Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 245

Thema: Kernspecht Verteidigung gegen Greifen ? Was macht das mit euch ?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    39
    Beiträge
    5.185

    Standard Kernspecht Verteidigung gegen Greifen ? Was macht das mit euch ?

    GripPreventionKerni.JPG

    Ein neues Video vom GrandGroßMaster ist da.
    Es ist wie immer das gleiche Prinzip , diesmal aber auf die Spitze getrieben.

    KRK zeigt wie man sich gegen einen Griffversuch wehren kann.

    Der Partner ist wie immer in der nahezu maximal ungünstigsten Ausganssituation.
    Handfläche desjenigen der Greifen soll ist in einem Winkel der Greifen nahezu unmöglich macht.
    Zudem ist der Daumen auf der Falschen Seite

    Mit was soll gegriffen werden , wenn Daumen und Handfläche nicht separiert sind ?
    Würden nur die 3 Ring, Zeige und Mittelfinger als Klauengriff übrig bleiben.
    Dazu müsste die Hand aber in einem ganz anderen Winkel stehen.

    Halten wir also fest

    1.) Der Angreifer muss in einer Situation starten, wo er den Daumen nicht zum Greifen nutzen kann
    2.) Der Angreifer muss in einer Situation starten, wo er die restlichen Finger nicht zum Greifen nutzen kann

    Folglich kann niemand ! Aus dieser Ausgangslage jemand greifen !
    Ein einfacher Taschenspielertrick.....

    Warum bloß GM sind, nicht nur einige, aber ALLE, unfähig dich richtig zu packen- geschweige dich zu Boden zu bringen⁉️��
    Die Antwort, kann nur eine logische sein: Du weißt eben ein bisschen mehr, als die Anderen.
    Diesen Facebook Kommentar drunter hat GM selbst geliked

    Ich habe da nun eine ehrliche Frage , wie man sowas sehen kann und allen ernstes nicht kapieren was hier läuft ?
    Es muss doch jeder mit minimalster Anatomie Kentniss sofort kapieren dass der Angreifer in dieser künstlichen Ausgangslage rein von der Physik her gar nichts greifen kann

    Ich hab in meinen 38 Jahren noch nie jemand gesehen der versucht hat so zu greifen `?
    Geändert von Royce Gracie 2 (29-04-2024 um 14:57 Uhr)
    -

  2. #2
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.736

    Standard

    ich fänds ja ganz gut ein paar mehr bilder zu haben. das könnte auch der moment sein, wo der griff bereits gelöst ist. das bild alleine sagt gar nichts. ein greifen ist da natürlich nicht zu sehen.
    gibt es den link zum video, in dem der anfang des spielchens sichtbar ist? nach dem "anfang" sieht das photo nämlich gar nicht aus.
    davon abgesehen, geb ich dir natürlich recht...
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.869

    Standard

    Es geht nicht darum, was auf dem Bild zu sehen ist, es geht darum, was Kernspecht innerlich macht. Ich hab ihn nie gefühlt (bzw. das letzte Mal vor 30 Jahren), von daher kann ich es nicht beurteilen, aber mich haben Leute mit 2 Fingern geworfen und das sah nach nichts aus, wenn man es nicht gefühlt hat.

    Von daher gönne ich Kernspecht seine innere Arbeit, ich fände es nur gut, wenn er mal mehr über das reden würde, was er innerlich tut und nicht immer nur die Auswirkungen zeigt. Aber grundsätzlich finde ich seinen Weg der Aufwandslosigkeit gut, auch wenn ich andere Quellen nutze.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    15.08.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    Von daher gönne ich Kernspecht seine innere Arbeit, ich fände es nur gut, wenn er mal mehr über das reden würde, was er innerlich tut und nicht immer nur die Auswirkungen zeigt. Aber grundsätzlich finde ich seinen Weg der Aufwandslosigkeit gut, auch wenn ich andere Quellen nutze.

    Er hat mal in einem seinen ersten Videos zu Magic hands gesagt, dass er es nicht erklaeren wird, sondern nur zeigen. jeder muss es selbst heraus finden. davon ab, siehts auf den videos aber nicht so aus als haette er wirklich innere skills. die szenen sind immer zu seinem vorteil aufgebaut. für echte praesentation müsste er stetig im nachteil sein. so ist es nur show. dazu kann man gerne mal videos von seinem lehrer als vergleich ranziehen. der praesentiert es besser und nachvollziehbarer
    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit. Warum auch nicht, es hat ja Zeit.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.736

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    Es geht nicht darum, was auf dem Bild zu sehen ist
    wenn es nicht darum geht, was als beleg zu der aussage hinzugefügt wird, dann kann man das ausgesagte nicht anhand des zu diskutierenden beispiels diskutieren...
    ich sag ja: ich gebe ihm recht, nur... auf die art bleibt es eine im raum stehende aussage. dann braucht man nicht das beispiel des clips verwenden. der clip sollte dann schon verlinkt sein.

    ist das aus instagram, aus fb, oder wo ist das?
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  6. #6
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    39
    Beiträge
    5.185

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    ich fänds ja ganz gut ein paar mehr bilder zu haben. das könnte auch der moment sein, wo der griff bereits gelöst ist. das bild alleine sagt gar nichts. ein greifen ist da natürlich nicht zu sehen.
    gibt es den link zum video, in dem der anfang des spielchens sichtbar ist? nach dem "anfang" sieht das photo nämlich gar nicht aus.
    davon abgesehen, geb ich dir natürlich recht...
    Glaubst du ich würde es posten wenn ich das Video gesehen habe und sehe das es nur das Ende wäre ?

    https://www.facebook.com/watch/?v=928917182346941

    Es ist halt einfach völliger Unfug
    Sie starten in einer Position bei der man anatomisch nicht greifen kann ...
    Und dann feiert Kernspecht sich selbst weil der Gegner ihn nicht greifen konnte ?

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    ....Es geht darum, was Kernspecht innerlich macht. ....
    Man sieht zumindest offensichtlich, dass er seine Gegner/VorfürClowns immer in für sie biomechanisch maximal ungünstigen Ausgangssituationen starten lässt.
    Das lässt erhebliche Zweifel an seinen inneren Fähigkeiten aufkommen... wieso hätte er es sonst nötig darauf zurückzugreifen.
    Geändert von Royce Gracie 2 (29-04-2024 um 18:13 Uhr)
    -

  7. #7
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    39
    Beiträge
    5.185

    Standard

    _
    -

  8. #8
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.323
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Diese Form der Handgelenksstressung dürfte jedem Aikidoka vertraut sein als auch krk's Spannemann im Video. Auch jedem Baguapraktizierenden , hmh , eigentlich findet man es permanent in Spinninghands-konstellationen. Mit ein bischen Auge für Details findet man es auch im JuJu . Das ist vieles aber bestimmt nicht magic.
    Und nein, dazu brauch ich keine innere Skills.

    Was den Titel angeht mit Greifen und haste nicht gesehen,...nehm ich nicht ernst .
    Geändert von Cam67 (29-04-2024 um 18:26 Uhr)
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    46
    Beiträge
    7.529

    Standard

    Was KRK da zeigt ist natürlich künstlicher Quatsch. Die Bewegung selber ist ein ziemlich mieser Angriff auf die Finger und das Handgelenk. Das funktioniert jedoch aus dem freien Push Hands und den anderen in eine Position zu bekommen wo man die Bewegung gegen seinen Willen anbringen kann ist der eigentliche Skill.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    05.03.2024
    Beiträge
    229

    Standard

    Was Kernspecht heute zeigt, ist natürlich totaler Nepp.

    Das war früher anders. WT war in den 80er und 90ern ernstzunehmende Klopperei.

    Leider alles Potenzial durch Kommerzgier verschenkt.

    Was Kernspecht auf dem Video zeigt, ist ein Druck auf einen Nervenpunkt am linken Handgelenkt des Gegenüber mit dem Zeigefinger der rechten Hand. Gib es in vielen Kampfkünsten. Keine Zauberei.

    Die Beschäftigung am rechten Arm des Gegenüber dient quasi nur zur Ablenkung, damit die Überraschung links dann umso größer ist.

    Tut mal mehr und mal weniger weh. Lässt sich im realen Kampf aber kaum anbringen, außer in sehr festgefahrenen Positionen vielleicht. Denn es braucht einen längeren Druck, damit ein Schmerz entsteht.

    Kernsprecht macht offenbar seit Jahren das, worüber Leung Ting einst zwei Bücher geschrieben hat: Skills of the Vagabonds.

    Ach ja, was macht Kernspecht innerlich? Er macht das, was er auch äußerlich macht. Er lacht sich über die Deppen kaputt, die das mit sich machen lassen.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.323
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Dare2Win Beitrag anzeigen
    Was Kernspecht auf dem Video zeigt, ist ein Druck auf einen Nervenpunkt am linken Handgelenkt des Gegenüber mit dem Zeigefinger der rechten Hand. Gib es in vielen Kampfkünsten. Keine Zauberei.
    Die Beschäftigung am rechten Arm des Gegenüber dient quasi nur zur Ablenkung, damit die Überraschung links dann umso größer ist.
    Tut mal mehr und mal weniger weh. Lässt sich im realen Kampf aber kaum anbringen, außer in sehr festgefahrenen Positionen vielleicht. Denn es braucht einen längeren Druck, damit ein Schmerz entsteht.
    n.
    Ach so ist das ...




    (sorry , finde einfach kein geeignetes Emote was das ausdrückt , was mir grade im Kopf rum geht)
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    05.03.2024
    Beiträge
    229

    Standard

    Kannst du ruhig sagen, ich bin da nicht so zimperlich wie die Zahnstocher-Kämpfer

    Wenn du es besser weißt, teil dich ohne Zwang mit.

    Vielleicht können wir dann ja alle etwas von dir lernen.

    Die Bewegung von Kernspechts linkem Arm hat so wie im Video keinen Sinn. Wird auch sofort klar, wenn man das Video sieht.

    Wenn der Gegenüber nicht gerade total bettlägerig ist - und danach schaut es nicht aus - passiert da nichts.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    24.03.2022
    Alter
    55
    Beiträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen

    (sorry , finde einfach kein geeignetes Emote was das ausdrückt , was mir grade im Kopf rum geht)
    Den vielleicht? Verbunden mit der Frage: Was mach ich mit diesem Allgemeinplatz?

  14. #14
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.323
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
    Den vielleicht? Verbunden mit der Frage: Was mach ich mit diesem Allgemeinplatz?
    Ne , die ersten Gedanken die mir da kamen waren mieser , sehr viel mieser . Asche auf mein Haupt^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  15. #15
    Registrierungsdatum
    26.04.2024
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    102

    Standard

    Ich werfe einfach mal ein anderes Video in die Runde, das weniger mit "Griff verhindern" zu tun hat, aber schon ziemlich gut den Blödsinn um Kernspechts neue Esoterik-Masche zeigt:

    Seht euch einfach mal an, was denn die Unterschiede zwischen den Ständen von Kernspecht und dem deutlich stärkeren "Gegner" sind.
    Irgendwie scheint es wohl so zu sein, dass seine "Wing Tsun"-Leutchen konsequent eine "Kampfkunst" trainiert haben, in der man nichts über stabile Stände und eine "kinetische Kette" lernt.
    (Kommt mir generell so vor, als ob viele Wing Tsunler so gar keinen Plan haben, dass z. B. für kräftige gerade Schläge das Abdrücken vom Boden ein Faktor sein kann. Irgendwie haben Wing Tsunler bei vielen ihrer Techniken eine Trennung zwischen Oberkörper und Unterkörper die sie tendenziell schlechter schlagen, aber eben auch "Schubsen" lässt)

    Wenn Kernspecht sich jetzt mit seinem "Magic Hands of Kahnkiffer"-Geschwurbel hinstellt und sagt "ich erkläre das nicht, ich zeige es" und dass man "es selbst für sich finden muss", dann ist das ein billiger Esoterik-Guru-Trick, um einfach erklärbare Dinge "geheimnisvoll" wirken zu lassen.

    Wäre sowieso schön, wenn "Magisches Denken" aus Kampfkünsten verschwinden würde.

    https://www.youtube.com/watch?v=oBYcvaME5Sw

Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verteidigung gegen Verschleppungsszenarien
    Von Doomster im Forum Hybrid SV Kampfkünste Video Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06-12-2016, 06:06
  2. Was macht Kernspecht...?
    Von Sun Wu-Kung im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 04-09-2013, 18:45
  3. Wer macht's richtig - Kernspecht oder Schembri
    Von Mei Ling im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 242
    Letzter Beitrag: 05-01-2007, 08:57
  4. Verteidigung gegen Messerangriffe:
    Von die Chisau im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11-04-2006, 11:03
  5. SV gegen Haare greifen
    Von Longhohn im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06-03-2006, 11:17

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •