Seite 71 von 71 ErsteErste ... 2161697071
Zeige Ergebnis 1.051 bis 1.059 von 1059

Thema: Ueshibas Superkräfte ...

  1. #1051
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Nicht so einfach bei dem Herumalbern dran zu bleiben, aber ja, eher so wie in der zweiten Hälfte. In der ersten geht es ja eher um Körpermechanik, aber das lässt sich ja kombinieren. Die Techniken sind sogar im wesentlichen identisch zu Daito-ryu techniken. Was da Sunmyaku heißt, ist im Aikido z.B. Yonkyo, bzw. Tekubi Osae, im Daito ryu Ura gote oder uchi gote...
    Ist also nicht so viel anders, auch in der Körpermechanik gibt es Ähnlichkeiten, obwohl das hier nicht in die Tiefe geht.
    Herumalbern. Naja, ich albere auch gerne mal zwischendurch rum vor allem wenn das eher ein "informelles Treffen" ist/war.. Darf halt die Konzentration nicht zu sehr leiden wegen Unfallgefahr und so weiter.
    In die Tiefe muss ja nicht in einem so kurzen Video, Ich war mir nur nicht sicher ob wir tatsächlich das gleiche meinten, da kam das Video, zum verifizieren, wie gerufen.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  2. #1052
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Ich war mir nur nicht sicher ob wir tatsächlich das gleiche meinten, da kam das Video, zum verifizieren, wie gerufen.
    Sind ja auch nur ein paar Beispiele für das, was man meinen könnte. Ich sehe hier im Grunde eigentlich Druckpunkte zum Werfen am Bein, auf die man auch verzichten kann weil das auch über Hebel funktioniert, und Kontrollgriffe, die über Schmerz den Wiederstand verringern. Da gibt es natürlich noch viele andere Stellen wo man drauf schlagen oder drücken kann. Nach der Erklärung im Video soll es ja auch immer nur ein kurzer Schmerz sein, und keine Verletzungen verursachen.

  3. #1053
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Sind ja auch nur ein paar Beispiele für das, was man meinen könnte. Ich sehe hier im Grunde eigentlich Druckpunkte zum Werfen am Bein, auf die man auch verzichten kann weil das auch über Hebel funktioniert, und Kontrollgriffe, die über Schmerz den Wiederstand verringern. Da gibt es natürlich noch viele andere Stellen wo man drauf schlagen oder drücken kann. Nach der Erklärung im Video soll es ja auch immer nur ein kurzer Schmerz sein, und keine Verletzungen verursachen.
    Gehe ich komplett mit. Das nicht töten, nicht verletzen, ist ja auch passend für Buddhismus (Shaolin).

    Liebe Grüße
    DatOlli

  4. #1054
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Das nicht töten, nicht verletzen, ist ja auch passend für Buddhismus
    Hm...

    https://de.wikipedia.org/wiki/S%C5%8Dhei

  5. #1055
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Da kommen ja mindestens zwei Sachen zusammen.
    Die Eine ist der Unterschied zwischen Anspruch und Realität. Das gibt's ja nicht nur im Buddh. kennt wohl so ziemlich jede Glaubensrichtung.
    Die Andere, wäre der Unterschied zwischen "ordinierten" und "Laien".

    So ich das für Shaolin richtig in Erinnerung habe (ist aber nicht "mein" Thema), hielten die das auch so. Für "Gewalt" wurden wohl nicht die (ordinierten) Mönche eingesetzt.

    Hat sie aber auch nicht gehindert "Profi's" einzustellen und teilweise auch selbst auszubilden. Da sind wir jetzt aber schon mächtig OT.
    Aber was soll's, ich habe ohnehin den Eindruck dass dem Faden das auch nichts mehr ausmacht.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  6. #1056
    Registrierungsdatum
    18.03.2021
    Beiträge
    256

    Standard

    Das historische Shaolin unterscheidet sich deutlich von orthodoxen buddhistischen Sekten und hat mit dem Kult um Sun Wukong und Jingan eine klar gewaltverherrlichende Ideologie entwickelt. Das Töten eines Gegners verbessert außerdem dessen Karma und ermöglicht ihm damit ein besseres Leben nach der Wiedergeburt. Insofern ist das Quälen und Töten eines Gegners ein barmherziges Opfer eigenen Karmas, um der fehlgeleiteten Seele des Gegners ein besseres Nachleben zu gönnen.
    Der Hundefleisch essende wie ein Loch saufende und Leute totschlagende Mönch ist ein beliebtes Klischee in der chinesischen Folklore.

    Religiöse Vorschriften sind halt immer nur das, was die Leute tun sollen, nicht das, was sie tun. Da sind Buddhisten nicht heiliger als Christen und Moslems.

  7. #1057
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen

    Hat sie aber auch nicht gehindert "Profi's" einzustellen und teilweise auch selbst auszubilden.
    Was ja irgendwie scheinheilig ist, da kann man es auch selber machen. Ob das fürs Karma ein Unterschied ist, ich glaube nicht.
    Zurück zu Ueshiba, der hat ja auch viel von Frieden und Liebe gesprochen, aber dann doch erst mal ganz was anderes unterrichtet.

  8. #1058
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    53
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Zitat Zitat von Inryoku Beitrag anzeigen
    Was ja irgendwie scheinheilig ist, da kann man es auch selber machen. Ob das fürs Karma ein Unterschied ist, ich glaube nicht.
    Zurück zu Ueshiba, der hat ja auch viel von Frieden und Liebe gesprochen, aber dann doch erst mal ganz was anderes unterrichtet.
    Mittlerweile bin ich 53 Jahre alt. Für mich ist Scheinheiligkeit eine "normale" menschliche Neigung. Ändert leider nicht, dass ich mich immer wieder darüber aufrege. Ob's besser für's Karma ist, glaube ich auch eher nicht. Da ist ja niemand der "richtet". Ist ja eher so, dass ein bestimmtes Verhalten für den eigenen Geist nicht zuträglich ist und die "Anhaftungen" an die Welt verstärkt, bzw. die eigene "Entwicklung" hemmt.
    Soweit ich die "Karma-Vorstellung" verstanden habe (würde ich jetzt mal nicht drauf wetten).

    Ich weiß ehrlich nicht viel über Ueshiba, von Allgemeinbildung und Forum mal abgesehen. Aber ja, genau Frieden, Liebe und Harmonie gehören zum "Image" des Aikido.
    Anmerkung weil du dich da mal sehr drüber geärgert hast.
    Mit Image meine ich das Bild in den Köpfen der Menschen. Das muss nicht stimmen bzw. stimmt ohnehin eher selten.
    Mein Image zB hier im Board bin auch nicht wirklich ich. Nichtmal das Image was ich von mir selbst habe ist zuverlässig bzw. korrekt.

    Was meint den in dem Zusammenhang:
    aber dann doch erst mal ganz was anderes unterrichtet
    Meint "erst mal" chronologisch? Also am Anfang (jap. Armee) nicht und dann im Laufe der Zeit doch? Oder eher umgangssprachlich wie in "Wasser predigen aber Wein trinken"?

    Nach dem was ich so in letzter Zeit (hier im Board von Carsten und dir) mitbekommen habe, liegt eine Menge Potenzial in beide Richtungen im Aikido.

    Liebe Grüße
    DatOlli

  9. #1059
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DatOlli Beitrag anzeigen
    Meint "erst mal" chronologisch? Also am Anfang (jap. Armee) nicht und dann im Laufe der Zeit doch? Oder eher umgangssprachlich wie in "Wasser predigen aber Wein trinken"?
    Also klar, chronologisch, denn zu Armee-Zeiten (als Lehrer oder Ausbilder an verschiedenen Militär-Akademien) hat er ja Leuten effektives Töten beigebracht, da gibt es für mich keinen Zweifel. Diese Techniken gibt es im heutigen Aikido natürlich so nicht mehr, wobei man eben nicht genau weiß, was aus seinem Repertoire er da genau unterrichtet hat.
    Nichtsdestotrotz schrieb er 1938 in "Budo": Wahres Budo ist Liebe.
    Aber darüber ist ja schon einiges geschrieben und diskutiert worden wie das zu verstehen sein könnte, von daher passt der Begriff "Scheinheilig" auf Ueshiba nicht, weil die beiden Ebenen nicht azusammenpassen. "Heilig" wollte er ja wohl auch nie sein.

Seite 71 von 71 ErsteErste ... 2161697071

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WC Superkräfte Vergleichsschaulaufen - Folge 2 1/2!
    Von chuckybabe im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 09-12-2006, 19:02
  2. Die superkräfte der x-men was haben vt ler wirklich drauf ?
    Von Ragnar der Malmzahn im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24-11-2006, 13:07

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •