Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 135 von 150

Thema: Ex-Kraftwerker-Konzert in Kassel

  1. #121
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.200

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Yep.

    Wir sind für ein Elektronik-Festival am 2. Mai 2020 in Lissabon mit einem 60 Minuten-Gig gebucht.
    Auf Abrantes Geburtstag?
    Na da seid Ihr ja ganz schön unterwegs. Aber was ist mit Anti Terror Response? Ich hoffe Du bist wegen deinem künstlerischem Engagement nicht zu eingespannt.
    Wolltest Du nicht DVDs und T-Shirts rausbringen? Also ich glaube ja immer noch, dass Du das wie vieles andere auch, einfach nur erfunden hast.

    Wann kommt denn das versprochene Album raus?
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  2. #122
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Also ich glaube ja immer noch, dass Du das wie vieles andere auch, einfach nur erfunden hast.
    Ich warte dann mal darauf, dass Du mir auch nur -irgendwas- nachweist, das ich "einfach nur erfunden" habe. Bisher sieht die Bilanz da mit //null// deinerseits doch recht schwach aus oder? Als Erfinder einer angeblich "Erfolgreichen Kämpferkarriere", die sich titelmäßig als Vollflopp entpuppt hat, verstehe ich aber dein gesteigertes Interesse, anderen ähnliche Luftnummern zu unterstellen. Sollte ich aber mal Interesse haben, auf Kanonenkugeln zu reiten, werde ich mich vertrauensvoll an Dich wenden.

    Was deine Produktanfragen angeht: Das Album kommt in Kürze, so wie auch die UTARC-Shirts; für die Produktion der Messerkampf-DVD habe ich weiterhin aktuell nicht die Zeit, was aber nicht heisst, dass ich die nicht vllt. nächstes Jahr im Sommer doch mal finde.

  3. #123
    AntiBullshitResponse Gast

    Standard

    Aus dem Homöopathie-Thread packe ich meine Antwort mal hier rein, um dort der Offtopic-Zensur zu umgehen.


    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Generell waren zudem Videoaufnahmen beim Konzert nicht gestattet.
    Soso. Wo stand das denn?


    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Ohne schriftliche Genehmigung von mir, Astro, Kling Klang und Sony darf keine Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen der Veranstaltung erfolgen. Ich hoffe das war klar und deutlich.
    Du meinst, ausgerechnet Sony oder Kling Klang würden dir bei der Durchsetzung deiner vermeintlichen Rechte eine Hilfe sein? Ausgerechnet die?

    Weisst du: Man könnte den Ton eurer Kraftwerk-Shreds auch einfach weglassen. Und solange das neue musikalische Eigengebimmel noch nicht mal GEMA-registriert ist, sehe ich auch da keine Handhabe in Sachen Urhebergedöns. Es ging mir ja nur darum, deine hier genannten Fantasie-Zuschauerzahlen zu widerlegen.

    Aber lass gut sein. Das Material wird solange zurückgehalten, bis du irgendwann tatsächlich mal eine künstlerische und öffentliche Relevanz hast, die über den ständigen Verweis auf 8-9 Jahre alte Artikel hinausgeht.

    Kassel hat offenbar niemanden interessiert. Das belegt auch deine PN, in der du die von mir genannte Zahl von 7 Leuten unbedingt auf 8 oder 9 korrigieren musst, um mir mitzuteilen, wer davon alles ne Genehmigung hatte, zu filmen.

    Schon krass, wenn dann nur noch 2 oder 3 unbekannte Zuschauer übrig bleiben. Aber hey - für ne Legendengeschichte in einigen Jahren nach eurem Durchbruch taugt es allemal.

  4. #124
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von AntiBullshitResponse Beitrag anzeigen
    Soso. Wo stand das denn?
    Das muss nirgendwo stehen. Du brauchst eine Genehmigung und die hattest Du nicht. Weder vom Veranstalter, noch von den Künstlern, noch von den Urhebern der aufgeführten Videos und Musik.

    Du meinst, ausgerechnet Sony oder Kling Klang würden dir bei der Durchsetzung deiner vermeintlichen Rechte eine Hilfe sein? Ausgerechnet die?
    Die setzen nicht meine, sondern ihre eigenen Rechte durch. Wir haben das Recht Kraftwerk-Songs aufzuführen und auf Tonträgern zu veröffentlichen. Du hast allerdings nicht das Recht Aufnahmen davon zu veröffentlichen, weil das deutsche Urheberrecht dir diese Rechte nicht einräumt. Bemerken.

    Weisst du: Man könnte den Ton eurer Kraftwerk-Shreds auch einfach weglassen.
    Klar, und auch den Ton unserer eigenen Kompositionen... und wie lässt Du die Hintergrund-Videos weg, die geistiges Eigentum von Astro sind? Viel kann da nicht mehr übrig bleiben und für den Rest würde sich auch eine Handhabe finden.

    Und solange das neue musikalische Eigengebimmel noch nicht mal GEMA-registriert ist, sehe ich auch da keine Handhabe in Sachen Urhebergedöns.
    Mal davon abgesehen, dass unsere Tonträger alle der Gema gemeldet wurden und das auch auf den Hüllen steht, ist das urheberrechtlich völlig wumpe. Die Gema ist eine Verwertungsgesellschaft und niemand muss seine Werke der Gema melden. Urheberrechtlich geschützt sind Film-und Musikwerke ganz automatisch.

    Es ging mir ja nur darum, deine hier genannten Fantasie-Zuschauerzahlen zu widerlegen.
    Du kannst sowieso nichts widerlegen oder beweisen.

    Aber lass gut sein. Das Material wird solange zurückgehalten, bis du irgendwann tatsächlich mal eine künstlerische und öffentliche Relevanz hast, die über den ständigen Verweis auf 8-9 Jahre alte Artikel hinausgeht.
    Offensichtlich scheint die Relevanz auszureichen, um solche Typen wie dich anzuziehen, die sich extra wegen mir hier mit Sondernamen anmelden oder extra zu einem Konzert fahren, um dort 60 Minuten einer Musik zu lauschen, die gar ihnen nicht gefällt und hinterher sogar noch da bleiben, um Gespräche der Künstler mit Fans zu belauschen. Frage: Wie traurig ist das?! Such' dir ein Leben.

    Kassel hat offenbar niemanden interessiert. Das belegt auch deine PN, in der du die von mir genannte Zahl von 7 Leuten unbedingt auf 8 oder 9 korrigieren musst, um mir mitzuteilen, wer davon alles ne Genehmigung hatte, zu filmen.
    Vorsicht mit falschen Tatsachenbehauptungen: In meiner PN war in Bezug auf die 9 Personen, auschliesslich vom Bereich vor der Bühne die Rede. Dass sich im hinteren Teil des Saals zeitweise mehrere Dutzend Personen aufgehalten haben, habe ich in der PN ausdrücklich geschrieben.

    Schon krass, wenn dann nur noch 2 oder 3 unbekannte Zuschauer übrig bleiben.
    Aber nur in deiner ähm... kunterbunten Fantasiewelt. Hoffentlich wird die nicht irgendwann mal kostenpflichtig.

    Übrigens bleiben Fans, die aus Leipzig anreisen und hinterher noch Autogramme und Fotos wollen, immer noch Zuschauer und werden keineswegs rausgerechnet, nur weil wir sie schon aus unserer Facebookgruppe kannten.
    Geändert von Gast (10-12-2019 um 09:56 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert.

  5. #125
    AntiBullshitResponse Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Das muss nirgendwo stehen. Du brauchst eine Genehmigung und die hattest Du nicht. Weder vom Veranstalter, noch von den Künstlern, noch von den Urhebern der aufgeführten Videos und Musik.
    Wer weiß, vielleicht war ich ja akkreditiert?

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Die setzen nicht meine, sondern ihre eigenen Rechte durch. Wir haben das Recht Kraftwerk-Songs aufzuführen und auf Tonträgern zu veröffentlichen. Du hast allerdings nicht das Recht Aufnahmen davon zu veröffentlichen, weil das deutsche Urheberrecht dir diese Rechte nicht einräumt. Bemerken.
    Ihr habt das Recht, Kraftwerk-Songs aufzuführen, klingt wieder, als wäre das etwas exklusives. Das Recht habe ich allerdings auch, ich muss nur brav die GEMA zahlen. Was das Filmen von Konzerten angeht: Guck mal auf YouTube. Willkommen in 2019.

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Klar, und auch den Ton unserer eigenen Kompositionen... und wie lässt Du die Hintergrund-Videos weg, die geistiges Eigentum von Astro sind? Viel kann da nicht mehr übrig bleiben und für den Rest würde sich auch eine Handhabe finden.
    Finde du mal. Mehr als Drohungen bleiben ja am Ende nie, wenn dich wieder einer entlarvt. Das ist doch dein Problem. Du hast hier selbst zwei Clips eingestellt, die nach dem wochenlangen Gegenwind nun wieder aus dem Netz verschwunden sind. Kling Klang hat das wahrscheinlich nicht groß geschert, aber den "Black hole" Clip hast du lieber auch wieder gelöscht. 49 views und 3 dislikes ist für so ein Legenden-Projekt ist halt nicht der beste Relevanz-Beleg. Übrigens, ich habe nicht gedisliked. Ich schwöre. Ich fands nämlich herrlich lustig. "Wahrnehmungsstörungen sind normal", oder wie war das noch gleich?


    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Mal davon abgesehen, dass unsere Tonträger alle der Gema gemeldet wurden und das auch auf den Hüllen steht, ist das urheberrechtlich völlig wumpe. Die Gema ist eine Verwertungsgesellschaft und niemand muss seine Werke der Gema melden. Urheberrechtlich geschützt sind Film-und Musikwerke ganz automatisch.
    Ja, aber eine Erfassung zur kommerziellen Auswertung machts da schon einfacher, irgendwelche Rechte durchzusetzen. Die Frage ist, warum Abrantes mit dem Kram dort nicht gemeldet ist. Die naheliegende Antwort: Es lohnt sich schlichtweg nicht.

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Du kannst sowieso nichts widerlegen oder beweisen.
    So wie das hier in diesem Forum bei dir noch nie jemand geschafft hat? Eine Auswahl von kurzen Sequenzen des Zuschauerraums wäre also kein Beweis, dass schlicht und ergreifend nichts los war?? Über das schlechte Timing des "Weltklassedrummers", die permanent brummende Anlage und das nicht vorhandene Licht (ja klar, damit die Filme zur Geltung kommen) haben wir noch gar nicht gesprochen. Und über die Farce mit dem Krekel-Sprößling als angeblicher Performer, der in Wahrheit nur ein völlig ahnungsloser Statist war mit Kurzeinweisung Minuten vor Beginn, auch noch nicht öffentlich.


    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Offensichtlich scheint die Relevanz auszureichen, um solche Typen wie dich anzuziehen, die sich extra wegen mir hier mit Sondernamen anmelden oder extra zu einem Konzert fahren, um dort 60 Minuten einer Musik zu lauschen, die gar ihnen nicht gefällt und hinterher sogar noch da bleiben, um Gespräche der Künstler mit Fans zu belauschen. Frage: Wie traurig ist das?! Such' dir ein Leben.
    Hey, du hast hier so schön Werbung gemacht, was beschwerst du dich jetzt, dass immerhin 2-2 Leute der Einladung gefolgt sind?


    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Vorsicht mit falschen Tatsachenbehauptungen: In meiner PN war in Bezug auf die 9 Personen, auschliesslich vom Bereich vor der Bühne die Rede. Dass sich im hinteren Teil des Saals zeitweise mehrere Dutzend Personen aufgehalten haben, habe ich in der PN ausdrücklich geschrieben.
    Er wieder und die "falschen tatsachenbehauptungen"
    Was ist es eigentlich, wenn man online ein Bild der großen Documentahalle zeigt mit dem Hinweis "The concert location", das Konzert aber tatsächlich in einem kleinen, abgetrennten Bereich ausgelegt für vielleicht maximal 100 Leute stattfindet? Falsche Tatsachenbehauptung, oder nur Täuschung?

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Aber nur in deiner ähm... kunterbunten Fantasiewelt. Hoffentlich wird die nicht irgendwann mal kostenpflichtig.
    Jaja. Mal wieder die Drohung mit Klagen. Das Ding ist, dass ich bei all den dir nachzuweisenden dokumentierten Wahrheitsverdrehungen über die Jahre dem äußerst gelassen entgegen sehe.

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Übrigens bleiben Fans, die aus Leipzig anreisen und hinterher noch Autogramme und Fotos wollen, immer noch Zuschauer und werden keineswegs rausgerechnet, nur weil wir sie schon aus unserer Facebookgruppe kannten.
    Zwei Fans. Immerhin. Ich weiß nicht, was mich mehr beeindruckt. Entertainment weekly, die zwei Fans, oder die Tatsache, dass sich Fernando das alles antut.

    Jemand sagte "Immerhin, bei aller Lächerlichkeit der ganzen Sache, er zieht es durch". Dieses Zeugnis würde ich unterschreiben.

  6. #126
    Gast Gast

    Exclamation

    Die rechtliche Einordnung von Konzertmitschnitten:

    Die musikalischen Darbietungen auf den Konzerten stellen Werke der Musik dar und fallen gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 2 UrhG somit in den Anwendungsbereich des Urheberrechtsgesetzes. Dieses schützt die dem Urheber alleinig zustehenden Rechte am Werk. Darunter fallen zum einen die sog. Urheberpersönlichkeitsrechte, wie beispielsweise das Recht, bestimmen zu können, wann und in welcher Form das Werk veröffentlicht wird (§ 12 UrhG) und zum anderen das Recht, das Werk in körperlicher Form zu verwerten (§§ 15 UrhG ff.).

    Urheber ist nach § 7 UrhG grundsätzlich der Schöpfer des Werkes. Sind mehrere am „Schöpfungsprozess“ beteiligt, so sind gemäß § 8 Abs. 1 UrhG alle Miturheber, soweit sich ihre Anteile nicht gesondert verwerten lassen. Bei Musikstücken können die Urheber somit grundsätzlich die Musikbands, die Liedtextschreiber und/oder die Musikproduzenten sein.
    ...

    Mögliche Rechtsverletzungen und ihre Folgen:

    Durch das Mitfilmen des Konzertes und dem damit entstehenden Video wird das geschützte Werk vervielfältigt. Dieses Recht steht gemäß § 16 Abs. 1 UrhG allerdings nur dem Urheber bzw. Rechteinhaber zu, wenn er dies dem Konzertbesucher nicht erlaubt hat oder ihm das jeweilige Nutzungsrecht eingeräumt hat. Damit stellt das Mitfilmen grundsätzlich eine Urheberrechtsverletzung dar.
    ...

    Eine Urheberrechtsverletzung ist ferner auch dann gegeben, wenn der Konzertmitschnitt auf einer Videoplattform, wie z.B. Youtube, oder auf sozialen Netzwerken wie Facebook hochgeladen wird. Ohne Einwilligung oder das Nutzungsrecht am Werk zu besitzen, wird gegen das Recht des Urhebers zur öffentlichen Zugänglichmachung gemäß § 19a UrhG verstoßen.

    Die Folgen einer möglichen Verletzung, insbesondere der hohe Streitwert und die Möglichkeit strafrechtlicher Verfolgung zeigen den Stellenwert des Urheberrechts in Deutschland. Im Umgang mit geschützten Werken ist es geboten, große Sorgfalt walten zu lassen, um etwaige Abmahnungen zu vermeiden.


    Quelle: https://www.medienrechtsanwaelte.de/...was-nicht.html

  7. #127
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.200

    Standard

    Scheinst aber ganz schön Schiss zu haben, dass die Peinlichkeit nochmal aufgerollt wird.
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  8. #128
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.929

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Das muss nirgendwo stehen. ...
    Du reitest dich mit jedem Posting tiefer rein, und das spezielle ist: Du scheinst es nicht zu merken.

  9. #129
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von AntiBullshitResponse Beitrag anzeigen
    Wer weiß, vielleicht war ich ja akkreditiert?
    Als was? Als Tom Cruise-Lichtdouble? Wegen der Körpergröße hätte es passen können.

    Ihr habt das Recht, Kraftwerk-Songs aufzuführen, klingt wieder, als wäre das etwas exklusives.
    Das war gar nicht die Aussage.

    Das Recht habe ich allerdings auch, ich muss nur brav die GEMA zahlen.
    Richtig, allerdings darf ich dann auch nicht Aufnahmen davon ungenehmigt verbreiten.

    Was das Filmen von Konzerten angeht: Guck mal auf YouTube. Willkommen in 2019.
    Was wer toleriert, sagt nichts über die Rechtslage aus, schon gar nicht über die Deutsche.

    Du hast hier selbst zwei Clips eingestellt, die nach dem wochenlangen Gegenwind nun wieder aus dem Netz verschwunden sind.
    Haha... so ein Quatsch. Welcher "Gegenwind"? Drei Hater aus dem KKB... brrr. Bei Facebook gab es nur Lob dafür. Ich habe die Clips übrigens erst letzte Woche rausgenommen, es hat sie schon ewig keiner mehr diskutiert. War von Anfang an so geplant, waren ja nur verwackelte Kurzsequenzen.

    "Black hole" Clip hast du lieber auch wieder gelöscht. 49 views und 3 dislikes ist für so ein Legenden-Projekt ist halt nicht der beste Relevanz-Beleg. Übrigens, ich habe nicht gedisliked. Ich schwöre. Ich fands nämlich herrlich lustig. "Wahrnehmungsstörungen sind normal", oder wie war das noch gleich?
    Den Clip musste man in dem Kanal suchen, der war gar nirgends gepostet. Wundert mich, dass der überhaupt angeklickt wurde. Wir haben Clips bei Youtube, die wurden 10.000 Mal angeschaut, was soll das also beweisen, dass ein Clip, den Du nur durch Rumschnüffeln gefunden hast, nur 49 Mal angeschaut wurde? Absurd.

    So wie das hier in diesem Forum bei dir noch nie jemand geschafft hat?
    In der Tat, da ist rein gar nichts, außer heisse Luft... wenn die Benutzung eines fremden Accounts als Meldung taugt, ist das die Einzige... wow ^^

    Eine Auswahl von kurzen Sequenzen des Zuschauerraums wäre also kein Beweis, dass schlicht und ergreifend nichts los war??
    Natürlich nicht, Du Schlauberger hast ja bewusst nur Teile des Zuschauerraums und das zu "günstigen" Zeitpunkten gefilmt.

    Was ist es eigentlich, wenn man online ein Bild der großen Documentahalle zeigt mit dem Hinweis "The concert location"
    Das war Monate vor dem Konzert. Ich wusste bis 10 Minuten vor dem Konzert nicht mal, in welchem Raum das stattfindet.

    Das Ding ist, dass ich bei all den dir nachzuweisenden dokumentierten Wahrheitsverdrehungen über die Jahre
    Du kannst mir weder etwas nachweisen, noch dokumentieren, außer dass Du Unsinn erzählst.

    Du bist ein Dreikäsehoch, der an mir einen Narren gefressen hat und mir auf Schritt und Tritt folgt. Ich habe dich auf dem Konzert gesehen und wusste sofort, dass Du ein traurig verirrter Fanatiker bist, dem kein Weg zu weit war. Allein der irre Blick beim Filmen mit dem Handy und das entrückte Grinsen... spooky.

    dem äußerst gelassen entgegen sehe.
    Und ich erst. Du wirst gar nichts veröffentlichen, anonym bleiben und schön in deiner Fraggles-Höhle ausharren.

  10. #130
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    13.200

    Standard

    Zitat Zitat von Damiano R. Beitrag anzeigen
    Du bist ein Dreikäsehoch, der an mir einen Narren gefressen hat und mir auf Schritt und Tritt folgt. Ich habe dich auf dem Konzert gesehen und wusste sofort, dass Du ein traurig verirrter Fanatiker bist, dem kein Weg zu weit war. Allein der irre Blick beim Filmen mit dem Handy und das entrückte Grinsen... spooky.
    Oh ja, diese verrückten Stalker. Das ist eben der Preis des Ruhms.
    Oder aus einer anderen Perspektive muss man es schon ganz schön weit getrieben haben und von den vielen Menschen, denen Deine ständigen Lügen und Dreistigkeiten auf den Sack gehen, findet sich auch mal jemand der Energie genug hat, um Dich mit der Realität zu konfrontieren.
    Du lebst eine absurde Fantasie im Internet, ein verworrenes Gebilde, das nach nur kurzer Betrachtung zusammenfällt. Und trotzdem drehst Du total durch, wenn man den virtuellen Raum verlässt. Als wenn man Rumpelstilzchen ruft.
    Wenn man den Namen Marc ********* schreibt erscheinen hier nur Sternchen. Das ist schon sehr ungewöhnlich, denn als Künstler sollte es doch normal sein mit seinem Namen für seine Kunst zu stehen. Auch das deutet darauf hin, dass Du die Realität nicht verkraftest, sondern in die Virtualität flüchtest. Wenn man so auf die Kacke haut, dann sollte man auch den Mut haben dazu zu stehen. Aber das scheust Du wie ein Vampir das Sonnenlicht.
    Denk mal drüber nach, vielleicht fehlt ja nur ein Impuls um wieder in ein geregeltes Leben zu kommen.
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  11. #131
    El Greco Gast

    Standard

    Ich finde das Phil Filipaldi auch genannt werden sollte.

  12. #132
    AntiBullshitResponse Gast

    Standard

    Es tut mir leid, dass mein unvollständiges Review hier bislang nicht an die inhaltliche Präzision der Beschreibung des Premieren-Events von 2011 heranreicht.

    Wer wohl nur dieser geheimnisvolle Fron242 war, der hier als Autor des Textes genannt ist? Also ich schwöre unter Eid: Ich bin es nicht. Habe aber eine Vermutung.

    http://ofdb.mobi/view.php?page=revie...788&rid=435112

    Textauszug:

    "M*rc ... (*** wieauchimmer, edit in Vorauseilendem Gehorsam von mir, auch wenns keinen Sinn macht) ... ist meiner Meinung nach nicht ganz zurechnungsfähig: In Interviews klopft er auf den Putz, dass man es kaum mehr für witzig halten kann und bietet in US-Foren gerne mal vorlauten Nerds einen Kieferbruch an... Aber was sagt uns das? Der Typ ist besessen von einer fast religiösen Mission seine überschiessende Phantasie auszuleben. Dieser Eindruck bestätigte sich auch auf der Premiere: Statt sich zu erklären oder auch nur das Publikum zu begrüssen, sprang er direkt nach dem Abspann mit einem Umhänge-Keyboard bewaffnet auf die Bühne und spielte ein Mini-Konzert zusammen mit einem Ex-Member von Kraftwerk!!! (Ja, kein Witz...) Nachdem das völlig verstörte Publikum auch noch Zeuge von dieser Darbietung wurde, machten sich der Director, sein Kraftwerk-Robot (und einige Stripperinnen) mit einer vorm Haus geparkten weissen Strechlimousine aus dem Staub."

  13. #133
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Oh ja, diese verrückten Stalker. Das ist eben der Preis des Ruhms.
    Oder aus einer anderen Perspektive muss man es schon ganz schön weit getrieben haben und von den vielen Menschen, denen Deine ständigen Lügen und Dreistigkeiten auf den Sack gehen, findet sich auch mal jemand der Energie genug hat, um Dich mit der Realität zu konfrontieren.
    Du lebst eine absurde Fantasie im Internet, ein verworrenes Gebilde, das nach nur kurzer Betrachtung zusammenfällt.
    Zusammengefallen ist nur deine "Kämpferkarriere", die unterhalb eines deutschen Meistertitels hängengeblieben ist. Mehr braucht man von dir nicht zu wissen, um einzuschätzen, welch Bock sich in deiner Person hier wieder zum Gärtner aufschwingt.

    Das ist alles, was dir das ewige Nachstellen und Hinterherschnüffeln über Jahre eingebracht hat. Leute wie "Antibullshitresponse", MCFly und Du, ihr verschwendet wertvolle Lebenszeit (die andere Menschen mit ihrem eigenen Ding, mit Hobbies und Familie verbringen) damit, unbedingt anderen in die Suppe spucken zu wollen.

    Das macht doch niemand, der nicht in Wahrheit vom Frust über eigene verpasste Träume und Möglichkeiten, von der Enttäuschung übers eigene Leben getrieben wird. Wer mit sich zufrieden ist, der schert sich einen Feuchten Kehricht über die Promo von Künstlern, die er nicht mag. Wer sich notorisch mit Sachen aufhält, die er nicht leiden kann, offenbart nur die traurige Wahrheit über sich selbst.

    Oli Krekel und ich ziehen eine ganze Heerschar von euch hinter uns her und das seit Dekaden... Hater und Stalker kommen und gehen... irgendwann erkennt jeder von ihnen, dass er sich mit jeder weiteren Sekunde destruktiven Treibens, seines eigenen Lebens beraubt; die Schlauen früher, die Dummen erst nach Jahrzehnten oder nie.

    "Wer anderen eine Grube gräbt..." und "Wer im Glashaus sitzt..." zwei Sprichwörter, die dich eigentlich hätten warnen müssen. Denk mal drüber nach.
    Geändert von Gast (11-12-2019 um 09:05 Uhr) Grund: Leerschritt eingefügt.

  14. #134
    Registrierungsdatum
    29.10.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    901

    Standard

    @Damiano:
    Heißt das, dass ihr erst zehn Minuten vor dem Konzert mit dem Aufbau von eurem Equipment angefangen habt?

  15. #135
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.122

    Standard

    Zitat Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
    @Damiano:
    Heißt das, dass ihr erst zehn Minuten vor dem Konzert mit dem Aufbau von eurem Equipment angefangen habt?
    Du weißt als Außenstehender halt nicht, wie es in der Musikbranche so abläuft...

    Spricht nur für die hochprofessionelle Organisation der gesamten Veranstaltung. Und auch die Bilder von Ausstellern die gähnend leere Gänge zeigen wurden eben just zu dem Zeitpunkt gemacht, als die Besuchermassen zufällig gerade alle parallel auf dem Klo waren. Bemerken!

    Das der Waffelstand-Betreiber am 2ten Tag gar nicht erst wiedergekommen ist lag auch mitnichten daran, dass es sich für ihn schlicht nicht gelohnt hätte - nene das war

    a) entweder genau so geplant

    oder

    b) er hat den Leuten die am Klo anstanden so viel verkauft, dass er ausgesorgt hatte
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kassel: Kampfkunst in Kassel, aber wo und vor allem wann?
    Von flopsi im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28-09-2016, 10:25
  2. Helmet Konzert Köln, 20.9. - Underground
    Von RH13 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16-09-2014, 11:01
  3. Vuvuzela Konzert
    Von das_etwas im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02-07-2010, 22:33
  4. Wie man auf einem TOOL Konzert ausgechoked wird...
    Von jkdberlin im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11-09-2007, 00:39
  5. Showkampf und Konzert Termin Berlin
    Von ***Nakatomi*** im Forum Termine & Infos zu Turnieren, KK Veranstaltungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04-07-2006, 02:33

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •