Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 24 von 24

Thema: Karatemeister im Rollstuhl

  1. #16
    Registrierungsdatum
    20.06.2002
    Alter
    54
    Beiträge
    11.963
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Jau. Sehr schöner Bericht. Respekt.
    Leider gibt es aber auch Videos die leider dummes Zeug zeigen.
    Da ist es schade um den Rollifahrer, da er wohl nicht realisiert was er da lernt.

  2. #17
    HolgerSVB Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kouhei Beitrag anzeigen
    was ich jedoch immer heikel finde ist, wenn so jemand an einem turnier mitmacht. (die kata am schluss).

    Als wir anfingen uns um Wettkämpfe zu kümmern hat in Deutschland nur die ETF (Euro Taekwondo Federation) eine Handicapklasse (stiloffen) angeboten. Inzwischen machen das auch noch andere Verbände (wenn auch leider nicht stiloffen). Da treten dann nur Menschen mit Behinderungen gegeneinander an. Das fand auf regionaler Ebene aber auch als EM und WM statt.
    Gruß

    Holger
    Geändert von HolgerSVB (14-10-2008 um 09:51 Uhr)

  3. #18
    bims2k Gast

    Standard

    Wow Danke für das feine Video. Beeindruckende Hingabe.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    21.02.2008
    Ort
    Ingenbohl
    Alter
    30
    Beiträge
    18.774

    Standard

    NIIIICEEE

    beeindruckend,

    insbesondere, dass er KINDERN karate beibringen kann, ohne zu gehen, udn diesen kindern dann sogar beirbingen kann zu kicken ohne vorzeigen, ohne beine, nur mit pädagogischem talent hingabe erfahrug und wissen!!

    sehr gut!

  5. #20
    Registrierungsdatum
    21.09.2008
    Ort
    Remscheid (NRW)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Respekt, der Mann hat wahre Größe

  6. #21
    Registrierungsdatum
    13.09.2008
    Ort
    Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
    Alter
    67
    Beiträge
    2.158

    Standard

    Er lebt einfach seinen Weg, das aber traumhaft. Und er ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass die allermeisten Menschen andere nach Maßstäben beurteilen, die zumindest fragwürdig sind.

    Ich lasse "Fußgänger" im Rolli in die Stadt fahren und sie bemerken, dass Passanten ganz anders auf sie reagieren, als Tage vorher, unbehindert.
    Warum soll jemand weniger können, nur weil er im Rolli sitzt? Er hat es "nur" erheblich schwieriger, sein Können zu erwerben ujnd zu zeigen.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    41
    Beiträge
    10.418

    Standard

    Der alte Link ging nicht mehr, eine gute Gelegenheit das Thema zu pushen


  8. #23
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.882

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Der alte Link ging nicht mehr, eine gute Gelegenheit das Thema zu pushen

    Na, dann push ich mal mit.

    Der hat's verstanden. Auch wenn das Körperbild sich komplett ändert, der Dreh ist, das, was man hat, zu akzeptieren und auszufahren (pun intended).

    Nicht das das leicht wäre.
    Aber Kämpfen hilft. Macht den Körper sukzessive kaputt. Und bei uns ist das Grundidee, nicht Unfall oder Begleiterscheinung, wie bei anderen Sportarten.
    "We are voices in our head." - Deadpool

  9. #24
    Registrierungsdatum
    13.09.2008
    Ort
    Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
    Alter
    67
    Beiträge
    2.158

    Standard

    Selbstverständlich ist das nur bewundernswert, was er leistet.
    So einen miserablen Rollstuhl könnte ich keinem meiner Schüler zumuten... Aber andere Länder, andere Ausstattung.
    Karate ist Karate, also machen auch Menschen mit Behinderungen genau das an Bewegungen, was da verlangt wird.
    Bei der letzten deutschen Meisterschaft in Coburg haben die Kampfrichter irgendwie (aber sehr nahe beieinander von 8.1 bis 8.8) gewertet. Ich selbst konnte nicht erkennen, ob da die zugrunde liegenden Behinderungsarten in irgendeiner Form einbezogen wurden.
    Na ja, wenn man Rollis auf einer Matte antreten läßt, so müssten aus Gleichheitsgründen die anderen Katas in tiefem Sand gelaufen werden. Um so bemerkenswerter sind dann doch die Leistungen aller Sportler.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Selbstverteidigung im Rollstuhl
    Von McViper im Forum Barrierefreies Budo
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 14-11-2011, 07:49
  2. Karatemeister im Rollstuhl
    Von FireFlea im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16-10-2008, 12:29
  3. kampfkunst im rollstuhl
    Von Noir1990 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21-10-2007, 21:11
  4. Selbstverteidigung im Rollstuhl?
    Von McViper im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04-11-2004, 16:57
  5. SV im Rollstuhl ?
    Von irgendjemand im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25-08-2003, 17:05

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •