Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 37

Thema: Abschalten von Corona bzw. kurze Auszeiten von Corona

  1. #1
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.604

    Question Abschalten von Corona bzw. kurze Auszeiten von Corona

    ich verschaffe mir ein umfeld ohne bzw. wenig medienverfügbarkeit.

    dann veruche ich mit musik und einem netten getränk völlig abzuschalten und an vergangene momente, konzerte oder festivals zu denken.

    oder es geht raus in die natur mit bike oder kanu, wo ich möglichst niemanden treffe , damit mich masken und abstandhalten nicht an corona erinnern.

    zur anregung:
    wie schafft ihr das?
    habt ihr auch ein bedürfnis abzuschalten oder auswlchen gründen nicht?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    240

    Standard

    ja, ich habe immer mehr das Bedürfnis abzuschalten und mal nix über Corona und Co zu hören.

    Ich schwinge mich dabei auf mein Pedelec und spüre eine Freiheit beim Fahren.
    Oder höre mal gute Musik
    Dann verschwinde ich in die Videowelt oder freue mich auf einen genialen Film im Fernsehen.
    Es soll ja wieder wärmer werden - endlich - dann gehts auch mal wieder raus auf die Wiese zum Katatraining.

    Aber ich muß gestehen, wenn man mal mit jemanden spricht, dann kann man das kaum noch ohne das Thema Corona, Impfen...... blah blah blah

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    7.840

    Standard

    Ja komplett auf Nachrichten verzichten, egal von welcher Seite sie kommen, mach ich immer mal so 2-3 Wochen und ist das Beste was machen kann.
    Mit den Leuten mit denen ich zu tun habe ist das eh kein Problem, die wenigsten davon interessieren sich für das Thema;-)
    Irgendwann schaltet man dann wieder ein und denkt, hätte man sich auch sparen können:-)

  4. #4
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    240

    Standard

    Ich würde gerne mal auf Nachrichten verzichten, doch ständig ändert sich was, so daß man doch lieber auf dem laufenden sein möchte. So richtig abschalten ist daher sehr schwierig.

  5. #5
    Gast Gast

    Standard

    Eigentlich ändert sich gerade recht wenig, der Stand von vor einer Woche ist immer noch der Selbe.
    Abschalten zwischendurch muss man einfach, sondern verliert man das Gefühl für Normalität.
    Und ob die Leute sich jetzt zwischen 22 und 24 Uhr, oder zwischen 20 und 22 Uhr gegenseitig anstecken, ändert auch nicht wirklich etwas. Also da kann man sich echt mal ausklinken.

  6. #6
    SeinseiShinigami Gast

    Standard

    Sich zu Trainings zu treffen und mit Freunden kleinere feiern zu organisiere hilft eigentlich sehr gut um abzuschalten.
    Sehe aber keinen Grund den Medien fern zu bleiben, dazu sind die zu amüsant.
    Geändert von SeinseiShinigami (03-05-2021 um 10:33 Uhr)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    18.03.2021
    Beiträge
    248

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    wie schafft ihr das?
    habt ihr auch ein bedürfnis abzuschalten oder auswlchen gründen nicht?
    Kein Fernsehen, keine Nachrichten im Radio. Wandern. Im Moment Verletzungspause, sonst immer so 15 bis 20 Km am Tag.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    24.04.2010
    Beiträge
    110

    Standard

    ich habe seit Beginn der Pandemie mit Freunden Spaziergangs-Rituale entwickelt. Wenn die Kinder im Bett sind, konnten wir abends noch nach Homeoffice und Kinderbetreuung ganz gut abschalten. Mit der Ausgangssperre ist das jetzt vorbei. Das ist für mich tatsächlich eine ziemliche Belastung.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    22.04.2021
    Beiträge
    36

    Standard

    Mich nervt das ganze Thema auch schon seit Monaten. Deshalb habe ich die Tageszeitung abbestellt, gucke so gut wie kein TV mehr, überfliege alle Websites, die News enthalten nur noch und höre auch kein Radio mehr.

    Wer die Medien kontrolliert, der hat die Hälfte des Krieges gewonnen! Wenn man den Menschen nur lange genug eintrichtert, dass das Coronavirus mordsgefährlich ist und die Mutationen die Super-Killerviren schlechthin sind, dann glauben die das irgendwann auch.
    Geändert von Wadoka (03-05-2021 um 21:09 Uhr)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.771

    Standard

    Noch ein Coronathread, ernsthaft?

    Aber na gut, ich antworte mal drauf. Ich lebe einfach mein Leben und mache das Beste aus den Umständen (und im sportlichen Bereich profitiere ich durchaus auch davon) – so wie ohne Covid19 auch. Daher sehe ich jetzt keinen Grund gezielt abschalten zu müssen.
    Das Thema beschäftigt mich nur einen kleinen Bruchteil des Tages, in erster Linie in den KKB Threads (Zweck: Unterhaltung und ab- und zu gute Infos – könnte genauso gut auch ein WT Thread sein, am Wochenende oder an freien Tagen nur kurz beim Morgenkaffee).
    Zeitung- und Fernsehnachrichten konsumiere ich täglich, aber nicht schwerpunktmäßig wegen Covid19 und wenn die wieder rum sind denke ich da auch nicht mehr groß darüber nach (außer es passiert etwas sehr außergewöhnliches).

  11. #11
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    240

    Standard

    Ist das ein wirkliches Abschalten, wenn es hier noch einen Corona Thread gibt?

  12. #12
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.771

    Standard


  13. #13
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    23.604

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    man kann es ja auch nur stundenweise machen, da man überall damit konfrontiert wird und sich auch entsprechend verhalten muss.

    andererseits gibt es dinge , die einen die aktuelle situation kurzfristig vergessen lassen können. welche dies sind und welche anderen methoden manche nutzen finde ich interessant.

  14. #14
    Registrierungsdatum
    23.06.2009
    Beiträge
    2.569

    Standard

    Kommt ein Mann zum Arzt..........

  15. #15
    Registrierungsdatum
    31.07.2011
    Ort
    5.WE Todeszelle links
    Alter
    57
    Beiträge
    1.011

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Noch ein Coronathread, ernsthaft?...
    Jup,
    auch Threads mutieren.
    .
    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sprüche zu Corona
    Von Alfons Heck im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 20-09-2021, 19:15
  2. Repost: Corona Schadenersatzforderungen
    Von Gast im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12-08-2020, 08:11
  3. In Zeiten von Corona...
    Von lotenflo im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-03-2020, 04:13

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •