Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 64

Thema: MMA, Sidekick zum Knee, Ende

  1. #31
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    46
    Beiträge
    34.447

    Standard

    Brav!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  2. #32
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Brav!


  3. #33
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    737

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    ist es dann so oder so nicht der gleiche kick mit der selben intention (intercepting/stopping), nur mit leicht unterschiedlich "hohen" zielen?
    Der Kick aus dem Eingangsvideo ist aus naher Distanz getreten und auch eher ein "Stampftritt" (bzw. Stoß) von schräg oben.*

    Die unterschiedlichen Ziele entstehen durch die unterschiedliche Richtung, aus der der Fuß kommt. So von oben würde er am Schienbein eher abrutschen, von vorn eher am Oberschenkel. Beide Tritte haben aber mittelbar das Knie zum Ziel, würde ich meinen.

    *Und hat augenscheinlich auch nicht das Ziel, den Gegner zu stören, unterbrechen oder was auch immer, sondern das Ziel, den Gegner direkt kampfunfähig zu machen.
    Geändert von Pflöte (09-09-2021 um 14:48 Uhr)

  4. #34
    Registrierungsdatum
    19.05.2002
    Ort
    bonn - bad godesberg
    Alter
    44
    Beiträge
    3.240

    Standard

    Zitat Zitat von Linus - The Boxer Beitrag anzeigen
    Hm, er hat es in Combatives gefunden...das gab es schon lange vor Bruce Lee
    es gab mal fotos, wo bruce lees bücherregal darauf zu sehen war. also das mit der fachliteratur. neben applegates kill or get killed soll da auch eine ausgabe des 1954er army field manuals erkennbar gewesen sein. also dem buch mit ca. +30 seiten aus dem o'neill system. dem typen, nach dem der "o'neill to the nuts" benannt war und dessen trademark-combo aus fingerjab und outside edge of the boot kick/low sidekick richtung knie/schienbein bestand. die er auch schon vor bruce lees geburt so unterrichtet hatte.


    ps: auf grundlage des ausgangspostings ist mir der gedanke gekommen, wie hart man dann feldenkrais eigentlich abfeiern müsste, wenn man so knuffige einzelfälle von kampfbeendigung in den mma durch treffer von auge, knie oder nüssen für erwähnenswert und als beweis für lees genius hält.

    feldenkrais hatte ja ein mini-system am start, welches quasi nur aus eingängen zu hadaka jime/rear naked choke bestand und dessen erfolgsbilanz in den mma ist ja bekanntermassenmal ne ganz andere...

    ( siehe übrigens https://www.kampfkunst-board.info/fo...unarmed-combat )
    "All martial arts have a window of opportunity. Some windows are bigger than others." Dan Inosanto

  5. #35
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    11.645

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Und, nach 20 Jahren oder so, hats einer dort entdeckt...

    https://youtu.be/7cDDPZodmyk
    Lustigerweise lese ich so etwas gerade 1 zu 1 in mehreren Facebook Karate Gruppen. Ala "schau mal, wir machen das ja schon viel länger, das kommt in den Kata xyz vor, toll wie effektiv wir sind....".

  6. #36
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    1.055

    Standard

    Der Stampftritt kam recht bald im Karateprogramm, aber halt trocken in der Luft. Das sehe ich immer noch als etwas anderes als im Savatevideo gegen die Handschuhe am Knie. Die Frage ist, wird der Tritt im Jeet Kune Do so scharf gemacht und so viel geübt, dass das unter Stress noch gefährlich ist. Und beim Hobbysportler lohnt sich der Zeitaufwand dafür...
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  7. #37
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    12.430

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Jetzt haben sich alle drei Sachen als effektiv, effizient und Kampf-beendend im MMA bewiesen, Fingerjabs, Groinkicks und nun Sidekick zum Knee...
    Dieser Schauspieler Bruce, woher der das schon in den 60ern wusste
    Und die rechte Gerade erstmal:

    https://www.youtube.com/watch?v=fFUxkPZYh4E

    Unglaublich, tausende Kämpfe wurden damit beendet!

  8. #38
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    737

    Standard

    Wenn man da ein wenig gräbt, kommt noch so manche Überraschung ans Licht...

    Eine der seltenen Aufnahmen eines echten Straßenkampfes von Bruce:


    Aufnahmen von heimlichen Bruce-Fanboys:

  9. #39
    Registrierungsdatum
    02.10.2014
    Beiträge
    714

    Standard

    Manche können halt nicht zwischen Film und JKD als KK unterscheiden, ist oft unter den Internet-Kampfkunstfachleuten der Fall .Sidekick zum Knie wurde ja auch von diversen solchen Fachleuten als nicht funktionierend abgetan, weil Knie zu stabil sei und so ein Unsinn (konnte man ja unter anderem hier zu genüge lesen, in den letzten 13 Jahren). Das selbe gilt für Groinkicks und Eyejabs. Harten MMA Fightern macht so was nichts aus. Nun hat die Realität der letzten Jahren zugeschlagen. Sidekick zum Knie wurde dort so noch nie gemacht, geschweige denn geübt. Aber man ist schon dabei das zu verbieten. Ich kann mich erinnern vor einigen Jahren gelesen zu haben, als das erste Video MMA fouls raus kam, wie sich ein Forum User gewundert hat, und schrieb: "Habt ihr nicht gesagt, solche Sachen funktionieren nicht, ich bin jetzt total verwirrt." LOL Gruppen Confromation bias halt.
    www.youtube.com/c/OriginalJeetKuneDoFrankfurtIFO
    "I have no confidence in classical martial arts any more. Now I'm fencing with hands and feet." -Bruce Lee to Jesse Glover

  10. #40
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.577

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Manche können halt nicht zwischen Film und JKD als KK unterscheiden, ist oft unter den Internet-Kampfkunstfachleuten der Fall
    Yo, und dann haben wir noch die hier schreibenden Fanboys.....

  11. #41
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    54
    Beiträge
    4.421
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Abstauber Beitrag anzeigen
    Manche können halt nicht zwischen Film und JKD als KK unterscheiden, ist oft unter den Internet-Kampfkunstfachleuten der Fall .Sidekick zum Knie wurde ja auch von diversen solchen Fachleuten als nicht funktionierend abgetan, weil Knie zu stabil sei und so ein Unsinn ....
    Das Problem immStand ist nicht daß das Knie zu stabil wäre , sondern die Spielräume über Sprunggelenke und Hüftbewegungen , welche die real ankommenden Kräfte aufs Knie über Ausweichbewegungen beim Kick oft senken.
    Im Gegensatz zur Arbeit am Boden , wo die Sprunggelenke vor Attacke des Knies fixiert werden oder vor Ihnen angesetzt wird und die Hüfte viel weniger Spielraum hat oder garkeinen , wenn gepinnt. Da ist es sehr viel einfacher Ein Knie zu schrotten , wenn man nun Kräfte drauf bringt

    Heisst ja nicht das es im Stand nicht möglich ist ......
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  12. #42
    Registrierungsdatum
    19.05.2002
    Ort
    bonn - bad godesberg
    Alter
    44
    Beiträge
    3.240

    Standard

    um es mal zu erwähnen:

    diejenigen combatives-leute, die low-side-kicks verstärkt zu nutzen gedenken, sind regelmäßig auch genau diejenigen, die einen satz später bewusst betonen, dass diese technik mit entsprechendem schuhwerk einherzugehen hat, weil deren effektivität faktisch damit steht oder fällt.

    von carl cestari und seinen leuten ist z.b. bekannt, dass dort selbst im training regelmäßig entsprechendes schuhwerk - also schweres gerät richtung springerstiefel, gerne auch robuste arbeitsschuhe mit stahlkappen - getragen wurde.

    und genau deshalb interessiert in diesem bereich mma als testfläche für die wirksamkeit bzw. angebliche unwirksamkeit dieser technik so ziemlich niemanden. zumindest so lange nicht, wie dort solches schuhwerk nicht getragen wird...
    "All martial arts have a window of opportunity. Some windows are bigger than others." Dan Inosanto

  13. #43
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.885

    Standard

    genau.
    savate ist ja auch ne "schuh"-kk, sogar danach benannt ("abgetragener schuh"). da lohnen sich schienbeine und knie als ziel ... im ring entschärft durch die relativ weichen savate-sport-latschen, aber immerhin... schuhe werden auch heute noch getragen.
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  14. #44
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.577

    Standard

    Ach komm, Schuhe braucht man dafür nicht.....Silat und FMA Leute tragen traditionell FlipFlops(und da funzt das auch)....es sei den sie kommen aus der "Tactical" Ecke
    Geändert von Stixandmore (12-09-2021 um 22:30 Uhr)

  15. #45
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    56
    Beiträge
    9.885

    Standard

    gibt es denn echt noch keine "tactical flip flops"????
    wäre ne marktlücke!

    und ich denke die südostasiaten wollen auch nicht die kniescheibe zertrümmern, sondern das gelenk zerstören (oder sehnen überdehnen/zerreißen oder die kniescheibe unnatürlich verschieben)
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Flying Knee in der SV?
    Von JoKurt im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30-08-2011, 02:26
  2. knee on chest
    Von FlyingTokat im Forum Grappling
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04-04-2010, 00:40
  3. Nice knee! (Video)
    Von Daywalker im Forum Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01-05-2006, 02:06
  4. Runner´s Knee ?
    Von suebelsuebel im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02-02-2006, 06:58
  5. Knee Crush (Videoclip)
    Von jkdberlin im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17-10-2005, 14:25

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •