Seite 8 von 19 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 106 bis 120 von 281

Thema: Interesse an Koryu?

  1. #106
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.871

    Standard

    Zitat Zitat von Kumbaja Beitrag anzeigen
    Aber ansich soll ja niemand gezwungen werden Koryu zu trainieren.
    Noch Mal Glück gehabt.......

  2. #107
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    679

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    . Der Lehrer findet natürlich die alten traditionellen Schulen toll. Aus SV Gründen macht der allerdings keine Kampfkunst. Es ist für ihn ein Lebensweg. Koryu findet er demnach schön.
    Ich habe so meine Zweifel dass das was der macht traditionell ist. Karate wurde doch wurde früher ganz anders unterrichtet, und es hat auch nichts mit japanischen Koryu zu tun.
    Und, etwas "schön finden" reicht meiner Ansicht nach nicht aus um daraus einen Lebensweg zu machen.
    Geändert von MGuzzi (10-01-2022 um 15:59 Uhr)

  3. #108
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.678

    Standard

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Siehste, diese Etikette geht mir schon ab...
    Ist ja vollkommen i.O. Das, in Kombination mit ausschließlichem Interesse an Funktionalität von Techniken und Desinteresse an japanischer Kultur, Riten, Religion etc., macht dich auf der anderen Seite vollkommen uninteressant für "die Koryu . Eigentlich ist damit alles gesagt:

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    Zahlreiche Exponenten von klassischen jap. Kriegsschulen erklären ja seit Jahren, dass die Mitgliedschaft in Koryû definitiv nicht für jeden was ist.
    Somit passt doch alles.

  4. #109
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    3.871

    Standard

    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    Ist ja vollkommen i.O. Das, in Kombination mit ausschließlichem Interesse an Funktionalität von Techniken und Desinteresse an japanischer Kultur, Riten, Religion etc., macht dich auf der anderen Seite vollkommen uninteressant für "die Koryu . Eigentlich ist damit alles gesagt:
    Ja, soweit war ich schon auf Seite 6 in Beitrag #76 und ich bin mir sicher das weder "die Koryu" noch ich "eine Träne vergießen" werden, wen wir nicht "zueinander" finden

  5. #110
    Registrierungsdatum
    20.05.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    57
    Beiträge
    10.026

    Standard

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Ich denke der Japanliebhaber möchte seine Budoromantik ausleben und das alles so machen, wie die Japaner.
    eben nicht. er macht es ja anscheinend nicht, wie die japaner, sondern so, wie er sich auf grund der westlichen budo-mythen denkt, dass die japaner es machen

    Zitat Zitat von Schnubel Beitrag anzeigen
    Der Lehrer findet natürlich die alten traditionellen Schulen toll. Aus SV Gründen macht der allerdings keine Kampfkunst. Es ist für ihn ein Lebensweg. Koryu findet er demnach schön.
    welcher lehrer denn? dein Karate und/oder Kobudo/Hanbo Jutsu lehrer? oder der, bei dem du wg. Naginata warst?
    machen die jetzt keine kk? ist Karate, Kobudo usw. nicht kk, sondern SV????
    "I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

  6. #111
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    Man darf nicht vergessen in Japan ist auch nicht alles gleich. Da gibt es Schulen mit militärischem Drill und relaxte Schulen mit relaxten Lehrern, wo im Dojo gekocht und gefeiert wird. Koryu haben natürlich nochmal mehr als andere einen besonderen kulturellen Aspekt, der da transportiert wird. Natürlich gibt es dann auch die westlichen Lehrer, die Last Samurai in ihrem Dojo umsetzen wollen, das ist dann wie der Platik Buddha bei der Thai-Massage, hauptsache Asia Flair.

    Bzgl. Etikette finde ich das Interview mit Satake sensei gut - bei 3:35. "Was lernt man? Alles, wie man sich bewegt, sitzt, sich dreht, Sachen hält etc. Das stärkt alles den Core." Sieht mein Karate Lehrer ähnlich, da ist bspw. seiza wichtig (und der Weg dahin und zurück) und zwar weniger als Rital, sondern als praktische Haltungsübung.


  7. #112
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.721

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Man darf nicht vergessen in Japan ist auch nicht alles gleich. Da gibt es Schulen mit militärischem Drill und relaxte Schulen mit relaxten Lehrern, wo im Dojo gekocht und gefeiert wird. Koryu haben natürlich nochmal mehr als andere einen besonderen kulturellen Aspekt, der da transportiert wird. Natürlich gibt es dann auch die westlichen Lehrer, die Last Samurai in ihrem Dojo umsetzen wollen, das ist dann wie der Platik Buddha bei der Thai-Massage, hauptsache Asia Flair.
    Ich sag mal, am allerwenigsten "Last Samurai" und keinerlei Asia Flair gibts in authentischen Koryû. Denn die machen einfach, was sie schon immer gemacht haben und was zum Curriculum gehört. Und ja, der westliche Schüler muss da mitziehen, auch und gerade bei den kulturellen Rahmenbedingungen und Anforderungen. Erst wenn die Lehrer lasch werden, kann sich bei Schülern die Budo-Romantik verselbstständigen.
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  8. #113
    Registrierungsdatum
    18.10.2005
    Beiträge
    1.160

    Standard

    Was Martin gesagt hat bringt es schön auf den Punkt.
    Meine beiden Dojo sind ziemlich down to earth und viele der ausländischen Shibucho legen einen ähnlichen Stil an den Tag. Nix mit Samurai-Romantik und Co.

  9. #114
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    482

    Standard

    Zitat Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
    eben nicht. er macht es ja anscheinend nicht, wie die japaner, sondern so, wie er sich auf grund der westlichen budo-mythen denkt, dass die japaner es machen



    welcher lehrer denn? dein Karate und/oder Kobudo/Hanbo Jutsu lehrer? oder der, bei dem du wg. Naginata warst?
    machen die jetzt keine KK? ist Karate, Kobudo usw. nicht kk, sondern SV????
    Ich gehe davon aus, daß der Lehrer seine Ding machen will und ein Stückweit seine japanische Budoromantik ausleben will. Hier und da gibt es die Sachen tatsächlich aber viele Sachen wage ich zu bezweifeln, ob das ständig so ist.

    Nein, mein Hanbolehrer ist das zum Glück nicht. Der ist außen vor

    Allenfalls wird in dem Dojo Bunkai gemacht, also Anwendungen von den Kata.

    Von richtiger SV-Praxis sind die Leute aus dem Dojo weit entfernt.

    Karate und Kobudo wird eher mit vielen Kata und Kihon geübt, auch Anwendungen, aber auf SV-Basis eher nicht.

    Seit geraumer Zeit gibt es in Friedberg / Hessen Kenjutsu. Das habe ich mir mal angeschaut. Das wirkte sehr traditionell mit sehr viel Zeremonie. Einige Partnerübungen fand ich gut, auch die, Battojutsutechniken, aber die ganzen Koryu-Sachen fand ich ziemlich steif.
    Kihon und Teile der Partnerübungen empfand ich als interessant, aber diese "steife Formen" mit dem sog. Hojo fand ich ziemlich langweilig. Es trifft nicht das, was ich mich unter so einer Schwertschule vorgestellt hatte. Schade. Wie gesagt, einige Sachen waren richtig gut, aber sobald es in die langatmigen Zeremonien kam, hat mich das abgetörnt.
    Will aber nicht heißen, daß ich Kenjutsu grundsätzlich nicht gut finde, ganz im Gegenteil. Würde darüber gerne mehr erfahren und würde mir auch gerne noch einmal eine andere Schule ansehen. Aber im Raum Gießen gibt es leider nichts. Zumindest habe ich nichts gefunden. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.
    Geändert von Schnubel (11-01-2022 um 08:30 Uhr)

  10. #115
    Registrierungsdatum
    18.10.2005
    Beiträge
    1.160

    Standard

    Falls jemand ein wenig Zeit hat: vor einiger Zeit wurde ich von Seido interviewt, über Training in Japan:

    https://youtu.be/m8NK6hP19uw

  11. #116
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    @ Schnubel in Frankfurt gibt es Kashima Shinryu (das "echte" mit allen möglichen Waffen). Dann gibt es in Frankfurt und Offenbach noch Kashima Shinryu nach Inaba (nur Kenjutsu). In Darmstadt und im Kreis Offenbach gibt es dann noch TSKSR und Mugai Ryu. In Frankfurt Höchst und im Taunus noch Iaido.

    Am nächsten ist wohl das Kendo Dojo Lich.

  12. #117
    Registrierungsdatum
    01.10.2021
    Beiträge
    679

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    Dann gibt es in Frankfurt und Offenbach noch Kashima Shinryu nach Inaba (nur Kenjutsu).
    Es gibt eben kein Kashima Shinryu nach Inaba. Es gibt ein von der Kashima Shinryu abgeleitetes Kenjutsu, dass von Inaba und einigen seiner Schüler, meist aus Aikido-Kreisen, unterrichtet wird.
    Nach der Aussage eines gewissen Karl Friday (der sollte in Koryu interessierten Kreisen bekannt sein) handelt es sich nicht um Kashima Shinryu, "in either a formal or a practical sense".

  13. #118
    Registrierungsdatum
    23.03.2004
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Alter
    43
    Beiträge
    12.063

    Standard

    Deswegen schreibe ich echtes Kashima Shinryu und Kashima Shinryu nach Inaba. Das mag es im Sinne einer koryu zwar nicht so geben, de Facto sprechen aber viele der Schulen nach Inaba ebenfalls von Kashima Shinryu.

  14. #119
    Registrierungsdatum
    12.08.2020
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    482

    Standard

    Zitat Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
    @ Schnubel in Frankfurt gibt es Kashima Shinryu (das "echte" mit allen möglichen Waffen). Dann gibt es in Frankfurt und Offenbach noch Kashima Shinryu nach Inaba (nur Kenjutsu). In Darmstadt und im Kreis Offenbach gibt es dann noch TSKSR und Mugai Ryu. In Frankfurt Höchst und im Taunus noch Iaido.

    Am nächsten ist wohl das Kendo Dojo Lich.
    Vielen Dank für den Tipp. Hört sich gut an.

  15. #120
    Registrierungsdatum
    06.08.2018
    Ort
    Hamburg
    Alter
    51
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich schätze Koryu» spricht in erste Linie Menschen an, die eher an einer Sinnsuche, denn an einer Siegsuche interessiert sind, was einander nicht unbedingt ausschließen muss.

    Pauschalisierend ist es was für den ähnlichen Typ an Leuten, die in den Achtzigern lieber zum Karate, als zum Boxen gingen. Anziehende Elemente sind der Glauben an einen Mehrwert, altes Wissen, Menschen zu denen aufgeblickt werden kann, feste Strukturen, ein Raum für Verwirklichung, klare Regeln, ein Übergriff unter dem alles möglich ist, eine schlüssige Philosopie, eine körperliche, als auch eine geistige Schulung. Ach, da gibt`s bestimmt noch mehr.

    Die größte Diskrepanz für in Deutschland Aufgewachsene entsteht meiner Meinung nach aus dem hierarchischem Gehorsam zur Lehrperson, welcher Kernbestandteil alter Schulen ist. Die traditionell geschlechtliche Eindimensionalität, dürfte ja hoffentlich schon auf dem Müllhaufen der Geschichte gelandet sein.

    Was den mit Blut geschriebenen Eid beim Koryu betrifft, können dies Lernende vielleicht Aufhellung schaffen. Wird das noch gemacht?

    Zitat Zitat von Nagonomori Beitrag anzeigen
    keiner in Deutschland weiß was Koryu ist und daher wird danach nicht gesucht.
    Das ging mir bis heute ganz genauso.

Seite 8 von 19 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anatomie in den Koryu
    Von karate_Fan im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 05-12-2019, 19:05
  2. Koryu in Hamburg
    Von Dextrous im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 16-05-2019, 06:52
  3. Koryu in Hamburg
    Von Dextrous im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18-06-2018, 14:30
  4. DER Koryû-Thread
    Von Dragodan im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22-01-2014, 18:59
  5. Koryu Uchinadi
    Von NiCo95 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17-08-2011, 14:25

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •