Umfrageergebnis anzeigen: Lasst ihr euch auf Lehrgängen prüfen oder bei euch im Dojo?

Teilnehmer
35. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • INTERN - bei uns im Dojo

    19 54,29%
  • EXTERN - auf einem Lehrgang

    16 45,71%
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 46 bis 55 von 55

Thema: Prüfung! intern-extern?

  1. #46
    Antracis Gast

    Standard

    Hallo zusammen,

    bei uns im Dojo gibts prinzipiell 2 mal im Jahr die Möglichkeit zur Prüfung. Erst ab 1. Kyu wird extern geprüft. Rechtzeitig vor den Gurtprüfungen fragen die Trainer dann in die Runde, wer Prüfung machen möchte und nehmen sich dann den Prüflingen entsprechend an.
    Wir können aber auch auf Lehrgänge gehen und dort die Prüfung machen, da wird einem dann auch durchaus bei der Vorbereitung geholfen.
    Da eigentlich niemand den ich kenne bisher auf externen Prüfungen ernsthafte Probleme hatte denke ich, das unser Prüfungsniveau schon in Ordnung geht.
    Bei Gelb und Orange werden zwar oftmals schon mal beide Augen zugedrückt, aber das hab ich auf Lehrgängen auch schon erlebt. Man darf ja auch nicht vergessen, dass eine Prüfung bestehen bedeutet, die Mindestanforderungen zu erfüllen und wirklich miese Orangegurte (jetzt nach ihrer Prüfung bewertet) ändern dann erfahrungsgemäß entweder Ihre Einstellung oder hören eh auf
    .
    Allerdings bin ich schon dafür, irgendwo die Grenze zu ziehen. Wenn ich Orangegurte sehe, die sich auf die Grüngurtprüfung vorbereiten und wesentliche Kriterien der Unterstufe nicht erfüllen ( z.B. aufrechte Oberkörperhaltung und charakteristische Stellungen ), dann ist schon fraglich, ob die ihre Prüfung bestehen dürfen. Vor allem, wo das keine physischen Probleme sind, sondern meist nur eine Frage der Einstellung.)

    Gruß
    Anti

  2. #47
    -Cobra- Gast

    Standard

    So, dann will ich auch mal meine Meinung kundtun.
    Bei uns im Dojo besteht ebenfalls die Möglichkeit intern geprüft zu werden (etwa 2 - 3 mal jährlich), aber die Motivierteren unter uns gehen immer auf Lehrgänge von bekannten Karatesensais. Das hat zu einem den Sinn, dass die Prüfungen bei diesen Meistern meist sehr anspruchsvoll sind (z.B. Wichmann) und zum anderen kann man damit als Karateka so gut posen wie andere mit seltenen "Magic Karten".

  3. #48
    itachi Gast

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau
    Das ist so nicht korrekt. Ich darf als Prüfer fremde Graduierungen anerkennen und übertragen. Das kostet € 8,- für eine Prüfungsmarke und die Sache ist gegessen.
    Inzwischen sind's 12 Euro geworden und falls im Dojo vorher vielleicht gerade mal nicht 9 Kyu-Gerade waren (wozu 3 Braungurte, wenn's nicht not tut !?), braucht's (offiziell) noch mal 12 Euro für den Eintrag "Eingestuft aus X.Kyu-System".

    Und Seelae [NICHT: Selea] hat leider Recht: Ein ca. 10-jähriger Gelbgurt aus einem anderen Verein wollte bei uns weitertrainieren, hatte aber kaum das Niveau für den Weißgurt (hinterer Fuß ab zu zu mal vollständig auf dem Boden ?!). Hab ich leider nie wieder gesehen. Ich vermute mal, daß er dem Karate den Rücken gekehrt hat (wenn er sich bei uns nur noch leichter durchmogeln wollte, macht das ja nix, aber ich gebe JEDEM die Möglichkeit, sich zu mausern !)

    itachi
    Geändert von itachi (31-05-2005 um 13:21 Uhr)

  4. #49
    seelae Gast

    Standard

    *hust*
    seelae, bitte.


    Ich bin eitel

    seelae

  5. #50
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    49
    Beiträge
    734

    Standard

    Hallo itachi,

    Inzwischen sind's 12 Euro geworden und falls im Dojo vorher vielleicht gerade mal nicht 9 Kyu-Gerade waren (wozu 3 Braungurte, wenn's nicht not tut !?), braucht's (offiziell) noch mal 12 Euro für den Eintrag "Eingestuft aus X.Kyu-System".
    Bei uns läuft das so:

    1.) Immernoch 8 Euro. Bis die Sache mit der MWSt. geklärt ist, bezahlt der Verein den überzähligen Betrag.

    2.) Wenn jemand aus einem nicht-9-Kyu System kommt, ist mir das egal. Er wird einfach "auf ein entsprechendes Niveau" übertragen und gut ist.

    Tschüssi
    Ike

  6. #51
    Ki. 102 Gast

    Standard

    --sorry off topic--
    Zitat Zitat von itachi
    Ein ca. 10-jähriger Gelbgurt aus einem anderen Verein wollte bei uns weitertrainieren, hatte aber kaum das Niveau für den Weißgurt (hinterer Fuß ab zu zu mal vollständig auf dem Boden ?!). Hab ich leider nie wieder gesehen. Ich vermute mal, daß er dem Karate den Rücken gekehrt hat (wenn er sich bei uns nur noch leichter durchmogeln wollte, macht das ja nix, aber ich gebe JEDEM die Möglichkeit, sich zu mausern !)
    10-jähriger der sich ev. "durchmogeln" wollte "hinterer Fuss - -ab und zu vollständig auf dem Boden" HÄ ?!? = Indiz für "nicht mal Weißgurtniveau"
    GRuß !!

  7. #52
    itachi Gast

    Standard

    Zitat Zitat von seelae
    *hust* seelae, bitte.Ich bin eitelseelae
    Pardon, kommt nicht wieder vor...

    itachi

    PS: Hab's mal geändert...

  8. #53
    itachi Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Ki. 102
    --sorry off topic--
    10-jähriger der sich ev. "durchmogeln" wollte "hinterer Fuss - -ab und zu vollständig auf dem Boden" HÄ ?!? = Indiz für "nicht mal Weißgurtniveau"
    GRuß !!
    Ok, dann ausführlicher: Ich weiß nicht mehr, wie alt der Bengel war, schätze mal 10 Jahre. Es selbst hatte sicher nicht bewußt vor, sich den Weg zu vereinfachen, aber die Mutter und die Tante, die mitdabei waren, schienen (kann mich ja auch täuschen) darauf aus, daß er möglichst schnell wieder die nächste Prüfung anlegen kann ("er hat ja im alten Verein schon 2 Monate mit Gelbgurt trainiert...").

    Er hätte sich aber ersteinmal die alten Fehler abtrainieren müssen. So kommen bei Zenkustu-Dachi beide Füße vollständig auf den Boden - und nicht beim hinteren nur die Fußspitze, wie er es andauernd machte (eine Einheit Probetraining). Das ist eine Forderung aus dem alten DKV-Prüfungsprogramm vor 1998, wo es noch die Rubrik "Fehler, die nicht vorkommen dürfen" gab. Gilt zwar nicht mehr, aber Fuß nicht auf dem Boden erachte ich trotzdem für falsch und fordere es von Anfang an.

    So, ich hoffe, es ist jetzt klar(er) !

    itachi

  9. #54
    Registrierungsdatum
    24.03.2004
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    54
    Beiträge
    1.191

    Standard

    Zitat Zitat von itachi
    Er hätte sich aber ersteinmal die alten Fehler abtrainieren müssen. So kommen bei Zenkustu-Dachi beide Füße vollständig auf den Boden - und nicht beim hinteren nur die Fußspitze, wie er es andauernd machte (eine Einheit Probetraining). Das ist eine Forderung aus dem alten DKV-Prüfungsprogramm vor 1998, wo es noch die Rubrik "Fehler, die nicht vorkommen dürfen" gab. Gilt zwar nicht mehr, aber Fuß nicht auf dem Boden erachte ich trotzdem für falsch und fordere es von Anfang an.
    Oh ... ein Wunderkind ... altes Prüfungsprogramm ... Fehler, die nicht vorkommen dürfen ... die Ferse muß - heißt übrigends zenkutsu dachi
    - immer auf den Boden ... bei einem Zehnjährigen ... ich fordere das ... ich bin jaa sooo superwichtig ...

    Wann hast Du eigendlich das letzte Mal bei Karamitsos trainiert ?

    Rgds,
    Ryushin
    Echtes ehren, Schlechtem wehren, Schweres üben, Schönes lieben.

  10. #55
    Ki. 102 Gast

    Wink

    Zitat Zitat von itachi
    So, ich hoffe, es ist jetzt klar(er) !
    Ja, ist jetzt klar, danke. Aber Ryushin hat u.A. auch mich nochmal darauf gestoßen, dass ein 10-jähriger und der Anschein, den die Tante erweckt, hier wirklich nicht das beste Beispiel darstellt ... GRUß !!

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainiert von euch jemanden Taiji, Bagua oder Xingyi auch für die SV?
    Von Moritz im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 25-05-2005, 10:25
  2. Purple Belt Prüfung
    Von Björn Friedrich im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08-11-2004, 14:37
  3. Ju-Jutsu 6.Dan auch mit Prüfung?
    Von Pantha im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06-03-2003, 08:51
  4. Prüfung
    Von The Brain im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-12-2002, 07:43
  5. Prüfung
    Von Soujiro im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05-01-2002, 16:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •