Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 88

Thema: Der allgemeine UFC / Bellator (MMA) Spoiler-Thread

  1. #46
    Registrierungsdatum
    06.10.2019
    Alter
    43
    Beiträge
    50

    Standard

    Jetzt geht's los, yeah!
    Tippe auf McGregor, er ist bestimmt in einer Hammer-Form, let's go!

    Edit:
    OH MY GOD!
    Hystory has been made!
    Die Sensation ist perfekt und der größte Superstar in der UFC wurde das erste Mal in seiner Karriere ausgeknockt!
    Also das hätte ich nicht gedacht und vor allem, Conor war auch echt gut in Form, hat wie immer mit super Timing und seiner berüchtigten Präzision harte und gute Kopftreffer bei Poirier gelandet und Poirier wurde sogar auch einmal schon ganz gehörig angeklingelt, da hätte nicht viel zum KO gefehlt.
    McGregors Stand Up Game war immer noch auf Elitelevel, das hat auch Dustin schnell gemerkt, daß er da nicht mithalten kann, weswegen er in der ersten Runde schon früh den Takedown gesucht und auch bekommen hat und den Kampf auf den Boden verlagern wollte, was wohl das Klügste für ihn gewesen wäre.

    Aber dann in der 2. Runde kam er gar nicht mehr dazu, den Kampf auf den Boden zu bringen, McGregor hat nicht zugelassen, daß es runter auf den Boden geht und sah eigentlich durchweg im Stand eine Klasse besser aus als Poirier.
    Und dann.....ja, was war da eigentlich los?
    Hat Conor Dustin da wohl etwas unterschätzt?
    Nachdem McGregor eigentlich in einer ganz guten Phase war und gute Treffer gegen Poirier gelandet hatte, hat Poirier - der die ganze Zeit mit dem Rücken zum Käfig stand - es in einer Sekunde geschafft, sich ziemlich schnell um McGregor herumzuzirkeln, der dann auf einmal mit dem Rücken zum Cage stand.
    Und fast wie aus dem Nichts befand sich Conor auf einmal im Schlaghagel von Poirier wieder, der nach einem harten Kopftreffer mit der Linken McGregor angeklingelt und danach eine Schlagkombination abgefeuert hat, von denen McGregor mehrere böse Treffer gegen den irischen Dickschädel einstecken musste, bis er dann schließlich durch eine rechte genau mittig auf die zwölf zu Boden ging, wo Dustin ihn dann endgültig gefinished hat, bevor Herb Dean dann den Kampf abbrechen musste.

    Wow.
    DAS war echt krass, weil es vor allem in einem Moment kam, wo man echt nicht damit gerechnet hätte.
    Eben weil McGregor halt auch gut im Kampf war, sein Striking und Stand Up Game war eigentlich eine Klasse besser als das von Poirier, er hat kurz zuvor noch einen harten Kopftreffer gelandet, aber so schnell kann sich das Blatt manchmal wenden und ein guter Treffer kann alles ändern.

    Ja, Wahnsinn.....sehen wir dann etwa schon bald Poirier gegen Chandler um den Titel kämpfen oder was?!
    Da muß man dann ja fast schon damit rechnen, daß Chandler bald Champ werden könnte, wenn der genauso durch den Ring walzt wie gegen Hooker heute ...
    Geändert von ANDi BiOTiKA (24-01-2021 um 07:19 Uhr)

  2. #47
    Registrierungsdatum
    21.03.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    30
    Beiträge
    2.565

    Standard

    Heftige Performance von Poirier - den Calf Kick immer wieder zum Erfolg gebracht, gleichzeitig mit den Händen aktiv genug gewesen um den Respekt von Conor zu gewinnen und dann, als seine Mobilität weg war, den Sack zu gemacht.
    Ich bin gespannt, wie es jetzt im Titelkampf weiter geht...

  3. #48
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.975

    Standard

    Der Fehler von McGregor war, als er da am Zaun die ersten Wirkungstreffer kassiert hat, weiter meiden und mitschlagen zu wollen, statt sich passiv zu decken und zuzusehen da the hell aus Dodge zu verschwinden bis er wieder klar ist. Da kamen dann halt der dritte und der vierte Treffer, und der Niederschlag genau auf die Kinnspitze, und da war es halt vorbei. Keine Demontage oder Demonstration, aber an der falschen Stelle einen auf hart gemacht und dann kassiert.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  4. #49
    Registrierungsdatum
    21.03.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    30
    Beiträge
    2.565

    Standard

    Ich glaube, dass die Niederlage schon davor begonnen hat. In den ersten 2 Minuten der 2 Runde wird klar, wie stark sein Bein schon von den Calf Kicks in Mitleidenschaft gezogen wurde, woran er sich anscheinend nicht anpassen konnte und was seinen Stand und seine Mobilität massiv eingeschränkt hat.
    Aber dem Zeitpunkt, mit einem immer langsamer werdenden McGregor und einem Poirier, der mehrfach gezeigt hat, dass er 5 harte Runden gegen gute Striker gehen kann, wurde eine Niederlage von McGregor mit jeder Sekunde langsamer.

    Ich habe auf einen Sieg von Poirier gehofft und war durchaus nervös, aber ab Minute 2 in der zweiten Runde wurde ich mir recht sicher, dass Poirier das hat.

  5. #50
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.060

    Standard

    das feuer in den händen wird im alter durch den verlust der schnellkraft weniger. ein gutes bsp ist auch anderson silva. 5 jahre zuvor wäre poirier in der 1 rdn ko gegangen. mcg hatte schöne genue treffer.
    gregor fehlte aktive ringzeit, um sich auf calfkicks einzustellen. der calfkick ist ja eine neuére entwicklung, die im wettkampf erfahren werden muss.

    wie ich es vorausgesagt habe: 2 ko´s. poirier hat es nur schneller geschafft als gedacht, für mcg bestand nur in der 1 rdn die ko möglichkeit und ein punktsieg hätte ich ihm nicht zugetraut.
    Geändert von marq (24-01-2021 um 15:10 Uhr)

  6. #51
    Registrierungsdatum
    21.03.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Alter
    30
    Beiträge
    2.565

    Standard

    McGregor ist 32 - Poirier auch...

  7. #52
    Registrierungsdatum
    08.04.2020
    Alter
    40
    Beiträge
    160

    Standard

    Als McGregor verloren hat durch K. O. war das für mich wie Weihnachten und Ostern zusammen.
    Der kleine Pe.... hat in der Ufc nichts zu suchen und ist auch nicht der größte MMA Fighter unserer Zeit.
    Wenn er nicht Dana White in den Hintern gekrochen wäre dann würde er heute von der Stütze leben.

  8. #53
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.060

    Standard

    Zitat Zitat von Soldier Beitrag anzeigen
    McGregor ist 32 - Poirier auch...
    und ? beide haben unterschiedliche stile und einige können mit ihrem stil bis ist hohe fightalter erfolgreich sein. McG nicht

  9. #54
    Registrierungsdatum
    08.04.2020
    Alter
    40
    Beiträge
    160

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    und ? beide haben unterschiedliche stile und einige können mit ihrem stil bis ist hohe fightalter erfolgreich sein. McG nicht
    Richtig!

  10. #55
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    48
    Beiträge
    4.826

    Standard

    Zitat Zitat von Banger Beitrag anzeigen
    Richtig!



    Freudiger Ausgang für mich!
    Poirier hat ihn diesmal nicht in seinen Kopf gelassen - aber da hat McGregor verloren, und zwar vor dem Kampf.
    Wo war der ganze alberne (und bei ihm nicht unterhaltsame) Trash Talk?
    Chael Sonnen war damals deutlich lustiger...
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  11. #56
    Registrierungsdatum
    06.01.2013
    Beiträge
    1.800

    Standard

    Auch wenn ich ihn nie wirklich mochte,von der Art her war McGregor diesmal ja ziemlich humble,vor und nach dem Fight.
    Aber dass er nicht das Wunderkind ist als dass er sich verkauft hat,haben kundige Beobachter denke ich schon lange auf dem Schirm.Für mich haben das damals schon die Diaz Fights eindeutig gezeigt.Erster Fight wurde er damals submitted,im zweiten zwar die decision geholt,aber Diaz am Ende der 5. on top,und die Entscheidung gabs damals eher für den Status den er aufgebaut hatte imho.
    Wer danach noch geglaubt hat dass er etwas besonderes ist,hat finde ich die Zeichen nicht gesehen.
    Naja,in jedem Fall hat er durch seine Auftritte mehr verdient als viele seiner Mitstreiter,ich denke damit wird er mehr als wunderbar leben können
    Fand sonst übrigens die performance von Chandler richtig richtig gut !

  12. #57
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.060

    Standard

    Zitat Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
    Naja,in jedem Fall hat er durch seine Auftritte mehr verdient als viele seiner Mitstreiter,ich denke damit wird er mehr als wunderbar leben können
    darum gehts ja im profisport

  13. #58
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.253

    Standard

    So, habe es jetzt auch mal gesehen. Seit ich nicht mehr bei Dazn bin (sondern beim Fight Pass) muss ich ja jetzt immernoch die Prelims sehen. ^^

    Denke auch was Soldier sagt ist der Punkt, beeindruckender finde ich aber oft, dass die Kommentatoren wie DC die selbst kämpfen sowas oft so früh richtig erkennen...

    Chandler hatte ich zwar erwartet dass er gewinnt, aber nicht so früh und deutlich...

    Porier gönne ich es auf jeden Fall und hatte es auch gehofft. McGregor war aber von vornherein sehr höflich und zurückhaltend. Möglicherweise ist das nichts für ihn. Könnte mir auch vorstellen, dass es ein Problem war, dass seine Frau am Ring war. Nunja, mir sind sympathiscere Fighter ja lieber, aber möglicherweise unktioniert Connor so nicht. ^^

  14. #59
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.253

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    2 mal ko
    Und Du hast recht behalten.

  15. #60
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.253

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    das feuer in den händen wird im alter durch den verlust der schnellkraft weniger. ein gutes bsp ist auch anderson silva. 5 jahre zuvor wäre poirier in der 1 rdn ko gegangen. mcg hatte schöne genue treffer.
    gregor fehlte aktive ringzeit, um sich auf calfkicks einzustellen. der calfkick ist ja eine neuére entwicklung, die im wettkampf erfahren werden muss.

    wie ich es vorausgesagt habe: 2 ko´s. poirier hat es nur schneller geschafft als gedacht, für mcg bestand nur in der 1 rdn die ko möglichkeit und ein punktsieg hätte ich ihm nicht zugetraut.
    Naja, das halte ich jetzt für übertrieben (auch was Silva angeht, McGregor ist gerade mal 32... Silva war 38 als er gegen Weidman verlor...). Benson Henderson war zwar der erste der die Calf Kicks in der UFC genutzt hatte, aber das ist auch schon über 5 Jahre her, danach haben siie sich überall durchgesetzt. McGregoer hat zwar gesagt wie ich gerade las, das er sie noch nie erfahren hat und sich für die Trilogie ne andere Taktik zurechtlegen will, aber dass man sich so gar nicht auf solche Kicks vorbereitet, wäre doch schon ziemlich merkwürdig.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ufc on fuel tv - spoiler thread
    Von ivo c. im Forum Spoiler
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 18-11-2012, 14:13
  2. UFC on Versus 3 das Wiegen / Spoiler Thread
    Von ivo c. im Forum Spoiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05-03-2011, 14:12
  3. UFC 120 Spoiler Thread
    Von Atze6000 im Forum Spoiler
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 18-10-2010, 18:39
  4. UFC 118 Spoiler Thread
    Von Valhallen im Forum Spoiler
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 04-09-2010, 22:12
  5. UFC 111 Spoiler Thread
    Von ivo c. im Forum Spoiler
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 05-04-2010, 18:24

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •