Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 65

Thema: BBT-Ninjutsu-FAQ-Liste

  1. #1
    kennin Gast

    Standard BBT-Ninjutsu-FAQ-Liste


    FAQ:
    Inwiefern lässt sich Ninjutsu in Bujinkan Budō Taijutsu einordnen?
    Bujinkan Budō Taijutsu (Abk.: BBT) ist ein System von neun Schulen, von denen sechs faktisch unterrichtet werden.
    Zwei der nicht gelehrten Schulen und eine der "aktiven" sind Ninjutsu.
    Zwei andere sind verwandt mit Ninjutsu.
    BBT als Ninjutsu zu bezeichnen ist demnach nicht wirklich richtig.


    Lernt man diese sechs/neun Schulen separat? Spezialisiert man sich in einer gewissen Schule?
    Beide Male "nein". Die Schulen sind zu einem amalgamen System zusammengewachsen. Eben dies ist die Stärke des Bujinkan, dass man mühelos von der Bewegungslehre der einen Schule unmittelbar umsteigen kann auf die einer anderen.

    Ist BBT "straßentauglich", das heißt für SV etc. geeignet?
    Hmmm... Glatteisfrage.
    Natürlich ist fast jede(r) Kampfkünstler(in) oder Kampfsportler(in) davon überzeugt, dass sein/ihr System effizient sei, auch als Verteidigungskunst.
    Die Polemik zu diesem Thema werde ich nicht anrühren. Fazit jedoch ist, dass BBT für den grössten Teil auf "Effizienz" fokussiert ist, auch, wenn es recht lange dauert, bis man Resultate erzielt.


    Gibt es Wettkämpfe im BBT?
    Ganz klar: NEIN!
    Der Fokus auf Effizienz des BBT macht es schlicht und ergreifend inhuman, darin Wettkämpfe zu betreiben. Ziel des BBT ist es nämlich, den Gegner so schnell wie möglich kampfunfähig zu machen... mit ALLEN Mitteln.
    Bei Wettkämpfen (auch bei UFC und ähnlichem) gibt es -glücklicherweise- noch immer Regeln, was dem Prinzip des BBT sehr stark widerspricht.


    Wird im BBT mit Waffen trainiert ? Wenn ja mit welchen ?
    Ja, sicherlich. Es gibt dutzende unterschiedlicher Waffen, von denen ich hier die wichtigsten aufzähle:


    • Schwert (kurz und lang, mehrere Variationen)
    • Stab (6, 5, 3 Fuß, oder besser körperspezifisch: bis zu den Augenbrauen, bis zum Kinn, bis zur Hüfte, die körperbezogenen Längen können jedoch je nach Dōjō unterschiedlich sein)
    • Speer und Lanze (mehrere Variationen)

    Benutzten Ninja gerade Schwerter?
    Nein. Die geschwärzten, geraden Schwerter sind eine Unwahrheit aus amerikanischer Werkstatt.
    Ein Ninjatō war kürzer, die Scheide hatte jedoch die gleiche Länge. Demzufolge konnte das Schwert unerwartet schneller gezogen werden.


    Welche Vorraussetzungen benötige ich für BBT (körperlich, Alter etc.)?
    Man braucht zwei funktionierende Beine und mindestens einen funktionierenden Arm, am besten zwei. Aber das Wichtigste: ein gut funktionierendes und aktiv benutztes Hirn, denn gutes Training macht einen Kampfdenker aus dem Schüler und keinen Kampfkopierer.
    Alter? Keine Beschränkungen. Eine gewisse geistige Reife sollten da sein und der Körperbau und Knochenstruktur sollte schon vollendet sein. Guter Ansatz: 10 Jahre alt.
    Alles hängt natürlich auch vom Trainer ab. Es gibt viele BBT-Lehrer die von sich wissen dass sie nicht in Stande sind, Kinder zu unterrichten.


    Wo liegen Technik/Trainingsschwerpunkte (Hebel, Würfe, Tritte, Sprünge...)?
    Nirgends. BBT ist ein System, das auf allen Distanzen trainiert wird. Ein Schwerpunkt würde das Prinzip zunichte machen.

    Werden ausschließlich Kampftechniken unterrichtet oder auch andere Sachen (Bewegungstechniken, Klettern, Tarnung, Techniken im und unter Wasser, Fluchtmethoden usw.)?
    Bewegungstechniken sowieso. Das ganze BBT ist eine Bewegungstechnik.
    Die anderen Sachen werden wenn dann meist nebenher trainiert. In vielen Dōjō werden sie sogar überhaupt nicht gelehrt.


    Woher stammt Ninjutsu?
    Aus Japan. Zwar ist die Basis (fast?) aller japanischen Kampfkünste in China zu finden, jedoch wurden sie dermaßen weiter entwickelt, dass es sich durchaus um wirklich echte japanische Künste handelt.

    Man liest oft verschiedene Schreibweisen, besteht ein Unterschied zwischen Ninjutsu / Ninjitsu ?
    Ninjutsu mit "u". "Jitsu" heißt "Wahrheit" und hat mit Kriegskünsten nichts zu tun. Mehr zum Thema "japanische Sprache" ist hier zu finden: "http://www.kampfkunst-board.info/forum/showthread.php?t=16882"

    Gibt es verschiedene Stile / Verbände im Ninjutsu ? (Black Dragon Society, Derivate des BBT etc.)
    Ja sicher. Es gibt "Bujinkan" sowie deren Derivate "Genbukan" und "Jinenkan".
    Andere Verbände (wie zum Beispiel "Black Dragons", "Fuma Ryū", "Kōga Ryū" und wie sie sonst noch alle heißen) sind gelinde gesagt eher dubios.


    Gibt es heut noch Ninja ?
    Klares "nein"!

    Gibt es Graduierungen? Wie schaut das Prüfungsprogramm aus ?
    Sicher gibt es Graduierungen. Es gibt zehn Schülergrade, die sogenannten "Kyū-Grade", und 15 Lehrergrade, die sgn. "Dan-grade".
    Ferner gibt es noch den Titel des Assistenzlehrers oder "Shidōshi hō" und des Lehrers oder "Shidōshi". Diesen letzteren bekommt man automatisch wenn man den 5. Dan erreicht hat.
    "Shidōshi hō" dahingegen ist stufenunabhängig, wird aber meist nur an Leute verliehen die mindestens den Shodan (ersten Dan) besitzen.
    Die höchsten Stufen nennt man "Shihan". Wann man genau Shihan ist, ist sehr vage. Manche behaupten ab dem 8. Dan, manche ab dem 10. Dan und wieder andere meinen dass man dann Shihan ist wenn Hatsumi Sensei einen so nennt.
    Was nun genau stimmt ist Stoff für uferlose und unsinnige Diskussionen die weder hier noch in anderen Forenthemen richtig aufgehoben sind da das Thema schon dermassen ausgelutscht ist, aber noch nie und nirgends auch nur zu irgendetwas geführt hat.
    Das Prüfungsprogramm ist Sache des Lehrers. Manche Dōjō führen da ein striktes Regime, andere wiederum verleihen Grade anhand der Entwicklungen im Dōjō ohne jegliche Prüfung. Beides hat seine Vor- und Nachteile.


    Wie trainingsintensiv ist BBT? Denn auf mich macht es den Eindruck, dass man bei so vielen Schulen aus dem Trainieren gar nicht mehr heraus kommt.
    Die Intensivität ist eigentlich erstaunlich niedrig. Weder körperlich noch geistig wird man im Training überstrapaziert.
    Man lernt die sechs Schulen sporadisch. Mal etwas aus dieser Schule, beim nächsten Training etwas aus einem anderen Stil usw..
    Eigentlich ist alles reichlich relaxed.


    Welches sind denn diese neun Schulen? Welche werden nicht mehr unterichtet, und warum nicht?
    Togakure ryū ninpō happō biken
    Gyokko ryū kosshijutsu happō biken
    Kukishin ryū taijutsu happō biken
    Shindenfudō ryū dakentaijutsu happō biken
    (Gyokushin ryū ninpō happō biken - nicht aktiv)
    Kotō ryū koppōjutsu happō biken
    Takagi Yoshin ryū jūtaijutsu happō biken
    (Gikan ryū koppōjutsu happō biken - nicht aktiv)
    (Kumogakure ryū ninpō happō biken - nicht aktiv)

    Der Grund, weshalb die drei passiven Schulen nicht unterrichtet werden, ist gänzlich unklar und gehört eher in die Gerüchteküche.
    Geändert von kennin (20-05-2006 um 19:02 Uhr)

  2. #2
    Idefix Gast

    Standard Hallo an alle hab da auch noch ein paar Fragen ?

    Hallo Kennin,
    die Idee mit deiner FAQ finde ich echt gut, habe zwar noch nicht alles
    verstanden aber bin ja auch Anfänger .

    Zunächst einmal wollte ich fragen ob es gute Ninjutsu Schulen im
    Mainz/Wiesbadener Raum gibt, also keine Fake Schulen.
    Denn wie es mir scheint ist nicht jede Schule die behauptet Ninjutsu
    zu unterrichten gar nicht befugt dazu ?? Gibt es da einen Dachverband ?
    Auf was muss ich denn achten bei den Schulen z.B.
    welches Unterrichsts-Programm darf nicht fehlen ?
    Gibt es überhaupt ein Unterrichst und gradierungs-Programm ?

    Und meine letzte Frage ist eine Geschichtliche,
    woher stammt Ninjutsu eigentlich ? Ich weiss das die Ninjas
    im alten Japan diese Kriegskunst praktiziert haben,
    aber wurde diese Kampfkunst auch wirklich in Japan und nicht in China
    entwickelt ? Denn viele Japanische Kampfkünste sollen ja aus
    chinesischen Kampfkünsten entstanden sein ?
    Stimmt das ?

    Vielen Dank


    [edit]Thema Dōjō: dazu ist dieses Thema nicht gedacht. Es gibt auch eine Dōjō-Liste. Schlag dort mal nach.

    @Ursprung Ninjutsu: aufgenommen - Kennin[/edit]
    Geändert von kennin (27-01-2005 um 21:58 Uhr)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.239

    Standard

    Servus Kennin,
    Wenn das mit dem FAQ noch läuft, dann wäre mein Vorschlag eventuell auch Literatur Hinweise bzw. brauchbare Video/DVD-Serien oder Internet Adressen mit einzubinden, da danach auch desöfteren mal gefragt wird...

  4. #4
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.239

    Standard

    Yup, währe auch mein Vorschlag,
    Dadurch wird das alles 'n bissl übersichtlicher.
    Ich wäre für leeren und schliessen, wir können dir ja weitere Vorschläge auch per PN zukommen lassen...
    Das mit den Hompage/Video/DVD/Buch Verweisen war einfach so gemeint, dass du eventuell am Ende des FAQ nen Hinweis auf bekannte (seriöse) Literatur mit einbaust, halt wer sich Interessehalber noch weiter informieren will,
    oder du postest einfach ne HP Adresse wo man diesbezüglich Infos findet und Bücher,DVD's o.ä. Lektüre ordern kann.
    Dachte da eventuell auch an http://Kogakure.de etc.
    Ansonsten gute Arbeit kennin, war mein erstes FAQ bei dem ich mitwirken durfte...

    OSS
    -Kensei
    Geändert von Kensei (28-01-2005 um 13:13 Uhr)

  5. #5
    kennin Gast

    Standard

    Ist da ein separater Thread zum Thema: "BBT-Literatur und -Video" sowie ein separater Thread zum Thema "BBT-Links" nicht interessanter?

    Und bitte Leutchen: schaut mal nach ob irgendwo in der FAQ Grammatik-, Rechtschreib- oder sonnstige Fehler zu finden sind. Mein Deutsch ist nicht unbedingt das Beste...

  6. #6
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.239

    Standard

    Zitat Zitat von kennin
    Ist da ein separater Thread zum Thema: "BBT-Literatur und -Video" sowie ein separater Thread zum Thema "BBT-Links" nicht interessanter?
    Ja, hast recht, hat vieleicht nix in nem FAQ zu suchen,
    war nur so'ne Idee...

    Zitat Zitat von kennin
    Und bitte Leutchen: schaut mal nach ob irgendwo in der FAQ Grammatik-, Rechtschreib- oder sonnstige Fehler zu finden sind. Mein Deutsch ist nicht unbedingt das Beste...
    Bis auf ab und an gross/klein-Schreibung is es ansonsten eigentlich inordnung, ich gehs wenn ich Zeit hab auch mal in Ruhe durch und schreib dir dann wenn noch gravierende Fehler drinn sein sollten...

  7. #7
    kennin Gast

    Standard

    Also eigentlich würde ich es begrüssen wenn alle Fehler herausgefiltert werden würden.
    Eine FAQ ist ein Vorzeigedokument, eine Visitenkarte wenn man es so sehen will. Wenn dort schon Sprachfehler drinn sind, dann wird sie von vielen Leuten schon mal nicht ernst genommen.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.239

    Standard

    "Gibt es wettkämpfe im BBT
    Ganz klar: NEIN!..."

    Du solltest vieleicht auch die ersten beiden Sätze vor Beginn des FAQ wegstreichen, liest sich besser


    [edit]Fix - Kennin[/edit]
    Geändert von kennin (05-02-2005 um 09:23 Uhr)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    08.01.2005
    Ort
    Seoul, RoK
    Alter
    49
    Beiträge
    253

    Standard

    Hallo Kennin,

    hier mal ein paar schnelle Korrekturen (ich verdinge mich hier in Korea als Deutschlehrer, deswegen habe ich das "im Blut" ):

    "Zwei andere sind verwandt mit Ninjutsu."

    "BBT als Ninjutsu zu bezeichnen ist demnach nicht wirklich richtig"

    "Ist BBT "strassentauglich", d.h. für SV etc. geeignet ?

    "Natürlich ist fast jede(r) Kampfkünstler(in) oder Kampfsportler(in) davon überzeugt, dass sein/ihr System effizient ist, auch als Verteidigungskunst[hier stoert mich das woertchen "-kunst" ein wenig]."

    "...auch wenn es recht lange dauert, bis man Resultate erzielt."

    "Gibt es Wettkämpfe im BBT?

    "Der Fokus auf Effizienz des BBT macht es schlicht und ergreifend inhuman, darin Wettkämpfe zu betreiben."

    "Bei Wettkämpfen (auch bei UFC und ähnlichem) gibt es -glücklicherweise- noch immer Regeln, was dem Prinzip des BBT sehr stark widerspricht."

    "Wird im BBT mit Waffen trainiert ? Wenn ja, mit welchen ?"

    "Es gibt dutzende unterschiedlicher Waffen, von denen ich hier die wichtigsten aufzähle:


    "Welche Vorraussetzungen benötige ich für BBT (körperlich, Alter etc.)?"
    "... am besten zwei. Aber das Wichtigste: ein gut funktionierendes und aktiv benutztes Hirn, denn gutes Training macht einen Kampfdenker aus dem Schüler und keinen Kampfkopierer. "

    "... ["der" hier besser streichen] Körperbau und Knochenstruktur sollten schon vollendet [was bedeutet "vollendet" hier?] sein."

    "Alles hängt natürlich auch vom Trainer ab. Es gibt viele BBT-Lehrer, die von sich wissen, dass sie nicht imstande sind, Kinder zu unterrichten."

    "Wo liegen Technik-/Trainingsschwerpunkte (...)?"

    "BBT ist ein System, das auf allen Distanzen trainiert wird. Ein Schwerpunkt würde das Prinzip zunichte machen."

    "Werden ausschließlich diese [besser das Wort ganz weg lassen] Kampftechniken unterrichtet oder auch andere Sachen (....)?"

    "Die anderen Sachen werden wenn dann meist nebenher trainiert."

    "Zwar ist die Basis (fast?) aller japanischen Kampfkünste in China zu finden, jedoch wurden sie dermaßen weiter entwickelt, dass es sich durchaus um echte japanische Künste handelt."

    "Ninjutsu mit "u". "Jitsu" heißt "Wahrheit" und hat mit Kriegskünsten nichts zu tun. Mehr zum Thema "japanische Sprache" ist hier zu finden ..."

    "Gibt es verschiedene Stile / Verbände im Ninjutsu ?"

    "(wie zum Beispiel "Black Dragons", "Fuma Ryū", "Kōga Ryū" und wie sie sonst noch alle heißen)"

    "Gibt es heute noch Ninja ?"

    "Klares "nein"!"

    "Sicher gibt es Graduierungen. Es gibt zehn Schülergrade, die sogenannten "Kyū-Grade", und 15 Lehrergrade, ..."

    "Ferner gibt es noch den Titel des Assistenzlehrers [ueber diese Modifikation kann man sicherlich streiten] oder "Shidōshi hō" und des Lehrers oder "Shidōshi". Diesen letzteren bekommt man automatisch, wenn man den 5. Dan erreicht hat."

    ""Shidōshi hō" dagegen [oder "hingegen"] ist stufenunabhängig, wird aber meist nur an Leute verliehen, die mindestens den Shodan (ersten Dan) besitzen."

    "Die höchsten Stufen nennt man "Shihan"."

    "Manche behaupten, ab dem 8. Dan, manche ab dem 10. Dan, und wieder andere meinen, dass man dann Shihan ist, wenn der Sensei einen so nennt."

    "Was nun genau stimmt [hier setzen manche Keute ein Komma, ich wuerde es aber nicht tun] ist Stoff für uferlose Diskussionen, die weder hier noch in anderen Forenthemen richtig aufgehoben sind." [Also nirgends im ganzen Kampfkunst-Board? Wo dann ]

    "... andere wiederum verleihen Grade anhand [oder?] der Entwicklungen im Dōjō ohne jegliche Prüfung."

    "... dass man bei so vielen Schulen aus dem Trainieren garnicht [zusammen oder getrennt geschrieben? Muss ich nachsehen] mehr heraus kommt."

    " Weder körperlich noch geistig wird man im Training überstrapaziert."

    "Man lernt die neun [nicht sechs? ] Schulen sporadisch."

    "Mal etwas aus dieser Schule, beim nächsten Training ["wieder" hier besser weglassen] etwas aus einem anderen Stil [Schule?] usw.."

    "Eigentlich ist das [oder "es" bzw. "das" ganz weglassen] alles reichlich relaxed."

    Hoffe, das hilft? Ich erhebe hiermit keinen Anspruch auf Vollstaendigkeit. Auch ich finde es besser, wenn man in (halbwegs) offiziellen Texten korrekt schreibt, vor allem als Service fuer diejenigen, die der Sprache nicht so maechtig sind (insbesondere Auslaender, die Deutsch lernen) und einen Schreibfehler fuer ein neues Wort halten. Geht mir immer in englischsprachigen Foren so, da verstehe ich manchmal ploetzlich nix mehr.

    Ich habe noch einige ergaenzende Fragen: Welches sind denn diese neun Schulen? Welche werden nicht mehr unterichtet, und warum nicht? Und eine gute Linkauswahl GEHOERT hinein, genauso wie eine Auswahl besonders schlechter Seiten (zB. Ashida Kim?), damit man ein Werkzeug in der Hand hat, mit dessen Hilfe man sich durchs Dickicht des Ninjutsu-Dschungels pirschen kann.

    Soviel erstmal,

    Gruss

    BB.

    [edit]Fix - Kennin[/edit]
    Geändert von kennin (05-02-2005 um 09:25 Uhr)
    "Mir geht schlicht und ergreifend Deine Schreibe auf den Keks." Taebaek

  10. #10
    Razyel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Budo-Bodo


    "Natürlich ist fast jede(r) Kampfkünstler(in) oder Kampfsportler(in) davon überzeugt, dass sein/ihr System effizient ist, auch als Verteidigungskunst[hier stoert mich das woertchen "-kunst" ein wenig]."


    Bei diesem Nebensatz muss man Konjunktiv verwenden.


    "Natürlich ist fast jede(r) Kampfkünstler(in) oder Kampfsportler(in) davon überzeugt, dass sein/ihr System effizient sei, auch als Verteidigungskunst[hier stoert mich das woertchen "-kunst" ein wenig]."

    [edit]Fix - Kennin[/edit]
    Geändert von kennin (05-02-2005 um 09:26 Uhr)

  11. #11
    kennin Gast

    Standard

    Danke für die Hilfe!
    Demnächst wird hier wieder etwas aufgeräumt...

  12. #12
    Registrierungsdatum
    08.01.2005
    Ort
    Seoul, RoK
    Alter
    49
    Beiträge
    253

    Standard

    Zitat Zitat von Razyel
    Bei diesem Nebensatz muss man Konjunktiv verwenden.

    "Natürlich ist fast jede(r) Kampfkünstler(in) oder Kampfsportler(in) davon überzeugt, dass sein/ihr System effizient sei, auch als Verteidigungskunst[hier stoert mich das woertchen "-kunst" ein wenig]."
    Nein, nein, das ist ein typisches grammatisches Fettnaepchen, den die wenigsten (glaube ich) deutschen Muttersprachler richtig umgehen.

    Entweder schreibt man: "Natürlich ist fast jede(r) Kampfkünstler(in) oder Kampfsportler(in) davon überzeugt, dass sein/ihr System effizient ist, auch als Verteidigungskunst"

    oder: "Natürlich ist fast jede(r) Kampfkünstler(in) oder Kampfsportler(in) davon überzeugt, sein/ihr System sei effizient, auch als Verteidigungskunst"

    Also: wird der Nebensatz mit "dass" eingeleitet, steht das Verb nicht im Konjunktiv (oder wie die Regel genau heisst, ich muesste da erst mal nachsehen, ich habe die Formulierung nicht im Kopf), bzw. wenn ein Einleitungswoertchen fuer den Nebensatz fehlt, dann traktiere man das Verb konjunktivmaessig, andernfalls waere es aber auch nicht weiter schlimm, weil es kaum einem aufallen wuerde

    Gruss

    BB.
    "Mir geht schlicht und ergreifend Deine Schreibe auf den Keks." Taebaek

  13. #13
    Razyel Gast

    Standard

    Hehe ooooook jetzt geht die Bombardierung mit grammatischen Regeln los^^

    /Der Konjunktiv bei der Übertragung der indirekten Rede/

    Die indirekte Rede ist die Wiedergabe der Aussage der 3. Person. In diesen Sätzen drückt der Konjunktiv eine reale Handlung aus und dient einfach dazu, um zu zeigen, dass die Aussage der 3. Person gehört.
    In den konjunktionalen Sätzen mit der indirekten Rede gebraucht man neben der Form Konjunktivs aus die Form Indikativs:
    Er sagt, dass er nicht versteht (Indikativ)
    Er sagt, dass er nicht verstehe od. verstände (Konjunktiv)

    In den konjunktionslosen Sätzen gebraucht man nur den Konjunktiv:

    Er sagt, er verstehe (verstände) nicht

    Wenn der Satz ein Befehl enthält, gebraucht man das Modalverb sollen:

    Der Vater sagt dem Sohn, dass er nach Hause gehen muss
    Der Vater sagt dem Sohn, er sollte nach Hause gehen





    So, das ist die Regel. Das kleine Wörtchen "dass", das den Nebensatz einleitet, ist dabei unerheblich. Gehen wir davon aus, dass es sich hierbei um eine indirekte Rede handelt, ist diese Regel gültig.

    Quelle: http://deutsch-uni.by.ru/data/verb_kon.shtml

  14. #14
    captainplanet Gast

    Standard

    @ kennin: Also mir ist in Puncto Rechtschreibung nichts aufgefallen als ich Deinen obersten Beitrag gelesen habe. Ich bin vielleicht kein Deutschprofessor und habe den Text auch nicht richtig seziert aber ich halte mich doch für zumindest überdurchschnittlich auf dem Gebiet bewandert. (Von den neuen Regeln einmal abgesehen.) Ich denke, Dein Deutsch ist gut genug so wie es ist. Laß Dir deswegen keine grauen Haare wachsen!!!
    Geändert von captainplanet (05-02-2005 um 21:12 Uhr)

  15. #15
    kennin Gast

    Standard

    Der Text ist ja auch schon korrigiert worden

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ninjutsu Dojoverzeichnis
    Von Kunoishi im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05-05-2004, 11:31
  2. sehr gutes Buch für BBT
    Von the_ANSWER im Forum Feedback & Service fürs Kampfkunst-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26-05-2003, 21:56
  3. Ninjutsu Linkliste gefunden ;)
    Von Rene im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26-01-2003, 11:00
  4. gutes ninjutsu????
    Von shaolin im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18-07-2002, 15:17

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •