Seite 510 von 726 ErsteErste ... 10410460500508509510511512520560610 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7.636 bis 7.650 von 10885

Thema: Impfung gegen Corona & Kampfsport - Diskriminierung & Bevorteilung

  1. #7636
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.529

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Aber so oder so:
    Die gefühlte Einschränkung bewegt sich irgendwo zwischen 0 und 5% (maximal 10%), kann ich also gut mit leben
    bist Du geimpft?
    Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
    Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.


  2. #7637
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Nun sollten durch die Impfung die Karten neu gemischt sein, da hätte ich erwartet, dass es neue Berechnungen gibt. ​
    Während das RKI in seinem Modell immer noch mit einer Quote von 10% aller Infizierten rechnet, die auf die Intensivstation müssen. Der Infizierten, nicht etwa der Ungeimpften. Diese Zahl stammt aus März 2020! (zumindest, wenn man der veröffentlichten Dokumentation des Modells glauben mag).
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  3. #7638
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.143

    Standard

    Wenn das wirklich so ist, wäre das skandalös. Allerdings waren die letzten Modelle die ich gesehen habe unter Berücksichtigung der Impfquote erstellt (bzw. in Abhängigkeit von dieser), von dem her überrascht mich deine Aussage.

  4. #7639
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.529

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Während das RKI in seinem Modell immer noch mit einer Quote von 10% aller Infizierten rechnet, die auf die Intensivstation müssen. Der Infizierten, nicht etwa der Ungeimpften. Diese Zahl stammt aus März 2020! (zumindest, wenn man der veröffentlichten Dokumentation des Modells glauben mag).
    Hast Du einen Beleg für dieses Aussage?
    Im März 2020 ging das RKI in seiner damals veröffentlichten Modellrechnung davon aus, dass 4,5% der Infizierten ins Krankenhaus müssen und davon ein Vierteil auf die Intensivstation.
    Also 1,125% der Infizierten.

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...ublicationFile (Abbildung 1)
    Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,
    Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.


  5. #7640
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Hast Du Dir die Artikel in #7612 angeschaut?
    Jo mei. Presse halt.

    Da warten wir doch mal die Statistiken ab. Für 2020 liegen die Zahlen ja genauer vor:
    https://www.bundesgesundheitsministe...rona-Krise.pdf

    Was soll ich sagen? Die Dramatik der Berichterstattung und das Geschrei der diversen Interessengruppen und Politiker findet sich hier nicht ansatzweise wieder. Auslastung 2020 ggü. 2019 irgendwo bei -12% (je nach Parameter) und -1% auf Intensiv.

    Sieht dann so aus:
    675E71D8-3CF0-4EE4-A2BF-AF4E8A1DDDCC.jpeg

    Interessant auch, wenn man sich das mal im Wochenverlauf ansieht. Ich weiß, die Verweildauer… dennoch: bei über 20000 Betten und die maximalen Aufnahmen waren bei irgendwas knapp über 2000. Eine tatsächlich drohende Überlastungssituation sieht vermutlich etwas anders aus. (Da die Analyse ja vom BGM in Auftrag gegeben wurde, wird das mittlerweile auch Hr. Spahn gemerkt haben, was evtl. seine neuerliche Zurückhaltung erklärt.)

    24F4AD12-DC2B-454E-801B-1DDF2CC46B61.jpeg
    E78E2B8C-89C9-4729-9A78-9AEE713DBD14.jpeg

    Und wegen welchen anderen Krankheiten gab es bisher entsprechende Überlastungen und Verschiebungen?
    Hier mal der Vergleich mit Lungenentzündung und anderen schweren Atemwegserkrankungen:
    84C3A60E-BBE8-4C64-A74D-30687E43B22D.jpeg
    562002DB-8389-4357-BC8E-2F1EFB26FADC.jpeg

    D.h., da gibt teilweise auch Verdrängungseffekte zu geben, wie auch die folgende Tabelle gut aufzeigt:
    33D873E1-DE7A-47DE-851E-09BDC64171D5.jpeg

    Ja, ich weiß, das war MIT Maßnahmen aber es war eben auch VOR der Impfung. Für ein zukünftiges Überlastungsszenario fehlt mir da komplett die Phantasie. Da bin ich mal sehr gespannt auf die Zahlen für 2021.
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  6. #7641
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Hast Du einen Beleg für dieses Aussage?
    Im März 2020 ging das RKI in seiner damals veröffentlichten Modellrechnung davon aus, dass 4,5% der Infizierten ins Krankenhaus müssen und davon ein Vierteil auf die Intensivstation.
    Also 1,125% der Infizierten.

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...ublicationFile (Abbildung 1)
    Hm, du hast recht. Ich hatte das hier auch mal rausgepult, finde es aber nicht mehr. Also vergiss mal die 10% fürs Erste wieder.

    Der eigentliche Punkt, um den es mir ging, war aber, dass man immer noch mit Parametern aus China vom März 2020 rummodelliert. Die neueren Veröffentlichungen verweisen ja auch immer noch auf das von dir verlinkte und da steht: „Die schweren Verläufe orientieren sich an den veröffentlichten Schätzungen aus ganz China,4 demnach liegt die Wahrscheinlichkeit, bei einem schweren Krankheitsverlauf (severe) auch intensivpflichtig zu werden, bei etwa 25 %.“ Das sollte doch mit Impfung mittlerweile etwas anders aussehen, oder?
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  7. #7642
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    4.143

    Standard

    Wenn diese Parameter für ungeimpfte angesetzt werden sollte dies doch auch weiter grob passen?
    Wie gesagt, was ich gesehen habe waren Modelle die sehr wohl die Impfquote berücksichtigten, daher würde mich auch ein Belege dafür interessieren, dass dies nicht berücksichtigt wird (für geimpfte).

  8. #7643
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    ...
    Ja, ich weiß, das war MIT Maßnahmen aber es war eben auch VOR der Impfung. Für ein zukünftiges Überlastungsszenario fehlt mir da komplett die Phantasie. ....
    Phantasie ist auch nicht notwendig, die Blicke über die Grenze(n) geben recht gute Hinweise.

  9. #7644
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Hm, du hast recht. Ich hatte das hier auch mal rausgepult, finde es aber nicht mehr. Also vergiss mal die 10% fürs Erste wieder.

    Der eigentliche Punkt, um den es mir ging, war aber, dass man immer noch mit Parametern aus China vom März 2020 rummodelliert. Die neueren Veröffentlichungen verweisen ja auch immer noch auf das von dir verlinkte und da steht: „Die schweren Verläufe orientieren sich an den veröffentlichten Schätzungen aus ganz China,4 demnach liegt die Wahrscheinlichkeit, bei einem schweren Krankheitsverlauf (severe) auch intensivpflichtig zu werden, bei etwa 25 %.“ Das sollte doch mit Impfung mittlerweile etwas anders aussehen, oder?
    Bezüglich China sagt der von Pansapiens verlinkte RKI-Text, dass für DE mit schlimmeren Szenarien gerechnet werden musste, wenn man auf die hier für die Erkrankungen deutlich ungünstigere Altersverteilung schaut. In der Haupttendenz finde ich die Modellierung recht treffend: im Spätsommer/Früherbst hatte man zu spät reagiert. Einge Wochen später hats dann ordentlich "gerummst".

  10. #7645
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Wenn diese Parameter für ungeimpfte angesetzt werden sollte dies doch auch weiter grob passen?
    Tun sie aber nicht. D.h., die Wahrscheinlichkeit bei einem schweren Verlauf auch auf ITS zu landen ist für Geimpfte und Ungeimpfte gleich. Es wird ja auch noch davon ausgegangen, dass 50% der ITS-Patienten versterben, ob obwohl das schon lange „nur“ noch 20+x% sind.
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  11. #7646
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Phantasie ist auch nicht notwendig, die Blicke über die Grenze(n) geben recht gute Hinweise.
    Ach ja? Wo denn?
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  12. #7647
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    In der Haupttendenz finde ich die Modellierung recht treffend: im Spätsommer/Früherbst hatte man zu spät reagiert. Einge Wochen später hats dann ordentlich "gerummst".
    Vielleicht liest du auch mal #7640 diesbezüglich…
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  13. #7648
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Ach ja? Wo denn?
    Die Frage kann nicht ernst gemeint sein.

  14. #7649
    Registrierungsdatum
    13.06.2014
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Die Frage kann nicht ernst gemeint sein.
    Warum nicht? Wo sind denn die offensichtlichen Überlastungen der Gesundheitssysteme, die du hier suggerierst? (84% Impfquote und ca. 34 Intensivbetten pro 100k Einwohner sollte natürlich auch ungefähr gegeben sein.) Wenn das so offensichtlich ist, hast du die Daten ja sicher bereits parat.
    „Das Kamel sieht den eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es stets vor Augen.“ - Arabisches Sprichwort

  15. #7650
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    Zitat Zitat von Katamaus Beitrag anzeigen
    Vielleicht liest du auch mal #7640 diesbezüglich…
    Ja und? Abgsehen, dass da auch "eigene Berechnungen steht" - Ich hab zig andere Texte gelesen und seh dass so, dass allgemeine Zahlen und Kuchendiagramme nur bedingt etwas aussagen, das wird auch in dem o.a. FAZ-Text deutlich, der ja nur andeutet, dass formal freie Betten noch lange nichts oder nichts Finales über die konkrete Versorgungskapazität aussagen.

Seite 510 von 726 ErsteErste ... 10410460500508509510511512520560610 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. KK gegen Migräne & Co.
    Von Sven K. im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12-08-2021, 11:05
  2. Kraft & Konditionstraining - Heimtraining in Zeiten der Gymschlließungen durch Corona
    Von marq im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23-04-2021, 20:40
  3. Traditionelle Freikämpfer Heilkunde & Corona Blog
    Von Miehpray im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 22-09-2020, 15:46
  4. Öffnung von Fitnessstudios & gyms nach der 1. Corona Phase.....
    Von marq im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 31-05-2020, 21:51
  5. Familientraining & Corona?
    Von kanou65 im Forum Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09-04-2020, 11:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •