Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 190

Thema: FAQ/Technikerläuterungen oder Alles Wissenswerte über Muay Thai und Krabi Krabong

  1. #61
    Ruf-Ctr2 Gast

    Standard

    @SIAMFighter

    Kannst du die Liste vielleicht hier posten? Währe sicher auch für andere User (wie z.B. mich) interessannt.
    Vielen Dank schonmal im voraus.

  2. #62
    Registrierungsdatum
    09.05.2004
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    2.540

    Standard

    hi siam. wo habt ihr denn zusammen trainiert. gruß richt ich gern aus sobald ich ihn wieder seh.

    der ralf kann mir schon ´ne liste geben, aber ich seh ihn die nächsten drei wochen nicht. und da ich nur noch morgen und übermorgen ins train kann, weil ab da dann ferien sind und nur unsere leistungssportler trainieren, dachte ich mir ich könnte sie mir endlich zu gemüte führen.
    Dewey hör zu, wir sind hier vielleicht in der Wüste, aber wir sind trotzdem noch ziv. Menschen u ziv. Menschen errichten willkürlich Grenzen, für deren Schutz sie dann bis zum Tode kämpfen werden. Hal

  3. #63
    Fairtex Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Ruf-Ctr2
    @SIAMFighter

    Kannst du die Liste vielleicht hier posten? Währe sicher auch für andere User (wie z.B. mich) interessannt.
    Vielen Dank schonmal im voraus.
    Wär toll!

  4. #64
    Guido Reimann Gast

    Standard

    Ja wäre doch super, wenn der Siamfighter die Liste hier im KKB veröffentlicht.

    Dazu haben wir ja auch hier im MT Bereich diesen Thread:

    http://www.kampfkunst-board.info/for...ead.php?t=8072

    Also bitte dort hineinlegen.

    Danke!

    Gruß
    Guido

  5. #65
    Registrierungsdatum
    27.01.2003
    Ort
    Dülmen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.131

    Standard Liste Thai Deutsche Übersetzung

    Sawadee

    hier die Liste

    Guido legt Sie dann sicher an der richtigen Adresse ab

    Gruß

    Ralf

    Übersetzung nur Basis

    Mehr kann ich ebenfalls posten wenn gewünscht. Thai Terminologie
    Das schwierigste am Thai ist die Aussprache , da es fünf verschiedene Tonhöhen gibt, die über den
    Sinn eines Wortes entscheiden. Außer dem Mittelton (Normalton) gibt es einen fallenden und einen
    steigenden Ton und einen hohen Ton. So kann ein und das selbe Wort eine völlig oder gar eine
    entgegengesetzte Bedeutung haben, je nachdem in welcher Tonlage es ausgesprochen wird.
    Wenn etwa "maa" sowohl kommen (Mittelton), als auch Hund (steigend) oder "Pferd" (hoch) bedeutet
    wird die unverfängliche Frage "Kommst Du mit?" ohne korrekte Aussprache schnell zur wenig
    schmeichelhaften " Bist Du ein Hund?"
    Wegen der vielen thailändischen Buchstaben, die keine Entsprechung in westlichen Alphabeten
    haben, ist die Wiedergabe von Thai-Worten für die englische Aussprache gedacht,z.B.sawadee für
    Sawadee .
    0 sun 4 sih 8 bahd
    Zahlen 1 nüng 5 hah 9 gao
    2 song 6 hock 10 sip
    3 sahm 7 dched

    Mahd = Boxen Pahsom = Kombinationen
    Mahd Trong Sai Linke Gerade
    Mahd Trong Kwa Rechte Gerade
    Mahd Suey / Nghad Aufwärtshacken
    Mahd Tawat / Khok Kopfhacken / im kurzen Winkel
    Mahd Wiang Kwai / Kwang Schwinger
    Mahd Glab Drehschlag mit dem Handrücken

    Sok = Ellenbogen
    Sok Tad Ellenbogen horizontal
    Sok Tee Ellenbogen von oben nach unten 45°
    Sok Nghad Aufwärtsellenbogen
    Sok Pung Speer Ellenbogen
    Sok Kratung Ellenbogen von unten nach oben 45°
    Sok Klab Ellenbogen aus der Drehung
    Sok Sahb Ellenbogen von oben nach unten

    Khao = Knie
    Taeng Khao / Khao trong Gerader Kniestoß
    Jab di Khao Gerader Kniestoß, Partner wird festgehalten
    Khao Chieng schräger Kniestoß, Partner wird am Hals
    mit einer Hand festgehalten
    Khao Tad Kniestoss 45°
    Khao Tee Kniestoss 45° seitlich
    Khao Laa gesprungen halb Knie halb Schienbein
    Khao Loy Gesprungenes Knie

    Dteh = Treten Jig = Stechen
    Teep Trong Stoptritt
    Dteh Tad / Tawad Halbkreisfußtritt mit dem Schienbein
    Dteh Chieng Halbkreisfußtritt mit dem Schienbein 60°
    Teep Kang Seitlicher Fußtritt
    Gwang Liaw Lang Rückwärtstritt
    Chorakee Fad Hang Fersendrehschlag





    Gruß

    Ralf
    AITMA / GMTF

  6. #66
    ps3ud0nym Gast

    Standard

    Hallo, will jetzt nicht klugscheissern, sondern nur etwas korrigieren, weil ich in so ner Beziehung etwas perfektionistisch bin.

    Zitat Zitat von Ralf Kussler
    Sawasdee Krab (ist hoeflicher)

    [...]

    Mahd = Faust; Dtoy oder Chok = Boxen Pahsom = Kombinationen (woertlich eigentlich Mix)
    [...]
    Ansonsten noch Kleinigkeiten bei den 5 Tonhoehen. Das Gilt nicht fuer alle Woerter. Manche haben nur 3 Tonhoehen - kommt, so weit ich mich entsinnen kann, auf den Anfangskonsonant an. Ansonsten, schon coole Infos. Hast du mal in Thailand gelebt?

  7. #67
    Guido Reimann Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ps3ud0nym
    Hallo, will jetzt nicht klugscheissern, sondern nur etwas korrigieren, weil ich in so ner Beziehung etwas perfektionistisch bin.



    Ansonsten noch Kleinigkeiten bei den 5 Tonhoehen. Das Gilt nicht fuer alle Woerter. Manche haben nur 3 Tonhoehen - kommt, so weit ich mich entsinnen kann, auf den Anfangskonsonant an. Ansonsten, schon coole Infos. Hast du mal in Thailand gelebt?
    Die thailändische Sprache im Deutschen fast Originalgetreu als Text wiederzugeben oder darzustellen, ist eigentlich unmöglich.

    nehmen wir Euer Beispiel:

    Man könnte es in verschiedenen Varianten schreiben:

    - Sawasdee Krap
    - Swasdi Krab
    - Sawasdi Khrap
    - Sawasdee Khrap
    usw. usw. , wobei sich die Varianten SAWASDEE KHRAP oder Sawasdee Krap am meisten durchgesetzt haben.

    Außderdem haben Sprachwissenschaftler herausgefunden, daß die thailändische Sprache sogar stellenweise bis zu 6 Tonhöhen zur Verfügung hat! Kann ich leider nicht bestätigen, weil ich nicht so gut Thai spreche.

    Habe dazu mal etwas ausgegraben:

    Die Thai-Sprache hat ganz ähnlich wie das Deutsche eine Hoch- oder Schriftsprache, die man im ganzen Land versteht und die auch an den Schulen unterrichtet wird.

    Daneben gibt es in den verschiedenen Regionen von Thailand (Süden, Nordosten, Norden) ganz unterschiedliche Dialekte. Das Nord-Thailändische beispielsweise verfügt bei vielen Begriffen über einen eigenen Wortschatz, der sich grundsätzlich von der Hochsprache unterscheidet.

    Thailändisch entspringt grundsätzlich einer eigenen Sprachfamilie, zu der im weitesten Sinne auch das Laotische und die Khmer-Sprache (Kambodscha) gehören.

    Einen stattlichen Teil des kulturellen Wortschatzes ist den altindischen Sprachen Sanskrit und Pali entlehnt worden. Wörter mit Sanskrit- oder Pali-Ursprung erkennt man am einfachsten an ihrer aussergewöhnlichen Länge, denn die "echten" thailändischen Wörter bestehen in den allermeisten Fällen nur aus einer oder zwei Silben.

    In der Alltags-Sprache werden vorwiegend Wörter aus dem ursprünglichen Thai verwendet, während die dem Sanskrit oder dem Pali entlehnten Begriffe vor allem im Zusammenhang mit Religion, Politik, Gesetz, Wissenschaft, Bildung, Literatur oder auch für Personen- oder Familien-Namen eingesetzt werden. Die moderne thailändische Sprache wird zudem zunehmend von englischen Begriffen beeinflusst.

    Historisch ist die thailändische Schrift-Sprache erstmals im Jahre 1292 nach Christus nachweisbar in Erscheinung getreten (Steintafel des Königs Ramkhamhaeng von Sukothai).

    Die thailändische Schrift besteht aus 44 Konsonanten und 21 Vokalen
    © thailand publications, switzerland

  8. #68
    Guido Reimann Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Guido Reimann
    Die moderne thailändische Sprache wird zudem zunehmend von englischen Begriffen beeinflusst.
    [/I]
    Aber auch vom französischen...


    Das Wort "Farang" bedeutet soviel wie "Fremder".

    Als die ersten Franzosen nach dem damaligen Thailand kamen und die ersten persönlichen Kontakte gepflegt wurden, stellten sich die Franzosen traditionsgemäß als "Francaise" vor.

    Die Thais konnten das Wort nicht richtig nachsprechen, und es enstand das Wort Farang. Somit wurde es als Synonym für alle Fremden die nach Thailand kamen und noch heute kommen (Urlauber)!!

    Gruß
    Guido

  9. #69
    sumbrada Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf Kussler
    Das schwierigste am Thai ist die Aussprache , da es fünf verschiedene Tonhöhen gibt, die über den
    Sinn eines Wortes entscheiden. Außer dem Mittelton (Normalton) gibt es einen fallenden und einen
    steigenden Ton und einen hohen Ton. So kann ein und das selbe Wort eine völlig oder gar eine
    entgegengesetzte Bedeutung haben, je nachdem in welcher Tonlage es ausgesprochen wird.
    Wenn etwa "maa" sowohl kommen (Mittelton), als auch Hund (steigend) oder "Pferd" (hoch) bedeutet
    wird die unverfängliche Frage "Kommst Du mit?" ohne korrekte Aussprache schnell zur wenig
    schmeichelhaften " Bist Du ein Hund?"
    Wegen der vielen thailändischen Buchstaben, die keine Entsprechung in westlichen Alphabeten
    haben, ist die Wiedergabe von Thai-Worten für die englische Aussprache gedacht,z.B.sawadee für
    Sawadee .
    Ralf
    AITMA / GMTF

    Gott, was mag das für ein Kauderwelsch geben, wenn sich zwei besoffene Thais unterhalten.


    Es heisst ja immer, dass die Asiaten keinen Alkohol vertragen, wahrscheinlich kam man nur auf den Gedanken, weil man betrunkenen Thais beim Reden zugehört hat und dass immer in einer Schlägerei geendet hat.
    Geändert von sumbrada (04-08-2004 um 09:29 Uhr)

  10. #70
    Guido Reimann Gast

    Standard

    Zitat Zitat von sumbrada
    Gott, was mag das für ein Kauderwelsch geben, wenn sich zwei besoffene Thais unterhalten.


    Es heisst ja immer, dass die Asiaten keinen Alkohol vertragen, wahrscheinlich kam man nur auf den Gedanken, weil man betrunkenen Thais beim Reden zugehört hat und dass immer in einer Schlägerei geendet hat.
    Also gehört zwar nicht in diesen Thread hier, aber daß die Asiaten keinen Alkohol vertragen möchte ich stark bezweifeln , wenn ich meinen Schwager sehe, der fährt auch noch nach zwei Pullen Whiskey gut Auto!

    Fahren kann er da noch, allerdings müssen wir ihm dann immer aus dem Auto helfen!!

  11. #71
    ps3ud0nym Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Guido Reimann
    Die thailändische Sprache im Deutschen fast Originalgetreu als Text wiederzugeben oder darzustellen, ist eigentlich unmöglich.
    Stimmt schon. Aber gewisse Konsonanten kann man vom Laut her ziemlich genau uebertragen. Das "B" in Krab ist z.B. so eins. Sawasdee wird bspw. mit einer Buchstabe geschrieben, welche sich vom Laut her mit dem deutschen "S" ueberschneidet, aber ausgesprochen wird es eher ungefaehr: Sa-Whad-Di. Ich bin zwar kein Sprachwissenschaftler, aber ich kann Thai fast so gut wie Deutsch, weil ich in Thailand aufgewachsen bin (2. bis 10. Lebensjahr).

    Zitat Zitat von Guido Reimann
    Die Thais konnten das Wort nicht richtig nachsprechen, und es enstand das Wort Farang. Somit wurde es als Synonym für alle Fremden die nach Thailand kamen und noch heute kommen (Urlauber)!!
    Fast. Farang ist Synonym fuer "Weisse". Araber und Inder nennen die Thais z.B. "Kaeg Kao" oder "Kaeg Damm" meistens einfach nur "Kaeg", die Japaner heissen "Yeepun" oder "Yun", Chinesen "Jin" oder "Jeg" etc. Ich dachte eigentlich auch immer (eigene Beobachtung), dass das Wort Farang von der Frucht Guaven kommt. Die heisst auf Thai auch Farang und hat weisses Fruchtfleisch (zumindest die, die in Thailand verkauft werden. Es gibt auch Guaven mit rosanem Fruchtfleisch). Allmaehlich gleiten wir aber maechtig weit vom Thema ab.

  12. #72
    Guido Reimann Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ps3ud0nym
    Fast. Farang ist Synonym fuer "Weisse". Araber und Inder nennen die Thais z.B. "Kaeg Kao" oder "Kaeg Damm" meistens einfach nur "Kaeg", die Japaner heissen "Yeepun" oder "Yun", Chinesen "Jin" oder "Jeg" etc. Ich dachte eigentlich auch immer (eigene Beobachtung), dass das Wort Farang von der Frucht Guaven kommt. Die heisst auf Thai auch Farang und hat weisses Fruchtfleisch (zumindest die, die in Thailand verkauft werden. Es gibt auch Guaven mit rosanem Fruchtfleisch). Allmaehlich gleiten wir aber maechtig weit vom Thema ab.
    Macht doch nix, die Off Topic Abweichung erlauben wir uns jetzt einfach mal !

    Na also das mit Farang = "Weisse" ist auch nicht 100% richtig. Da muß ich leider etwas wiedersprechen, und lebe mit der These "Farang" gleich "Fremder" etwas besser. . Aber ich lerne gerne dazu, gerade in Richtung "Thailand". Also ruhig immer her mit Infos!!!!

    Für "Weisse" steht eingentlich eher der Begriff "KHON KAO" (wobei es ja jetzt auf die genauere Aussprache und Betonung ankommt,), ich kann leider kein Lautschrift. Vorsicht "KAO" kann auch je nach Betonung auf Deutsch z.B.

    Knie oder Reis heißen


    Ich weiß, daß gerade die Europäer gerne als "KHON FARANG" betitelt werden!

    Beste Grüße
    Guido
    Geändert von Guido Reimann (04-08-2004 um 12:11 Uhr)

  13. #73
    ps3ud0nym Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Guido Reimann
    Macht doch nix, die Off Topic Abweichung erlauben wir uns jetzt einfach mal !

    Na also das mit Farang = "Weisse" ist auch nicht 100% richtig. Da muß ich leider etwas wiedersprechen, und lebe mit der These "Farang" gleich "Fremder" etwas besser. . Aber ich lerne gerne dazu, gerade in Richtung "Thailand". Also ruhig immer her mit Infos!!!!

    Für "Weisse" steht eingentlich eher der Begriff "KHON KHAO" (wobei es ja jetzt auf die genauere Aussprache und Betonung ankommt,), ich kann leider kein Lautschrift. Vorsicht "KHAO" kann auch je nach Betonung auf Deutsch z.B.

    Knie oder Reis heißen


    Ich weiß, daß gerade die Europäer gerne als "KHON FARANG" betitelt werden!

    Beste Grüße
    Guido
    Stimmt alles. Nur bei Farang ist das so 'ne Sache. Geht jetzt natuerlich schwer zu beweisen, musst du mir einfach glauben oder nicht. Auslaender oder Fremder heisst eigentlich "Kon-Tang-Chadt" woertlich uebersetzt "Mensch-Anders-Nation" oder "Chao-Tang-Chadt". Als "Farang" werden wirklich nur Weisse bezeichnet. Schwarze werden ab und zu auch Farang genannt aber normalerweise "Kon-Piu-Damm" (Mensch-Haut-Schwarz) oder einfach (nicht rassistisch gemeint) "Nigro".

  14. #74
    Guido Reimann Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ps3ud0nym
    Stimmt alles. Nur bei Farang ist das so 'ne Sache. Geht jetzt natuerlich schwer zu beweisen, musst du mir einfach glauben oder nicht. Auslaender oder Fremder heisst eigentlich "Kon-Tang-Chadt" woertlich uebersetzt "Mensch-Anders-Nation" oder "Chao-Tang-Chadt". Als "Farang" werden wirklich nur Weisse bezeichnet. Schwarze werden ab und zu auch Farang genannt aber normalerweise "Kon-Piu-Damm" (Mensch-Haut-Schwarz) oder einfach (nicht rassistisch gemeint) "Nigro".
    Ich glaube es Dir natürlich!!! Kenne die Bezeichnungen, die Du hier aufführst vereinzelt auch so!

    [QUOTE=ps3ud0nym]Als "Farang" werden wirklich nur Weisse bezeichnet. /QUOTE]

    Ja OK, deshalb schrieb ich ja auch in meinen vorherigen Posts nachträglich, daß in erster Linier Europäer als Farang bezeichnet werden, und da in Europa überwiegend "Weisse" leben, also deckt sich das auch mit Deinen Angaben!

    Zitat Zitat von ps3ud0nym
    Schwarze werden ab und zu auch Farang genannt aber normalerweise "Kon-Piu-Damm" (Mensch-Haut-Schwarz) oder einfach (nicht rassistisch gemeint) "Nigro".
    Auch hier pflichte ich Dir bei, ich wunderte mich seiner Zeit, als ich das erste Mal die Bezeichnung "Nigro" in Thailand hörte, und wirklich dachte :

    "Wow was geht denn nun ab?", aber nochmal für alle hier, das hat nix mit Rassismus zu tun!!!!

    Gruß
    Guido

  15. #75
    SimonDerPole Gast

    Smile Ein Paar Fragen?

    Ich will mich aus in eine Kampfsportschule anmelden, so haben mír Freunde geraten Muay Thai zumachen.
    So jetzt meine Fragen...

    Was ist der Unterschied zwischen Muay Thai und Thai Boxen?
    Und ich hab hier schon viel über sparing gelesen, was ist das?
    Kennt ihr vielleicht eine Muay Thai Kampfsportschule (in Köln)? oder könnt ihr
    eine empfeheln?

    wahrscheinlich habt ihr diese Fragen schon oft gelesen und beantwortet.
    also sorry im voraus das ich die nochmal stelle!!!

    cya.
    Geändert von SimonDerPole (12-08-2004 um 16:14 Uhr)

Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Security / Sicherheitsdienst Leitfaden
    Von Mohlenbop im Forum Security
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21-04-2007, 08:22
  2. Dem Ruf folgend ...
    Von Michael Kann im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09-07-2003, 15:10
  3. Straßenkampf und Selbstverteidigungs - Seminar mit Marc "the Animal" Mac Young
    Von calimero im Forum Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02-06-2003, 15:01
  4. Turnier in Trier
    Von Joachim im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27-05-2003, 13:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •