Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Die Bridge and Roll funktioniert nur bei Anfängern.....

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.872

    Standard Die Bridge and Roll funktioniert nur bei Anfängern.....

    Zumindest wird das immer behauptet.;-) stimmt aber nicht, was das Video eindrucksvoll beweist:

    https://www.reddit.com/r/bjj/comment...meregali_from/

  2. #2
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    59
    Beiträge
    44.920
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    wer behauptet das?
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  3. #3
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    56
    Beiträge
    6.323
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    wer behauptet das?
    Auf einem Judo-Seminar bei einem ehemaligen User vom KKB der auch BJJ trainiert , war seine erste Reaktion als ich mit Aufbocken und Abrollen antwortete ,.."Das wird bei einem fortgeschrittenen BBJler nicht mehr funktionieren ." Will damit sagen , die Meinung ist mir auch schon begegnet. ^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  4. #4
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    39
    Beiträge
    5.188

    Standard

    Die Meinung ist sehr sehr weit verbreitet und auch im Prinzip mit Einschränkungen "richtig " und zwar für BJJ im GI

    Bridge and Roll funktioniert gegen Anfänger , also weiß bis mittlerer Blaugurt recht zuverlässig und ziemlich häufig GI und NO-Gi

    Gegen Lila hab ich es im GI noch nie funktioniern sehen , außer und nun kommt der catch.... der ausführende war entweder technisch wesentlich besser als sein Gegner oder körperlich massiv überlegen.. Oder zufällig hat derjenige das minimale Zeitfenster getroffen.
    Die Chancen im NO-Gi sind aber wesentlich höher als im Gi, einfach weil der obere nicht mit Griffen verhindern kann das etwas Platz nach der Bridge entsteht.

    Nun es ist wie es ist.
    BJJ GI ist Bridge and Roll einfach extrem low Percentage wenn 2 Leute ca gleiches NIveau haben und das Anfängerstadium hinter sich gelassen.

    BJJ No-Gi kann es einen Versuch wert sein

    Ich Zitiere mal Xande Ribeiro:

    I had to develope an unpassable Guard since all the traditional Jiu Jitsu escapes had not worked vs my Brother Saulo even a single time once my guard was passed ( Bezieht sich natürlich auf BJJ im Gi)
    Geändert von Royce Gracie 2 (07-06-2024 um 15:03 Uhr)
    -

  5. #5
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    8.872

    Standard

    Gordon Ryan sagt es selber auf seinen Videos und Danaher zeigt und nutzt sie nur mit dem Gi, No-Gi zeigt er sie gar nicht. Ryron Gracie ist einer der wenigen, der sie sehr gerne macht mit und ohne Gi.
    Henry Akins ist auch noch einer, der die Bridge and Roll mag.

    Ansonsten ist sie nicht so populär

  6. #6
    Registrierungsdatum
    11.07.2018
    Beiträge
    286

    Standard

    Hallo,

    ich will nicht respektlos erscheinen, möchte dennoch etwas fragen:
    Bridge and Roll funktioniert gegen Anfänger , also weiß bis mittlerer Blaugurt recht zuverlässig und ziemlich häufig GI und NO-Gi
    Wenn das so stimmt und bestätigt wird, ist das dann nicht ein erkannter Fehler im System? Ich würde doch im Bodenkampf sofort lehren und lernen, wie man genau das verhindert.

    Ich bastel mal einen Vergleich zum Boxen: Würde da die immerselbe Lücke, bei den über "Leistungsstufen/Erfahrungsstufen" erkennbaren und entsprechend vergleichbaren Menschen, hervortreten, dann würde ich doch als Trainer diese von Anfang an schließen. Je früher man begreift häufige Fehler zu vermeiden/unterbinden, desto besser für den Schüler/Kämpfer.

    Just my 2 cent

  7. #7
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    39
    Beiträge
    5.188

    Standard

    Zitat Zitat von LahotPeng Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich will nicht respektlos erscheinen, möchte dennoch etwas fragen:


    Wenn das so stimmt und bestätigt wird, ist das dann nicht ein erkannter Fehler im System? Ich würde doch im Bodenkampf sofort lehren und lernen, wie man genau das verhindert.

    Ich bastel mal einen Vergleich zum Boxen: Würde da die immerselbe Lücke, bei den über "Leistungsstufen/Erfahrungsstufen" erkennbaren und entsprechend vergleichbaren Menschen, hervortreten, dann würde ich doch als Trainer diese von Anfang an schließen. Je früher man begreift häufige Fehler zu vermeiden/unterbinden, desto besser für den Schüler/Kämpfer.

    Just my 2 cent
    Es geht dabei nur um Timing und Gleichgewicht.
    Der Move funktioniert gegen "Anfänger" weil die beides noch nicht haben.
    Wie willst du Timing und Gleichgewicht eines Anfänger sofort signifikant verbessern ?

    Insgesamt gibt es im BJJ sehr viele Oldschool Moves , die ursprünglich für die SV gedacht waren.
    Ich würde sagen Bridge and Roll Mount Escape in der SV wird nahezu 100% funktionieren.
    Ich kann mich nicht erinnern , dass das bei mir jemals nicht gegen Anfänger geklappt hat.

    Wenn ich beim Rollen feststelle , das mein Gegenüber völlig überfordert ist lass ich ihn in Mount oder Sidemount und übe Escapes.
    Bridge and Roll hatte dabei 100% Erfolgsquote was einfach an Timing und Gleichgewicht liegt.
    Geändert von Royce Gracie 2 (07-06-2024 um 21:03 Uhr)
    -

  8. #8
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    59
    Beiträge
    44.920
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Naja, B+R ist halt wie alle Techniken, man muss sie üben, und zwar immer wieder, und die Details finden, mit denen man die Technik selber ausführen kann. Ich bin als Halfguard Spieler eher für eine andere Mount Escape zu haben, aber meiner Erfahrung nach klappt genau da, wo ich nicht in der Halfguard komme, gerade die B+R dann wieder.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  9. #9
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    39
    Beiträge
    5.188

    Standard

    Daher habe ich auch das Zitat von Xande gebracht, weil das halt auf alle Escapes zutrifft.

    Der pinnende kann durch extrem gutes Gefühl für Gleichgewicht sowie gutes Gefühl für Timing prinzipiell alle Escapes verhindern.
    Nur bei manchen ist es eben einfacher das dafür nötige Gefühl zu bekommen und meiner Erfahrung nach ist es im BJJ-Gi relativ gesehen nicht sooo schwer ein Level zu erreichen wo man die meisten Bridge&Roll Mount escapes verhindern kann
    -

  10. #10
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    59
    Beiträge
    44.920
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Dafür ist es im Gi aber auch wieder leichter den gegnerischen Arm fest zu legen ...
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bob and weave und Roll
    Von Gahuppo im Forum Boxen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27-04-2024, 14:07
  2. Die Bridge & Roll Escape aus der Mount - Details die den Unterschied machen
    Von Björn Friedrich im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24-09-2022, 19:05
  3. Roll and Surf Camp vom 30.6.-2.7.2017
    Von Mono im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27-06-2017, 10:59
  4. Was funktioniert im WT nicht und warum funktioniert es beim PhBVT? :D
    Von *Eric* im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24-05-2007, 16:14
  5. W. Silva and Sakuraba first roll!
    Von Takeda Shingen im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-12-2005, 14:08

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •