Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 138

Thema: OT aus: Fußball EM 2024 in Deutschland

  1. #1
    Registrierungsdatum
    25.03.2022
    Beiträge
    292

    Arrow OT aus: Fußball EM 2024 in Deutschland

    Der Wolf wurde enteiert.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    494

    Standard

    Zitat Zitat von Teetrinker Beitrag anzeigen
    Der Wolf wurde enteiert.
    Welcher Wolf?

  3. #3
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    3.782

    Standard

    Zitat Zitat von DZXX Beitrag anzeigen
    Welcher Wolf?
    Der Wolf, der angeblich ein Flüsterfuchs sein soll.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    04.02.2023
    Ort
    Köln
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von Teetrinker Beitrag anzeigen
    Der Wolf wurde enteiert.
    Ich finde einige Beiträge hier nicht in Ordnung. Ich bin selber Türke und kritisiere durchaus einige Sachen unser Fans. Das Auspfeiffen der Hymne zum Beispiel geht gar nicht und ist extrem respektlos. Aber wie oft findet eine EM oder WM statt? Und das die Türkei trotz einiger Talente, keine Fußballmacht ist, dürfte jedem klar sein. Hier ist es ja noch im Rahmen, aber auf sozialen Medien derart übelst gegen „Türken“ hergezogen wird, 84.000.000 Türken pauschal in Sippenhaft genommen worden, habe ich - selbst nach 53 Jahren in diesem Land- in dieser Form noch nie erlebt. Da werden Abschiebungen gefordert, der Ausschluss der Türkei aus der Nato gefordert (sic!) und vieles, was ich hier nicht wiederholen möchte.
    Ekelhaftester Rassismus, der schön in der Anonymität des Netzes ausgelebt wird.
    Was ist denn so schlimm, wenn Fußballfans ihre Mannschaft feiern und anfeuern und danach hupend durch die Straßen fahren? Es ist EM; lasst die doch feiern!
    Wenn Dänen „Scheiss-Deutschland“ skandieren, hörst du kaum was darüber, aber wehe ein Türke schwenkt die Fahne! Sofort raus mit dem Pack! Abschieben! Sofort nach Anatolien schicken diese Ziegenf….er!

    Bemerkenswert auch, dass meine deutschen Freunde, Nachbarn, Kollegen über Nacht zu Experten türkischer Geschuchre geworden sind. Wer schon mal in den zentralasiatischen Turkvölkern unterwegs war, wird dieser Geste überall begegnen; egal ob in Usbekistan, Kasachstan oder Turkmenistan. Es ist ein alter Gruß, basierend auf der mythologischen Ergenekon-Legende. Der Wolf ist allen Türken heilig.
    Das dieser Gruß in der Türkei Anfang der 70er Jahre leider von Anhängern der rechtradikalen MHP mißbraucht wird, empfinde ich als furchtbar. Aber das Symbol hat ihren Ursprung NICHT in dieser Partei!
    Man kann darüber kritisch reden usw.
    Aber so kindische „Enteierungs blabla..“ kann man sich sparen.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    23.06.2019
    Beiträge
    494

    Standard

    Zitat Zitat von Ergün Beitrag anzeigen
    Ich finde einige Beiträge hier nicht in Ordnung. Ich bin selber Türke und kritisiere durchaus einige Sachen unser Fans. Das Auspfeiffen der Hymne zum Beispiel geht gar nicht und ist extrem respektlos. Aber wie oft findet eine EM oder WM statt? Und das die Türkei trotz einiger Talente, keine Fußballmacht ist, dürfte jedem klar sein. Hier ist es ja noch im Rahmen, aber auf sozialen Medien derart übelst gegen „Türken“ hergezogen wird, 84.000.000 Türken pauschal in Sippenhaft genommen worden, habe ich - selbst nach 53 Jahren in diesem Land- in dieser Form noch nie erlebt. Da werden Abschiebungen gefordert, der Ausschluss der Türkei aus der Nato gefordert (sic!) und vieles, was ich hier nicht wiederholen möchte.
    Ekelhaftester Rassismus, der schön in der Anonymität des Netzes ausgelebt wird.
    Was ist denn so schlimm, wenn Fußballfans ihre Mannschaft feiern und anfeuern und danach hupend durch die Straßen fahren? Es ist EM; lasst die doch feiern!
    Wenn Dänen „Scheiss-Deutschland“ skandieren, hörst du kaum was darüber, aber wehe ein Türke schwenkt die Fahne! Sofort raus mit dem Pack! Abschieben! Sofort nach Anatolien schicken diese Ziegenf….er!

    Bemerkenswert auch, dass meine deutschen Freunde, Nachbarn, Kollegen über Nacht zu Experten türkischer Geschuchre geworden sind. Wer schon mal in den zentralasiatischen Turkvölkern unterwegs war, wird dieser Geste überall begegnen; egal ob in Usbekistan, Kasachstan oder Turkmenistan. Es ist ein alter Gruß, basierend auf der mythologischen Ergenekon-Legende. Der Wolf ist allen Türken heilig.
    Das dieser Gruß in der Türkei Anfang der 70er Jahre leider von Anhängern der rechtradikalen MHP mißbraucht wird, empfinde ich als furchtbar. Aber das Symbol hat ihren Ursprung NICHT in dieser Partei!
    Man kann darüber kritisch reden usw.
    Aber so kindische „Enteierungs blabla..“ kann man sich sparen.
    Guter Beitrag.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    4.848

    Standard

    Zitat Zitat von Ergün Beitrag anzeigen
    das Symbol hat ihren Ursprung NICHT in dieser Partei!
    Dieser Satz trifft auch auf andere Symbole und Parteien zu.

    Zitat Zitat von Ergün Beitrag anzeigen
    Der Wolf ist allen Türken heilig.
    Wie definierst Du "Türke"?
    What you do speaks so loudly that I cannot hear what you say.
    -Ralph Waldo Emerson-

  7. #7
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.853

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Dieser Satz trifft auch auf andere Symbole und Parteien zu.
    das entscheidende ist immer die historisch dominant "belegte" bedeutung eines symbols in seiner aktuellen verwendung in offensichtlichen kontexten.
    dieses ganze: das "bedeutete hier oder damals AUCH jenes" ist völlig irrelevant. die funktion des wolfsgrußes in nationalistischen zusammenhängen ist eindeutig (und um was, soll es bei einem fußballspiel einer nationalmannschaft mit nationalistischen symbolen und gesängen denn sonst gehen, wenn nicht um einen sportlichen und/oder nationalen bezug. der "schweigefuchs" der die fans zur stille ermahnt oder ein alter gruß im sinne von "guten tag landsmann" - wobei die mittelalterlichen, zentralasiatischen turk-stämme nur sehr bedingt etwas mit der modernen türkei zu tun haben - war das ja sicher nicht und als rein sportliches symbol ist mir der wolf nicht bekannt).
    hier macht ja auch keiner den "römischen gruß" und ruft dann "Ave Ceasar", sondern, wenn, dann meint er den nazi-"deutschen" gruß und falls dazu was gerufen wird, wird da einem anderen heil gewünscht, als einem römischen imperator. das ist doch ne pseudo-debatte. niemand, der eine rassistsiche aussage macht und zb. ein hakenkreuz dazu malt, meint dann ein altes symbol des hinduismus/buddhismus.
    die bedeutung eines symbols, ist die seiner anwendung in dem kontext der anwendung.

    das ist nun mal so.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  8. #8
    Registrierungsdatum
    11.07.2018
    Beiträge
    298

    Standard

    Ja, da stimme ich dir voll zu.

    Ich glaube aber nicht, dass alle Türken sich über der Problematik dieses Grußes im Klaren sind. Von daher bin ich auch bei Ergün, wenn er da mehr Ruhe einfordert.

    Nichts desto weniger bin ich für ein Verbot dieses Zeichens. Wo ich sonst nie für Verbote bin. Diese ganze Geschichtsverfälschung, die in der Türkei gerade stattfindet, ist nämlich sehr gefährlich.
    Bei aller Aufregung, sollten wir aber nicht vergessen,dass Al Bundy 1966 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat!

  9. #9
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.853

    Standard

    Zitat Zitat von LahotPeng Beitrag anzeigen
    Ja, da stimme ich dir voll zu.

    Ich glaube aber nicht, dass alle Türken sich über der Problematik dieses Grußes im Klaren sind. Von daher bin ich auch bei Ergün, wenn er da mehr Ruhe einfordert.

    Nichts desto weniger bin ich für ein Verbot dieses Zeichens. Wo ich sonst nie für Verbote bin. Diese ganze Geschichtsverfälschung, die in der Türkei gerade stattfindet, ist nämlich sehr gefährlich.
    allerdings - und nicht nur da...

    ich habe jetzt nur auf das "symbolthema" an sich reagiert. was ich befremdlich finde, ist, wenn leute den wolfsgruß verurteilen, das zeigen des hitlergrußes des hakenkreuzes oder der reichskriegsflagge aber relativieren (es gibt ja so propaganda-"dauerkommentatoren" im nachrichtenbereich der internetstartseiten) und die "wolfskritik" zudem mit eindeutig rassistischen untertönen würzen. insofern kann ich Ergün auch gut verstehen. nur eben: es ist KEIN harmloses symbol - nicht in der heutigen zeit und nicht im kontext seiner verwendung, so, wie es eben verwendet wird. "Guten Tag" heißt das nun wirklich nicht und bisher habe ich Türken sich im alltag auch nur durch handschlag als im übrigen wirklich friedliches (reichen der leeren waffenhand) symbol grüßen sehen (manchmal mit umarmung, manchmal auch ohne handschlag, aber nie mit wolfsgruß - den sieht man nur im politischen kontext und da nur in nationalistischen kreisen...)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  10. #10
    Registrierungsdatum
    11.07.2018
    Beiträge
    298

    Standard

    Da muss ich dir ein wenig widersprechen.

    Mein Onkel hat mir in den 80ern verboten den Wolfsgruß zu machen.

    "Guten Tag" heißt das nun wirklich nicht und bisher habe ich Türken sich im alltag auch nur durch handschlag als im übrigen wirklich friedliches (reichen der leeren waffenhand) symbol grüßen sehen (manchmal mit umarmung, manchmal auch ohne handschlag, aber nie mit wolfsgruß - den sieht man nur im politischen kontext und da nur in nationalistischen kreisen...)
    Er hat mir das insbesondere für die hiesigen Dönerbuden untersagt. Er meinte, dass das nur Probleme gäbe und mit einer Art Mafiagruß vergleichbar sei, den eher "Insider" kennen würden.

    Dazu noch Infos, dass das wohl "Untertage" die Bergleute kannten, als Bereichszuordnung, wo man sich eher fern von zu halten hatte. Ob das stimmt, kann ich nicht mehr verifizieren. Vielleicht kann sich ein Steiger dazu äußern? Da wurde der Wolf sogar tatsächlich an die Wände oder auch Geräte(?) gemalt.

    Das waren wohl auch keine Einzelfälle.

    Tragisch ist ja, wie hier in den 50ern moderne und aufgeschlossene Türken ankamen und dann durch die Ausgrenzung und anderen Dynamiken zum erzkonservativen Lager wanderten. Ähnlich wie im Iran die Entwicklung ab der religiösen Revulotion.
    Bei aller Aufregung, sollten wir aber nicht vergessen,dass Al Bundy 1966 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat!

  11. #11
    Registrierungsdatum
    04.02.2023
    Ort
    Köln
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich persönlich benutze diesen Gruß nicht, da ich mir der damit verbundenen Problematik bewusst bin und ich generell alles nationalistische eher ablehne. Ich bezweifle sogar, dass die meisten jungen Türken wissen, was dies überhaupt bedeutet. Mir geht es eher um die pauschale „in einen Topf werfen“ Geschichte.
    Mich haben diese extremen rassistischen Angriffe ( verbaler Natur) gegen die Türken/Türkei extremst irritiert. Auf Facebook zum Beispiel tobt der ( anonyme) rassistische Mob, so übel wie noch nie zuvor, wohl weil einige davon ausgehen, dass das Internet ein rechtsfreier Raum ist.
    Ich wurde weiter oben gefragt, wie ich „Türke“ definiere. Ich persönlich denke, dass jeder der türkische Wurzeln hat, auch Türke ist. Das gilt für die ethnischen Türken in Moldawien genauso wie für die Turkmenen.
    Wir sprechen die gleiche Sprache ( wenn auch verschiedene Dialekte) und haben eine recht identische Kultur.

    Noch zum Verständnis: Ich will hier kein Fass aufmachen. Und da ich weder einen Laptop noch Computer besitze, fällt mir das Tippen auf dem Handy recht schwer .
    Wir Türken sind genauso wie andere Nationen auch, keine homogene „Masse“. Wie überall auch gibt es Rechte, Linke, Gläubige, Atheisten, dumme und schlaue auch bei uns.
    Ich bin weder ein „Rechter“ noch Anhänger der türkischen Regierungspartei, sondern bin der Opposition zugeneigt.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    11.07.2018
    Beiträge
    298

    Standard

    Zitat Zitat von Ergün Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich bin weder ein „Rechter“ noch Anhänger der türkischen Regierungspartei, sondern bin der Opposition zugeneigt.
    Das begrüße ich zwar sehr, sehe aber auch, wie krass es in dir rumort, dass du dich zu so einer Stellungnahme bewogen fühlst.

    Sei hier wie auch sonst herzlich Willkommen.
    Bei aller Aufregung, sollten wir aber nicht vergessen,dass Al Bundy 1966 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat!

  13. #13
    Registrierungsdatum
    04.02.2023
    Ort
    Köln
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von LahotPeng Beitrag anzeigen
    Das begrüße ich zwar sehr, sehe aber auch, wie krass es in dir rumort, dass du dich zu so einer Stellungnahme bewogen fühlst.

    Sei hier wie auch sonst herzlich Willkommen.
    Ich danke dir sehr!

  14. #14
    Registrierungsdatum
    07.12.2023
    Beiträge
    380

    Standard

    Also ich finde den Gruss in der Öffentlichkeit zu zeigen nicht gut und voll unnötig.
    Allerdings werte ich die Situation auch so, wie das Syltvideo, peinliche Schnösel ...

    Kein Grund irgendjemand unter Generalverdacht zu stellen, aber das Kurden und Aleviten den Gruß eher semi finden, sollte auch klar sein....

  15. #15
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    59
    Beiträge
    11.853

    Standard

    Zitat Zitat von Ergün Beitrag anzeigen
    Ich persönlich benutze diesen Gruß nicht, da ich mir der damit verbundenen Problematik bewusst bin und ich generell alles nationalistische eher ablehne. Ich bezweifle sogar, dass die meisten jungen Türken wissen, was dies überhaupt bedeutet. Mir geht es eher um die pauschale „in einen Topf werfen“ Geschichte.
    ...
    Ich bin weder ein „Rechter“ noch Anhänger der türkischen Regierungspartei, sondern bin der Opposition zugeneigt.
    das sehe ich auch so. nicht-wissen ist nicht an sich schlimm. selbstverschuldete dummheit (weil einen das nicht interessiert) und "egal" finden aber schon. und auf nationalistisch motivierte diskriminierung mit einer art gegen-nationalismus zu antworten ISt ziemlich dumm, oder hetzende propaganda absicht.
    dass du keine ahnung hast oder gar ultranationalistische strömungen unterstützt, hat wohl keiner hier vermutet. davon gehe ich mal aus.
    alles gut, also.

    und ja, dieses ewige vereinfachte zurechtrücken der realität, damit sie ins eigene, beschränkte weltbild passt und das darauf folgende gehetze, ist wirklich widerlich, zumal, wie ich ja geschrieben habe, das oft die gleichen sind, die jaulen und einen von historisch unterschiedlich mit bedeutung versehenen symbolen sprechen, wenn es um hakenkreuz, hitlergruß oder sonstige "belastete" Nazi-symbole und sprüche geht.
    wie Höcke mit seinem SA-satz den er relativiert mit "in anderen zusammenhängen ist das aber nicht faschistisch" ... es geht aber GERADE und immer um den zusammenhang in dem ein symbol oder ein bedeutungsschwangerer spruch BENUTZT wird. ein bischen was von "zeichentheorie" und symbolik versteht eigentlich fast jeder geschichtslehrer, selbst, wenn er nicht alle einzelnen symbole und historisch signifikanten sprüche kennt und nur "lehrer" an ner schule und kein richtiger historiker ist.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fußball EM 2024 in Deutschland
    Von marq im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 14-07-2024, 23:38
  2. Kampfkunst der Achtsamkeit Deutschland - kommende Lehrgänge im Sommer 2024
    Von iliqchuan-germany im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05-06-2024, 12:44
  3. Preise MMA GYM Deutschland / Österreich 2024
    Von marq im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05-04-2024, 17:43
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16-03-2024, 18:24
  5. Sifu Nima King Seminar 2024 - Deutschland
    Von Prontogonzales im Forum Termine & Infos zu besonderen Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25-02-2024, 15:59

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •