Seite 42 von 42 ErsteErste ... 32404142
Zeige Ergebnis 616 bis 625 von 625

Thema: Karate Literatur

  1. #616
    Registrierungsdatum
    28.01.2019
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2

    Standard

    Kann dir auch "Kempo" von Alexander Dolin empfehlen - super inspirierend :-)

    Liebe Grüße
    Sunny

  2. #617
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    826

    Standard

    Hallo,

    A. Dolin (geb. 1949) ist zwar ein angesehener Japanologe, aber sein Buch "Kempo [...]" ist alles andere als empfehlenswert, wenn es um korrekte historische und kulturelle Hintergründe über Karate (oder auch japanische und chinesische Kampfkünste) gehen sollte. Dieses Werk hat seit 1988 direkt und indirekt (durch Abschreiberei) bleibende, kaum mehr gut zu machende negative Auswirkungen in der deutschsprachigen Karate-Welt hinterlassen, was das Verständnis um diese Hintergründe betrifft ...

    Grüße,

    Henning Wittwer

  3. #618
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.492

    Standard

    Schliesse mich Gibukai an.

    Das Buch von Dolin ist voll von Märchen,Legenden und Fehlinformationen!


    Zu chinesischen Kampfkünsten.

    Leider gibt es in teutscher Zunge nur wenige wissenschaftlich untermauerte Werke, die es sich lohnt zu lesen !

    Ein gutes Enistiegswerk:

    Die chinesische Kampfkunst: Spiegel und Element traditioneller chinesischer Kultur (Leipziger Ostasien-Studien)
    von Dr. Kai Filipiak
    Geändert von Huangshan (28-01-2019 um 12:41 Uhr)

  4. #619
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.704
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Oh ja, ein furchtbares Machwerk. Ich wundere mich über die hervoragenden Rezensionen bei Amazon, haben halt viele Ahnungslose gelesen.

    Ich habe selber eben eine sehr kurze Rezension geschrieben - werde aber bestimmt angefeindet werden weil ich der einzige bin der etwas negatives geschrieben hat

  5. #620
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    10.095

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Oh ja, ein furchtbares Machwerk. Ich wundere mich über die hervoragenden Rezensionen bei Amazon, haben halt viele Ahnungslose gelesen.

    Ich habe selber eben eine sehr kurze Rezension geschrieben - werde aber bestimmt angefeindet werden weil ich der einzige bin der etwas negatives geschrieben hat
    Schau Dir das Lind Lexikon an, ebenfalls fast ausschließlich positive Bewertungen.

  6. #621
    Registrierungsdatum
    29.01.2019
    Alter
    23
    Beiträge
    48

    Standard

    Würdet ihr für Kata die best Karate reihe von nakayama empfehlen oder doch eher was anderes? Ich besitze von ihm bisher nur "dynamic Karat" und bin davon begeistert.

  7. #622
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.354

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Oh ja, ein furchtbares Machwerk. Ich wundere mich über die hervoragenden Rezensionen bei Amazon, haben halt viele Ahnungslose gelesen.
    Aber wir hatten doch sonst nix!

  8. #623
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.704
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Aber wir hatten doch sonst nix!
    Für "damals" ist das auch zu entschuldigen

    Gesendet von meinem moto g(6) play mit Tapatalk

  9. #624
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    10.095

    Standard

    Naihanchi (Tekki) Kata: The Seed of Shuri Karate Vol 1 von Chris Denwood

    https://www.amazon.de/Naihanchi-Tekk.../dp/0992713900

    Bin recht positiv überrascht, habe mich etwas eingelesen und finde es gar nicht schlecht.

  10. #625
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    826

    Standard Jose Fraguas: „Teruyuki Okazaki In His Own Words“

    Hallo,

    T. Okazaki (geb. 1931) gehört sicher zu den echten Pionieren des JKA-Shōtōkan in den USA, weswegen ich das kürzlich über ihn erschienene, biografische Buch erfreut zur Kenntnis nahm. Es handelt sich um gesammelte Interview-Fragen, weswegen die Echtheit und Genauigkeit seiner Antworten (Stammen sie wirklich von ihm? Was fügte der Herausgeber hinzu, oder was „änderte“ er ab?) möglicherweise problematisch sein könnte. In dem Fall scheint es zumindest eine engere Zusammenarbeit zwischen dem Herausgeber/Interviewer und T. Okazakis Neffen gegeben zu haben. Auch die vielen privaten Fotos im Buch und die Tatsache, dass sein Verband dafür wirbt, sprechen zumindest für einen halbwegs verlässlichen Inhalt …

    Grüße,

    Henning Wittwer

Seite 42 von 42 ErsteErste ... 32404142

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Karate kein Budo?
    Von Thorre im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 27-03-2008, 22:13
  2. Karate nur von Japanern lernen?
    Von CeKaVau im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10-10-2007, 14:05
  3. Das Shotokan Karate ist tot, lang lebe das Shotokan Karate...
    Von DieKlette im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24-04-2006, 12:12
  4. Verkommt das traditionelle Karate??
    Von Dojokun im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 07-10-2002, 11:47

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •