspapier zu schlagen (ohne Beschwerung mit Münze oder sowas) und es hat irgendwann mal geklappt, ist in der Tat aber nicht leicht.


  12. #12
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.276
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich hoffe man kann es sehen. wie der Junge sich bewegt ,und zwar mit seinem ganzen Körper . also die Faust selber interessiert mich dabei nicht so sehr , find ich Klasse.

    https://www.facebook.com/reel/253518064386385
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    46
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Ist nicht Sanchez aber sowas meinst Du vermutlich. Habe vor Jahren mal versucht ein Loch in ein frei hängendes Zeitungspapier zu schlagen (ohne Beschwerung mit Münze oder sowas) und es hat irgendwann mal geklappt, ist in der Tat aber nicht leicht.

    Top, danke
    Cus D‘Amato: „It‘s good but not perfect“
    Bruce Lee: „…, but I fear the man who has practiced one kick 10,000 times.“

  14. #14
    Registrierungsdatum
    17.09.2020
    Alter
    46
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe man kann es sehen. wie der Junge sich bewegt ,und zwar mit seinem ganzen Körper . also die Faust selber interessiert mich dabei nicht so sehr , find ich Klasse.

    https://www.facebook.com/reel/253518064386385
    Auch top , danke
    Cus D‘Amato: „It‘s good but not perfect“
    Bruce Lee: „…, but I fear the man who has practiced one kick 10,000 times.“

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Papier-Archiv
    Von kernproblem im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03-10-2019, 21:22
  2. der rote Faden
    Von to-fu im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 26-02-2014, 08:51
  3. Rüstungen aus Papier
    Von punktpunktpunkt im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23-11-2011, 08:09
  4. Papier schlagen
    Von gzuguz im Forum Trainingslehre
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22-11-2007, 23:45

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •