Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 73

Thema: Ärger mit Krav Maga

  1. #46
    Registrierungsdatum
    04.08.2005
    Ort
    Viersen
    Alter
    48
    Beiträge
    5.569

    Standard

    Böser Ralf!!



    .. nur recht hast Du leider!

  2. #47
    Registrierungsdatum
    15.09.2006
    Alter
    46
    Beiträge
    2.801

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Ralf Beitrag anzeigen
    Achtung! Der nachfolgende Text stellt eine Meinungsäußerung dar. Textpassagen, bei denen der Anschein einer Tatsachenbehauptung entsteht sind in einem streng satirischen
    Zusammenhang zu sehen und entsprechen ausdrücklich NICHT realen Gegebenheiten.

    Hallo zusammen,
    eigentlich wollte ich auf die gesamte Thematik nicht eingehen und während ich das schreibe klopft ein Teil meines Gehirns mir virtuell massiv auf die Pfoten.
    Ich finde es mehr als befremdlich, wenn jemand, der reichlich von diesem Forum Gebrauch gemacht hat, Seminare beworben hat, im Bereich der Hybridsysteme in vielen Diskussionen reichlich präsent war und die Vorzüge des Forums meines Erachtens stets zu nutzen wusste auf einmal mittels Anwalt für Diskussionsstillstand sorgen möchte. Dies ist zumindest der Eindruck der für mich entsteht.
    Ich habe die unterschiedlichen Diskussionen verfolgt und meines Erachtens laufen in diesem Unterforum die Diskussionen nicht mehr oder weniger heftig ab, als in anderen Unterforen. Der Unterschied, liegt schlicht und einfach darin, dass jetzt ein Anwalt tätig wurde.
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich (zumal ich schon deutlich heftigere Diskussionen, vor allem auch in der Initialphase des Forums erlebt habe) mehr als irritiert bin, über das was hier jetzt vor sich geht.
    Wer sich und seinen Verband hier im Forum präsentiert, der sollte mit Kritik auch ohne juristischen Beistand umgehen können und Fehlinformationen argumentativ widerlegen können oder er sollte sich aus dem Forum zurückziehen, aber dann bitte komplett, d.h. auch inkl. der Lehrgangsausschreibungen und den dazu obligatorischen Threads.
    Gruß Ralf
    Jawohl dem kann ich mir nur voll und ganz anschließen!!!!

  3. #48
    Registrierungsdatum
    12.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    293

    Standard

    Zitat Zitat von bechtie Beitrag anzeigen
    ...Traurig jedenfalls, dass der Hybrid-Bereich zusammen mit dem WT-Bereich der einzige ist, wo solche Sitten herrschen, dass der Forenbetreiber damit drohen muss, das Unterforum zu schließen. Ein Armutszeugnis ist das letztlich fürs KM.
    Naja, fürs KM wohl weniger, sondern eher für die (meisten) KM´ler die sich hier tummeln.
    Die meisten KM-Betreibenden, die ich kenne, sind hier nicht mal angemeldet, und wiederum die meisten Bekannten die hier angemeldet sind, diskutieren aufgrund eben der Tatsachen, die in diesem Thread genannt wurden nicht mit.
    (siehe meine Post-Anzahl).

    Armutszeugnis für das Hybrid-Unterforum ja-für KM und die meisten seiner Betreiber/enden eher nicht....

  4. #49
    Registrierungsdatum
    20.03.2006
    Ort
    München, Bayern
    Alter
    46
    Beiträge
    3.764

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von bgoldberg Beitrag anzeigen
    nichtsdestotrotz nimmt das langsam groteske auswüchse an!
    hab mir die zuletzt kontrovers diskutierten themen und dort keine beleidigungen oder namen sehen können.
    Genau das ist mir auch aufgefallen. Obwohl einige User doch immer wieder versuchen „Namen“ genannt zu bekommen…

    Zitat Zitat von bgoldberg Beitrag anzeigen
    in den letzten tagen hab ich echt drüber nachgedacht mit km aufzuhören,nicht weil das system schlecht wäre,nein nur weil es wingchun ausmaße annimmt,jeder plötzlich km macht,kurz drauf selber unterrichtet und alle denken sie machen das tollste auf der welt.
    Bleib ruhig beim Sascha B., „da werden Sie geholfen“, auch ohne große Forumspräsenz von S.B....

    Zitat Zitat von Dr. Ralf Beitrag anzeigen
    Wer sich und seinen Verband hier im Forum präsentiert, der sollte mit Kritik auch ohne juristischen Beistand umgehen können und Fehlinformationen argumentativ widerlegen können oder er sollte sich aus dem Forum zurückziehen, aber dann bitte komplett, d.h. auch inkl. der Lehrgangsausschreibungen und den dazu obligatorischen Threads.
    Dr.Ralf, absolute Zustimmung von meiner Seite – und dies spiegelt natürlich nur meine eigene Meinung wieder! (Der Rest des Posts ist auch gut, aber der Teil fasst es für mich zusammen.).

    Gruß
    John.

  5. #50
    Registrierungsdatum
    05.02.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    691

    Standard

    Zitat Zitat von F-factory Beitrag anzeigen
    Dr.Ralf, absolute Zustimmung von meiner Seite – und dies spiegelt natürlich nur meine eigene Meinung wieder! (Der Rest des Posts ist auch gut, aber der Teil fasst es für mich zusammen.).
    agree. entweder kooperativ (forum) ODER konfrontativ (anwalt).

    aber jubelperser wird's trotzdem immer geben...

    ist natürlich nur meine persönliche meinung

  6. #51
    BenitoB. Gast

    Standard

    @john
    nach namen wird natürlich nur aus interesse gefragt, ohne parteiisch zu sein, oder irgendwelche connections zu haben.ein schelm wer böses dabei denkt.

    s.b. sagte schon vor längerem zu mir ich soll nix auf bestimmte dinge in foren geben,da wird mehr geschrieben als trainiert. ist eh nich so seine welt und trotzdem läufts gut!
    fürs km könnte ich mir ohnehin keinen besseren instructor vorstellen.

    "dieses post spiegelt meine persönliche meinungen und ansichten wieder"

  7. #52
    LawOfThomsen Gast

    Standard

    Also kann ich jetzt in meine Signatur reinschreiben, das es natürlich nur meine persönliche Meinung zu irgendwas war und keine Tatsachenfeststellung. Damit ich das auch auf keinen Fall vergesse.
    Armes Deutschland.

  8. #53
    Registrierungsdatum
    27.07.2004
    Ort
    Dortmund
    Alter
    44
    Beiträge
    6.006

    Standard

    Schade, das man nun an solch einem Punkt angekommen ist.

    Obwohl ich bei vielen Diskussionen einer der Iniatoren bin/war, werde ich mich nun mehr zurückhalten um Frank und das Board nicht zu schaden.

    Es kann nicht sein, das dies hier jetzt eine juristische Angelegenheit wird.

    Anstatt den Anwalt jetzt einzuschalten, hätten einige Leute in der Vergangenheit einfach nur mal ehrlicher sein sollen, dann wären viele Diskussionen wahrscheinlich nicht soweit gekommen.

    Ansonsten stimme ich Dr. Ralf´s Posting 100 % zu !

    Gruß Markus

  9. #54
    Registrierungsdatum
    22.12.2005
    Ort
    Großraum Hannover
    Alter
    38
    Beiträge
    6.361

    Standard

    Zitat Zitat von practical_dreamer Beitrag anzeigen
    ich denke, es würde schon viel helfen, wenn man seine *aussagen* hier im forum konkret belegen würde. z.b. mit quellenangabe/zitaten oder mit konkreten vorfällen...

    ... es kann auch helfen, wenn man sich die sachen selber ansieht, hinterfragt, aus verschiedenen blickwinkeln betrachtet und sich *dann erst* seine meinung bildet

    ... es kann auch helfen, die beteiligten direkt mit namen anzusprechen. es ist ja so leicht, im forum was zu unterstellen und es dann noch nichtmal dem beteiligten direkt ins (virtuelle) gesicht zu sagen/schreiben, sondern es einfach so im raum stehen zu lassen. das zeugt nicht grade von persönlicher integrität. für mich passen zickenkriege im sandkasten und die innere einstellung des weg des kriegers (m/w) einfach nicht zusammen.
    es ist verständlich, daß man wegen eventuellen rechtlichen folgen lieber keine namen nennt. deshalb halte ich eben sachliche und belegbare *aussagen* für um so wichtiger. ich werd mich in zukunft selber fragen, ob ich den inhalt meines postings dem betreffenden menschen auch ins gesicht sagen könnte bzw. persönlich und namentlich schreiben würde

    ... oftmals soll die intensive beschäftigung mit dem posting BEVOR man es abschickt geholfen haben, die emotionen runterzufahren und sachlich zu bleiben

  10. #55
    cy6a Gast

    Smile

    Nur meine persönliche Meinung - bin kein Rechtsanwalt!!!!!!!!


    Ich denke das das Forum für die Posts der user nicht belangt werden kann. Bestenfalls für ein nicht löschen bei Aufforderung und tatsächlich erfülltem Tatbestand.

    Es stellt zwar die Plattform der Äußerung dar, die Anonymität des users im Netz ist jedoch "nicht vorhanden". Der Verfasser kann vermutlich ziemlich schnell für seine "Tat" belangt werden.

    Nur weil eine Leihfirma mir ein Auto zur Verfügung stellt sind die ja auch nicht schuld weil ich rotzbesoffen fahre.

    Aber, vielleicht liege ich da ja falsch?

    Ich selbst besitze eine (sehr gute und teuere) Rechtsschutzversicherung, das kann ich nur jedem empfehlen. Ob Privatperson, KK-Schuleninhaber, etc.


    Außerdem würde ich sofort, falls ich im Recht bin, mit einer Anzeige kontern, und zwar über:

    § 164
    Falsche Verdächtigung

    (1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Ebenso wird bestraft, wer in gleicher Absicht bei einer der in Absatz 1 bezeichneten Stellen oder öffentlich über einen anderen wider besseres Wissen eine sonstige Behauptung tatsächlicher Art aufstellt, die geeignet ist, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.


    Das Spiel wird dann ziemlich schnell ungemütlich!



    Zur üblen Nachrede:
    Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist...

    Ich glaube das einige vor den Geschichten die "erweislich wahr sind" wesentlich mehr Angst haben als alles andere ...


    Wer den Weg über die Gerichte geht hat vielleicht wirklich ein Problem, kann aber mit der bösen bösen Behauptung nichts zu tun haben, sondern vielleicht an etwas anderem liegen, oder?

    Äh, ist natürlich nur meine persönliche meinung! (und die ist so unmaßgeblich, dass ich sogar Meinung klein geschrieben habe)
    Geändert von cy6a (10-06-2008 um 19:13 Uhr)

  11. #56
    trioxine Gast

    Standard

    Zitat Zitat von cy6a Beitrag anzeigen
    Nur meine persönliche Meinung - bin kein Rechtsanwalt!!!!!!!!


    Ich denke das das Forum für die Posts der user nicht belangt werden kann. Bestenfalls für ein nicht löschen bei Aufforderung und tatsächlich erfülltem Tatbestand.

    Es stellt zwar die Plattform der Äußerung dar, die Anonymität des users im Netz ist jedoch "nicht vorhanden". Der Verfasser kann vermutlich ziemlich schnell für seine "Tat" belangt werden.

    Nur weil eine Leihfirma mir ein Auto zur Verfügung stellt sind die ja auch nicht schuld weil ich rotzbesoffen fahre.

    Aber, vielleicht liege ich da ja falsch?

    Ich selbst besitze eine (sehr gute und teuere) Rechtsschutzversicherung, das kann ich nur jedem empfehlen. Ob Privatperson, KK-Schuleninhaber, etc.


    Außerdem würde ich sofort, falls ich im Recht bin, mit einer Anzeige kontern, und zwar über:

    § 164
    Falsche Verdächtigung


    (1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Ebenso wird bestraft, wer in gleicher Absicht bei einer der in Absatz 1 bezeichneten Stellen oder öffentlich über einen anderen wider besseres Wissen eine sonstige Behauptung tatsächlicher Art aufstellt, die geeignet ist, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.


    Das Spiel wird dann ziemlich schnell ungemütlich!



    Zur üblen Nachrede:
    Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist...

    Ich glaube das einige vor den Geschichten die "erweislich wahr sind" wesentlich mehr Angst haben als alles andere ...


    Äh, ist natürlich nur meine persönliche meinung! (und die ist so unmaßgeblich, dass ich sogar Meinung klein geschrieben habe)
    danke für den hinweis,den kannte mein anwalt auch schon,aber evtl. lässt das mal durchblicken das man eben nicht wegen jedem mist einen anwalt scharf machen muss und sollte,den es gibt auch noch richter die mal fragen ob diese leute meinen das es not tut gerichte mit sowas zu behelligen!
    aber das ist natürlich auch nur meine pers. meinung zu dem thema!

  12. #57
    cy6a Gast

    Smile

    Nix für ungut Trio, da muss ich Dir widersprechen,
    Anwälte kennen sich allein mit den Formalien und Abläufen vor Gericht aus (Fristen, Anträge, Beweisaufnahme, etc.)!

    Für mich sind das alles böhmische Dörfer gewesen. Mein Tipp, sofort den Anwalt als Beschuldigter oder Geschädigter.

    Wirklich, da muss ein Fachmann ran. Trotz Unschuld kann man sich um Kopf und Kragen reden.

    Die mögliche Behelligung der Gerichte mit Schwachsinn hat immer der Kläger zu verantworten nicht der Beklagte!

    Dies ist nur meine Meinung und natürlich nicht im Zusammenhang mit deinem Fall!

  13. #58
    trioxine Gast

    Standard

    naja da haste mich missverstanden,ich sagte ja,das mein anwalt den paragraphen auch kannte und erwähnte,ich würde bei sowas auch immer nen profi zu rate ziehen eben wegen der schon genannten rechtschutz die jeder haben sollte!
    weil dieses abmahnen ist ja schon eine art volkssport geworden,es gibt anwälte die leben von sowas hab ich mal ne reportage im fernsehen gesehen

    hier mal ein kleiner text dazu!

    http://wewewe.123recht.net/Abmahnung...n__a27920.html
    Geändert von trioxine (10-06-2008 um 19:31 Uhr)

  14. #59
    Panther Gast

    Standard

    Also meiner Meinung nach liegt Dr. Ralf 100% richtig!

    Vor allem teile ich die Meinung - wer sich in die Öffentlichkeit stellt, sollte auch mit Öffentlichkeit (positiv + negativ) rechnen.
    Wer das nicht will - sollte in einem Forum nichts schreiben und nichts im Internet veröffentlichen.

    Mein persönliches Bild ist dennoch auch das Geld immer eine Rolle spielt.
    Ich komme aus dem JJ/FMA/KB Bereich/en da gibt es z.B. so was wie Lizenzgebühren usw. nicht - das kannte ich überhaupt nicht und habe es nur durch *ing* und KM Stilen kennen gelernt. Da ich das mit den Lizenzgebühren usw. nur im *ing* und KM kennen gelernt habe und gerade in den Bereichen alles so ausartet - ist für mich ein subjektiver Zusammenhang vorhanden.

    Lizenzgebühren sind für mich völlig unverständlich - wenn jemand Geld für Arbeit bekommt finde ich das voll OK.

    Viele Grüße

    Heiko

    PS: @bgoldberg - bevor Du mit dem KM aufhörst - lass es lieber mit den Foren.
    Geändert von Panther (10-06-2008 um 20:47 Uhr)

  15. #60
    Registrierungsdatum
    22.12.2005
    Ort
    Großraum Hannover
    Alter
    38
    Beiträge
    6.361

    Standard

    Zitat Zitat von Heiko Strohm Beitrag anzeigen

    Mein persönliches Bild ist dennoch auch das Geld immer eine Rolle spielt.
    Ich komme aus dem JJ/FMA/KB Bereich/en da gibt es z.B. so was wie Lizenzgebühren usw. nicht - das kannte ich überhaupt nicht und habe es nur durch *ing* und KM Stilen kennen gelernt.
    Imm JJ und KB gibt es doch auch Verbandsgebühren!
    Oder gibt es da jetzt ein unterschied ausser, dass das eine verbands gebühren und das ander lizensgebühren geschimpft wird?

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lehrgang Krav Maga mit MONI AIZIK COMMANDO KRAV MAGA
    Von Bushido-Centrum im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19-01-2008, 20:19
  2. complete krav maga (withman,levine) und krav maga (lichtenfeld,yanilov)
    Von BenitoB. im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19-10-2007, 11:06
  3. Krav Maga / Krav Maga Maor
    Von marcus.aurelius im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30-06-2004, 22:03

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •