Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Prevent the Knife - BJJ zur SV mit Fokus auf Prävention von Messerangriffen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.820

    Standard Prevent the Knife - BJJ zur SV mit Fokus auf Prävention von Messerangriffen




    Wer sich mit dem Thema Selbstverteidigung auseinandersetzt, kommt nicht umhin, auch das
    Thema Messerangriffe ernsthaft zu betrachten. Die Zahl der Messerangriffe in Deutschland steigt
    kontinuierlich, und sogar vermeintlich unbewaffnete Angreifer können plötzlich zur Klinge greifen.
    Infolgedessen ist es von größter Bedeutung, bei der waffenlosen Selbstverteidigung stets davon
    auszugehen, dass der Angreifer im Verlauf einer Konfrontation eine Stichwaffe ziehen und
    einsetzen könnte. Sobald der Angreifer ein Messer in den Händen hält, eskaliert die Situation
    binnen Sekundenbruchteilen um ein Vielfaches. Daher sollte eine effektive und sichere
    Selbstverteidigung stets darauf abzielen, einen potenziellen Angreifer so zu kontrollieren, dass er
    daran gehindert wird, ein Messer zu ziehen. Prävention ist die beste Strategie, um das Risiko
    während einer Selbstverteidigungssituation möglichst gering zu halten.

    Unser Seminar "Expect the Knife – BJJ für die Straße" widmet sich genau dieser Problematik. Wir
    zeigen die Grundlagen der Selbstverteidigung unter Einsatz von ringenden Mitteln und setzen sie
    stets in den Kontext eines möglichen Messerangriffs. Jede Art der Kontrolle, der Clinch,
    potenzielle Würfe und der Bodenkampf werden so unterrichtet, dass die Teilnehmer lernen, den
    Gegner daran zu hindern, ein Messer zu ziehen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der
    Handkontrolle, aber auch auf der geschickten Positionierung des eigenen Körpers, um einen
    direkten Zugriff, beispielsweise in die Hosentasche, zu verhindern.

    Das Seminar bietet einen vollständigen "Gameplan", der sich mit der Kontrolle eines potenziellen
    Angreifers und der Prävention eines möglichen Messerangriffs befasst. Hierbei werden Elemente
    des Brazilian Jiu Jitsu und des Grapplings eingesetzt, jedoch stets aus der taktischen Perspektive
    der Selbstverteidigung heraus. Wer an zeitgemäßer und realistischer Selbstverteidigung mit
    ringerischen Mitteln interessiert ist, findet in diesem Seminar genau das, wonach er sucht.


    Weitere Infos und die Ausschreibung gibt es hier

  2. #2
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.820

  3. #3
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    6.002

    Standard

    Danke für’s Teilen. Mir gefällt der Grundgedanke im Grappling und dort vor allem auch im Clinch die Kontrolle der Hände zur Vermeidung des Ziehens (oder Einsatzes) einer Waffe mehr in den Vordergrund zu stellen.
    Viele Grüße
    Thomas
    https://www.thiele-judo.de/portal/

    The reality is, you can say ANYTHING you want. You just have to be willing to face the consequences of your choice.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.820

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Survive the Knife - Grappling Based Knife Defense
    Von Björn Friedrich im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 16-09-2023, 20:03
  2. BJJ oder Muay Thai Fokus
    Von Junichiro im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17-05-2019, 22:35
  3. Song of the knife :-)
    Von slash im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15-04-2010, 22:38
  4. Hoch Hochheim Knife Counter Knife Saber Hacking Knife Assault Module
    Von trioxine im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 11-01-2009, 17:34
  5. Combat Knife/Counter Knife Empty Hands vs. Knife Combatives Course
    Von chfroehlich im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27-08-2002, 16:27

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •