Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: Aus Klammergriff befreien!!!

  1. #1
    Kampfuser^^ Gast

    Question Aus Klammergriff befreien!!!

    Hallo erstmal,
    dies ist mein erster Beitrag also hoffe werde nett aufgenommen^^

    Nun meine Frage ich möchte später Kung-Fu trainieren doch das kann ich erst in einem Jahr (Nebensache)
    Meine eigentliche frage ist:
    1.) Wenn jemand "mich" als beispiel von hinten hält (weiss leider nicht wie das heisst) also er greift mit seinen oder einem Arm von hinten "mich" zieht meine Arme nach hinten so das ich eigentlic schutzlos ausgeliefert bin (wie gesagt weiss nicht wie das heisst) "So in der art einfach fester zusammen bei den Armen^^ *LINK*"
    2.) Wenn er wie einen umarmt ^^ einfach dass er die Arme so um einen hat das man seine eigenen am eigenen Körper hat und nicht hochziehen kann.
    Was kann man da machen?? *LINK ZU BILD* (Täter=Frau
    Opfer= Mann; wenn die frau jetzt noch die arme über seine Arme halten würde und ihn so fest halten würde das seine Arme unter ihren sind und sie ihre Hand zusammenhält) *Sry bei NR.2 kein besseres Bild gefunden*


    greezz

    Kampfuser^^

    P.S wurde zum Glück noch nie bei mir gemacht (richtig um zu schaden) aber manchmal machen meine Schulkameraden es wie als scherz wenn wir kleine spass kämpge haben dann halten manche einem z.b. so fest , da frage ich mich wie das ist wenn man das *richtig* erlebt. Was man dann machen kann und was man bei meinen Schulkameraden machen kann^^ (also ohne Blut und Morde xD).

  2. #2
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.964

    Standard

    Jetzt schonmal mit ner KK/KS anfangen!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  3. #3
    pilgrim Gast

    Standard

    heißt es politisch korrekt

    Trolline

    oder

    Trollinette?

  4. #4
    diomonic Gast

    Standard

    Also wenn dich einer von hinten festhält hilft manchmal ne Kopfnuss nach Hinten

    ich glaube wenn ich deine Beschreibung richtig verstanden haben, kann es auch helfen sich nach vorn zu beugen

  5. #5
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.964

    Standard

    Zitat Zitat von diomonic Beitrag anzeigen
    Also wenn dich einer von hinten festhält hilft manchmal ne Kopfnuss nach Hinten

    ich glaube wenn ich deine Beschreibung richtig verstanden haben, kann es auch helfen sich nach vorn zu beugen
    Aber nicht, wenn er in Köln ist!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  6. #6
    Kampfuser^^ Gast

    Standard

    Ok
    Ihr seid dann wohl so Kiddies die den ganzen Tag am Pc hängen weil sie nichts mit sich anfangen können (2 Deutig)
    Also jetzt mal ernsthaft antworten obwohl der mit erstmal KK beginnen ja gut war^^ (habe aber geschriben kann ich erst in 1 Jahr machen)

    Und nach vorne beugen kannste bei deiner Grossmutter machen dann weisste was das heisst ^^

    Sorry wenn ich jemand beleidigt habe xD
    Go Hard or Go DIE

    Greezz

    Kampfuser^^

    P.S Bitte nächsten Antworten nicht von Kiddies die nur Schei*** labern können und dann meinen, wenn sie in ein Forum schreiben. dann sind sie SuperGANGSTAS *Headshot*

    @diomonic (danke für deine Antwort) WAR DIE EINZIG WIRKLICH ANSATZWEISE NÜTZLICHE!!! (zeigt nieveau des Boards)
    Geändert von Kampfuser^^ (16-06-2009 um 23:28 Uhr) Grund: ---

  7. #7
    shenmen2 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfuser^^ Beitrag anzeigen
    1.) Wenn jemand "mich" als beispiel von hinten hält (weiss leider nicht wie das heisst) also er greift mit seinen oder einem Arm von hinten "mich" zieht meine Arme nach hinten so das ich eigentlic schutzlos ausgeliefert bin.
    In der Position kannst du deine Arme nicht vor deinen Körper ziehen - aber du kannst deinen Po hinter deine Arme bringen .
    2.) Wenn er wie einen umarmt ^^ einfach dass er die Arme so um einen hat das man seine eigenen am eigenen Körper hat und nicht hochziehen kann.Was kann man da machen??
    Am besten gar nicht ganz greifen lassen (vorher rausdrehen, gilt auch für 1.). Ansonsten einen Fuss um sein Bein haken. Auf den Fuss treten geht (wenn's nicht zu doll ist) für eine Spassrangelei noch.
    Andere Sachen gehen dann aber zu weit, weil du dem anderen damit ernsthaft wehtust (z.B. mit dem Kopf nach hinten schlagen, Ellenbogen usw.).

    Edit: huch da haben einige schneller gepostet als ich

  8. #8
    Blackguard Gast

    Standard

    hmm also mir täten da schon ein paar Techniken einfallen aber ganz ehrlich was sollen sie dir ohne das nötige Training bringen?
    Nüx sie würden schlicht nicht funktionieren

    p.s die User die du hier beleidigst sind nicht nur Älter sonder haben wohl auch etwas mehr Erfahrung als mäßige dich etwas

  9. #9
    shenmen2 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfuser^^ Beitrag anzeigen
    Und nach vorne beugen kannste bei deiner Grossmutter machen dann weisste was das heisst ^^
    Hä ? verstehe ich nicht (was vermutlich besser so ist). Aber nach vorne beugen in der Situation ist kein Quatsch, es hilft dir, das Gleichgewicht zu halten und dich nicht nach hinten ziehen zu lassen.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    20.03.2006
    Ort
    München, Bayern
    Alter
    47
    Beiträge
    3.766

    Standard

    Zitat Zitat von diomonic Beitrag anzeigen
    Also wenn dich einer von hinten festhält hilft manchmal ne Kopfnuss nach Hinten
    Würde ich von abraten, da man am Hinterkopf einen Knock-Out Punkt hat. Ich weiss den medizinischen Terminus dafür gerade nicht, aber er sitzt unterhalb der Wolbung am Übergang zu den Nackenwirbeln. Wenn der "Aggressor" sich nach vorne beugt oder kleiner ist, dann trifft man die Stirn beziehungsweise die Schädelplatte des anderen. Beides Punkte die man besser meiden sollte...

    Gruß
    John
    Geändert von F-factory (16-06-2009 um 23:38 Uhr)

  11. #11
    Blackguard Gast

    Standard

    deletet by myself
    Geändert von Blackguard (16-06-2009 um 23:48 Uhr)

  12. #12
    Registrierungsdatum
    10.05.2004
    Ort
    Temple of Love
    Alter
    39
    Beiträge
    14.470

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfuser^^ Beitrag anzeigen
    Was kann man da machen?? *LINK ZU BILD* (Täter=Frau
    Opfer= Mann;
    ICH hätte da schon ne Idee, was ich mit der in so´ner Situation machen würde, aber DU fragst DAS mal lieber Deinen Papa oder das Dr. Sommer Team...

    Zitat Zitat von F-factory Beitrag anzeigen
    Würde ich von abraten, da man am Hinterkopf einen Knock-Out Punkt hat. Ich weiss den medizinischen Terminus dafür gerade nicht, aber er sitzt unterhalb der Wolbung am Übergang zu den Nackenwirbeln. Wenn der "Aggressor" sich nach vorne beugt oder kleiner ist, dann trifft man die Stirn beziehungsweise die Schädelplatte des anderen. Beides Punkte die man besser meiden sollte...
    Metalcore Konzert. Moschpit. Headbanger vor mir wirft den Kopf zurück, trifft meine Stirn und fällt um. Hab ihn unter den Achseln gegriffen und rausgezogen und gehalten, bis er wieder bei Sinnen war... *g*
    Geändert von Lars´n Roll (16-06-2009 um 23:55 Uhr)
    Rock´n Roll above all !
    Chris bamboozle: Warum darf Lars hier eigentlich reinspammen und sich aufführen wie ein Grundschulkind?

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.964

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfuser^^ Beitrag anzeigen
    P.S Bitte nächsten Antworten nicht von Kiddies die nur Schei*** labern können und dann meinen, wenn sie in ein Forum schreiben. dann sind sie SuperGANGSTAS *Headshot*

    @diomonic (danke für deine Antwort) WAR DIE EINZIG WIRKLICH ANSATZWEISE NÜTZLICHE!!! (zeigt nieveau des Boards)
    Mäßige dich mal ein bißchen. Kommt hier besser.
    Wie soll man dir denn eine Technik erklären, wenn du null Plan hast?
    Training by Internet?
    Das funktioniert nicht.

    Und das Niveau hier ist super, wenn man entsprechende Fragen stellt!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #14
    Pfadfinder Gast

    Standard

    Bild 1:

    Halte gegen den Griff und dreh dich dann ruckartig entgegengesetzt, reiß den Ellenbogen hoch und hau ihm den an den Kopf...meinetwegen auch mehrfach
    Oder greif um seinen Kopf u. setz nen "schwitzkasten" an, hau mit dem Knie zum Kopf...oder töte direkt und brich sein Genick

    Bild 2:

    Tritt ihm mit dem Hacken vor die Kniescheibe...
    oder spring in rückwärts an, umklammer seine Bein mit deinen Beinen u. bring ihn zu Fall.

    Im Ernst: Die "Griffe" sind doch nicht gefährlich...das einzige was passieren kann ist das du unglücklich fällst. Der Gegner hat beide Hände blockiert...du hast beide Hände blockiert und es besteht noch nicht einmal ein Hebel, naja

  15. #15
    Antagon Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Aber nicht, wenn er in Köln ist!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Befreien aus Schwitzkasten!
    Von John-Doe im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02-11-2008, 21:10
  2. Befreien aus Umklammerung von Hinten?
    Von RAGE. im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 24-07-2008, 13:29
  3. WT - Das befreien eines gepackten Arms
    Von Golden-Sun im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 24-03-2007, 09:24
  4. Befreien aus Haltegriffen
    Von tkd man im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18-04-2006, 19:02

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •