Seite 347 von 521 ErsteErste ... 247297337345346347348349357397447 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 5.191 bis 5.205 von 7807

Thema: Coronavirus - es wird langfristig einen Engpass bei Gesichtsmasken geben

  1. #5191
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Hi,



    https://www.youtube.com/watch?v=EtP-QPv39kg

    Coole Erklärung zu den Antikörper-Tests, erklärt auch ein wenig die Äußerung von Prof Dr Drosten zu dem Thema!

    Gruß

    Alef

  2. #5192
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.202

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    der Lockdown war definitiv keine sinnvolle Entscheidung.
    okay....


    Ich kann
    nur sagen, ich habe den starken Verdacht, dass das
    mit reinspielt. Also dass Anfang März gleichzeitig die
    Fälle stiegen und die Diagnostik stieg und dann aber
    nur noch die Fälle da waren und auch erste Verhaltensänderungen in der Bevölkerung stattfanden und die
    PCR-Diagnostik nicht mehr weiter anwuchs. Ich bin mir
    fast sicher, ich habe ein starkes Gefühl, dass das auch
    eine Verzerrung der Statistik zusätzlich bewirkt hat.
    Im dem Sinn, dass wir scheinbar einen frühen starken
    Anstieg hatten.
    Die Statistik erwartete dann, dass das
    auf gleichem Niveau blieb. Aber in Wirklichkeit kam
    nicht mehr so viel dazu, wie die Statistik erwartete,
    wie das Modell erwartete. Das sieht dann so aus, als
    ob die R-Zahl wieder absinkt. Und das muss man aber
    rechnen. Ich habe eine Gruppe gebeten, die ich kenne,
    die Modelle rechnet, so etwas mit einzubeziehen. Ich
    bin gespannt, was dabei rauskommt.


    https://www.ndr.de/nachrichten/info/coronaskript184.pdf

    da bin ich auch gespannt...
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Matthaeus 7:15/16

  3. #5193
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Hi,

    @Pansapiens

    Professor Dr. Carsten Scheller hat sich dazu schon recht früh geäußert:




    https://www.youtube.com/watch?v=jYDkW1xT0Rk



    https://www.youtube.com/watch?v=lJ189X_uAfg

    Gruß

    Alef

  4. #5194
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.202

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Hi,



    https://www.youtube.com/watch?v=zMAO0F5bBKc

    Er geht in dem Gespräch auf die Studie von Dr Ionnidis ein, der wie ich hier erfahren habe u.a. der meist zitierte Wissenschaftler ist, und sagt auch seine Meinung zum Thema Covid-19 Impfung und erklärt diese auch.
    Aha, Überschrift:
    Impfung gegen COVID-19 sinnlos
    Virus laut Stanford-Studie weniger gefährlich

    Und im Wesentlichen geht es dann darum, die Zahlen der über 80-jährigen Verstorbenen pro 10.000 auszuweisen...
    Wieso ist deshalb jetzt der Virus weniger gefährlich?
    Wenn ich meine Miete pro Woche ausrechne, statt pro Monat, wohne ich dann billiger?
    Heilige Einfalt...
    Und dann sagt er auch noch, dass Impfen, wenn es eine Impfung gäbe, nix brächte, weil Corona nicht gefährlich genug wäre, damit es sich lohnt und zu variabel, dass es funktioniert....

    Ich hab mir mal einen Favoriten gesetzt, mal sehen, wie lange das online ist....oh mein Gott, jetzt freue ich mich schon über Zensur
    Geändert von Pansapiens (25-04-2020 um 17:58 Uhr)
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Matthaeus 7:15/16

  5. #5195
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Und im Wesentlichen geht es dann darum, die Zahlen der über 80-jährigen Verstorbenen pro 10.000 auszuweisen...
    Wieso ist deshalb jetzt der Virus weniger gefährlich?
    (
    Aus der Studie von Dr Ionnidis:


    data that we have compiled nevertheless allow to estimate also absolute risks of death in the
    highest risk group, i.e. elderly individuals ≥80 years old in these 12 hot epicenters of the pandemic. These
    are markedly higher than the risks of death in individuals <65 years old.
    However, the absolute risk of
    death even in this highest age category to-date and even in these hot epicenters do not exceed 0.24% in
    any location and in most locations it is lower than 1 in a thousand.
    Nevertheless, these risks may be high
    enough to warrant high alert and they suggest that, no matter what strategy is selected for addressing
    COVID-19 in the current or future epidemic waves should include special emphasis in protecting very
    elderly individuals.
    Vor dem Flame Studie lesen und Dr Bakhdi erklärt dies auch in dem Gespräch!

    Achja, hier ist sie:

    https://www.medrxiv.org/content/10.1...361v1.full.pdf


    Gruß

    Alef
    Geändert von Alephthau (25-04-2020 um 18:06 Uhr)

  6. #5196
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.202

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Vor dem Flame Studie lesen!
    Um das Video zu beurteilen?
    Macht das die Zielgruppe dieses Kanals?
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Matthaeus 7:15/16

  7. #5197
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.202

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Hi,

    @Pansapiens

    Professor Dr. Carsten Scheller hat sich dazu schon recht früh geäußert:
    Ja, das hatte ich damals durchaus mitbekommen und ist mir durchaus bewusst.
    Nur ausgerechnet hat es bisher meines Wissens keiner.
    Dann sehen wir auch, in wie weit das hier stimmt:

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Klar, die gemeldeten Infiziertenzahlen waren ja auch vorrangig eine Funktion der durchgeführten TESTanzahlen, nicht der realen Infektionsausbreitung in der Bevölkerung.
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Matthaeus 7:15/16

  8. #5198
    Registrierungsdatum
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    1.277

    Standard

    @ Ripley + Alephtau
    Danke für die jeweiligen Darlegung der jeweiligen Positionen (die sich anscheinend relativ ähneln). Ich kann die skeptische Einstellung manchen der Maßnahmen gegenüber auch nachvollziehen. Aber auch bei diesen anderen Maßnahmen weiß wohl keiner es definitiv, ob sie doch, vielleicht sinnvoll oder nicht. Ohne ständig am Computer/Smartphone zu hängen, kriege auch ich einiges mit an verschiedenen (Fach)Meinungen dazu mit, plus natürlich die meistens ganz durchdachten und rationalen (wenn nicht deswegen schließlich ganz "richtigen") Ansichten der werten Foristen hier.

    Persönlich gesprochen, ist es für mich schließlich mit den vielen Meinungen in den (sozialen) Medien wie ein lebhaftes Fußballspiel geworden (aber natürlich mit mehr als nur 2 klar getrennte Mannschaften), wo die “Wahrheit” bzw. “der beste Weg nach vorne” wie der Ball umkämpft hin und her, hin und her, schnellt und springt. Es fallen auch schon Tore auf beiden Seiten, aber das Spiel selbst ist offensichtlich längst nicht vorbei. Ich komme meistens relativ gut beim Spielverlauf mit aber jetzt werde ich einfach der Sache (also den weiteren heißdebattierten Auseinandersetzungen) müde. Ich mag nicht mehr. Die Fachleute, die die Regierung in ihrer Entscheidungen beraten, sind sicherlich nicht weniger kompetent oder weniger informiert als die intelligenten Leute, die hier schreiben (nix Despektierliches oder Sarkastisches gemeint) und als die Experten (oder auch teil “Experten”), die in YouTube posten. Und in manchen Hinsichten sind diese beratenden Fachleute vermutlich kompetenter oder besser informiert. Was nicht heißt, dass auch sie immer oder automatisch recht haben. Aber sonst, wie gesagt, ich mag dem Fußballspiel nicht mehr von Minute zu Minute folgen. --- Natürlich meine ich nicht, dass die Situation selbst ein Spiel ist; sie ist auf vielen Ebenen bitterernst. Und für viele, die hier schreiben, ist es auch kein, oder nicht nur ein, "Spiel".

    Da ich jedenfalls nicht zu der Meinung tendiere, dass die Bundesregierung (von der ich kein besonderer Fan bin) klammheimlich uns alle mit den Maßnahmen versklaven will und bald das vierte Reich einführt, sondern so viel und so bald lockert wie sie für vertretbar hält, werde ich jetzt ein bisschen mehr abwarten und mich prinzipiell an den Verordnungen halten. Wer meint, ich reihe mich damit den mutmaßlichen "sheeple" ein, wird nicht von mir vehement widersprochen .

    Jedenfalls zur Maskenpflicht: Ich bin meistens mit dem Fahrrad unterwegs, gelegentlich mit dem Carsharing-Auto aber auch oft genug mit dem ÖPNV in Berlin. Und mein Teenage-Kind (irgendwann wieder) jeden Tag, ohne Alternative. Wer schon mal mit der S-Bahn oder U-Bahn zu Spitzenzeiten gefahren ist, weiß, wie es dort ist: Da sind oft die Waggons so voll, dass der unvermeidliche Kopf-zu-Kopf-Abstand im Stehen um die 30 bis 40 cm ist. Und zwar mit mehreren Menschen zugleich. Da man auch davon ausgehen kann, vor allem wegen der breiten Demographik, dass NICHT alle Leute mit Schnupfen oder Husten brav zu Hause bleiben werden (von den „stillen Infizierten“ zu schweigen), finde ich zumindest dort eine Maskenpflicht sinnvoll und vermutlich hilfreich. Selbst wenn man nicht zu 80 oder 100 in einem Waggon fährt. Überhaupt kein Allheilmittel, keine "Lösung" (leider), aber zumindest schon etwas für die Schadensbegrenzung.

    Ich bin ich erst mal aus diesem Thread weg. Meine Würdigung allerseits für das Denken, Nachforschen, Engagieren!
    Tai Chi Chuan in Neukölln, Berlin: taichi-reuterkiez.de

  9. #5199
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Um das Video zu beurteilen?
    Macht das die Zielgruppe dieses Kanals?
    Er erklärt wieso diese Zahlen der über 80 jährigen gewählt wurden, weil sie die Altersgruppe sind die das höchste Riskio haben an Covid-19 zu sterben, das Riskio der Altersgruppen darunter ist merklich geringer!

    Es ist also die Altersgruppe wo es die meisten Todesfälle gibt an Covid-19!

    Gruß

    Alef
    Geändert von Alephthau (25-04-2020 um 18:16 Uhr)

  10. #5200
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.202

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Aus der Studie von Dr Ionnidis:



    Vor dem Flame Studie lesen und Dr Bakhdi erklärt dies auch in dem Gespräch!

    Achja, hier ist sie:

    https://www.medrxiv.org/content/10.1...361v1.full.pdf
    und was ändert das, wenn ich die Studie lese?
    Da wurde die Mortalität (Tote pro Gesamtbevölkerung) ausgerechnet.
    Warum ist das Virus deshalb nun weit weniger gefährlich?
    Weil die Zahl kleiner ist, als die Letalität, also die Wahrscheinlichkeit an der Krankheit zu sterben, wenn man infiziert ist?
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Matthaeus 7:15/16

  11. #5201
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.949

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Um das Video zu beurteilen?
    Macht das die Zielgruppe dieses Kanals?

  12. #5202
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.202

    Standard

    -
    Geändert von Pansapiens (25-04-2020 um 18:48 Uhr)
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Matthaeus 7:15/16

  13. #5203
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.949

    Standard

    Das ist die Kurve nach Erkrankungsbeginn:

    Anhang 45315

    Das die nach Meldung:

    Anhang 45316

    Und ja er hat recht, dass es mehrere Maßnahmen gab vorher, das bestreitet auch keiner und sagt z.B. Veranstaltungen absagen sei schlecht gewesen, bei den Schulschliessungen kann man sich streiten, aber der Lockdown war definitiv keine sinnvolle Entscheidung.

    Gruß

    Alef [/QUOTE]

    Gibts ne Kurve "Nach Erkrankungsbeginn" auch für Schweden?

    Und was ist denn für dich im Einzelnen "Lock-down"?
    Geändert von Kusagras (25-04-2020 um 18:34 Uhr)

  14. #5204
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.054

    Standard

    Zitat Zitat von GilesTCC Beitrag anzeigen
    Da ich jedenfalls nicht zu der Meinung tendiere, dass die Bundesregierung (von der ich kein besonderer Fan bin) klammheimlich uns alle mit den Maßnahmen versklaven will und bald das vierte Reich einführt
    Der Meinung bin ich nebenbei auch nicht, aber was ich mir vorstellen könnte ist, dass man sich so stark reingesteigert hat, bis es irgendwann einen "Point of no return" gab und man nicht mehr einfach sagen konnte "Ok, Leute war doch nicht so schlimm, wir heben die Maßnahmen wieder auf!".

    Großveranstaltungen, An und Versammlungen verbieten und Schulen schließen sind Ärgernisse, besonders für Veranstalter, aber nicht sonderlich schädigend.

    Jetzt nur mal vorstellen, auch wenn es natürlich etwas vom Aluhut hat, es stellt sich raus, dass der Lockdown, mit allen seinen negativen Folgen, auf Einschätzungen basieren, wo einer oder mehrere etwas zu sehr auf den Busch geklopft haben!

    Würdet ihr, als Verantwortliche, einfach so zugeben, dass da eine Fehlentscheidung getroffen wurde?

    Ich erinnere hierzu gerne noch mal an den Fall mit der Schweinegrippe und den Impfstoffen, da wurde auch in den Verkündungen mit 250 Km/h rechts überholt und die Apokalypse heraufbeschworen inkl den Kosten für die Impfstoffe in Höhe von 283 Millionen (?) Euro! (Weltweit haben Regierunten übrigens 20 Milliarden dafür ausgegeben!)

    Wie gesagt, ich sehe es hier ein wenig anders gelagert als bei der Schweinegrippe, denn diesmal haben wir wirklich merklich was vom Virus abbekommen, aber es ist für mich, bis jetzt zumindest, nicht der Auftritt der 4 apokalyptischen Reiter bei uns in Deutschland.

    Gruß

    Alef

  15. #5205
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.202

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    Hi,



    https://www.youtube.com/watch?v=EtP-QPv39kg

    Coole Erklärung zu den Antikörper-Tests, erklärt auch ein wenig die Äußerung von Prof Dr Drosten zu dem Thema!
    ja, super erklärt, aber leider - für mich zumindest - auch etwas desillusionierend...
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Matthaeus 7:15/16

Seite 347 von 521 ErsteErste ... 247297337345346347348349357397447 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Langfristig MMA
    Von Becomeabeast im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25-03-2017, 15:50
  2. bei der SV Denkanstöße geben
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27-03-2013, 13:42
  3. Ernährung langfristig umstellen?
    Von Ceofreak im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27-01-2010, 16:46
  4. Langfristig abnehmen
    Von J-def im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25-10-2009, 16:10
  5. Achillessehnenentzündung ! Wer kann Tipps geben?
    Von marq im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-07-2005, 18:35

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •