Seite 5 von 42 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 625

Thema: Karate Literatur

  1. #61
    Registrierungsdatum
    24.06.2002
    Beiträge
    11.110

    Standard

    Eben ... wobei, da red ich gegen Wände ... da sind n paar Lanzenbrecher Pro Drugs and Rock`n`Roll unterwegs ...

    Gruß
    Mike
    www.nikolaus-budo-lehrgang.de NBL #20 am 07. + 08. Dezember 2019 www.warriors.de www.psds.de

  2. #62
    Registrierungsdatum
    12.03.2002
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    3.299

    Talking Karate Literatur

    Ja ja, das ist ein echtes Problem!
    Ich hätte es nicht gedacht.

    Aber mittlerweile haben wir sogar in meinem Dojo ein "inoffizielles Anti-Drogen-Projekt" gestartet...
    Das heißt: Wir versuchen, einigen Leuten zu helfen, ohne es den anderen Mitgliedern auf die Nase zu binden und somit die Betroffenen zu outen und zu brandmarken.

    Und ich hoffe, es geht auf!


    Oss

    Dojokun

  3. #63
    Registrierungsdatum
    24.06.2002
    Beiträge
    11.110

    Standard

    Viel Erfolg!

    Gruß
    Mike
    www.nikolaus-budo-lehrgang.de NBL #20 am 07. + 08. Dezember 2019 www.warriors.de www.psds.de

  4. #64
    Registrierungsdatum
    12.03.2002
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    3.299

    Talking Karate Literatur

    DANKE!!

    Aber jetzt besser zurück zum eigentlichen Thema...



    Oss

    Dojokun

  5. #65
    Christoph2 Gast

    Standard

    Was muss man sich denn darunter vorstellen? Ich meine was ist da drin'?
    Sind das so Grundlagen oder auch akrobatische Tricks?

  6. #66
    Registrierungsdatum
    24.06.2002
    Beiträge
    11.110

    Standard

    Original geschrieben von Christoph2
    Was muss man sich denn darunter vorstellen? Ich meine was ist da drin'?
    Sind das so Grundlagen oder auch akrobatische Tricks?
    Wieso müssen immer irgendwelche akrobatischen Tricks sein?

    Gruß
    Mike
    www.nikolaus-budo-lehrgang.de NBL #20 am 07. + 08. Dezember 2019 www.warriors.de www.psds.de

  7. #67
    Registrierungsdatum
    12.03.2002
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    3.299

    Talking Karate Literatur

    Mike,
    ohne Akrobatik ist es halt nicht so cool

    Und ein Buch, in dem nur Kicks erklärt werden, kann doch wohl nicht gut sein, oder?!

    Zu Christoph2:
    Erklärt sind:
    Fortgeschrittene Dehnungsübungen mit und ohne Partner
    Fußtechniken im Stand wie im Sprung
    Pratzentraining
    Krafttraining
    Abhandlungen über Ausdauertraining, mentales Training sowie Ernährung

    Ob gesprungene Techniken schon akrobatisch sind, oder ob da ein Salto zu muss, kannst nur Du einschätzen.


    Oss

    Dojokun

  8. #68
    Christoph2 Gast

    Standard

    Ich meinte das nicht so wie ihr denkt. Ich wollte mir nur einen Eindruck verschaffen was drin ist. Hier scheint es sich zum Beispiel um ein Buch zuhandeln, das Trainingsgrundlagen und Tipps enthält.
    Da das Buch sehr teuer ist, wollte ich kein Risiko eingehen.
    Für Grundlagen nicht nur im Karate sondern auch für Wushu, Taekwondo, Kickboxen etc. halte ich übrigends das Buch Karate: Grundlagen von Ethimios Karamithsos am besten. Es erklärt die wichtigsten Grundtechniken und die häufigsten Fehler.
    Mit "akrobatischen" Techniken meinte ich solche Kombinationen von Mehrfachtritten und ähnliches. Ich hoffe meine Intention ist jetzt besser zum Ausdruck gekommen!!!

  9. #69
    Christoph2 Gast

    Standard

    Ich habe immer noch ein paar Fragen:

    1. Was ist der Unterschied zwischen Dynamische Tritte und Dynamische Tritte in Perfektion?

    2. Was zum Teufel ist eine "Ausbalancierte Seitwärtstrittstreckung (sic!)" , bitte?

  10. #70
    Registrierungsdatum
    24.06.2002
    Beiträge
    11.110

    Standard

    Original geschrieben von Christoph2
    Ich habe immer noch ein paar Fragen:

    1. Was ist der Unterschied zwischen Dynamische Tritte und Dynamische Tritte in Perfektion?

    2. Was zum Teufel ist eine "Ausbalancierte Seitwärtstrittstreckung (sic!)" , bitte?
    1. unterschiedliche Autoren ... daher auch unterschiedliche Inhalte ... Empfehlung: Selbst ist der Mann!

    2. Mann oder Frau stelle sich auf ein Bein, strecke das andere seitwärts in die Höhe und balanciere auf einem Bein

    Meine Herren ....

    Gruß
    Mike
    www.nikolaus-budo-lehrgang.de NBL #20 am 07. + 08. Dezember 2019 www.warriors.de www.psds.de

  11. #71
    Michael S. Gast

    Standard

    hallo, wenn ich auch noch etwas zu den büchern anmerken dürfte, das buch "dynamische tritte" habe ich auch. wie schon oben bemerkt, für das erscheinungsjahr 1978 war das schon etwas besonderes.

    dann gibt es noch die bücher von bill wallace "the ultimate kick"
    das ist auch in deutsch erschienen, im falken verlag. hier sieht man verschiedene ausführen der drei kicks die bill wallace seinerzeit berühmt gemacht haben. oder auch das buch von chuck norris, "winning tournament karate", auch im falken verlag auf deutsch, neben drillübungen, partnerübungen sieht man hier auch die erste kata aus dem tang soo do, diese ist ähnlich, sehr sehr ähnlich, der heian nidan aus dem karate. diese bücher sind nach dem heutigen standard natürlich nicht mehr das gelbe vom ei, aber sie geben einen guten einblick die damalige trainingsweise.

    und natürlich die bücher die schlatt herausgegeben hat, z.B. "karate do" von sensei nishiyama. dann ein buch über ein interview mit sensei nakayama. und natürlich "karate do" von nakayama, das findet allerdings nur noch auf flohmärkten mit viel glück.

    wenn ich noch etwas zum osu anmerken dürfte, ich habe das mal zu meinem japanisch lehrer gesagt (ist mir so rausgerutscht) und er hatte ganz große augen gemacht und gefragt wo ich so ein altes wort her kennen würde. man hätte das unter studenten in den 50er jahren gesagt. der junior zum senior, wenn er eine anweisung erhalten hätte.

    also dann tschüß und bis bald
    michael

  12. #72
    Registrierungsdatum
    12.03.2002
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    3.299

    Talking Karate Literatur

    Karate-Do von Nakayama ist die Übersetzung von Dynamic Karate.
    Jürgel Seydel hat es seinerzeit ins Deutsche übertragen.

    Ich schätze mich glücklich, sowohl die englische als auch die deutsche Fassung zu besitzen.

    Logischerweise ist die englische Fassung inhaltlich identisch.
    Und diese Fassung ist - so glaube ich - noch zu haben.

    Die deutsche Ausgabe ist sehr liebevoll gestaltet und aufgrund des Alters eine wirkliche Besonderheit.
    Natürlich sind aber - meiner Meinung nach - einige Passagen nicht ganz 100%-ig übersetzt worden.
    Aber das ändert an der sehr hohen Meinung, die ich von diesem Werk habe, absolut nichts!!


    Das Werk von Nishiyama habe ich nur in der englischen Fassung.
    Ein historisch sehr interessantes Buch!
    Die zusätzlichen Übungen zum Krafttraining sollten aber mit Vorsicht genossen werden.
    Ansonsten auch ein sehr empfehlenswertes Buch!!

    Beide Bücher habe eine für Interessierte sehr schöne Eigenschaft:
    Meister wie Ochi, Kanazawa, Enoeda, Shirai, Okazaki,Tabata, Yaguchi, Ueki und natürlich auch die Autoren Nakayama und Nishiyama selbst sind in jungen Jahren zu sehen.

    Fazit:
    Absolut empfehlenswert!!
    Auch wenn auf einer gewissen HP, die ich ansonsten für sehr gut halte, anderes behauptet wird...


    Oss

    Dojokun

  13. #73
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    47
    Beiträge
    690

    Standard

    Hallo Dojokun,

    welche HP, die Du ansonsten sehr schätzt, meinst Du denn?

    24 kämpfende Hünchen?

    Tschüssi
    Ike

  14. #74
    Registrierungsdatum
    12.03.2002
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    3.299

    Talking Karate Literatur

    Genau!!

    Die kämpfenden Hühnchen...
    Und zwar die 24 an der Zahl........

    Man, ich kriege langsam Hunger.


    Oss

    Dojokun

  15. #75
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    47
    Beiträge
    690

    Standard

    Hallo Dojokun,

    man mag es nicht glauben, aber ich finde die Kritik, oder vielmehr Rezension, bei den Chickens gar nicht so übel.

    Wenn ich mich recht erinnere, habe ich mir das Teil sogar auf Grund dieser Einschätzung gekauft.

    Ich hab' grade noch mal bei Rob nachgesehen. Die einzigen Kritikpunkte sind Bindungsqualität und irgendwas anatomisch unkorrektes beim "mechanical man".

    So aus dem Hut weiß ich das gar nicht mehr - ich müßte mal zuhause nachsehen.

    Tschüssi
    Ike

Seite 5 von 42 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Karate kein Budo?
    Von Thorre im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 27-03-2008, 22:13
  2. Karate nur von Japanern lernen?
    Von CeKaVau im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10-10-2007, 14:05
  3. Das Shotokan Karate ist tot, lang lebe das Shotokan Karate...
    Von DieKlette im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24-04-2006, 12:12
  4. Verkommt das traditionelle Karate??
    Von Dojokun im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 07-10-2002, 11:47

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •