Seite 2 von 42 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 625

Thema: Karate Literatur

  1. #16
    Registrierungsdatum
    12.03.2002
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    3.299

    Standard

    Original geschrieben von Michael Kann
    Karate-do. Mein Weg. von Gichin Funakoshi
    Kristkeitz Verlag (2000)

    Karate-do. Mein Weg von Gichin Funakoshi
    (1989)

    Gibt es einen Unterschied zwischen den beiden Auflagen?

    Oss

    Dojokun

  2. #17
    Registrierungsdatum
    24.06.2002
    Beiträge
    11.110

    Standard

    Sorry ... hab sie beide, deshalb der kleine Ausrutscher ... hoffe ich bin jetzt nicht in Ungnade gefallen ... Dafür noch n bisserl Kobudo Lektüre und englischsprachige Litaratur als Empfehlung ...

    Nunchaku Karate Weapon of Self-Defense von Fumio Demura
    Ohara Publications (Juni 1971)

    Advanced Nunchaku von Fumio Demura, Dan Ivan
    Ohara Publications (Juni 1976)

    Bo Karate : Weapon of Self Defense von Fumio Demura
    Ohara Publications (Juni 1976)

    Sai Karate Weapon of Self-Defense von Fumio Demura
    Ohara Publications (Juni 1974)

    Kama : Karate Weapon of Self-Defense von Fumio Demura
    Black Belt Communications Inc (Juni 1984)

    Tonfa-Karate : Weapon of Self-Defense von Fumio Demura
    Ohara Publications (Juni 1982)

    Ja ... bevor jemand fragt, ich bin ein Fan von Demura ... er is erste Sahne!

    Karate-Do Kyohan : The Master Text von Gichin Funakoshi
    HarperCollins Publishers (April 1973)

    Karate Art of Empty Hand Fighting von H. Nishiyama
    Tuttle Pub (Juni 1959)

    Okinawan Goju-Ryu von Seikichi Toguchi
    Ohara Publications (Dezember 1976)

    Okinawa's Complete Karate System : Isshin Ryu von Micheal Rosenbaum
    YMAA Publication Center (April 2001)

    The Heart of Karate-Do von Shigeru Egami
    Kodansha International (JPN) (Mai 2000)

    Shotokan Karate 1 + 2 10th Kyu - Black Belt von Sensei K. Enoeda
    A & C Black (1. Juni 1996)

    Funakoshi´s Karate Jutsu (The Original Teachings of Gichin Funakoshi von Gichin Funakoshi, John Teramoto (Übersetzer)
    Kodansha International) und Hancock´s/Katsukuma´s Comblete Kano Jiu-Jitsu sind hoch interessante Bücher ... dabei sollte man gerade den Würfen Beachtung schenken ... bin der Auffassung, dass man hier die Freundschaft Funakoshi´s und Kano´s heraus ersehen kann!

    Gruß
    Mike
    www.nikolaus-budo-lehrgang.de NBL #20 am 07. + 08. Dezember 2019 www.warriors.de www.psds.de

  3. #18
    Registrierungsdatum
    01.05.2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.997

    Standard

    @Mike

    dabei sollte man gerade den Würfen Beachtung schenken ... bin der Auffassung, dass man hier die Freundschaft Funakoshi´s und Kano´s heraus ersehen kann!
    Zwar bin ich gefühlsmäßig der selben Meinung, aber man liest doch gelegentlich, dass Funakoshi bei der Vorstellung des Karate bereits Würfe gezeigt haben soll. Allerdings wäre in diesem Zusammanhang interessant, wo und wie er diese gelernt und trainiert haben soll.
    Gruß
    Weudl

  4. #19
    Registrierungsdatum
    12.03.2002
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    3.299

    Talking Karate Literatur

    Hey Mike,

    ich habe nur aus Interesse nachgeftagt.
    Wir wollten doch nett zueinander sein...


    OSS

    Dojokun

  5. #20
    Registrierungsdatum
    24.06.2002
    Beiträge
    11.110

    Standard

    @ Weudl ... die Aussage hab ich auch gehört und ich gehe schwer davon aus, dass er dies bereits auf Okinawa gelernt hat ... mir geht bloß unter seinen "offiziellen" Trainern der Bezug zum Werfen und Hebeln ab (?)!

    @ Dojokun ... ich weiß net was Du meinst
    Frage an Dich ... hat sich das OSS in Japan durchgesetzt? Und wird es dort im öffentlichen Leben ebenso benutzt?

    Gruß
    Mike
    www.nikolaus-budo-lehrgang.de NBL #20 am 07. + 08. Dezember 2019 www.warriors.de www.psds.de

  6. #21
    Registrierungsdatum
    01.05.2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.997

    Standard

    @Mike

    Den Aussagen Funakoshis zu Folge hat sein Training bei Itosu und Azato eigentlich nur aus nächtlichen Einzeltrainings bestanden, bei denen er Kata bis zur Erschöpfung wiederholen hat müssen. Er verliert in seinen Memoiren eigentlich kein Wort über Bunkaitraining oder darüber, dass auch andere Schüler anwesend gewesen wären (und Itosu dürfte ja eine Menge anderer Schüler gehabt haben).

    Es ist zwar schon ein Weilchen her, dass ich sein Bücherl gelesen habe und es mag mir daher das eine oder andere entfallen sein. Ich ersuche daher um Berichtigung falls jemand andere Informationen hat als ich. Meine Aussage soll auch nicht gedacht sein, um Funakoshi zu diskreditieren oder sein Karate oder seine Person schlechtzumachen. Es geht mir nur darum, gewisse mystifizierte Aussagen zu seiner Person auf ihren Wahrheitsgehalt (sofern dies heute noch möglich ist) zu hinterfragen.

    Die Frage mit dem OSS war zwar nicht an mich gerichtet, aber ich muss da trotzdem meinen Senf dazugeben . In Japan üblich ist dieser Ausdruck meines Wissens keineswegs. Außer in manchen Karatekreisen ist er mir auch nirgends untergekommen, In anderen Karateschulen, sowie in der restlichen Budowelt ist der Ausdruck sogar durchwegs verpönt. Warum das so ist, weiß ich im Detail aber auch nicht. Hat aber angeblich irgendwas mit Yakuza zu tun oder so...
    Gruß
    Weudl

  7. #22
    Sebastian Gast

    Standard

    bei uns gehört OSS zum Standardgruss, find es in Ordnung und respektiere es.

  8. #23
    Registrierungsdatum
    16.10.2002
    Ort
    Ungarn
    Alter
    30
    Beiträge
    1.516

    Standard Wo gibt'die denn?

    hi, meine Frage hört sich wahrscheinlich schwer nach einem Amateur an(der Schein trügt wiedermalnicht )aber wo gibt's die Bücher denn?
    Wenn möglich nicht gleich zum Kaufen,hab mich schon in der Zentralbibliothek umgeguckt aber entwedersind die guten alle ausgeliehen oder ich war nicht aufmerksam genug...

    mfg

    Ani

  9. #24
    Registrierungsdatum
    01.05.2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.997

    Standard

    @KarateKid

    es gibt auch nichts dagegen einzuwenden. In Gegenwart von Japanern sollte man aber ein wenig vorsichtig damit sein. Wenn man es in den falschen Kreisen verwendet, kann man sich damit einiges verbauen...
    Gruß
    Weudl

  10. #25
    Registrierungsdatum
    16.10.2002
    Ort
    Ungarn
    Alter
    30
    Beiträge
    1.516

    Standard Sowas...!

    Ach so geht das...
    Entschuldigt die Störung, wollte wirklich nicht zunahe treten
    Also jetzt kümmert sich mal einer um mich!?!
    Mfg
    Ani

  11. #26
    Registrierungsdatum
    01.05.2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.997

    Standard

    Hi Ani,

    Deine Frage ist nicht wirklich leicht zu beantworten. In einer Leihbibliothek wirst Du die erwähnten Bücher wahrscheinlich kaum finden. Ich habe meine Literatur eigentlich von den unterschiedlichsten Quellen bezogen. Teilweise aus Buchhandlungen (wie zB die Bücher des Falken-Verlages), teilweise aus Kampfsportfachgeschäften und teilweise per Versand (zB über amazon.com findet man recht viel).
    Gruß
    Weudl

  12. #27
    Registrierungsdatum
    12.03.2002
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    3.299

    Talking Karate Literatur

    Der Begriff "OSS" sollte im Alltag in Japan nicht gebraucht werden.

    In bestimmten Karate-Kreisen ist er ein "Allround-Ausdruck", der vielerlei Bedeutung hat und die innere Stärke fördern soll.

    Das erste Schriftzeichen "osu" bedeutet wörtlich stoßen oder drücken und bestimmt die ganze Aussprache des Wortes. Das zweite Schriftzeichen "shinobu" hat die bedeutung von gedulden, ertragen, erleiden.

    Ich drücke damit Respekt, Sympathie und Vertrauen meinem gegenüber aus. Auch mache ich damit deutlich, dass ich die Anweisung des Sensei verstanden habe.


    Zum Alltag:
    Ich habe einmal folgendes gelesen:
    Das Wort Oss hat wie viele Worte auch im Laufe der Zeit eine Wandlung der Bedeutung erfahren.
    Heutzutage bedeutet es im Alltag soviel wie: Spieler, Schauspieler oder auch Idiot. Im Alltag sollte man das Wort NICHT benutzen.
    Ich erhebe aber keinerlei Anspruch auf die exakte Richtigkeit meiner Ausführungen...


    Oss

    Dojokun

  13. #28
    Registrierungsdatum
    16.10.2002
    Ort
    Ungarn
    Alter
    30
    Beiträge
    1.516

    Standard @weudl

    Aha, danke, ich schau mal was sich finden lässt!
    P.S.:tschuldigung wegen dem Wutausbruch

    trotz allem Oss

    Ani

  14. #29
    Registrierungsdatum
    24.06.2002
    Beiträge
    11.110

    Standard Re: Karate Literatur

    @ Weudl und Dojokun,

    vielen Dank für die Erklärung(en) ...

    @ KarateKid ... niemand macht jemanden etwas abspenstig, jeder soll das tun was er tun will.

    Mir ging es ausschließlich um den Gebrauch des OSS und wofür es "wirklich" steht. Habe in den vergangenen Jahren bei Japanern (auch im Training) noch nie (vielleicht hab ichs auch überhört) das OSS vernommen. Bei den Amis hingegen fällt dass Wort sehr häufig ... vor allem bei Verleihungen und Ehrungen! Dabei spielt es oftmals gar keine Rolle ob japanische, chinesische oder koreanische Sportart ... so zumindestens mein Eindruck! Dies obwohl gerade die Jungs aus Amiland eigentlich gänzlich auf japanische Begriffe in ihren Trainings verzichten ... wie alles in USA, wird auch im Karate Training sehr nationalistisch gearbeitet. Teilweise mit Fahnengruß/eid, grüßen der Fahne, aufsagen der Hymne usw. Mach das mal in Deutschland!

    In Deutschland habe ich das OSS durch meine Shotokan Kontakte kennenlernen dürfen ... andere Stilrichtungen sind in Deutschland ja eher selten!

    Ich habe die Befürchtung, dass sich hier etwas durchsetzt, was möglicherweise überhaupt keinen Bezug zu dem hat, was wir trainieren. Da ich selbst den Begriff OSS ins Training aufgenommen habe, liegt die Überlegung nah, ihn wieder zu entfernen ... vor allem im Bezug auf die Ausführungen von Weudl und Dojokun.

    Wenn Weudl schreibt In Japan üblich ist dieser Ausdruck meines Wissens keineswegs., dann kann ich dies nur als Bestätigung meiner Erlebnisse werten.

    Da sowohl Weudl als auch Dojokun mit dem Begriff Karatekreisen oder Karate-Kreisen arbeiten, drängt sich mir der Verdacht auf, dass dies ein Shotokanspezifisches Detail ist?

    Egal wie auch immer, weder möchte ich mit den Yakuza in Verbindung gebracht werden, noch möchte ich meinem Gegenüber vermitteln das er ein Spieler, Schauspieler oder auch Idiot ist!

    Die Gefahr ist ja doch relativ groß, da man irgendwann unbewußt Worte benutzt ... so z.B. "Grüß Gott" als Grußformel und dies, obwohl man vielleicht selbst gar nicht dieser Glaubensrichtung angehört! Sprich ... 20`bis 50`000 mal gesagt und schon hat es sich ins Unterbewußtsein eingefressen und ich sag es zu jemanden der dann meint ich hätte keinen Respekt, keine Achtung vor ihm, weil es in seinem Land als verpöhnt gilt und als Beleidigung gedacht ist (?)!

    Gruß
    Mike
    www.nikolaus-budo-lehrgang.de NBL #20 am 07. + 08. Dezember 2019 www.warriors.de www.psds.de

  15. #30
    Registrierungsdatum
    12.03.2002
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    3.299

    Talking Karate Literatur

    @ Mike


    Da hast Du völlig Recht mit Deinen Bedenken!

    Nur denke ich, dass das, was ich persönlich durch den Gebrauch des Wortes Oss ausdrücke, nur schwer durch ein anderes Wort oder eine andere Handlung ausgedrückt wird.

    Aber wie gesagt, es ist nicht ganz "astrein", auch wenn ich schon heufig Japaner oder Menschen, die lange in Japan gelebt haben, dieses Wort benutzen hören habe. Aber wie Du schon sagst, allles Shotokan-Leute...

    Nur ist das leider etwas weit vom eigentlichen Thema weg...
    Ein neuer Thread könnte helfen...


    Oss

    Dojokun

Seite 2 von 42 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Karate kein Budo?
    Von Thorre im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 27-03-2008, 22:13
  2. Karate nur von Japanern lernen?
    Von CeKaVau im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10-10-2007, 14:05
  3. Das Shotokan Karate ist tot, lang lebe das Shotokan Karate...
    Von DieKlette im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24-04-2006, 12:12
  4. Verkommt das traditionelle Karate??
    Von Dojokun im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 07-10-2002, 11:47

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •