Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Aikido Selbstverteidigung

  1. #1
    Alex25 Gast

    Standard Aikido Selbstverteidigung

    Hallo

    Wie ist Aikido in der Selbstverteidigung auf der Strasse
    wie lange muß man Aikido Trainiren das man es auch anwenden kann.

    Gruß Alex

  2. #2
    Leung Jan Gast

    Standard

    Vorschlag:
    besuch nen Anfängerkurs (geht meistens so 10 Wochen a 2 x pro Woche Training) und entscheide dich dann, ob dir der Sport gefällt oder nicht....Strassenkampf wird da in der Regel nicht geübt....auch keine wilden Tritte oder Faustkämpfe

    taugen tut das aber schon auf der Strasse.....zumindest wurden früher die jap. Spezialeinheiten in Aikido unterrichtet (heute auch noch???)

    Pauschale Aussagen über Dauer und Selbstverteidigungsfähigkeit kann wohl keiner geben, oder er ist nicht seriös (vor allem die Jungs die dir sagen, dass du nach nem VHS Kurs dich verteidigen kannst!)

    Wenn du 3-4 mal die Woche trainierst, kannst du eigentlich mit fast allen Kampfsportarten nen brauchbares Ergebnis nach 1-2 Jahren erziehlen....Technik spielt da eher ne untergeordnete Rolle....du musst erst mal mental so weit sein...
    ...aber ich denke mal da müsste man das Training nur auf SV auslegen....

    Wenns schneller gehen muss, dann nimm dir 2 Freunde mit, wie Smith & Wesson oder Heckler & Koch

  3. #3
    Registrierungsdatum
    20.05.2002
    Ort
    Bei Mannheim
    Alter
    37
    Beiträge
    8.744

    Standard

    Tja... das liebe Aikido...

    So wie ich es kennen gelernt habe ist es meiner Meinung nach nicht kampftauglich. Wer sich damit verteidigen kann, kann es auch ohne.

    Was die japanische Polizei angeht (von spezial Einheiten habe ich bislang nichts gehört) kommen dieser wohl vorallem die Hebel etc. gelegen, da es der Polizei ja eher um festnehmen, denn um zerstören geht. Außerdem habe ich berichte gelesen, nach denen das dortige Aikidotraining unheimlich hart war (wie praktisch nirgendwo hierzulande) und außerdem eher Daito Ryu Aikijutsu trainiert wurde, denn Uieshibas Aikido.

    mfg,
    Luggage

  4. #4
    freestyle Gast

    Standard aikido

    hi,
    also ich habe ein jahr lang aikido gemacht es hat mir nicht so viel gebracht. dann habe ich ein seminar besucht und sah mich bestätigt.
    vor zwei jahren dann habe ich jemand aus england kennengelernt und da war aikido ganz anders. extrem dynamisch.
    absoluter wahnsinn.

    http://frank-glaeser.de

  5. #5
    countingzero Gast

    Post

    Hi,

    also ich persönlich glaube, dass man mit 1 oder 2 Jahren Aikido kaum SV Fähigkeiten entwickelt. Wenn man ein paar Jahre mehr Aikido gemacht hat, entwickelt man ein gutes Gefühl für Distanz und Koordination was in SV natürlich was bringt.Viele betreiben aber Aikido mehr als Bewegungslehre und sind auch nach jahrelangen Training überfordert, wenn es zu Situationen kommt die sie nicht kennen. Das hängt stark vom Training ab, man kann auch mehr auf SV gehen und dann ist Aikido ein Stil der seine Vorteile hat und seine Nachteile. Aber auf jeden Fall muss man m.E. mehr Arbeit reinstecken um eine gewisse Effizienz zu errreichen als bei harten Stilen. Und jetzt kommt aber der alte Spruch: "Aikido bietet mehr als SV" und das was Aikido mehr anbietet sollte man auch in Anspruch nehmen.

    @luggage
    Also ich hab gehört dass die Tokyo Riot police (sowas wie Bereitschaftspolizei für Demos,Aufruhr etc.) immer noch in Aikido unterrichtet wird. Und zwar in Yoshinkan Aikido von Shioda. Ein Vorkriegsstil der noch nicht so rund ist. Im Yoshinkan Aikido liegt der Schwerpunkt auf dem Üben der Grundbewegungen und der Basistechniken!! Sieht aus wie Pinochio, wird auch manchmal so genannt. Außerdem ist m.E. der Unterschied zwischen Daito ryu und Aikido nicht so groß. Beides funktioniert nur mit Aiki. Und die kürzeren Daito Techniken kommen mir noch schwerer zu lernen als Aikidotechniken vor.

    greets
    cz

  6. #6
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.207
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    So wie "klassisches Aikido" hierzulande trainiert wird, würde ich es auf gar keinen Fall als SV empfehlen. Es wird IMHO viel zu viel aufheben um Tradition, Etikette, Hakamafalten usw. gemacht, als daß man dann auch noch Zeit hätte SV zu trainieren.

    Ich habe aber auch sehr gute Erfahrungen damit gemacht einzelne Aikidotechniken zu erlernen und diese vernünftig zu trainieren um sie in mein SV-Repertoire zu übernehmen.

    Es kommt halt weniger auf die Technik als auf die Trainingsmethode an.

  7. #7
    jack Gast

    Standard

    Ich trainiere ein sehr Aikidohaltiges Jiu-Jitsu, das ist wirklich zu empfehlen! Gewisse Techniken im Aikido kann man äusserst gut zur Selbstverteidigung auf der Strasse verwenden.

    Mir wurde einmal gesagt, dass man bei Aikido so etwa 10 Jahre Training rechnen muss, bis es auf der Strasse wirklich geht.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    20.05.2002
    Ort
    Bei Mannheim
    Alter
    37
    Beiträge
    8.744

    Standard

    Mir wurde einmal gesagt, dass man bei Aikido so etwa 10 Jahre Training rechnen muss, bis es auf der Strasse wirklich geht.
    Solche Prognosen kann man einfach nicht stellen, da sind zuviele Variablen im Spiel.

    @christianvanpraun:
    Das ist Jeet Kune Do

    @Countingzero:
    Du siehst das sehr realistisch, gefällt mir! Aikido hat einfach eine andere Zielsetzung, als hammer hartes Straßenkampf- Training. Wer das erkennt, und wem das liegt, der hat viel Spaß an der Sache, und das ist völlig legitim. Man sollte halt nicht behaupten, es sei anders als es ist.

    Was die Polizei anbelangt, das Daito Ryu und die div. Aikido Stile hast du wahrscheinlich mehr Ahnung als ich. Einig sind wir uns wohl, dass, egal was trainiert wird, richtig trainiert werden muss, wenn man damit auf der Straße durchkommen will.

    mfg,
    Luggage

  9. #9
    KindDerNacht Gast

    Standard

    Ich kenne niemanden, der Aikido jemandem empfiehlt, der SV machen will, ders selber macht.
    Komischerweise braucht man nur zu erwähnen, daß Aikido nicht zum Angriff entwickelt wurde sondern zur Verteidigung, und schon gehen alle davon aus, es wäre SV...
    Das ist zumindest meine Erfahrung. Ich benutz es mehr zur Entspannung und sportlichen betätigung meines Körpers. Und die Fallschule hat mir auch schon nen paar blaue Flecke erspart. - Aber außer vielleicht den oberen Dangraden wird sich aus meinem Verein niemand effektiv damit verteidigen können.

    KdN

  10. #10
    sportler Gast

    Standard

    Hier mal ein Link zum Thema Aikido, Realität und kämpfen

    http://65.119.177.201/cgi-bin/ubb/ul...&f=10&t=000128

    cu
    sportler

  11. #11
    countingzero Gast

    Thumbs up

    Hallo,

    der Artikel ist nicht schlecht. Ich hab das Vorurteil (aus Trainingserfahrung), dass Amerikaner schon umfallen bevor man die Technik richtig angesetzt hat. Seltsamerweise war es bei jedem Amerikaner mit dem ich trainiert habe so. Vielleicht ist bei denen der kämpferische Aspekt noch mehr verschwunden. Ich stelle auch hier bei recht hoch graduierten Leuten manchmal ein komisches Verständnis von Kampf fest. Das oftmalige Fehlen von direkteren Techniken beraubt einen vieler Möglichkeiten. Aber nach meiner Meinung ist Daito ryu mind. genauso schwer zu erlernen wie Aikido. Eine Aikitechnik wird nicht unbedingt effektiver weil sie brutaler ist.
    Und damit hier kein falsches Bild entsteht: Wenn einer Aikido ohne den kämpferischen Aspekt betreibt, dann ist das vollkommen i.O.. Was ich bloß nicht leiden kann, sind die Sprüche wie "das ist kein Aikido" wenn man Techniken auch ohne Kooperation des Partners durchsetzt. Wie in dem Artikel steht, man muss sehr sehr gut sein um sich die Einstellung der Gewaltlosigkeit auch leisten können. Was nicht heißt, dass das kooperative Üben nicht unerlässlich ist und ich es auch gerne mache .

    Greets

    cz

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gibt es etwas wie Aikido...
    Von Rebecca im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05-02-2005, 18:27
  2. Aikido Lehrgäge mit Tada Sensei 9. Dan Aikikai im Juli in der Schweiz und Italien
    Von Oxford im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09-05-2003, 13:32
  3. Ju Jutsu Aikido
    Von Cumhur im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14-01-2003, 14:48
  4. Aikido
    Von Dragon im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10-08-2002, 11:09

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •